Discussion:
MfS und Reisen (was: Ihr Geimpften frohlocket)
Add Reply
Peter Veith
2020-12-26 09:40:13 UTC
Antworten
Permalink
Am 25.12.2020 um 23:31 schrieb Sebastian Wolf:

[MfS verhinderte Jugendtouristreise]
Da mußte Martin fragen.
Der erzählt doch auch nicht weniger frei erfundenen Unsinn. Bisher habe
ich nur Erfahrungen von Verwandte. Und dass ihr nichts sagen wollt sagt
auch viel
.... also, bei mir sagt es, daß ich so einen Fall nicht kenne. Um es mit
unserer Marianne Birthler zu sagen:

"Überwachung, 'Zersetzung', Verhöre, Haft - das hatte für die meisten
Menschen in der DDR nichts mit dem eigenen Leben zu tun".

Ob es bei einer popeligen Jugendtouristreise eine "Regelanfrage" beim
MfS gab? Sicherlich wenn die ins NSW (Westen) ging, aber ins befreundete
Ausland?

Vielleicht war Martin schon als schlimmer Junge bekannt und dann sollte
er nicht auch nicht von den sozialistischen Errungenschaften profitieren
(die Reisen waren sehr billig)?

Ich habe jetzt einfach mal unterstellt, die Frage war ernst gemeint,
daher dingsbums nach dafd.

Veith
--
"Jeder Mensch, der die Freiheit liebt, schuldet der Roten Armee mehr,
als er jemals bezahlen kann." Ernest Hemingway
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Gunter Kühne
2020-12-26 12:43:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Veith
[MfS verhinderte Jugendtouristreise]
Da mußte Martin fragen.
Der erzählt doch auch nicht weniger frei erfundenen Unsinn. Bisher habe
ich nur Erfahrungen von Verwandte. Und dass ihr nichts sagen wollt sagt
auch viel
.... also, bei mir sagt es, daß ich so einen Fall nicht kenne. Um es mit
"Überwachung, 'Zersetzung', Verhöre, Haft - das hatte für die meisten
Menschen in der DDR nichts mit dem eigenen Leben zu tun".
Ob es bei einer popeligen Jugendtouristreise eine "Regelanfrage" beim
MfS gab? Sicherlich wenn die ins NSW (Westen) ging, aber ins befreundete
Ausland?
Vielleicht war Martin schon als schlimmer Junge bekannt und dann sollte
er nicht auch nicht von den sozialistischen Errungenschaften profitieren
(die Reisen waren sehr billig)?
Ich habe jetzt einfach mal unterstellt, die Frage war ernst gemeint,
daher dingsbums nach dafd.
Veith
Also ich kenne das so. Zeitrahmen 1984 Zielort Griechenland
,Jugendtouristreise.
Die Person wurde durch ABV überprüft, Anfrage Abt. Meldewesen MDI
Nullmeldung an Bautzner str.( Stasi)
Das auf der Reise einige der Reisegruppe sehr Linientreu waren und bei
Rückreise zugaben das sie u.s.w. sei am Rande angemerkt.
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Peter Veith
2020-12-26 13:31:08 UTC
Antworten
Permalink
Am 26.12.2020 um 13:43 schrieb Gunter Kühne:

[MfS verhinderte Jugendtouristreise]
Post by Gunter Kühne
Post by Peter Veith
Ob es bei einer popeligen Jugendtouristreise eine "Regelanfrage" beim
MfS gab? Sicherlich wenn die ins NSW (Westen) ging, aber ins befreundete
Ausland?
Also ich kenne das so. Zeitrahmen 1984 Zielort Griechenland
Jugendtouristreise.
Also NSW.
Post by Gunter Kühne
Die Person wurde durch ABV überprüft, Anfrage Abt. Meldewesen MDI
Nullmeldung an Bautzner str.( Stasi)
Ja, naheliegend.
Post by Gunter Kühne
Das auf der Reise einige der Reisegruppe sehr Linientreu waren und bei
Rückreise zugaben das sie u.s.w. sei am Rande angemerkt.
Was haben sie "zugegeben"?

Wurden Berichte geschrieben? Vom Reiseleiter doch mindeste.

Veith
--
"Überwachung, 'Zersetzung', Verhöre, Haft - das hatte für die meisten
Menschen in der DDR nichts mit dem eigenen Leben zu tun". M. Birthler
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Bernd Ullrich
2020-12-26 17:04:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Veith
[MfS verhinderte Jugendtouristreise]
Post by Gunter Kühne
Post by Peter Veith
Ob es bei einer popeligen Jugendtouristreise eine "Regelanfrage" beim
MfS gab? Sicherlich wenn die ins NSW (Westen) ging, aber ins befreundete
Ausland?
Also ich kenne das so. Zeitrahmen 1984 Zielort Griechenland
Jugendtouristreise.
Also NSW.
Post by Gunter Kühne
Die Person wurde durch ABV überprüft, Anfrage Abt. Meldewesen MDI
Nullmeldung an Bautzner str.( Stasi)
Ja, naheliegend.
Post by Gunter Kühne
Das auf der Reise einige der Reisegruppe sehr Linientreu waren und bei
Rückreise zugaben das sie u.s.w. sei am Rande angemerkt.
Was haben sie "zugegeben"?
Wurden Berichte geschrieben? Vom Reiseleiter doch mindeste.
Veith
Sofortberichte mussten bei NSW sowie SW geschrieben werden, war ja
Dienstreise, klar.

BU
Gunter Kühne
2020-12-28 17:36:05 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Veith
[MfS verhinderte Jugendtouristreise]
Post by Gunter Kühne
Post by Peter Veith
Ob es bei einer popeligen Jugendtouristreise eine "Regelanfrage" beim
MfS gab? Sicherlich wenn die ins NSW (Westen) ging, aber ins befreundete
Ausland?
Also ich kenne das so. Zeitrahmen 1984 Zielort Griechenland
Jugendtouristreise.
Also NSW.
Post by Gunter Kühne
Die Person wurde durch ABV überprüft, Anfrage Abt. Meldewesen MDI
Nullmeldung an Bautzner str.( Stasi)
Ja, naheliegend.
Post by Gunter Kühne
Das auf der Reise einige der Reisegruppe sehr Linientreu waren und bei
Rückreise zugaben das sie u.s.w. sei am Rande angemerkt.
Was haben sie "zugegeben"?
Das sie die Reise eigentlich dienstlich bekommen haben, zwecks
Berichterstattung aufpassen und so.
Post by Peter Veith
Wurden Berichte geschrieben? Vom Reiseleiter doch mindeste.
Genau von dem eben nicht.
( War übrigens gebürtiger Grieche.)
Wir hatte bei der Energie in Dresden einige Griechische Lehrlinge.
Im Regelfall war mit denen ein Prima auskommen.
Einige ( OK Viele) sind natürlich nach ihrer Ausbildung nach drüben
gegangen.
Einer mit dem ich besonders gut zurecht kam hat uns dann mal später
besucht . ( Mit Manta)
Naja und mir innerhalb der Arbeitszeit den Schlüssel hingehalten ,
Motto willst du mal.
Ja ich bin. ( ca 25 Minuten)
Das gab anschließend gute Diskussionen.
Nein es blieb bei einer Rüge. ;)

MfG
Hehe gegen meinen Wolga ging die Karre wirklich ab. Man war ja keine
115 Ps gewöhnt.
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Martin Ebert
2020-12-27 03:33:58 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gunter Kühne
Post by Peter Veith
[MfS verhinderte Jugendtouristreise]
Also ich kenne das so. Zeitrahmen 1984 Zielort Griechenland
,Jugendtouristreise. Die Person wurde durch ABV überprüft, Anfrage
Abt. Meldewesen MDI
Feinfein.
Post by Gunter Kühne
Nullmeldung an Bautzner str.( Stasi)
Oha, jetzt doch das MfS?

Warum wurde von der Polizei, vom MdI, an das MfS gemeldet? Und
wozu denn überhaupt diese Meldung? Für Visenangelegenheiten war
doch das VPKA, Abt. Meldewesen zuständig, nicht wahr?

Ein Kindergarten hier. Kein Wunder, dass hier kaum noch Leute
mit Sachverstand sind.

Mt
Jörg Knebel
2020-12-27 04:17:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by Martin Ebert
Kein Wunder, dass hier kaum noch Leute
mit Sachverstand sind.
ROTFL - Sobald das gehirnamputierte Ebert weg ist wirds besser!
Ronald Konschak
2020-12-27 10:40:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by Martin Ebert
Ein Kindergarten hier. Kein Wunder, dass hier kaum noch Leute
mit Sachverstand sind.
Was wohl weniger am Sachverstand, als an den endlosen
Zwiegesprächen liegt. Ganz zu schweigen von den
Propagandaheinis, die selbst an den Weihnachtsfeiertagen
ihre beschränkte Sicht auf die DDR kundtun müssen.

Ronald.
--
Glaub nichts solange es nicht öffentlich bestritten wurde!
Wolf gang P u f f e
2020-12-27 11:36:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Martin Ebert
Post by Gunter Kühne
Post by Peter Veith
[MfS verhinderte Jugendtouristreise]
Also ich kenne das so. Zeitrahmen 1984 Zielort Griechenland
,Jugendtouristreise. Die Person wurde durch ABV überprüft, Anfrage
Abt. Meldewesen MDI
Feinfein.
Post by Gunter Kühne
Nullmeldung an Bautzner str.( Stasi)
Oha, jetzt doch das MfS?
Warum wurde von der Polizei, vom MdI, an das MfS gemeldet? Und
wozu denn überhaupt diese Meldung? Für Visenangelegenheiten war
doch das VPKA, Abt. Meldewesen zuständig, nicht wahr?
Ein Kindergarten hier. Kein Wunder, dass hier kaum noch Leute
mit Sachverstand sind.
Er schrieb doch "Nullmeldung"!
...und das würde ich als "keine(!) Meldung gemacht" verstehen.
???
Gunter Kühne
2020-12-28 17:43:46 UTC
Antworten
Permalink
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Martin Ebert
Post by Gunter Kühne
Post by Peter Veith
[MfS verhinderte Jugendtouristreise]
Also ich kenne das so. Zeitrahmen 1984 Zielort Griechenland
,Jugendtouristreise. Die Person wurde durch ABV überprüft, Anfrage
Abt. Meldewesen MDI
Feinfein.
Post by Gunter Kühne
Nullmeldung an Bautzner str.( Stasi)
Oha, jetzt doch das MfS?
Warum wurde von der Polizei, vom MdI, an das MfS gemeldet? Und
wozu denn überhaupt diese Meldung? Für Visenangelegenheiten war
doch das VPKA, Abt. Meldewesen zuständig, nicht wahr?
Ein Kindergarten hier. Kein Wunder, dass hier kaum noch Leute
mit Sachverstand sind.
Er schrieb doch "Nullmeldung"!
...und das würde ich als "keine(!) Meldung gemacht" verstehen.
???
Das wurde damals zu PM2 gesagt.
die wurde auch bei Personenkontrollen ausgefüllt.
Die Aufklärung eines Gewaltverbrechens ist ja eben durch das
Nichtauswerten verzögert worden.
( Theorie ,Praxis )
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Wolf gang P u f f e
2020-12-29 15:05:49 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gunter Kühne
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Martin Ebert
Post by Gunter Kühne
Post by Peter Veith
[MfS verhinderte Jugendtouristreise]
Also ich kenne das so. Zeitrahmen 1984 Zielort Griechenland
,Jugendtouristreise. Die Person wurde durch ABV überprüft, Anfrage
Abt. Meldewesen MDI
Feinfein.
Post by Gunter Kühne
Nullmeldung an Bautzner str.( Stasi)
Oha, jetzt doch das MfS?
Warum wurde von der Polizei, vom MdI, an das MfS gemeldet? Und
wozu denn überhaupt diese Meldung? Für Visenangelegenheiten war
doch das VPKA, Abt. Meldewesen zuständig, nicht wahr?
Ein Kindergarten hier. Kein Wunder, dass hier kaum noch Leute
mit Sachverstand sind.
Er schrieb doch "Nullmeldung"!
...und das würde ich als "keine(!) Meldung gemacht" verstehen.
???
Das wurde damals zu PM2 gesagt.
die wurde auch bei Personenkontrollen ausgefüllt.
Aha, das wusste ich nicht.
Sicher muss so eine Ablehnung einer Reise auch gar nichts mit einem
selbst zu tun haben.
Wenn man z.B. im eigenen Dunstkreis jemand hatte, der unter Beobachtung
stand, dann konnte es irgendwelche dummen Verquickungen geben, wo einem
plötzlich vom MfS ins Leben gepfuscht wurde.
Als sekundär Betroffener wird man sicher dazu kein Eintrag in der
eigenen Akte (sofern überhaupt vorhanden) zu finden sein.

W.
Gunter Kühne
2020-12-29 18:34:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Gunter Kühne
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Martin Ebert
Post by Gunter Kühne
Post by Peter Veith
[MfS verhinderte Jugendtouristreise]
Also ich kenne das so. Zeitrahmen 1984 Zielort Griechenland
,Jugendtouristreise. Die Person wurde durch ABV überprüft, Anfrage
Abt. Meldewesen MDI
Feinfein.
Post by Gunter Kühne
Nullmeldung an Bautzner str.( Stasi)
Oha, jetzt doch das MfS?
Warum wurde von der Polizei, vom MdI, an das MfS gemeldet? Und
wozu denn überhaupt diese Meldung? Für Visenangelegenheiten war
doch das VPKA, Abt. Meldewesen zuständig, nicht wahr?
Ein Kindergarten hier. Kein Wunder, dass hier kaum noch Leute
mit Sachverstand sind.
Er schrieb doch "Nullmeldung"!
...und das würde ich als "keine(!) Meldung gemacht" verstehen.
???
Das wurde damals zu PM2 gesagt.
die wurde auch bei Personenkontrollen ausgefüllt.
Aha, das wusste ich nicht.
Sicher muss so eine Ablehnung einer Reise auch gar nichts mit einem
selbst zu tun haben.
Wenn man z.B. im eigenen Dunstkreis jemand hatte, der unter Beobachtung
stand, dann konnte es irgendwelche dummen Verquickungen geben, wo einem
plötzlich vom MfS ins Leben gepfuscht wurde.
Als sekundär Betroffener wird man sicher dazu kein Eintrag in der
eigenen Akte (sofern überhaupt vorhanden) zu finden sein.
W.
Das gabs auch, aber eben auch viel ganz einfache banale Gründe.
Z.B deine Fa. ab an Geheimeisträger Forschung und Entwicklung. Da gabs
nichts mit West und so.
Eine VVS Einstufung war da schon eine Große Hürde.
Bei einer Großen disziplinarischen Sitzung habe ich 1984 nal einen
Generalmajor an den Kopf gehauen: Ihr vertraut zu viel den Falschen
Leuten. Und ohne Vertrauen wird das nie was. Ich wusste damals noch
nicht wie Recht ich wahrscheinlich hatte.
Guten Rutsch
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Ulf Kutzner
2020-12-31 17:21:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gunter Kühne
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Gunter Kühne
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Martin Ebert
Post by Gunter Kühne
Post by Peter Veith
[MfS verhinderte Jugendtouristreise]
Un zwar in den mehr oder weniger goldenen Westen.
Post by Gunter Kühne
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Gunter Kühne
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Martin Ebert
Post by Gunter Kühne
Also ich kenne das so. Zeitrahmen 1984 Zielort Griechenland
,Jugendtouristreise. Die Person wurde durch ABV überprüft, Anfrage
Abt. Meldewesen MDI
Feinfein.
Post by Gunter Kühne
Nullmeldung an Bautzner str.( Stasi)
Oha, jetzt doch das MfS?
Warum wurde von der Polizei, vom MdI, an das MfS gemeldet? Und
wozu denn überhaupt diese Meldung? Für Visenangelegenheiten war
doch das VPKA, Abt. Meldewesen zuständig, nicht wahr?
Ein Kindergarten hier. Kein Wunder, dass hier kaum noch Leute
mit Sachverstand sind.
Er schrieb doch "Nullmeldung"!
...und das würde ich als "keine(!) Meldung gemacht" verstehen.
???
Das wurde damals zu PM2 gesagt.
die wurde auch bei Personenkontrollen ausgefüllt.
Aha, das wusste ich nicht.
Sicher muss so eine Ablehnung einer Reise auch gar nichts mit einem
selbst zu tun haben.
Wenn man z.B. im eigenen Dunstkreis jemand hatte, der unter Beobachtung
stand, dann konnte es irgendwelche dummen Verquickungen geben, wo einem
plötzlich vom MfS ins Leben gepfuscht wurde.
Als sekundär Betroffener wird man sicher dazu kein Eintrag in der
eigenen Akte (sofern überhaupt vorhanden) zu finden sein.
W.
Das gabs auch, aber eben auch viel ganz einfache banale Gründe.
Z.B deine Fa. ab an Geheimeisträger Forschung und Entwicklung. Da gabs
nichts mit West und so.
Eine VVS Einstufung war da schon eine Große Hürde.
Bei einer Großen disziplinarischen Sitzung habe ich 1984 nal einen
Generalmajor an den Kopf gehauen: Ihr vertraut zu viel den Falschen
Leuten. Und ohne Vertrauen wird das nie was. Ich wusste damals noch
nicht wie Recht ich wahrscheinlich hatte.
Um Ebert (weiß nicht, ob er sich schon seinerzeit als Fresse-Ebert hervorgetan hatte,
will es aber durchaus nicht ausschließen), nicht über den Weg zu trauen, brauchte
man keinen Geheimdienst.

Er hat im übrigen ausgeführt, daß er später drauf und dran war, zur D-Mark rüberzumachen,
als sie dann doch die Mark der DDR ersetzte.

Ulf Kutzner
2020-12-28 17:44:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Martin Ebert
Post by Gunter Kühne
Post by Peter Veith
[MfS verhinderte Jugendtouristreise]
Also ich kenne das so. Zeitrahmen 1984 Zielort Griechenland
,Jugendtouristreise. Die Person wurde durch ABV überprüft, Anfrage
Abt. Meldewesen MDI
Feinfein.
Post by Gunter Kühne
Nullmeldung an Bautzner str.( Stasi)
Oha, jetzt doch das MfS?
Warum wurde von der Polizei, vom MdI, an das MfS gemeldet? Und
wozu denn überhaupt diese Meldung? Für Visenangelegenheiten war
doch das VPKA, Abt. Meldewesen zuständig, nicht wahr?
Ein Kindergarten hier. Kein Wunder, dass hier kaum noch Leute
mit Sachverstand sind.
Er schrieb doch "Nullmeldung"!
...und das würde ich als "keine(!) Meldung gemacht" verstehen.
???
Nullmeldung dürfte eine Meldung gewesen sein mit:

Keine Erkenntnisse/Keine Bedenken.

Mußte nicht synonym sein. KeineErkenntnisse reichte ggf.
nicht aus, um Westreise zu genehmigen.

Nullerklärung kannst Du beim FA abgeben: Keine Einkünfte.
Empfiehlt sich aber nur, wenn dem so war.
René Marquardt
2020-12-27 13:33:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by Martin Ebert
Warum wurde von der Polizei, vom MdI, an das MfS gemeldet? Und
wozu denn überhaupt diese Meldung? Für Visenangelegenheiten war
doch das VPKA, Abt. Meldewesen zuständig, nicht wahr?
Visa ist bereits die Mehrzahl von Visum.
Uwe Schickedanz
2020-12-27 20:48:49 UTC
Antworten
Permalink
On Sun, 27 Dec 2020 07:33:34 -0600, René Marquardt
Post by René Marquardt
Post by Martin Ebert
Warum wurde von der Polizei, vom MdI, an das MfS gemeldet? Und
wozu denn überhaupt diese Meldung? Für Visenangelegenheiten war
doch das VPKA, Abt. Meldewesen zuständig, nicht wahr?
Visa ist bereits die Mehrzahl von Visum.
grammar nazi.


Gruß Uwe
--
Das Dilemma der DDR: 16 Mio. Widerstandskämpfer wurden von
16 Mio. Stasispitzeln überwacht.
=== http://www.sicherheitslampe.de ===
Gunter Kühne
2020-12-28 17:41:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Martin Ebert
Post by Gunter Kühne
Post by Peter Veith
[MfS verhinderte Jugendtouristreise]
Also ich kenne das so. Zeitrahmen 1984 Zielort Griechenland
,Jugendtouristreise. Die Person wurde durch ABV überprüft, Anfrage
Abt. Meldewesen MDI
Feinfein.
Post by Gunter Kühne
Nullmeldung an Bautzner str.( Stasi)
Oha, jetzt doch das MfS?
Warum wurde von der Polizei, vom MdI, an das MfS gemeldet? Und
wozu denn überhaupt diese Meldung? Für Visenangelegenheiten war
doch das VPKA, Abt. Meldewesen zuständig, nicht wahr?
Und warum nicht?
Wen du hier wen du hier momentan ein Visa FÜR Nordkorea haben willstLST
geht auch eine Nullmeldung zum Verfassungsschutz.
Warum sollte die DDR anders verfahren??
Ob die Meldungen jemals jemand gelesen hat, ist ne völlig andere Seite
der Medallie.
Post by Martin Ebert
Ein Kindergarten hier. Kein Wunder, dass hier kaum noch Leute
mit Sachverstand sind.
Der Kindergarten bist allerdings du.
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Martin Ebert
2020-12-27 03:30:49 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Veith
[MfS verhinderte Jugendtouristreise]
Da mußte Martin fragen.
Der erzählt doch auch nicht weniger frei erfundenen Unsinn. Bisher
habe ich nur Erfahrungen von Verwandte. Und dass ihr nichts sagen
wollt sagt auch viel
.... also, bei mir sagt es, daß ich so einen Fall nicht kenne.
dafd ist zu einer Trollwiese verkommen, herzlichen Glückwunsch!

Das schöne an den MfS-Akten ist, dass nicht alle vernichtet
wurden. Ich weiß, dass das so einige sehr traurig finden.

In meiner Akte steht es halt drin. Jugendtouristreise abgelehnt.

Ansonsten wünsche ich viel Spaß beim Aufbau einer virtuellen DDR.

Mt
Bernd Ullrich
2020-12-27 04:35:17 UTC
Antworten
Permalink
Post by Martin Ebert
Post by Peter Veith
[MfS verhinderte Jugendtouristreise]
Da mußte Martin fragen.
Der erzählt doch auch nicht weniger frei erfundenen Unsinn. Bisher
habe ich nur Erfahrungen von Verwandte. Und dass ihr nichts sagen
wollt sagt auch viel
.... also, bei mir sagt es, daß ich so einen Fall nicht kenne.
dafd ist zu einer Trollwiese verkommen, herzlichen Glückwunsch!
Das schöne an den MfS-Akten ist, dass nicht alle vernichtet
wurden. Ich weiß, dass das so einige sehr traurig finden.
--------------------------------------
Post by Martin Ebert
In meiner Akte steht es halt drin. Jugendtouristreise abgelehnt.
Nicht geimpft wie heutzutage aktuell auch möglich ?

BU
Post by Martin Ebert
Ansonsten wünsche ich viel Spaß beim Aufbau einer virtuellen DDR.
Mt
Martin Funder
2020-12-27 12:05:27 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bernd Ullrich
Post by Martin Ebert
In meiner Akte steht es halt drin. Jugendtouristreise abgelehnt.
Nicht geimpft wie heutzutage aktuell auch möglich ?
das war schon immer so. viele länder erfordern bei der einreise den
nachweis von impfungen, z.b. gegen gelbfieber, manchmal auch gegen masern.

mfg, martin
Chr. Maercker
2020-12-27 17:07:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bernd Ullrich
Nicht geimpft wie heutzutage aktuell auch möglich ?
Nö, kein Rotlicht genommen.
--
CU Chr. Maercker.
Bernd Ullrich
2020-12-27 18:07:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Chr. Maercker
Post by Bernd Ullrich
Nicht geimpft wie heutzutage aktuell auch möglich ?
Nö, kein Rotlicht genommen.
Du notorisch Sach und Personenkundiger im Vorgang M.E. musst dich auch
noch melden und deinen Senf (braune Soße) dazugeben.

BU
Bernd Schwegmann
2020-12-27 15:11:53 UTC
Antworten
Permalink
Post by Martin Ebert
Post by Peter Veith
[MfS verhinderte Jugendtouristreise]
Da mußte Martin fragen.
Der erzählt doch auch nicht weniger frei erfundenen Unsinn. Bisher
habe ich nur Erfahrungen von Verwandte. Und dass ihr nichts sagen
wollt sagt auch viel
.... also, bei mir sagt es, daß ich so einen Fall nicht kenne.
dafd ist zu einer Trollwiese verkommen, herzlichen Glückwunsch!
Das schöne an den MfS-Akten ist, dass nicht alle vernichtet
wurden. Ich weiß, dass das so einige sehr traurig finden.
In meiner Akte steht es halt drin. Jugendtouristreise abgelehnt.
Ansonsten wünsche ich viel Spaß beim Aufbau einer virtuellen DDR.
Das wird bedeutend schneller in die Hose gehen, als bei der realen
ditsche krtsche plik.


SCNR
BS+
Knut Ochdorf
2020-12-27 15:46:39 UTC
Antworten
Permalink
Post by Martin Ebert
In meiner Akte steht es halt drin. Jugendtouristreise abgelehnt.
Wohin sollte es gehen?

Knut
Chr. Maercker
2020-12-27 17:06:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Martin Ebert
In meiner Akte steht es halt drin. Jugendtouristreise abgelehnt.
Von Jugendtourist-Reisen Richtung UdSSR findet sich in meiner Akte nix.
Allerdings ist diese "Akte" insgesamt dermaßen lückenhaft, dass das
wenig zur generellen Verfahrensweise besagt. Während meiner Armeezeit
wurde definitiv eine Akte angelegt, auch von der fehlt bisher jede Spur.
--
CU Chr. Maercker.
Hans-R. Biermann
2020-12-29 00:28:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Martin Ebert
Das schöne an den MfS-Akten ist, dass nicht alle vernichtet
wurden. Ich weiß, dass das so einige sehr traurig finden.
In meiner Akte steht es halt drin. Jugendtouristreise abgelehnt.
Komm, Alter, die Stasi-Akten können auch sehr witzig sein.
Mein Mitgeschäftsführer unserer Ostberliner Firma wohnte nahe
des Stasi-Ministeriums in Bln.-Lichtenberg und wurde fallweise
observiert. Otschewidno wurden dazu Geheimdienstlehrlinge
eingesetzt, jedenfalls sah einer dieser mich dort vorfahren und notierte
das Kennzeichen meines Wagens. Bedauerlicherweise sah er statt
des Ostberliner "I" ein "T". Daraufhin wurde irgendwo in Thüringen oder so
ein entsprechendes Kennzeichen ermittelt, das es tatsächlich gab, und
in einem Dorf ein Landarbeiter umfassend überprüft. Letztlich kam der
Vorgang dann doch noch zur Ablage in meiner Akte, ohne weitere
Veranlassung, einfach nur Blindleistung - FR
Martin Ebert
2020-12-27 03:57:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Veith
Ob es bei einer popeligen Jugendtouristreise eine "Regelanfrage" beim
MfS gab? Sicherlich wenn die ins NSW (Westen) ging, aber ins befreundete
Ausland?
Hatte ich gesagt, dass es in den Sozialismus gehen sollte?
Nein, das sagte ich nicht. Das war nicht Thema.

Mt
Peter Veith
2020-12-28 08:50:21 UTC
Antworten
Permalink
Post by Martin Ebert
Post by Peter Veith
Ob es bei einer popeligen Jugendtouristreise eine "Regelanfrage" beim
MfS gab? Sicherlich wenn die ins NSW (Westen) ging, aber ins befreundete
Ausland?
Hatte ich gesagt, dass es in den Sozialismus gehen sollte?
Nein, das sagte ich nicht. Das war nicht Thema.
Es sollte also ins NSW gehen ... da haben die Genossen recht getan.

Veith
--
"Überwachung, 'Zersetzung', Verhöre, Haft - das hatte für die meisten
Menschen in der DDR nichts mit dem eigenen Leben zu tun". M. Birthler
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Loading...