Discussion:
Veganerin Anke Engelke fehlen Käse und Teewurst
(zu alt für eine Antwort)
Schneeweiße Herrentorte auf Hartz4
2021-04-06 07:12:23 UTC
Permalink
Berlin (dpa). Anke Engelke vermisst als Veganerin Käse und Teewurst.
„Als ich mal in Frankreich war, da ist mir das bewusst geworden. Dann
steh' ich da immer an der Käsetheke (...). Ich schließe nicht aus,
dass ich doch wieder Vegetariern werde“, sagte die Entertainerin und
Schauspielerin im Podcast „Toast Hawaii“ von Moderatorin Bettina
Rust.
Gerade in Frankreich weiß man noch zu essen. Selbst das Fleisch aus dem
Supermarkt schmeckt da besser. Das liegt am Fett, das dort nicht weg
gezüchtet wird, an Leber, die in der Leberwurst steckt und natürlich am
Käse, der nicht nach Milchschnitte schmeckt.
Deshalb haben nach der "Wende" auch "Wessis" Berge an Wurst- und
Fleischwaren im "Beitrittagebiet" gekauft, weil das eigene Zeug absolut
geschmacklos, wässrig und ungenießbar ist. Leider sterben so langsam
alle guten Fleischer im Osten weg. Betrifft ebenso die Bäcker.
Seit unseren drei Frankreich-Urlauben kaufen wir auch wieder Essen mit
Geschmack. Und nicht nur zum Grillen. Es ist aber teuer. Für vier
Scheiben "Old Amsterdam" zahle ich 2.- €.
"Old Amsterdam" in Frankreich? Noch nicht Eingefranzöselt in "Ancient
Amsterdam"?

Willem
--
https://www.ploetzblog.de/2010/12/10/aus-alt-mach-neu-ddr-broetchen-nach-baecker-suepke/

https://baeckersuepke.wordpress.com/2008/03/27/ddr-brotchen-rezept/
Ludger Averborg
2021-04-06 08:19:48 UTC
Permalink
On Tue, 6 Apr 2021 10:12:23 +0300, Schneeweiße Herrentorte auf Hartz4
Seit unseren drei Frankreich-Urlauben kaufen wir auch wieder Essen mit
Geschmack. Und nicht nur zum Grillen. Es ist aber teuer. Für vier
Scheiben "Old Amsterdam" zahle ich 2.- €.
Was mir hier fehlt:
Coulommier
Cantal entre deux
Bleu de Bresse
rilette (d'oie)
schwarze trockne entkernte Oliven
Anchoiade
die diversen sirops. besonders citron
rhum agricol aus Matrinique oder Gouadeloupe

Was mir dort fehlt:
gute Äpfel

l.
Hans-Jürgen Meyer
2021-04-06 15:57:03 UTC
Permalink
Post by Ludger Averborg
On Tue, 6 Apr 2021 10:12:23 +0300, Schneeweiße Herrentorte auf Hartz4
Seit unseren drei Frankreich-Urlauben kaufen wir auch wieder Essen mit
Geschmack. Und nicht nur zum Grillen. Es ist aber teuer. Für vier
Scheiben "Old Amsterdam" zahle ich 2.- €.
Coulommier
Cantal entre deux
Bleu de Bresse
Guten Käse gibt es bei uns im Käsewagen in allen Variationen auf dem
Markt. Da darf man vorher noch probieren. Naja, das sind mal ganz
schnell bei "nix in der Tüte" 25 Euro weg...
Post by Ludger Averborg
rilette (d'oie)
schwarze trockne entkernte Oliven
Anchoiade
Kann man selber machen...
Post by Ludger Averborg
die diversen sirops. besonders citron
rhum agricol aus Matrinique oder Gouadeloupe
Ne, das ist ist nicht meins.
Ich bin eher mit sowas unterwegs:
https://www.rumundco.de/Plantation-Rum

Aber den Rhum kannst du hier im einschlägigen Fachhandel bestellen:
https://www.rumundco.de/navi.php?qs=Rhum-Agricole
https://www.rum-paradise.de/rhum-agricole

Der erstere ist mein Hauslieferant :)
Post by Ludger Averborg
gute Äpfel
Keine Wunder. Du suchst falsch. Die heißen dort Calvados und sind
handlich in Flaschen verpackt :)

Aber gute Äpfel suchst du auch hier. Die "alten" Sorten werden leider
immer seltener... :(

Hans-Jürgen
Ludger Averborg
2021-04-06 16:46:07 UTC
Permalink
Post by Hans-Jürgen Meyer
Post by Ludger Averborg
On Tue, 6 Apr 2021 10:12:23 +0300, Schneeweiße Herrentorte auf Hartz4
Seit unseren drei Frankreich-Urlauben kaufen wir auch wieder Essen mit
Geschmack. Und nicht nur zum Grillen. Es ist aber teuer. Für vier
Scheiben "Old Amsterdam" zahle ich 2.- €.
Coulommier
Cantal entre deux
Bleu de Bresse
Guten Käse gibt es bei uns im Käsewagen in allen Variationen auf dem
Markt. Da darf man vorher noch probieren. Naja, das sind mal ganz
schnell bei "nix in der Tüte" 25 Euro weg...
Klar, hier bekomme ich auch guten Käse:
Compté, Emmentaler, Brie de Meaux, Appenzeller, Roquefort, und und und.
Aber eben nicht die von mir oben genannten.
Post by Hans-Jürgen Meyer
Post by Ludger Averborg
rilette (d'oie)
schwarze trockne entkernte Oliven
Anchoiade
Kann man selber machen...
Post by Ludger Averborg
die diversen sirops. besonders citron
rhum agricol aus Matrinique oder Gouadeloupe
Ne, das ist ist nicht meins.
Man ist ja nicht auf nur einen Rum festgelegt.
Kuba-Rum (für Daiquir oder Mojito) von Mulata bekomme ich z. B. beim Aldi,
und wenns mal typischer Melasse-Rum (für Tee/Grog/ sein soll hat ja auch jeder
Discounter was.
Nur eben für einen agricole für ti punch muss ich Klimmzüge machen. Im Leclerc
steht er eben einfach im Regal.
Post by Hans-Jürgen Meyer
https://www.rumundco.de/Plantation-Rum
https://www.rumundco.de/navi.php?qs=Rhum-Agricole
https://www.rum-paradise.de/rhum-agricole
Der erstere ist mein Hauslieferant :)
Post by Ludger Averborg
gute Äpfel
Keine Wunder. Du suchst falsch. Die heißen dort Calvados und sind
handlich in Flaschen verpackt :)
Aber gute Äpfel suchst du auch hier. Die "alten" Sorten werden leider
immer seltener... :(
Ich bin mit "alten Sorten" (Borsdorfer, Fürst Bismark, Jacob Lebel, Rheinscher
Bohnapfel, Rambour, groß geworden und weiß wunderbare neue Sorten zu schätzen!
Elstar wird (für mich) nicht übertroffen, gut ist noch der Berlepsch. Sonst sind
die alten Sorten gut für Apfelmus (mit viel Zucker).

l.
Guido Grohmann
2021-04-06 17:04:21 UTC
Permalink
Post by Ludger Averborg
Ich bin mit "alten Sorten" (Borsdorfer, Fürst Bismark, Jacob Lebel, Rheinscher
Bohnapfel, Rambour, groß geworden
Wir hatten bis von wenigen Jahren einen Gravensteiner. Der Baum dürfte
80 Jahre alt gewesen sein, als er dann komplett hohl war und abgestorben
ist. Zum Glück haben wir den auf einen anderen Baum veredelt. An den
Gravensteiner kommt vom Geschmack her nix anderen heran für mich. Leider
ist letztes Jahr die Ernte vom veredelten ausgefallen, Blüten erfroren.

Guido
Ludger Averborg
2021-04-06 20:57:22 UTC
Permalink
Post by Guido Grohmann
Post by Ludger Averborg
Ich bin mit "alten Sorten" (Borsdorfer, Fürst Bismark, Jacob Lebel, Rheinscher
Bohnapfel, Rambour, groß geworden
Wir hatten bis von wenigen Jahren einen Gravensteiner. Der Baum dürfte
80 Jahre alt gewesen sein, als er dann komplett hohl war und abgestorben
ist. Zum Glück haben wir den auf einen anderen Baum veredelt. An den
Gravensteiner kommt vom Geschmack her nix anderen heran für mich. Leider
ist letztes Jahr die Ernte vom veredelten ausgefallen, Blüten erfroren.
Gravensteiner schmeckt paar Tage lang wunderbar. Vorher ist er nur sauer, danach
nur mehlig.
Fast so wie der Augustapfel/Kornapfel/weißer Klarapfel, nur bisschen länger
essbar.

In die gleiche Kategorie gehört auch noch der James Grieve

l.
Hans-Jürgen Meyer
2021-04-06 20:16:54 UTC
Permalink
[...]
Post by Ludger Averborg
Man ist ja nicht auf nur einen Rum festgelegt.
Ne, ich habe hier ne größere Sammlung. Ich sag mir immer: Bei keiner
Bank bekomm ich 40%...
Post by Ludger Averborg
Kuba-Rum (für Daiquir oder Mojito) von Mulata bekomme ich z. B. beim Aldi,
Naja, Mulata würde ich dafür nicht nehmen. Der passt für Cola.

Bei den verdächtigen Discountern gibt es Pott, Asmussen oder Hansen für
Rumtopf. Aber sonst werde ich eher bei Marktkauf o.ä., besser noch im
Fachhandel bzw. Versandhandel fündig. Versandhandel ist meist deutlich
günstiger, hat eine bessere Auswahl und die 100-150 Euro für den
kostenfreien Versand knackt man schnell. Man muss nur ein bischen
vorausschauend einkaufen oder mit Freunden zusammentun...

Für einen Mojito darf es schon ein Havana Club sein. Den Daiquir
solltest du mal mit einem Plantation White probieren ;)

Wie sagt mein Freund immer: Wir sind zu alt und sollten unsere Zeit
nicht mehr mit schlechten Getränken vergeuden...
Post by Ludger Averborg
und wenns mal typischer Melasse-Rum (für Tee/Grog/ sein soll hat ja auch jeder
Discounter was.
Versuch mal einen Grog vom Ron Amazona :)
Auch lecker in Kaffee, Cappuccino, auf Eis, usw...
Post by Ludger Averborg
Nur eben für einen agricole für ti punch muss ich Klimmzüge machen. Im Leclerc
steht er eben einfach im Regal.
Ein paar Pullen im Versandhandel bestellen (oder mal ne Kiste oder zwei
aus dem Urlaub mitbringen) sollte doch wirklich kein Ding sein...
Mach ich mit Obstler und Grappa aus Italien ja auch :)

[...]
Post by Ludger Averborg
Post by Hans-Jürgen Meyer
Post by Ludger Averborg
gute Äpfel
Keine Wunder. Du suchst falsch. Die heißen dort Calvados und sind
handlich in Flaschen verpackt :)
Aber gute Äpfel suchst du auch hier. Die "alten" Sorten werden leider
immer seltener... :(
Ich bin mit "alten Sorten" (Borsdorfer, Fürst Bismark, Jacob Lebel, Rheinscher
Bohnapfel, Rambour, groß geworden und weiß wunderbare neue Sorten zu schätzen!
Elstar wird (für mich) nicht übertroffen, gut ist noch der Berlepsch. Sonst sind
die alten Sorten gut für Apfelmus (mit viel Zucker).
Bei dem Elstar stirbt der Allergiker den Heldentot...

Hans-Jürgen
Ludger Averborg
2021-04-06 21:05:30 UTC
Permalink
Post by Hans-Jürgen Meyer
Bei den verdächtigen Discountern gibt es Pott, Asmussen oder Hansen für
Rumtopf.
Hab ich hier noch nie beim Discouter gesehen. Ich kenn diese Spirituosen auch
nur als Verschnitt und nicht als echten Rum.

l.
Hans-Jürgen Meyer
2021-04-08 16:25:59 UTC
Permalink
Post by Ludger Averborg
Post by Hans-Jürgen Meyer
Bei den verdächtigen Discountern gibt es Pott, Asmussen oder Hansen für
Rumtopf.
Hab ich hier noch nie beim Discouter gesehen. Ich kenn diese Spirituosen auch
nur als Verschnitt und nicht als echten Rum.
Haben die nicht ständig im Sortiment. Aber zur Rumtopfzeit schon. Achte
mal drauf.

Das sind Verschnitt-Rums. Für einen Grog in D sicher die Klassiker. Und
für einen Rumtopf ideal.

Hans-Jürgen
Ludger Averborg
2021-04-08 20:38:46 UTC
Permalink
Post by Hans-Jürgen Meyer
Post by Hans-Jürgen Meyer
Pott, Asmussen oder Hansen
Das sind Verschnitt-Rums. Für einen Grog in D sicher die Klassiker.
Red nicht Rum, sag gleich Hansen

Die Discounter haben eigentlich immer zwei Sorten echten Rum im Sortiment: 40%
und 55%.

In AU gibts ja noch diesen Inländer-Rum von Stroh: 80 % Alkohol, 20 % Wasser,
Farbe, Aroma.

l.
Hans-Jürgen Meyer
2021-04-08 21:04:10 UTC
Permalink
Post by Ludger Averborg
Post by Hans-Jürgen Meyer
Post by Hans-Jürgen Meyer
Pott, Asmussen oder Hansen
Das sind Verschnitt-Rums. Für einen Grog in D sicher die Klassiker.
Red nicht Rum, sag gleich Hansen
Tja, so sieht der Sprücheklopper Hansen das. ;)
Nur hatte ich drei genannt. Sie haben gemeinsam je 54% (oder auch 40),
sind Verschnitt Rum und kommen aus der deutschen Rumhochburg Flensburg.
Welcher der bessere ist muss jeder für sich entscheiden...
Post by Ludger Averborg
Die Discounter haben eigentlich immer zwei Sorten echten Rum im Sortiment: 40%
und 55%.
In AU gibts ja noch diesen Inländer-Rum von Stroh: 80 % Alkohol, 20 % Wasser,
Farbe, Aroma.
Früher war das ein Rum-Ersatz, also Alk der auf Rum gepimpt wurde. Heute
muss er wohl auf Zuckerrohrbasis hergestellt werden.

Hans-Jürgen

Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...