Discussion:
Modernae Tötungsmethoden
Add Reply
Heinrich Kokos
2022-01-05 21:48:45 UTC
Antworten
Permalink
Mein Cousin (59) hat sich eine Ladung Moderna spritzen lassen. Er war
eine Woche völlig fertig, bettlägerig und schwer krank davon geworden.
Hat sich bis heute nicht völlig davon erholt.

Diese Fälle gibt es so massenhaft (die Fußpflegerin meiner Frau auch),
aber nirgends wird darüber berichtet.

Was für ein scheiß Lügenstaat, der die Gesundheit seiner Bürger riskiert
und den Pharmas Abermilliarden Steuergeld schenkt.

:-(
Siegfrid Breuer
2022-01-05 22:03:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinrich Kokos
Mein Cousin (59) hat sich eine Ladung Moderna spritzen lassen. Er war
eine Woche völlig fertig, bettlägerig und schwer krank davon
geworden. Hat sich bis heute nicht völlig davon erholt.
Diese Fälle gibt es so massenhaft (die Fußpflegerin meiner Frau
auch), aber nirgends wird darüber berichtet.
Dochdoch:

<https://tkp.at/2022/01/03/durch-impfung-erzeugte-autoimmunerkrankungen-verursachen-krankheiten-und-todesfaelle/>
--
Post by Heinrich Kokos
Dat habich zu spaet gepeilt...
[Ottmar Ohlemacher in <152z7jzv1ksjv.6cxcim3lylao$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

Horst Plattlmeier
2022-01-05 22:04:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinrich Kokos
Mein Cousin (59) hat sich eine Ladung Moderna spritzen lassen. Er war
eine Woche völlig fertig, bettlägerig und schwer krank davon geworden.
Hat sich bis heute nicht völlig davon erholt.
Diese Fälle gibt es so massenhaft (die Fußpflegerin meiner Frau auch),
aber nirgends wird darüber berichtet.
Habe ich auch schon gehört. Der Wastl, der Bruder und Enkel vom
Dorfoberzugmarschall Schorsch, dem soll nach der zweiten Impfung
sein Schlong abgfallen sein. Der tät ja nie lügen, weil mir san
ja alle irgendwie verwandt in unserm Dorf.


Horst
Helmut Wabnig
2022-01-05 22:08:58 UTC
Antworten
Permalink
On Wed, 5 Jan 2022 23:48:45 +0200, Heinrich Kokos
Post by Heinrich Kokos
Mein Cousin (59) hat sich eine Ladung Moderna spritzen lassen. Er war
eine Woche völlig fertig, bettlägerig und schwer krank davon geworden.
Hat sich bis heute nicht völlig davon erholt.
Diese Fälle gibt es so massenhaft (die Fußpflegerin meiner Frau auch),
aber nirgends wird darüber berichtet.
Was für ein scheiß Lügenstaat, der die Gesundheit seiner Bürger riskiert
und den Pharmas Abermilliarden Steuergeld schenkt.
:-(
Wie Moderna Impfung ist sehr unangenehm.
Weiß das aus verläßlicher Quelle.

Ob sie was nützt, ist eine andere Frage.

w.
Horst Plattlmeier
2022-01-05 22:16:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Helmut Wabnig
On Wed, 5 Jan 2022 23:48:45 +0200, Heinrich Kokos
Post by Heinrich Kokos
Mein Cousin (59) hat sich eine Ladung Moderna spritzen lassen. Er war
eine Woche völlig fertig, bettlägerig und schwer krank davon geworden.
Hat sich bis heute nicht völlig davon erholt.
Diese Fälle gibt es so massenhaft (die Fußpflegerin meiner Frau auch),
aber nirgends wird darüber berichtet.
Was für ein scheiß Lügenstaat, der die Gesundheit seiner Bürger riskiert
und den Pharmas Abermilliarden Steuergeld schenkt.
:-(
Wie Moderna Impfung ist sehr unangenehm.
Weiß das aus verläßlicher Quelle.
Wie beim Wastl. Nach der zweiten Impfung hatter sich an den PC
ghockt und XHamster anguckt. Und dann isser abgrissen...


Horst
Helmut Wabnig
2022-01-06 07:32:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Helmut Wabnig
On Wed, 5 Jan 2022 23:48:45 +0200, Heinrich Kokos
Post by Heinrich Kokos
Mein Cousin (59) hat sich eine Ladung Moderna spritzen lassen. Er war
eine Woche völlig fertig, bettlägerig und schwer krank davon geworden.
Hat sich bis heute nicht völlig davon erholt.
Diese Fälle gibt es so massenhaft (die Fußpflegerin meiner Frau auch),
aber nirgends wird darüber berichtet.
Was für ein scheiß Lügenstaat, der die Gesundheit seiner Bürger riskiert
und den Pharmas Abermilliarden Steuergeld schenkt.
:-(
Wie Moderna Impfung ist sehr unangenehm.
Weiß das aus verläßlicher Quelle.
Ob sie was nützt, ist eine andere Frage.
Kenne 5 Leut einschließlich meiner Wenichkeit
die haben Pfizer x 3, und null Nebenwirkung.

"Wirkung" wissma net, keiner hat irgenwas.

Das ist das Merkwürdige an Corona:
Im persönlichen Umfeld is nix los,
aber in den Nachrichten da tschepperts.

w.
Bernd Schwegmann
2022-01-06 01:04:27 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinrich Kokos
Mein Cousin (59) hat sich eine Ladung Moderna spritzen lassen. Er war
eine Woche völlig fertig, bettlägerig und schwer krank davon geworden.
Hat sich bis heute nicht völlig davon erholt.
Diese Fälle gibt es so massenhaft (die Fußpflegerin meiner Frau auch),
aber nirgends wird darüber berichtet.
Was für ein scheiß Lügenstaat, der die Gesundheit seiner Bürger riskiert
und den Pharmas Abermilliarden Steuergeld schenkt.
Ich hab am 20 Dez.21 eine Boosterimpfung Moderna bekommen.
Ohne jegliche Nebenwirkung. Und lebe noch, Wat nu?
Sagt dir der Name Spisaze was? Scher dich!

BS+
Johann Schmitz
2022-01-06 08:35:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinrich Kokos
Mein Cousin (59) hat sich eine Ladung Moderna spritzen lassen. Er war
eine Woche völlig fertig, bettlägerig und schwer krank davon geworden.
Hat sich bis heute nicht völlig davon erholt.
Diese Fälle gibt es so massenhaft (die Fußpflegerin meiner Frau auch),
aber nirgends wird darüber berichtet.
Was für ein scheiß Lügenstaat, der die Gesundheit seiner Bürger riskiert
und den Pharmas Abermilliarden Steuergeld schenkt.
Ich hab am 20 Dez.21  eine Boosterimpfung  Moderna bekommen.
Ohne jegliche Nebenwirkung. Und lebe noch, Wat nu?
Sagt dir der Name Spisaze was? Scher dich!
BS+
Nur weil ein neues, per "Notzulassung" auf den Markt geworfenes und
intramuskulär appliziertes Medikament bei Ihnen erst einmal ohne
merkbare Nebenwirkungen blieb, muß das bei anderen Probanden nicht
genauso sein.

Danke!

Ende!

h.



Baby, laß dich boostern!
*Schalalalali*
https://www.imagenetz.de/CTeUB

---------------------------------------------------------------------
Ein besonders hohes Risiko entsteht durch eine versehentliche
intravenöse Injektion der "Impfstoffe". Die Spikebildung kann dann im
Endothel des Niederdrucksystems (rechter Vorhof -
Myocard-Lungengefäßbaum) großen Schaden anrichten. Je kräftiger der
Muskel, um so größer das Risiko. (Myocarditisfälle bei jungen Männern)

https://www.wodarg.com/
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34406358/
--
https://usenet-abc.de/wiki/Team/Elch
Der Habakuk.
2022-01-06 09:00:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Johann Schmitz
Post by Heinrich Kokos
Mein Cousin (59) hat sich eine Ladung Moderna spritzen lassen. Er war
eine Woche völlig fertig, bettlägerig und schwer krank davon geworden.
Hat sich bis heute nicht völlig davon erholt.
Diese Fälle gibt es so massenhaft (die Fußpflegerin meiner Frau auch),
aber nirgends wird darüber berichtet.
Was für ein scheiß Lügenstaat, der die Gesundheit seiner Bürger riskiert
und den Pharmas Abermilliarden Steuergeld schenkt.
Ich hab am 20 Dez.21  eine Boosterimpfung  Moderna bekommen.
Ohne jegliche Nebenwirkung. Und lebe noch, Wat nu?
Sagt dir der Name Spisaze was? Scher dich!
BS+
Nur weil ein neues, per "Notzulassung"
Sind es denn Notzulassungen? MWn!
Post by Johann Schmitz
auf den Markt geworfenes und
intramuskulär appliziertes Medikament
"Der grundsätzliche Unterschied zwischen einem Impfstoff und einem
Medikament ist der, dass ein Impfstoff für eine aktive Immunisierung
des Körpers sorgt und ein Medikament eine passive Immunisierung
hervorruft." (RND)
Post by Johann Schmitz
bei Ihnen erst einmal ohne
merkbare Nebenwirkungen blieb, muß das bei anderen Probanden nicht
genauso sein.
Kann men genausogut umgerkehrt formulieren. Es kommt also auch Anzahl
und Art der Nebenwirkungen an. Dazu hilft nur Erfassung und Statistik
und keine anekdotischen Erzählungen über den Schwippschwager der
Friseurin deines Bruders.
Post by Johann Schmitz
Danke!
Ende!
 h.
Baby, laß dich boostern!
*Schalalalali*
https://www.imagenetz.de/CTeUB
---------------------------------------------------------------------
Ein besonders hohes Risiko entsteht durch eine versehentliche
intravenöse Injektion der "Impfstoffe".
Was aber kaum vorkommen sollte. Man injiziert auch nicht in eine Vene,
sondern in den m. deltoideus an eine Stelle, an der keine größeren
Venen sind. Außerdem lernt jeder Arzt, wie er ganz einfach überprüfen
kann, ob er zufällig eine Vene getroffen haben könnte.


"Es gibt verschiedene Empfehlungen zur richtigen Injektion in den M.
deltoideus, die in der internationalen Literatur vorgestellt und
diskutiert wurden (13, 14, 15). Generell soll eine Injektionsstelle
gewählt werden, die sicher intramuskulär ist und die Gefahr für
angrenzende anatomische Strukturen minimiert.

Hier soll die 2016 von einer Autorengruppe um Gail B. Cross empfohlene
Injektionstechnik vorgestellt werden (16): Danach ist die sicherste
Stelle für eine Injektion die Mitte zwischen Acromion und Tuberositas
deltoidea, hier ist das Risiko am geringsten, eine empfindliche
Struktur zu treffen (Abbildung). Der Arm soll abduziert sein, die Hand
in der Hüfte abgestützt werden, die Finger nach vorne und der Daumen
nach hinten zeigen. In dieser Position ist der Arm sehr stabil und
kann nicht kurz vor der Injektion noch weggezogen werden. Der M.
deltoideus ist entspannt, man kann sehr gut – auch bei adipösen
Personen – das Acromion und den Ansatzpunkt des M. deltoideus an der
Tuberositas deltoidea fühlen. Die Injektion erfolgt streng
intramuskulär in der Mitte zwischen diesen beiden Punkten. Eine
Injektion subkutan oder in das Fettgewebe ist zu vermeiden, da so ein
Impferfolg infrage gestellt ist. Verwendet wird in der Regel eine 25
mm lange Nadel, nur in Ausnahmefällen länger. Eine Aspiration ist
nicht erforderlich."
(Ärzteblatt)

Da steht auch, daß die deutlich Größere gefahr durch flasche
Injektionen darin besteht:

"Bei der Injektion in den M. deltoideus kann es durch eine fehlerhafte
Injektionstechnik zu Verletzungen im Bereich des Schultergelenkes
kommen. In der Fachliteratur dafür benutzte Begriffe sind
Schulterverletzung nach Impfung (SIRVA, „shoulder injury related to
vaccine administration“) oder auch Oberarmverletzung nach Impfung
(UAIRVA, „upper arm injury related to vaccine administration“). In
einer Übersicht stellte das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) 59
Verdachtsfälle von SIRVA aus den letzten Jahren vor (11). Am
häufigsten waren Verletzungen der Bursa subdeltoidea/subacromialis,
des vorderen Astes des Nervus axillaris und des Nervus radialis. Sehr
selten wurden auch Fälle einer Osteonekrose des Humeruskopfes nach der
Impfung berichtet.

Die Komplikationen treten nach versehentlicher, zur hoher Injektion
des Impfstoffes in die Bursa subacromialis oder die Synovia des
Schultergelenkes auf. Die meisten Betroffenen entwickeln innerhalb
weniger Stunden bis Tage nach der Impfung teilweise lang anhaltende
Schmerzen mit eingeschränkter Beweglichkeit im Schultergelenk. Diese
Komplikationen sind zwar selten, aber wegen der lang anhaltenden
Schmerzsymptomatik und Bewegungseinschränkung relevante Nebenwirkungen
nach Impfung. Diese sollte unbedingt an das PEI gemeldet werden (12)."

59 Verdachtsfälle in den letzten Jahren wohl durch alle Impfungen
insgesamt, find ich nun auch nicht besonders viel.
Post by Johann Schmitz
Die Spikebildung kann dann im
Endothel des Niederdrucksystems (rechter Vorhof -
Myocard-Lungengefäßbaum) großen Schaden anrichten. Je kräftiger der
Muskel, um so größer das Risiko. (Myocarditisfälle bei jungen Männern)
https://www.wodarg.com/
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34406358/
--
“Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muß die Gegend verlassen, wo
sie gelten.” (Johann Wolfgang von Goethe)
Peter Heirich
2022-01-07 09:09:46 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bernd Schwegmann
Ich hab am 20 Dez.21 eine Boosterimpfung Moderna bekommen.
Ohne jegliche Nebenwirkung. Und lebe noch, Wat nu?
Sagt dir der Name Spisaze was? Scher dich!
Welche?

Es gibt 4 unterschiedliche Impfstoffe bei Moderna und 2 Dosierungen.

Ich vermute mal 50 µg vom ältesten mRNA-1273?

Gruß Peter
Bernd Schwegmann
2022-01-08 14:04:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Heirich
Ich hab am 20 Dez.21  eine Boosterimpfung  Moderna bekommen.
Ohne jegliche Nebenwirkung. Und lebe noch, Wat nu?
Sagt dir der Name Spisaze was? Scher dich!
Welche?
Es gibt 4 unterschiedliche Impfstoffe bei Moderna und 2 Dosierungen.
Ich vermute mal 50 µg vom ältesten mRNA-1273?
Auszug dig.Impfzertifikat:

Covid-19 Vacine Moderna,
Typ:
SARS.CoV-2 mRNA vaccine

Hersteller: Moderna Biotech Spain S.L.

Dose Number 3/3

Zertifikat 01DE/A26011060 etc etc
spikevax LOT 000109A

Zufrieden, Bin kein Mediziner.
Außerdem,

20 Jahre weltweite Seefahrt haupts. Tropen. Habe zwei vollständig
vollgestempelte gelbe Impfausweise.
Bei keiner dieser -zig Impfungen jemals Nebenwirkungen, die die einer
durchzechten Nacht übertrafen.



BS+
Reinhardt Behm
2022-01-08 12:55:37 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinrich Kokos
Mein Cousin (59) hat sich eine Ladung Moderna spritzen lassen. Er war
eine Woche völlig fertig, bettlägerig und schwer krank davon geworden.
Hat sich bis heute nicht völlig davon erholt.
Diese Fälle gibt es so massenhaft (die Fußpflegerin meiner Frau auch),
aber nirgends wird darüber berichtet.
Was für ein scheiß Lügenstaat, der die Gesundheit seiner Bürger riskiert
und den Pharmas Abermilliarden Steuergeld schenkt.
Ich hab am 20 Dez.21  eine Boosterimpfung  Moderna bekommen.
Ohne jegliche Nebenwirkung. Und lebe noch, Wat nu?
Sagt dir der Name Spisaze was? Scher dich!
Die Berichte ueber Nebenwirkungen (Bekannte vom Schwager einer Nichte)
kommen in der Ueberzahl aus der Umgebung von Impfgegnern. Rein
statistisch betrachtet, scheint die Naehe zu Impfgegnern ungesund zu sein.
--
Reinhardt
Siegfrid Breuer
2022-01-08 14:49:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Reinhardt Behm
Die Berichte ueber Nebenwirkungen (Bekannte vom Schwager einer
Nichte) kommen in der Ueberzahl aus der Umgebung von Impfgegnern.
Kein Wunder! Die Impfis schaemen sich doch ob ihrer Bloedheit!
--
Post by Reinhardt Behm
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Karl Schippe
2022-01-08 15:11:07 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Reinhardt Behm
Die Berichte ueber Nebenwirkungen (Bekannte vom Schwager einer
Nichte) kommen in der Ueberzahl aus der Umgebung von Impfgegnern.
Kein Wunder! Die Impfis schaemen sich doch ob ihrer Bloedheit!
Ein Chili-Dumbo junior fällt halt nicht weit vom Stamm!

<kicher-kicher>
Arnulf Sopp
2022-01-06 03:15:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinrich Kokos
Mein Cousin (59) hat sich eine Ladung Moderna spritzen lassen. Er war
eine Woche völlig fertig, bettlägerig und schwer krank davon geworden.
Hat sich bis heute nicht völlig davon erholt.
Schwer krank *davon*? Ja, vielleicht. Impfungen können Nebenwirkungen
haben. Aber Wirkungen können auch andere Ursachen haben, die nur zufällig
zur gleichen Zeit auftraten. Merke: Danach ist nicht zwingend deshalb.

Obendrein wäre zu klären, ob das Unwohlsein unterm Strich nach einer
gewissen Schamfrist vielleicht das kleinere Übel im Vergleich mit einer
Corona-Infektion mit künstlicher Beatmung und allem Pipapo wäre, vielleicht
sogar mit letalem Ausgang.
Post by Heinrich Kokos
Diese Fälle gibt es so massenhaft (die Fußpflegerin meiner Frau auch),
aber nirgends wird darüber berichtet.
Dein Cousin und die Fußpflegerin deiner Frau sind also eine Masse. Um genau
zu sein: Zwei und aber zwei.

Ein äußerst seltener Zufall kann es wollen, dass im persönlichen Umfeld
einer Person gleich zwei Impfungen Nebenwirkungen haben. Die Regel ist das
nicht. Und, wie gesagt, ob die Ursache der Unpässlichkeiten die Impfung
war, kannst du nicht entscheiden.
Post by Heinrich Kokos
Was für ein scheiß Lügenstaat, der die Gesundheit seiner Bürger riskiert
und den Pharmas Abermilliarden Steuergeld schenkt.
Du bist aber anspruchslos! Mehr Infos und Belege brauchst du nicht, um dir
eine felsenfest betonierte Meinung zu bilden, sogar als Laie auf diesem
Gebiet?

Wieso sind deswegen nicht Zigtausende Strafanzeigen anhängig, wo das doch
so kriminell ist? Das fällt doch auf, oder? Dir aber offenbar nicht.

Was hältst du von Auswanderung? Damit würdest du evtl. nicht nur dir selbst
eine Freude machen.

Tschüs!
Arnulf
--
Das Gesetz Mosis, ein Gesetz des Schreckens und der Rache, für Sklaven und
tiefgesunkene Menschen berechnet.
Sir Thomas More
Chr. Maercker
2022-01-10 19:45:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by Arnulf Sopp
Schwer krank *davon*? Ja, vielleicht. Impfungen können Nebenwirkungen
haben. Aber Wirkungen können auch andere Ursachen haben, die nur zufällig
Es kommt leider vor, dass sich die Ursache nicht eindeutig bestimmen lässt.
Post by Arnulf Sopp
Obendrein wäre zu klären, ob das Unwohlsein unterm Strich nach einer
gewissen Schamfrist vielleicht das kleinere Übel im Vergleich mit einer
Corona-Infektion mit künstlicher Beatmung und allem Pipapo wäre, vielleicht
sogar mit letalem Ausgang.
Zum einen lag die Wahrscheinlichkeit, schwer zu erkranken, anfangs bei
2% und dürfte mit Omikron noch abnehmen. Zum anderen ist es ein
Unterschied, ob eine Impfung max. alle zehn Jahre fällig wird (Tetanus,
andere noch weit seltener) oder 2..4x/Jahr und das obendrein wohl bald
verpflichtend, mit notzugelassenen Impfstoffen und nur mit einer
Wahrscheinlichkeit von 70%, seltener schwer zu erkranken als ohne
Impfung. Unter solchen Randbedingungen liegen Impfrisiko und
Erkrankungsrisiko deutlich näher beieinander als bei jeder anderen Impfung.
Post by Arnulf Sopp
Dein Cousin und die Fußpflegerin deiner Frau sind also eine Masse. Um genau
zu sein: Zwei und aber zwei.
Das wurde mir von einem Herrn Möller ebenfalls vorgeworfen, nur weil ich
in diesem Thread gewagt habe, über eine Handvoll (vergleichsweise
harmlose) Fälle aus eigenem Umfeld zu berichten. Dass die keine
Statistik ersetzt, ist mir klar, die Zahlen der EMA sind freilich
beileibe nicht Null, sondern inzwischen sogar bei Todesfällen
vierstellig. In Relation zu weit über einer Million Corona-Toten ist das
grad so vertretbar, selbst wenn man davon ausgeht, dass nur die Hälfte
der statistisch Erfassten wirklich an CoVID gestorben sind. Dazu fehlen
aber nach wie vor genaue Zahlen.
Post by Arnulf Sopp
Was hältst du von Auswanderung? Damit würdest du evtl. nicht nur dir selbst
eine Freude machen.
Seit Ende der DDR ist in der Tat zum ersten Mal angesagt, darüber
nachzudenken. Es lohnt aber nicht, da weltweites Problem, bei dem
Deutschland bisher rein statistisch relativ gut weggekommen ist.
Momentan kommt Zentralafrika als Auswandergegend in Frage. ;-)
--
CU Chr. Maercker.
Arnulf Sopp
2022-01-10 23:58:17 UTC
Antworten
Permalink
Zum anderen ist es ein Unterschied, ob eine Impfung max. alle zehn Jahre
fällig wird (Tetanus, andere noch weit seltener) oder 2..4x/Jahr ...
Ja, das scheint sich jetzt abzuzeichnen. Das Virus ist noch immer so neu,
dass es noch einige ähnliche Überraschungen geben könnte.
... und das obendrein wohl bald verpflichtend, ...
Hier wurde verschiedentlich schon geschrieben, man verlasse sich lieber auf
die eigene Immunabwehr. Das ist Kokolores, denn die muss jede Bedrohung
erst mal LERNEN. Womit? Mit dem Erreger (Infektion und hoffentlich auch
Genesung) oder mit einer Impfung (nur selten Infektion).

Deshalb wäre ich für eine Impfpflicht. Sie sorgt dafür, dass eine Krankheit
irgendwann ausstirbt wie bereits die Pocken, Polio und anscheinend
neuerdings bereits die Masern. In diesen globalmobilen Zeiten muss
allerdings auch in der "3. Welt" für die Ausrottung gesorgt werden.
... mit notzugelassenen Impfstoffen ...
Als es noch gar keine gab, sind die Menschen z.B. in Italien und New York
umgefallen wie die Fliegen. Es ist ein Segen, dass man damit nicht wartete,
bis jahrelange Erfahrungen mit den Impfstoffen vorlagen. Inzwischen gibt es
ungefähr 2 Jahre Forschung, so dass eine gewisse Gelassenheit am Platz ist.
... und nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 70%, seltener schwer zu
erkranken als ohne Impfung. Unter solchen Randbedingungen liegen
Impfrisiko und Erkrankungsrisiko deutlich näher beieinander als bei
jeder anderen Impfung.
Näher, ja, aber nicht wirklich nahe. Es kommt hinzu, dass zwar der
anscheinend harmlosere Omikron-Mutant den evolutionären Konkurrenzkampf für
sich entschieden hat, aber die Verlierer sind noch lange nicht
ausgestorben. Sonst gäbe es ja auch nur noch Menschen und keine Fische oder
Lurche mehr. Evolutionäre Verlierer finden meist noch eine Nische für sich
und überleben. Die Ursprungsform und Delta gibt es also immer noch.
die Zahlen der EMA sind freilich beileibe nicht Null, sondern inzwischen
sogar bei Todesfällen vierstellig.
Nun, bei täglich 500 Corona-Toten in Deutschland (stark schwankend) würde
Dackel-Gauland dies einen "Fliegenschiss" nennen.
In Relation zu weit über einer Million Corona-Toten ist das grad so
vertretbar, selbst wenn man davon ausgeht, dass nur die Hälfte der
statistisch Erfassten wirklich an CoVID gestorben sind. Dazu fehlen aber
nach wie vor genaue Zahlen.
Die wird man auch nicht kriegen, denn eine zweifelsfreie Feststellung der
Todesursache bei Corona-Diagnose erfordert eine Biopsie; wer möchte das?
Deshalb heißt es immer "an oder mit Covid-19 gestorben".

Tschüs!
Arnulf
--
Religion ist die höchste Eitelkeit.
Friedrich Hebbel
Chr. Maercker
2022-01-12 20:22:58 UTC
Antworten
Permalink
Post by Arnulf Sopp
Das Virus ist noch immer so neu,
dass es noch einige ähnliche Überraschungen geben könnte.
... und das obendrein wohl bald verpflichtend, ...
Hier wurde verschiedentlich schon geschrieben, man verlasse sich lieber auf
die eigene Immunabwehr. Das ist Kokolores, denn die muss jede Bedrohung
erst mal LERNEN. Womit? Mit dem Erreger (Infektion und hoffentlich auch
Genesung) oder mit einer Impfung (nur selten Infektion).
Omikron könnte ein Kandidat dafür werden, ggf. unfreiwillig.
Post by Arnulf Sopp
Deshalb wäre ich für eine Impfpflicht. Sie sorgt dafür, dass eine Krankheit
irgendwann ausstirbt wie bereits die Pocken, Polio und anscheinend
neuerdings bereits die Masern. In diesen globalmobilen Zeiten muss
allerdings auch in der "3. Welt" für die Ausrottung gesorgt werden.
Diesen Gefallen wird sie uns wahrscheinlich ebensowenig tun wie die
Grippe. Mit und ohne Impfung.
Post by Arnulf Sopp
... mit notzugelassenen Impfstoffen ...
Als es noch gar keine gab, sind die Menschen z.B. in Italien und New York
umgefallen wie die Fliegen. Es ist ein Segen, dass man damit nicht wartete,
bis jahrelange Erfahrungen mit den Impfstoffen vorlagen. Inzwischen gibt es
ungefähr 2 Jahre Forschung, so dass eine gewisse Gelassenheit am Platz ist.
Das sehe ich sogar ein. Erhöhtes Impfrisiko ist damit nicht völlig vom
Tisch. Andererseits scheinen sich Todesfälle dort zu häufen, wo keine
oder zu spät allgemine Abwehrmaßnahmen ergriffen wurden (Masken in
geschlossenen Räumen, Abstand, Hände waschen). In Italien und (anfangs)
Belgien, weil nicht rechtzeitig erkannt, in USA und Brasilien, weil
ignoriert. Seltsamerweise kommen die Länder mit sehr hohen Fallzahlen
von ihren vorderen Plätzen nicht runter, während es umgekehrt kaum ein
afrikanisches Land auf Spitzenpositionen geschafft hat.
Post by Arnulf Sopp
... und nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 70%, seltener schwer zu
erkranken als ohne Impfung. Unter solchen Randbedingungen liegen
Impfrisiko und Erkrankungsrisiko deutlich näher beieinander als bei
jeder anderen Impfung.
Näher, ja, aber nicht wirklich nahe. Es kommt hinzu, dass zwar der
anscheinend harmlosere Omikron-Mutant den evolutionären Konkurrenzkampf für
sich entschieden hat, aber die Verlierer sind noch lange nicht
ausgestorben. Sonst gäbe es ja auch nur noch Menschen und keine Fische oder
Lurche mehr. Evolutionäre Verlierer finden meist noch eine Nische für sich
und überleben. Die Ursprungsform und Delta gibt es also immer noch.
Diese Frage wollte ich sowieso schon stellen, welche Rolle die älteren
Varianten mittelfristig noch spielen, wenn sich eine Variante
durchsetzt. Dein Beispiel mit Fischen und Lurchen vs. Mensch passt da
evtl., dank letzterem gehen die Bestände von ersteren drastisch zurück
und etliche sterben möglicherweise wirklich aus.
Post by Arnulf Sopp
die Zahlen der EMA sind freilich beileibe nicht Null, sondern inzwischen
sogar bei Todesfällen vierstellig.
Nun, bei täglich 500 Corona-Toten in Deutschland (stark schwankend) würde
Dackel-Gauland dies einen "Fliegenschiss" nennen.
In Relation zu weit über einer Million Corona-Toten ist das grad so
vertretbar, selbst wenn man davon ausgeht, dass nur die Hälfte der
statistisch Erfassten wirklich an CoVID gestorben sind. Dazu fehlen aber
nach wie vor genaue Zahlen.
Die wird man auch nicht kriegen, denn eine zweifelsfreie Feststellung der
Todesursache bei Corona-Diagnose erfordert eine Biopsie; wer möchte das?
Deshalb heißt es immer "an oder mit Covid-19 gestorben".
Wäre es so schwierig, zusätzlich alles zu zählen, was eindeutig
CoVID-Sympome hatte, sowohl Erkrankungen als auch Todesfälle?
--
CU Chr. Maercker.
Arnulf Sopp
2022-01-12 23:55:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by Chr. Maercker
... Impfpflicht... sorgt dafür, dass eine Krankheit irgendwann ausstirbt
wie bereits die Pocken, Polio und anscheinend neuerdings bereits die
Masern. In diesen globalmobilen Zeiten muss allerdings auch in der "3.
Welt" für die Ausrottung gesorgt werden.
Diesen Gefallen wird sie uns wahrscheinlich ebensowenig tun wie die
Grippe. Mit und ohne Impfung.
Ein Grund mehr, sich impfen zu lassen.
Post by Chr. Maercker
Seltsamerweise kommen die Länder mit sehr hohen Fallzahlen von ihren
vorderen Plätzen nicht runter, während es umgekehrt kaum ein
afrikanisches Land auf Spitzenpositionen geschafft hat.
Ich erwähnte unsere globale Mobilität. In den meisten afrikanischen Staaten
können sich sehr viel weniger Leute ein Flugticket nach Wuhan leisten, und
kaum ein Wuhaner wüsste, was er z.B. in Gambia sollte. So ist dort einfach
die Gefährdung geringer.
Post by Chr. Maercker
Es kommt hinzu, dass zwar der anscheinend harmlosere Omikron-Mutant den
evolutionären Konkurrenzkampf für sich entschieden hat, aber die
Verlierer sind noch lange nicht ausgestorben. Sonst gäbe es ja auch nur
noch Menschen und keine Fische oder Lurche mehr. Evolutionäre Verlierer
finden meist noch eine Nische für sich und überleben. Die Ursprungsform
und Delta gibt es also immer noch.
Diese Frage wollte ich sowieso schon stellen, welche Rolle die älteren
Varianten mittelfristig noch spielen, wenn sich eine Variante
durchsetzt.
Wer Giersch in seinem Garten hat, weiß die Antwort: Ohne Pflege hat man
bald fast nur noch Giersch im Garten. FAST! Den Rest gibt es auch noch,
aber arg verdünnt.

In diesem speziellen Fall funktioniert es so: Omikron ist besonders
aggressiv und drängelt sich sozusagen vor; die anderen Varianten haben das
Nachsehen. Aber es gibt sie noch. Ein ursprüngliches oder ein
Delta-Exemplar (natürlich deutlich im Plural) erwischt aber nach wie vor
auch mal wieder ein Opfer, das noch keine Antikörper wegen/gegen Omikron
entwickelt hat.
Post by Chr. Maercker
... heißt es immer "an oder mit Covid-19 gestorben".
Wäre es so schwierig, zusätzlich alles zu zählen, was eindeutig
CoVID-Sympome hatte, sowohl Erkrankungen als auch Todesfälle?
Nein, das geschieht ja auch. Aber wenn einem Infizierten ein Omnibus auf
den Kopf fällt, gibt es zwei mögliche Todesursachen. In meinem nicht ganz
ernst gemeinten Beispiel ist die Entscheidung mit sehr großer Sicherheit
noch zu treffen. Aber bei unscheinbareren Noxen (gleichzeitige Herzprobleme
oder so was) muss die Frage offen bleiben.

Natürlich könnte man sich durch entsprechende diagnostische Maßnahmen eine
höhere Sicherheit verschaffen. Da aber die Todesursache des Mordes hier
ausscheidet, muss man sich fragen, ob diese erhebliche Investition wirklich
einen Nutzen erbringt.

Tschüs!
Arnulf
--
Enthaltsamkeit ist das Vergnügen
an Sachen, welche wir nicht kriegen.
Wilhelm Busch
Arnulf Sopp
2022-01-06 03:54:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinrich Kokos
Mein Cousin (59) hat sich eine Ladung Moderna spritzen lassen. Er war
eine Woche völlig fertig, bettlägerig und schwer krank davon geworden.
Hat sich bis heute nicht völlig davon erholt.
Diese Fälle gibt es so massenhaft (die Fußpflegerin meiner Frau auch),
aber nirgends wird darüber berichtet.
Ständig (in den Hauptmedien alle paar Tage) ist von "Impfdurchbrüchen" die
Rede. Das sind Infektionen trotz Impfung. Von schweren Nebenwirkungen hört
man erheblich seltener. Könnte das evtl. bedeuten, dass sie auch erheblich
seltener vorkommen? Nur so 'ne Idee.

Schon vor ein paar Stunden ließ ich die Frage offen, ob die beiden Personen
aus deinem persönlichen Umfeld tatsächlich durch die Impfung ihre Probleme
kriegten. Und noch immer ist die Frage offen, ob diese Probleme in der
Intensität, die den Angehörigen präsentiert wurde, realistisch waren. Ohne
das behaupten zu wollen, nur so als Denkanstoß: Mit so einer perfekten
Ausrede würde ich mich ebenfalls vor dem Geschirrspülen drücken.

Aber ich wiederhole: Was du schilderst, kann durchaus realistisch sein,
wenn auch die Wahrscheinlichkeit sehr, sehr gering ist.

Wo sind sie denn, die Millionen Impfopfer? Wo sind die empörten
Hinterbliebenen, die auf den Straßen gegen die "Modernae Tötungsmethoden"
einen "Spaziergang" unternehmen? Es gibt sie einfach nicht. Also gibt es
die Opfer nicht oder nur ziemlich wenige davon.

Tschüs!
Arnulf
--
Die Menschen werden niemals frei sein, bis man nicht den letzten König mit
den Eingeweiden des letzten Priesters erdrosselt hat.
Denis Diderot
Siegfrid Breuer
2022-01-06 13:45:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Arnulf Sopp
Ständig (in den Hauptmedien alle paar Tage) ist von
"Impfdurchbrüchen" die Rede. Das sind Infektionen trotz Impfung.
Von schweren Nebenwirkungen hört man erheblich seltener.
SOLLST Du auch nix von hoeren, zeichenlehrer!
Post by Arnulf Sopp
Könnte das evtl. bedeuten, dass sie auch erheblich seltener vorkommen?
Nur so 'ne Idee.
Du hast verstanden, welche Ideen Du haben sollst! Weiter so.
--
|Dass unter den Flüchtlingen, die das auf sich nehmen, auch nur
|ein einziger IS-Anhänger ist, ist extrem unwahrscheinlich.
[Arnulf Sopp <https://worditout.com/word-cloud/2058142> in:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1eptza5d8l0w1$***@news.hacktory.de%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Chr. Maercker
2022-01-10 19:48:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by Arnulf Sopp
Ständig (in den Hauptmedien alle paar Tage) ist von "Impfdurchbrüchen" die
Rede. Das sind Infektionen trotz Impfung. Von schweren Nebenwirkungen hört
man erheblich seltener. Könnte das evtl. bedeuten, dass sie auch erheblich
seltener vorkommen?
Die Nebenwirkungen sind nicht das Problem, sondern die zu geringe Wirkung.
--
CU Chr. Maercker.
Arnulf Sopp
2022-01-11 00:00:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by Chr. Maercker
Post by Arnulf Sopp
Ständig (in den Hauptmedien alle paar Tage) ist von "Impfdurchbrüchen"
die Rede. Das sind Infektionen trotz Impfung. Von schweren
Nebenwirkungen hört man erheblich seltener. Könnte das evtl. bedeuten,
dass sie auch erheblich seltener vorkommen?
Die Nebenwirkungen sind nicht das Problem, sondern die zu geringe Wirkung.
Nach Impfstoff schwankend geht sie bis 95%. Die Gefahr schrumpft also auf
ein Zwanzigstel. Das ist nicht gering.

Tschüs!
Arnulf
--
Bildung ist das, was die meisten empfangen, viele weitergeben und die
wenigsten haben.
Karl Kraus
Karl Müller
2022-01-11 06:46:19 UTC
Antworten
Permalink
Post by Arnulf Sopp
Post by Chr. Maercker
Post by Arnulf Sopp
Ständig (in den Hauptmedien alle paar Tage) ist von "Impfdurchbrüchen"
die Rede. Das sind Infektionen trotz Impfung. Von schweren
Nebenwirkungen hört man erheblich seltener. Könnte das evtl. bedeuten,
dass sie auch erheblich seltener vorkommen?
Die Nebenwirkungen sind nicht das Problem, sondern die zu geringe Wirkung.
Nach Impfstoff schwankend geht sie bis 95%. Die Gefahr schrumpft also
auf ein Zwanzigstel. Das ist nicht gering.
Gilt allerdings erst ab dem 14. Tag nach der 2. Impfung und nimmt dann
(vergleichsweise zur Masernimpfung z.B.) rasant ab. Von einer Ansteckungs-
Immunität wollen wir gar nicht mehr reden, das war Geschwurbel der
"Experten", den Impf-Marketingleuten und den Politikern vom letzten Jahr

Naja, der Papst sagt uns ja auch ewiges Leben nach der Auferstehung zu -
man muss eben halt glauben!

mfg

Karl
Chr. Maercker
2022-01-12 20:02:51 UTC
Antworten
Permalink
Arnulf Sopp wrote:
[Die Nebenwirkungen sind nicht das Problem, sondern die zu geringe
Wirkung.]
Post by Arnulf Sopp
Nach Impfstoff schwankend geht sie bis 95%. Die Gefahr schrumpft also auf
ein Zwanzigstel. Das ist nicht gering.
Ganze drei Monate lang. 95% erreicht meines Wissens nur Biontech, andere
liegen weit drunter. Über eine Impfung alle zehn Jahre würde ich nicht
diskutieren wollen, über Quartals-Boostering schon.
--
CU Chr. Maercker.
Arnulf Sopp
2022-01-12 23:29:01 UTC
Antworten
Permalink
Über eine Impfung alle zehn Jahre würde ich nicht diskutieren wollen,
über Quartals-Boostering schon.
Du kennst die Alternative? Vielleicht nicht übermorgen, sondern erst bei
der 100. Welle, aber nahezu unausweichlich: 1G (gestorben).

Tschüs!
Arnulf
--
The brave may not live forever – but the cautious do not live at all.
Richard Branson
F. W.
2022-01-06 08:53:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinrich Kokos
Mein Cousin (59) hat sich eine Ladung Moderna spritzen lassen. Er war
eine Woche völlig fertig, bettlägerig und schwer krank davon
geworden. Hat sich bis heute nicht völlig davon erholt.
Ich bin 57, habe eine doppelte Dosis MODERNA bekommen, da ich mit J&J im
Sommer geimpft wurde. Ich habe gar nichts, nada, überhaupt nichts.
Post by Heinrich Kokos
Diese Fälle gibt es so massenhaft (die Fußpflegerin meiner Frau
auch), aber nirgends wird darüber berichtet.
Über Deinen Cousin und die Fußpflegerin?
Post by Heinrich Kokos
Was für ein scheiß Lügenstaat, der die Gesundheit seiner Bürger
riskiert und den Pharmas Abermilliarden Steuergeld schenkt.
Tatsächlich:

https://lmgtfy.app/?q=corona+impfsch%C3%A4den

FW
Siegfrid Breuer
2022-01-06 13:45:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Ich bin 57, habe eine doppelte Dosis MODERNA bekommen, da ich mit J&J
im Sommer geimpft wurde. Ich habe gar nichts, nada, überhaupt nichts.
Nichtmal einen Schutz gegen Corona! Wozu das Ganze also?
--
Post by F. W.
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
F. W.
2022-01-07 06:18:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by F. W.
Ich bin 57, habe eine doppelte Dosis MODERNA bekommen, da ich mit
J&J im Sommer geimpft wurde. Ich habe gar nichts, nada, überhaupt
nichts.
Nichtmal einen Schutz gegen Corona! Wozu das Ganze also?
Für ältere Männer wiederhole ich es gern nochmal: hier geht es um
Nebenwirkungen. ;-)

FW
Karl Schippe
2022-01-07 08:23:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Siegfrid Breuer
Post by F. W.
Ich bin 57, habe eine doppelte Dosis MODERNA bekommen, da ich mit
J&J im Sommer geimpft wurde. Ich habe gar nichts, nada, überhaupt
nichts.
Nichtmal einen Schutz gegen Corona! Wozu das Ganze also?
Für ältere Männer
mit Staubbeutel :-)
Post by F. W.
wiederhole ich es gern nochmal: hier geht es um
Nebenwirkungen. ;-)
Gunter Kühne
2022-01-06 09:05:49 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinrich Kokos
Mein Cousin (59) hat sich eine Ladung Moderna spritzen lassen. Er war
eine Woche völlig fertig, bettlägerig und schwer krank davon geworden.
Hat sich bis heute nicht völlig davon erholt.
Diese Fälle gibt es so massenhaft (die Fußpflegerin meiner Frau auch),
aber nirgends wird darüber berichtet.
Was für ein scheiß Lügenstaat, der die Gesundheit seiner Bürger riskiert
und den Pharmas Abermilliarden Steuergeld schenkt.
:-(
Und was hat das mit Erinnerungen an die DDR zu tun? Du geistiger
Tiefflieger. Haut endlich aus Folklore DDR ab. Ihr geistlosen Idioten.
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Johann Schmitz
2022-01-06 09:16:37 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gunter Kühne
Post by Heinrich Kokos
Mein Cousin (59) hat sich eine Ladung Moderna spritzen lassen. Er war
eine Woche völlig fertig, bettlägerig und schwer krank davon geworden.
Hat sich bis heute nicht völlig davon erholt.
Diese Fälle gibt es so massenhaft (die Fußpflegerin meiner Frau auch),
aber nirgends wird darüber berichtet.
Was für ein scheiß Lügenstaat, der die Gesundheit seiner Bürger riskiert
und den Pharmas Abermilliarden Steuergeld schenkt.
:-(
Und was hat das mit Erinnerungen an die DDR zu tun? Du geistiger
Tiefflieger. Haut endlich aus Folklore DDR ab. Ihr geistlosen Idioten.
Und warum blakst Du deinen wenig gehaltvollen geistigen Erguß jetzt
genauso über drei Gruppen hinweg?

Dann darf man sich nicht beschweren, wenn das andere auch machen!

h.
--
https://www.duden.de/rechtschreibung/blaken
https://usenet-abc.de/wiki/Team/UsenetKultur
Gunter Kühne
2022-01-06 10:41:21 UTC
Antworten
Permalink
Post by Johann Schmitz
Post by Gunter Kühne
Post by Heinrich Kokos
Mein Cousin (59) hat sich eine Ladung Moderna spritzen lassen. Er war
eine Woche völlig fertig, bettlägerig und schwer krank davon geworden.
Hat sich bis heute nicht völlig davon erholt.
Diese Fälle gibt es so massenhaft (die Fußpflegerin meiner Frau auch),
aber nirgends wird darüber berichtet.
Was für ein scheiß Lügenstaat, der die Gesundheit seiner Bürger riskiert
und den Pharmas Abermilliarden Steuergeld schenkt.
:-(
Und was hat das mit Erinnerungen an die DDR zu tun? Du geistiger
Tiefflieger. Haut endlich aus Folklore DDR ab. Ihr geistlosen Idioten.
Und warum blakst Du deinen wenig gehaltvollen geistigen Erguß jetzt
genauso über drei Gruppen hinweg?
Dann darf man sich nicht beschweren, wenn das andere auch machen!
 h.
Damit ihr geistig minderbemittelten Idioten hier verschwindet.
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Siegfrid Breuer
2022-01-06 13:45:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gunter Kühne
Post by Johann Schmitz
Und warum blakst Du deinen wenig gehaltvollen geistigen Erguß jetzt
genauso über drei Gruppen hinweg?
Damit ihr geistig minderbemittelten Idioten hier verschwindet.
Und was hat die Usenetverwaltung gesagt zu Deinem Bestreben,
den deutschsprachigen Bereich des Usenets moderieren zu wollen?
--
Post by Gunter Kühne
Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Gunter Kühne
2022-01-06 13:55:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Gunter Kühne
Post by Johann Schmitz
Und warum blakst Du deinen wenig gehaltvollen geistigen Erguß jetzt
genauso über drei Gruppen hinweg?
Damit ihr geistig minderbemittelten Idioten hier verschwindet.
Und was hat die Usenetverwaltung gesagt zu Deinem Bestreben,
den deutschsprachigen Bereich des Usenets moderieren zu wollen?
Und was hat das mit DDR zu tun? Nichts also setzen 6 wie immer bei dir.
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Karl Schippe
2022-01-06 14:08:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gunter Kühne
Post by Gunter Kühne
Post by Johann Schmitz
Und warum blakst Du deinen wenig gehaltvollen geistigen Erguß jetzt
genauso über drei Gruppen hinweg?
Damit ihr geistig minderbemittelten Idioten hier verschwindet.
   Und was hat die Usenetverwaltung gesagt zu Deinem Bestreben,
   den deutschsprachigen Bereich des Usenets moderieren zu wollen?
Und was hat das mit DDR zu tun?
Nichts also setzen 6 wie immer bei dir.
OK, manchmal hast Du ja auch Recht. *
:-))

*) Demenztechnisch schon weggespült, Dooffrettchen? :-))
Johann Schmitz
2022-01-06 15:00:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Gunter Kühne
Post by Johann Schmitz
Und warum blakst Du deinen wenig gehaltvollen geistigen Erguß jetzt
genauso über drei Gruppen hinweg?
Damit ihr geistig minderbemittelten Idioten hier verschwindet.
Und was hat die Usenetverwaltung gesagt zu Deinem Bestreben,
den deutschsprachigen Bereich des Usenets moderieren zu wollen?
Der Typ scheint ganz schön von sich eingenommen zu sein.

Aber die Psychopathen-Dichte war im Usenet ja schon immer
überdurchschnittlich hoch.

Da kannste einfach nix dran machen!

h.
Karl Schippe
2022-01-06 15:03:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by Johann Schmitz
Aber die Psychopathen-Dichte war im Usenet ja schon immer
überdurchschnittlich hoch.
Stimmt, hier 2:1
Sonderdumm / Chili-Dumbo vs. Herrn Schippe.
Siegfrid Breuer
2022-01-06 17:46:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Schippe
Post by Johann Schmitz
Aber die Psychopathen-Dichte war im Usenet ja schon immer
überdurchschnittlich hoch.
Stimmt, hier 2:1
Sonderdumm / Chili-Dumbo vs. Herrn Schippe.
Aus Psychopathensicht, Matthias.

|Wie haben wir das Usenet am liebsten? - Wie Mandarinen: Kernlos!
--
Post by Karl Schippe
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
____ ____ _ _ ____ _ _ ___ ____ ____ _ _ _ _ ____ ____ _ _ /
|__/ |___ |\/| |___ |\/| |__] |___ |__/ |\/| |_/ |___ |__/ |\ | /
| \ |___ | | |___ | | |__] |___ | \ | | .| \_ |___ | \ | \| .
=========================================================================
============<Loading Image...>============
Karl Schippe
2022-01-06 17:56:51 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Karl Schippe
Post by Johann Schmitz
Aber die Psychopathen-Dichte war im Usenet ja schon immer
überdurchschnittlich hoch.
Stimmt, hier 2:1
Sonderdumm / Chili-Dumbo vs. Herrn Schippe.
Aus Psychopathensicht
Drüber hat dir der Sonderdumm hingeschrieben, was überdurchschnittlich
hoch ist, Dummfrettchen ...
Gunter Kühne
2022-01-07 07:32:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Schippe
Post by Karl Schippe
Post by Johann Schmitz
Aber die Psychopathen-Dichte war im Usenet ja schon immer
überdurchschnittlich hoch.
Stimmt, hier 2:1
Sonderdumm / Chili-Dumbo vs. Herrn Schippe.
   Aus Psychopathensicht
Drüber hat dir der Sonderdumm hingeschrieben, was überdurchschnittlich
hoch ist, Dummfrettchen ...
Haut endlich aus Folklore DDR ab ihr Idioten. Corona hat damit nichts zu
tun.
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Karl Schippe
2022-01-07 08:21:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gunter Kühne
Post by Karl Schippe
Post by Karl Schippe
Post by Johann Schmitz
Aber die Psychopathen-Dichte war im Usenet ja schon immer
überdurchschnittlich hoch.
Stimmt, hier 2:1
Sonderdumm / Chili-Dumbo vs. Herrn Schippe.
   Aus Psychopathensicht
Drüber hat dir der Sonderdumm hingeschrieben, was überdurchschnittlich
hoch ist, Dummfrettchen ...
Haut endlich aus Folklore DDR ab ihr Idioten. Corona hat damit nichts zu
tun.
Kannst dich nicht durchsetzen, GUnter?
Du wirst nie ein GOber sein, GUnter ...
Guido Grohmann
2022-01-07 08:25:33 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gunter Kühne
Haut endlich aus Folklore DDR ab ihr Idioten. Corona hat damit nichts zu
tun.
Hast recht aber bitte nimm bereits aus deiner Antwortd dafd raus und
setzt ein Follow Up an eine der Müllgruppen.

Ansonsten antworten die immmer wieder.
Gunter Kühne
2022-01-07 10:55:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by Guido Grohmann
Post by Gunter Kühne
Haut endlich aus Folklore DDR ab ihr Idioten. Corona hat damit nichts
zu tun.
Hast recht aber bitte nimm bereits aus deiner Antwortd dafd raus und
setzt ein Follow Up an eine der Müllgruppen.
Ansonsten antworten die immmer wieder.
Kann ich nicht senden, weil ich die nicht Abonniert habe. Dumme Funktion
von Thunderbird.
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Gunter Kühne
2022-01-08 07:26:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gunter Kühne
Post by Guido Grohmann
Post by Gunter Kühne
Haut endlich aus Folklore DDR ab ihr Idioten. Corona hat damit nichts
zu tun.
Hast recht aber bitte nimm bereits aus deiner Antwortd dafd raus und
setzt ein Follow Up an eine der Müllgruppen.
Ansonsten antworten die immmer wieder.
Kann ich nicht senden, weil ich die nicht Abonniert habe. Dumme Funktion
von Thunderbird.
Ikea-Werbeslogan: "Endecke die Möglichkeiten"
...gilt auch für Thunderbird. :-)
Man kann den Verteiler, also die Gruppen in die gesendet wird,
in seiner eigenen Nachricht beliebig editieren.
Man kann dort Gruppen löschen, in die dann nicht gesendet wird.
Man kann dort Gruppen hinzufügen, in die dann zusätzlich gesendet wird.
Man kann dort FUp setzen, damit die Antworten in andere Gruppen
gesendet werden, sofern der Antwortende nicht "mutwillig" den FUp
oder die Gruppen ändert.
Dazu muss man selbst diese Gruppen NICHT unbedingt abonniert haben.
Man muss nur wissen (nachsehen, lesen, googeln), wie diese Gruppen
exakt (also ohne Rechschreib- oder Tippfehler) geschrieben werden.
Macht aber mein Linux Thunderbird nicht. Wen ich in eine nichtabonierte
Gruppe posten will wird das verhindert. Er sendet einfach nicht. Und
jetzt da suchen, wo der Haken liegt, ist mir meine Zeit zu schade.
Aber sag mir mal, was diese angeblich superschlauen Gutmenschen davon
haben ihren Müll hier abzukippen. Es nervt. Und wen dann noch sogenannte
Dummklugscheißer wie ein gewisser W. das verteidigen, gehe ich davon aus
des diese Republik verblödet.
Also schönes Wochenende dir.
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Wolf gang P u f f e
2022-01-08 14:12:33 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gunter Kühne
Post by Gunter Kühne
Post by Guido Grohmann
Post by Gunter Kühne
Haut endlich aus Folklore DDR ab ihr Idioten. Corona hat damit nichts
zu tun.
Hast recht aber bitte nimm bereits aus deiner Antwortd dafd raus und
setzt ein Follow Up an eine der Müllgruppen.
Ansonsten antworten die immmer wieder.
Kann ich nicht senden, weil ich die nicht Abonniert habe. Dumme Funktion
von Thunderbird.
Ikea-Werbeslogan: "Endecke die Möglichkeiten"
...gilt auch für Thunderbird. :-)
Man kann den Verteiler, also die Gruppen in die gesendet wird,
in seiner eigenen Nachricht beliebig editieren.
Man kann dort Gruppen löschen, in die dann nicht gesendet wird.
Man kann dort Gruppen hinzufügen, in die dann zusätzlich gesendet wird.
Man kann dort FUp setzen, damit die Antworten in andere Gruppen
gesendet werden, sofern der Antwortende nicht "mutwillig" den FUp
oder die Gruppen ändert.
Dazu muss man selbst diese Gruppen NICHT unbedingt abonniert haben.
Man muss nur wissen (nachsehen, lesen, googeln), wie diese Gruppen
exakt (also ohne Rechschreib- oder Tippfehler) geschrieben werden.
Macht aber mein Linux Thunderbird nicht. Wen ich in eine nichtabonierte
Gruppe posten will wird das verhindert. Er sendet einfach nicht. Und
jetzt da suchen, wo der Haken liegt, ist mir meine Zeit zu schade.
Als es mich genug genervt hatte, hatte ich mir Zeit genommen.
Post by Gunter Kühne
Aber sag mir mal, was diese angeblich superschlauen Gutmenschen davon
haben ihren Müll hier abzukippen. Es nervt. Und wen dann noch sogenannte
Dummklugscheißer wie ein gewisser W. das verteidigen, gehe ich davon aus
des diese Republik verblödet.
Also schönes Wochenende dir.
Es nervt so vieles heutzutage. Politiker, Medien, das Telefon,
permanente Updates, Nachbarn, Spam/Werbung, Corona...

Die Menschen ändern hat schon zu DDR-Zeiten nicht funktioniert.
Das haben schon ganz andere Leute versucht. ;-)

Einem Thunderbird Filterregeln beizubringen ist zwar auch mühsam, aber
noch am ehesten zu schaffen.
Man kann auf das Vorhandensein missliebiger Gruppen oder gar X-Posts
im Nachrichtenheader Filtern, und dann die Darstellung der Liste unter
Zuhilfenahme von Schlagworten farbig darstellen lassen.
So sieht man auf den ersten Blick, wo der "Dreck" liegt und man kann
ihn ignorieren.
Hier nochmal eine kleine Hilfe für Filtermöglichkeiten, die ich WIMRE
hier schon mal gezeigt hatte:
Loading Image...
Heinz Brückner
2022-01-07 12:29:58 UTC
Antworten
Permalink
am Fri, 7 Jan 2022 08:32:12 +0100 schrieb Gunter Kühne
Post by Gunter Kühne
Haut endlich aus Folklore DDR ab ihr Idioten. Corona hat damit nichts zu
tun.
Kleiner Tip (Idiot?!): Mach FUp2, bleib zuhause...
noebbes
2022-01-06 15:44:17 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gunter Kühne
Damit ihr geistig minderbemittelten Idioten hier verschwindet.
Ja, aber gerade /die/ fühlen sich doch bei Dir so was von sauwohl. Du
weißt doch: Gleich und Gleich gesellt sich gerne.
--
The older i get the more everyone can kiss my ass
Stromlos eiskalte BRD
2022-01-07 10:14:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gunter Kühne
Und was hat das mit Erinnerungen an die DDR zu tun? Du geistiger
Tiefflieger. Haut endlich aus Folklore DDR ab. Ihr geistlosen Idioten.
Lasst Euch endlich alle Impfen, Ihr Ossis, sonst verkaufen wir Euch an
die Polen!

Dr. Kaltmann
Chr. Maercker
2022-01-10 20:00:14 UTC
Antworten
Permalink
Post by Stromlos eiskalte BRD
Lasst Euch endlich alle Impfen, Ihr Ossis, sonst verkaufen wir Euch an
die Polen!
Polen kauft uns nicht, die haben uns erst vor wenigen Jahrzehnten
rausgeschmissen.
--
CU Chr. Maercker.
Chr. Maercker
2022-01-10 19:57:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gunter Kühne
Und was hat das mit Erinnerungen an die DDR zu tun?
Ein wenig schon: ich habe erst kürzlich gelesen, in der DDR hätte es nur
für ganz wenige Impfungen Impf-Pflicht gegeben. Dabei haben so ziemlich
alle 4..6 verschiedene Spritzen abgefasst. Nur einmal gab's
Würfelzucker. :-)
--
CU Chr. Maercker.
Karl Müller
2022-01-11 06:52:53 UTC
Antworten
Permalink
Post by Chr. Maercker
Post by Gunter Kühne
Und was hat das mit Erinnerungen an die DDR zu tun?
Ein wenig schon: ich habe erst kürzlich gelesen, in der DDR hätte es nur
für ganz wenige Impfungen Impf-Pflicht gegeben. Dabei haben so ziemlich
alle 4..6 verschiedene Spritzen abgefasst. Nur einmal gab's
Würfelzucker. :-)
Jetzt bring den Herrn Lauterbach noch auf Ideen - wie wäre ein jährliches
gesetzlich zwingend erforderliches Impfen mit einem Universal-Impfstoff-
Gemisch gegen alles, was so üblich ist? Idealerweise sind dann Impfstoffe
gegen Nebenwirkungen von Impfungen (z.B. Gürtelrose) gleich mit in dem
Cocktail enthalten - spart immense Kosten

Vielleicht kann man auch einen Impfstoff gegen Adipositas entwickeln und
in den Universal-Impfstoff mit aufnehmen

An einem Krebs-Impfstoff wird doch hoffentlich schon gearbeitet

Dank Gen-Technik lässt sich da bestimmt etwas machen

Und wenn man am Anfang alle 3 Monate Pflichtgeimpft werden muss ist das
auch nicht schlimm - wenn Impfstoffe gleichzeitig Impfstoffe gegen
Nebenwirkungen enthalten kann sich doch keiner beschweren

mfg

Karl
Frank Möller
2022-01-06 21:59:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinrich Kokos
Mein Cousin (59) hat sich eine Ladung Moderna spritzen lassen. Er war
eine Woche völlig fertig, bettlägerig und schwer krank davon geworden.
Hat sich bis heute nicht völlig davon erholt.
Diese Fälle gibt es so massenhaft (die Fußpflegerin meiner Frau auch),
aber nirgends wird darüber berichtet.
Etliche Geimpfte haben mir von jeweils einem Tag mit C-ähnlichen
Symptomen berichtet. Nicht mehr und nicht weniger.
Na, das ist aber fein, daß Du ein paar Einzelbeispiele gegen ein paar
andere Einzelbeispiele stellst.

Das ändert a) nix daran, daß es um Impfungen mit Moderna und nicht um
_*irgendwelche*_ Impfungen ging. Es ändert b) auch nix daran, daß es gerade
mit dem Moderna-Impfstoff ab und zu mal recht heftige Nebenwirkungen gibt.
Und c) ändert es nix daran, daß -zig Millionen auch nach Impfungen mit dem
Moderna-Impfstoff völlig nebenwirkungsfrei waren und sind.

Also: Was wolltest Du jetzt eigentlich? Wolltest Du einer selbsternannten
Kokosnuß eine Wichsvorlage servieren? Na, dann...

--
Arno Welzel
2022-01-06 22:52:52 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinrich Kokos
Mein Cousin (59) hat sich eine Ladung Moderna spritzen lassen. Er war
eine Woche völlig fertig, bettlägerig und schwer krank davon geworden.
Hat sich bis heute nicht völlig davon erholt.
Was heißt "bis heute"? Wie lange hat er die Probleme denn schon? 2
Wochen? 3 Wochen? Mehr?
Post by Heinrich Kokos
Diese Fälle gibt es so massenhaft (die Fußpflegerin meiner Frau auch),
aber nirgends wird darüber berichtet.
Dein Cousin und "die Fußpflegerin meiner Frau" - sind *zwei*. Wo ist da
die "Masse"?

Und zu den Berichten, siehe hier:

<https://www.businessinsider.de/wissenschaft/gesundheit/diese-6-nebenwirkungen-koennen-corona-impfungen-haben-und-so-oft-sind-sie-dem-paul-ehrlich-institut-zufolge-aufgetreten-b/>

<https://www.morgenpost.de/vermischtes/article233481849/corona-booster-biontech-moderna-nebenwirkungen-impfung.html>

<https://www.handelsblatt.com/politik/nebenwirkungen-booster-das-ist-ueber-die-auffrischungsimpfung-mit-biontech-und-moderna-bekannt/27807542.html>

Oder gilt "berichtet" nur, wenn es auch im ÖRR kommt?
--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...