Discussion:
Jörg Schönbohm gestorben
(zu alt für eine Antwort)
Martin Ebert
2019-02-09 02:29:25 UTC
Permalink
Der später in die brandenburgische Politik gegangene Bundeswehr-
general war einer der Lieblingsfeindbilder der NVA-Offiziere.

Er scherte sich wenig um Geheimhaltung. Daher wissen wir
Genaueres um die sowjetischen Atomwaffen und deren Abzug
sowie einen leisen Trick der russischen Seite.

Helm ab - zum Gebet!

Mt
Jörg Knebel
2019-02-09 08:05:10 UTC
Permalink
Da hat er ja dann endlich mal was richtig gemacht dieses dreckige
Arschloch.
Lars Bräsicke
2019-02-10 15:22:19 UTC
Permalink
Post by Jörg Knebel
Da hat er ja dann endlich mal was richtig gemacht dieses dreckige
Arschloch.
Wer hier wohl das Arschloch ist.
Jörg Knebel
2019-02-10 20:02:51 UTC
Permalink
Post by Lars Bräsicke
Wer hier wohl das Arschloch ist.
Soviel Selbstkritik hatte ich jetzt nicht von Dir erwartet.
Ronald Konschak
2019-02-09 10:25:44 UTC
Permalink
Post by Martin Ebert
Der später in die brandenburgische Politik gegangene Bundeswehr-
general war einer der Lieblingsfeindbilder der NVA-Offiziere.
Vor allem aber ist er uns, die wir einfach nur Ossis und keine
NVA-Offiziere sind, mit einer beispiellosen Orgie von
Beleidigungen und Beschimpfungen gegen unsere Frauen und Mütter
in schlechter Erinnerung geblieben. Diese Erinnerung scheint
präsenter zu sein als seine angeblichen Verdienste, die man
heute in den Jubelarien über ihn liest, denn darunter findet
man Kommentare, die sein Wirken im Beitrittsgebiet in einem
weniger schönen Licht erscheinen lässt. Kurzum, Schönbohm war
ein würdiger Vertreter unserer westdeutschen Herrschaft, und
hat als solcher seine Partei, die CDU, in den Augen der
brandenburgischen Bevölkerung so grundlegend diskreditiert,
dass sie heute schon um Partnerschaft mit der Linken nachsuchen
muss.
Post by Martin Ebert
Helm ab - zum Gebet!
Achja, Christ war der ja auch noch. Ich denke, er wird wegen
unchristlichen Verhaltens in der Hölle landen.

Ronald.
--
Lebe so, dass es Julian Reichelt* missfällt.

* Chefredakteur der BILD-Zeitung
Martin Ebert
2019-03-30 01:35:25 UTC
Permalink
Post by Ronald Konschak
Post by Martin Ebert
Der später in die brandenburgische Politik gegangene Bundeswehr-
general war einer der Lieblingsfeindbilder der NVA-Offiziere.
Vor allem aber ist er uns, die wir einfach nur Ossis
Wer ist dieses vereinnahmende "uns/wir" denn konkret?
Post by Ronald Konschak
und keine NVA-Offiziere sind, mit einer beispiellosen Orgie von
Beleidigungen und Beschimpfungen gegen unsere Frauen und Mütter in
schlechter Erinnerung geblieben.
Das klingt schon schwer nach dem sogenannten Dritten Reich:
Unsere Frauen und Mütter. Hast Du die gekauft oder wie begründen
sich Deine Eigentumsrechte?

Darf ich fragen, welche Beleidigungen und Beschimpfungen Du
konkret meinst? Zeig mal bitte.
Post by Ronald Konschak
Diese Erinnerung scheint präsenter zu sein
Der Eindruck ergibt sich nicht. Es gab nicht einmal jemanden,
der Dir Beifall klatschte.
Post by Ronald Konschak
als seine angeblichen Verdienste, die man heute in den Jubelarien
über ihn liest, denn darunter findet man Kommentare, die sein Wirken
im Beitrittsgebiet in einem weniger schönen Licht erscheinen lässt.
Dummes Gelaber.
Post by Ronald Konschak
Kurzum, Schönbohm war ein würdiger Vertreter unserer westdeutschen
Herrschaft
Jaja. Rot Front Jenosse, der Feind hat "uns" überrollt.
Also Dich möglicherweise - mich nicht.
Post by Ronald Konschak
Achja, Christ war der ja auch noch.
Nicht das schlechteste Lebensprinzip.
Post by Ronald Konschak
Ich denke, er wird wegen unchristlichen Verhaltens in der Hölle
landen.
Das schöne bei der Sache ist, dass so Leute wie Du eine ganz kleine
Filterblase haben: Hölle. Von der Vorhölle hast Du nie was gehört.
Du weißt auch nicht, dass es für evangelische lutherische Christen
gar keine Hölle gibt.

Dein Problem ist, dass Du in Stereotypen denkst. Du hoffst nicht,
dass sie zutreffen. Sondern Du gehst davon aus, dass sie wahr sind.

Ok, das macht das Leben natürlich leichter, es ist ja so schon
komplex genug.

Mt
Peter Veith
2019-03-30 09:18:44 UTC
Permalink
Post by Martin Ebert
Hölle. Von der Vorhölle hast Du nie was gehört.
Die Vorhölle wurde am 20. April 2007 von Papst Benedikt XVI. abgeschafft.
Post by Martin Ebert
Du weißt auch nicht, dass es für evangelische lutherische Christen
gar keine Hölle gibt.
Ist mir neu. Mehr Input bitte.

Veith
--
Non forum sed vitae discimus
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Wolf gang P u f f e
2019-03-30 08:52:11 UTC
Permalink
Am 09.02.2019 um 03:29 schrieb Martin Ebert:
...
Post by Martin Ebert
Er scherte sich wenig um Geheimhaltung. Daher wissen wir
Genaueres um die sowjetischen Atomwaffen und deren Abzug
sowie einen leisen Trick der russischen Seite.
Falls dich das Thema dieser Waffenart interessiert, am 6. April
gibt es etwas über die sowjetischen Raketentruppen zu erfahren.
Keine Ahnung ob man sich da vorab anmelden müsste.
https://www.raketenmuseum.de/
Loading Image...
https://www.raketenmuseum.de/das-museum/terminkalender/

W.
Loading...