Discussion:
Experimentalfilm der DEFA in 70mm Technik
(zu alt für eine Antwort)
Wolf gang P u f f e
2021-05-27 09:09:28 UTC
Permalink
Vor ein paar Tagen hat die DEFA bei Youtube eine Experimentalfilm
"ausgerollt", der echt sehenswert ist.



Zitat:
Hierbei handelt es sich um einen Experimentalfilm der DEFA in
70mm-Technik. Mit dieser Aufnahmetechnik und der dazu entsprechenden
Leinwand wollte man die Zuschauer wieder in die Kinos und weg vom
Fernseher locken. Als der Film fertig war, konnte man ihn nur in fünf
Kinos der Republik zeigen, welche die technischen Voraussetzungen
hatten. Die Handlung des Films diente dazu, die Attraktivität der
70mm-Technik dem damaligen Zuschauer vorzuführen.

Zwei Männer fahren in einem roten Vehikel Marke 'Opel Dixi' über Land.
Sie nehmen eine junge Anhalterin mit. Mit der 70mm-Kamera sehen wir
beeindruckende Naturaufnahmen vom Elbsandsteingebirge bis hin zur
Ostsee. Sie filmt Achterbahnfahrten und Flugreisen. Die Illusion des
„absoluten Dabeiseins“ dominiert, auch erreicht durch die originelle
Erprobung des Tricks und der Farbgebung.
René Marquardt
2021-05-27 15:09:42 UTC
Permalink
Post by Wolf gang P u f f e
Vor ein paar Tagen hat die DEFA bei Youtube eine Experimentalfilm
"ausgerollt", der echt sehenswert ist.
http://youtu.be/SC8-P7uvAIY
Hierbei handelt es sich um einen Experimentalfilm der DEFA in
70mm-Technik. Mit dieser Aufnahmetechnik und der dazu entsprechenden
Leinwand wollte man die Zuschauer wieder in die Kinos und weg vom
Fernseher locken. Als der Film fertig war, konnte man ihn nur in fünf
Kinos der Republik zeigen, welche die technischen Voraussetzungen
hatten. Die Handlung des Films diente dazu, die Attraktivität der
70mm-Technik dem damaligen Zuschauer vorzuführen.
Zwei Männer fahren in einem roten Vehikel Marke 'Opel Dixi' über Land.
Sie nehmen eine junge Anhalterin mit. Mit der 70mm-Kamera sehen wir
beeindruckende Naturaufnahmen vom Elbsandsteingebirge bis hin zur
Ostsee. Sie filmt Achterbahnfahrten und Flugreisen. Die Illusion des
„absoluten Dabeiseins“ dominiert, auch erreicht durch die originelle
Erprobung des Tricks und der Farbgebung.
Video von hier aus nicht verfuegbar. Aber Dixi ware eine eigene Marke in Eisenach,
bis sie von BMW uebernommen wurde. Spaeter EMW und AWE,
Nix Opel, auch wenn die heute ein Werk in Eisenach haben.
Wolf gang P u f f e
2021-05-28 10:39:52 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Wolf gang P u f f e
Vor ein paar Tagen hat die DEFA bei Youtube eine Experimentalfilm
"ausgerollt", der echt sehenswert ist.
http://youtu.be/SC8-P7uvAIY
Hierbei handelt es sich um einen Experimentalfilm der DEFA in
70mm-Technik. Mit dieser Aufnahmetechnik und der dazu entsprechenden
Leinwand wollte man die Zuschauer wieder in die Kinos und weg vom
Fernseher locken. Als der Film fertig war, konnte man ihn nur in fünf
Kinos der Republik zeigen, welche die technischen Voraussetzungen
hatten. Die Handlung des Films diente dazu, die Attraktivität der
70mm-Technik dem damaligen Zuschauer vorzuführen.
Zwei Männer fahren in einem roten Vehikel Marke 'Opel Dixi' über Land.
Sie nehmen eine junge Anhalterin mit. Mit der 70mm-Kamera sehen wir
beeindruckende Naturaufnahmen vom Elbsandsteingebirge bis hin zur
Ostsee. Sie filmt Achterbahnfahrten und Flugreisen. Die Illusion des
„absoluten Dabeiseins“ dominiert, auch erreicht durch die originelle
Erprobung des Tricks und der Farbgebung.
Video von hier aus nicht verfuegbar. Aber Dixi ware eine eigene Marke in Eisenach,
bis sie von BMW uebernommen wurde. Spaeter EMW und AWE,
Nix Opel, auch wenn die heute ein Werk in Eisenach haben.
Irgendwo in den Zuschauerkommentaren bei Youtube hatte sich
auch schon jemand dazu geäußert.
René Marquardt
2021-05-28 21:29:01 UTC
Permalink
Post by Wolf gang P u f f e
Post by René Marquardt
Post by Wolf gang P u f f e
Vor ein paar Tagen hat die DEFA bei Youtube eine Experimentalfilm
"ausgerollt", der echt sehenswert ist.
http://youtu.be/SC8-P7uvAIY
Hierbei handelt es sich um einen Experimentalfilm der DEFA in
70mm-Technik. Mit dieser Aufnahmetechnik und der dazu entsprechenden
Leinwand wollte man die Zuschauer wieder in die Kinos und weg vom
Fernseher locken. Als der Film fertig war, konnte man ihn nur in fünf
Kinos der Republik zeigen, welche die technischen Voraussetzungen
hatten. Die Handlung des Films diente dazu, die Attraktivität der
70mm-Technik dem damaligen Zuschauer vorzuführen.
Zwei Männer fahren in einem roten Vehikel Marke 'Opel Dixi' über Land.
Sie nehmen eine junge Anhalterin mit. Mit der 70mm-Kamera sehen wir
beeindruckende Naturaufnahmen vom Elbsandsteingebirge bis hin zur
Ostsee. Sie filmt Achterbahnfahrten und Flugreisen. Die Illusion des
„absoluten Dabeiseins“ dominiert, auch erreicht durch die originelle
Erprobung des Tricks und der Farbgebung.
Video von hier aus nicht verfuegbar. Aber Dixi ware eine eigene Marke in Eisenach,
bis sie von BMW uebernommen wurde. Spaeter EMW und AWE,
Nix Opel, auch wenn die heute ein Werk in Eisenach haben.
Irgendwo in den Zuschauerkommentaren bei Youtube hatte sich
auch schon jemand dazu geäußert.
Diese sind mir ebenfalls nicht einsichtlich.
Wolf gang P u f f e
2021-05-28 22:00:47 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Wolf gang P u f f e
Post by René Marquardt
Post by Wolf gang P u f f e
Vor ein paar Tagen hat die DEFA bei Youtube eine Experimentalfilm
"ausgerollt", der echt sehenswert ist.
http://youtu.be/SC8-P7uvAIY
Hierbei handelt es sich um einen Experimentalfilm der DEFA in
70mm-Technik. Mit dieser Aufnahmetechnik und der dazu entsprechenden
Leinwand wollte man die Zuschauer wieder in die Kinos und weg vom
Fernseher locken. Als der Film fertig war, konnte man ihn nur in fünf
Kinos der Republik zeigen, welche die technischen Voraussetzungen
hatten. Die Handlung des Films diente dazu, die Attraktivität der
70mm-Technik dem damaligen Zuschauer vorzuführen.
Zwei Männer fahren in einem roten Vehikel Marke 'Opel Dixi' über Land.
Sie nehmen eine junge Anhalterin mit. Mit der 70mm-Kamera sehen wir
beeindruckende Naturaufnahmen vom Elbsandsteingebirge bis hin zur
Ostsee. Sie filmt Achterbahnfahrten und Flugreisen. Die Illusion des
„absoluten Dabeiseins“ dominiert, auch erreicht durch die originelle
Erprobung des Tricks und der Farbgebung.
Video von hier aus nicht verfuegbar. Aber Dixi ware eine eigene Marke in Eisenach,
bis sie von BMW uebernommen wurde. Spaeter EMW und AWE,
Nix Opel, auch wenn die heute ein Werk in Eisenach haben.
Irgendwo in den Zuschauerkommentaren bei Youtube hatte sich
auch schon jemand dazu geäußert.
Diese sind mir ebenfalls nicht einsichtlich.
Siehste, abhauen is scheiße.
Wärste ma hier geblieben. ;-)
René Marquardt
2021-05-28 23:14:45 UTC
Permalink
Post by Wolf gang P u f f e
Post by René Marquardt
Post by Wolf gang P u f f e
Post by René Marquardt
Post by Wolf gang P u f f e
Vor ein paar Tagen hat die DEFA bei Youtube eine Experimentalfilm
"ausgerollt", der echt sehenswert ist.
http://youtu.be/SC8-P7uvAIY
Hierbei handelt es sich um einen Experimentalfilm der DEFA in
70mm-Technik. Mit dieser Aufnahmetechnik und der dazu entsprechenden
Leinwand wollte man die Zuschauer wieder in die Kinos und weg vom
Fernseher locken. Als der Film fertig war, konnte man ihn nur in fünf
Kinos der Republik zeigen, welche die technischen Voraussetzungen
hatten. Die Handlung des Films diente dazu, die Attraktivität der
70mm-Technik dem damaligen Zuschauer vorzuführen.
Zwei Männer fahren in einem roten Vehikel Marke 'Opel Dixi' über Land.
Sie nehmen eine junge Anhalterin mit. Mit der 70mm-Kamera sehen wir
beeindruckende Naturaufnahmen vom Elbsandsteingebirge bis hin zur
Ostsee. Sie filmt Achterbahnfahrten und Flugreisen. Die Illusion des
„absoluten Dabeiseins“ dominiert, auch erreicht durch die originelle
Erprobung des Tricks und der Farbgebung.
Video von hier aus nicht verfuegbar. Aber Dixi ware eine eigene Marke in Eisenach,
bis sie von BMW uebernommen wurde. Spaeter EMW und AWE,
Nix Opel, auch wenn die heute ein Werk in Eisenach haben.
Irgendwo in den Zuschauerkommentaren bei Youtube hatte sich
auch schon jemand dazu geäußert.
Diese sind mir ebenfalls nicht einsichtlich.
Siehste, abhauen is scheiße.
Wärste ma hier geblieben. ;-)
Loading Image...
Wolf gang P u f f e
2021-05-29 07:23:19 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Wolf gang P u f f e
Post by René Marquardt
Post by Wolf gang P u f f e
Post by René Marquardt
Post by Wolf gang P u f f e
Vor ein paar Tagen hat die DEFA bei Youtube eine Experimentalfilm
"ausgerollt", der echt sehenswert ist.
http://youtu.be/SC8-P7uvAIY
Hierbei handelt es sich um einen Experimentalfilm der DEFA in
70mm-Technik. Mit dieser Aufnahmetechnik und der dazu entsprechenden
Leinwand wollte man die Zuschauer wieder in die Kinos und weg vom
Fernseher locken. Als der Film fertig war, konnte man ihn nur in fünf
Kinos der Republik zeigen, welche die technischen Voraussetzungen
hatten. Die Handlung des Films diente dazu, die Attraktivität der
70mm-Technik dem damaligen Zuschauer vorzuführen.
Zwei Männer fahren in einem roten Vehikel Marke 'Opel Dixi' über Land.
Sie nehmen eine junge Anhalterin mit. Mit der 70mm-Kamera sehen wir
beeindruckende Naturaufnahmen vom Elbsandsteingebirge bis hin zur
Ostsee. Sie filmt Achterbahnfahrten und Flugreisen. Die Illusion des
„absoluten Dabeiseins“ dominiert, auch erreicht durch die originelle
Erprobung des Tricks und der Farbgebung.
Video von hier aus nicht verfuegbar. Aber Dixi ware eine eigene Marke in Eisenach,
bis sie von BMW uebernommen wurde. Spaeter EMW und AWE,
Nix Opel, auch wenn die heute ein Werk in Eisenach haben.
Irgendwo in den Zuschauerkommentaren bei Youtube hatte sich
auch schon jemand dazu geäußert.
Diese sind mir ebenfalls nicht einsichtlich.
Siehste, abhauen is scheiße.
Wärste ma hier geblieben. ;-)
https://i.imgur.com/WOIugof.gif
Man könnte neidisch werden. :-)
Aber ich habe dafür einen wunderschönen tollen Film gesehen,
und du nicht. Atsch!

Chr. Maercker
2021-05-27 16:32:03 UTC
Permalink
Post by Wolf gang P u f f e
Hierbei handelt es sich um einen Experimentalfilm der DEFA in
70mm-Technik. Mit dieser Aufnahmetechnik und der dazu entsprechenden
Leinwand wollte man die Zuschauer wieder in die Kinos und weg vom
Fernseher locken. Als der Film fertig war, konnte man ihn nur in fünf
Kinos der Republik zeigen, welche die technischen Voraussetzungen
hatten. Die Handlung des Films diente dazu, die Attraktivität der
70mm-Technik dem damaligen Zuschauer vorzuführen.
Eines der Kinos könnte das "Urania 70" in Halle gewesen sein. Hängt
natürlich davon ab, wann der Experimentalfilm bei der DEFA gedreht
wurde. Das Kino wurde Mitte/Ende 1960er gebaut und war teurer als die
übrigen.
Post by Wolf gang P u f f e
Zwei Männer fahren in einem roten Vehikel Marke 'Opel Dixi' über Land.
Der Einwand von Rene Marquardt ist berechtigt. Vielleicht war's ja ein
Opel P4? Der war in den 1960ern in der DDR noch öfter zu sehen.
--
CU Chr. Maercker.
Friedrich Karl Siebert
2021-05-27 22:17:11 UTC
Permalink
Post by Chr. Maercker
Post by Wolf gang P u f f e
Hierbei handelt es sich um einen Experimentalfilm der DEFA in
70mm-Technik. Mit dieser Aufnahmetechnik und der dazu entsprechenden
Leinwand wollte man die Zuschauer wieder in die Kinos und weg vom
Fernseher locken. Als der Film fertig war, konnte man ihn nur in fünf
Kinos der Republik zeigen, welche die technischen Voraussetzungen
hatten. Die Handlung des Films diente dazu, die Attraktivität der
70mm-Technik dem damaligen Zuschauer vorzuführen.
Eines der Kinos könnte das "Urania 70" in Halle gewesen sein. Hängt
natürlich davon ab, wann der Experimentalfilm bei der DEFA gedreht
wurde. Das Kino wurde Mitte/Ende 1960er gebaut und war teurer als die
übrigen.
Post by Wolf gang P u f f e
Zwei Männer fahren in einem roten Vehikel Marke 'Opel Dixi' über Land.
Der Einwand von Rene Marquardt ist berechtigt. Vielleicht war's ja ein
Opel P4? Der war in den 1960ern in der DDR noch öfter zu sehen.
Dixi war ein Markenname der Fahrzeugfabrik Eisenach, den diese von 1904
bis zur Übernahme durch BMW 1928 für Automobile, Lastkraftwagen,
Fahrräder und Omnibusse verwendete. Nach der Übernahme durch BMW wurde
dort der Markenname noch bis 1932 genutzt. Das bekannteste Modell war
der Dixi 3/15, ein Lizenzbau des englischen Kleinwagens Austin 7.
--
mit freundlichem Gruß
F.K.
René Marquardt
2021-05-27 23:35:39 UTC
Permalink
Post by Friedrich Karl Siebert
Dixi war ein Markenname der Fahrzeugfabrik Eisenach, den diese von 1904
bis zur Übernahme durch BMW 1928 für Automobile, Lastkraftwagen,
Fahrräder und Omnibusse verwendete. Nach der Übernahme durch BMW wurde
dort der Markenname noch bis 1932 genutzt. Das bekannteste Modell war
der Dixi 3/15, ein Lizenzbau des englischen Kleinwagens Austin 7.
Das hast du fein aus der WP kopiert.
Friedrich Karl Siebert
2021-05-27 23:58:05 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Friedrich Karl Siebert
Dixi war ein Markenname der Fahrzeugfabrik Eisenach, den diese von 1904
bis zur Übernahme durch BMW 1928 für Automobile, Lastkraftwagen,
Fahrräder und Omnibusse verwendete. Nach der Übernahme durch BMW wurde
dort der Markenname noch bis 1932 genutzt. Das bekannteste Modell war
der Dixi 3/15, ein Lizenzbau des englischen Kleinwagens Austin 7.
Das hast du fein aus der WP kopiert.
:-P
--
mit freundlichem Gruß
F.K.
Uwe Schickedanz
2021-05-28 13:46:09 UTC
Permalink
On Thu, 27 May 2021 18:35:39 -0500, René Marquardt
Post by René Marquardt
Post by Friedrich Karl Siebert
Dixi war ein Markenname der Fahrzeugfabrik Eisenach, den diese von 1904
bis zur Übernahme durch BMW 1928 für Automobile, Lastkraftwagen,
Fahrräder und Omnibusse verwendete. Nach der Übernahme durch BMW wurde
dort der Markenname noch bis 1932 genutzt. Das bekannteste Modell war
der Dixi 3/15, ein Lizenzbau des englischen Kleinwagens Austin 7.
Das hast du fein aus der WP kopiert.
Kann auch nicht jeder.


Gruß Uwe
--
Das Dilemma der DDR: 16 Mio. Widerstandskämpfer wurden von
16 Mio. Stasispitzeln überwacht.
=== http://www.sicherheitslampe.de ===
Wolf gang P u f f e
2021-05-28 09:24:26 UTC
Permalink
Post by Chr. Maercker
Eines der Kinos könnte das "Urania 70" in Halle gewesen sein. Hängt
natürlich davon ab, wann der Experimentalfilm bei der DEFA gedreht
wurde. Das Kino wurde Mitte/Ende 1960er gebaut und war teurer als die
übrigen.
Wenn man im Film die Szene in Warnemünde sieht, wo die Mädelz auf der
Westmole tanzen und Frank Schöbel singt, erinnert das sofort an den
Film Heisser Sommer von 1967.
Dieser Experimantalfilm soll nach dem, was bei YT zu lesen ist 65/66
gedreht worden sein. Die Zeitangaben könnten passen.
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...