Discussion:
Puhdys-Gründer Harry Jeske ist tot
(zu alt für eine Antwort)
Achim Ebeling
2020-08-21 13:02:02 UTC
Permalink
"Jeske starb am Donnerstag im Alter von 82 Jahren in Wismar."

Und das musste ich in Bayern lesen :-(

R.I.P. alter Knabe.


Bis denne
Achim
Ronald Konschak
2020-08-21 13:40:59 UTC
Permalink
Post by Achim Ebeling
"Jeske starb am Donnerstag im Alter von 82 Jahren in Wismar."
Und das musste ich in Bayern lesen :-(
In der Sachsen-Prawda stand es auch schon.
Post by Achim Ebeling
R.I.P. alter Knabe.
Bassisten hören nicht auf. Wir wechseln nur die Lage. ;-)

Ronald.
--
Erst wenn das letzte Hirn gewaschen, die letzte Menschenwürde gebrochen und
euch die letzte Freiheit genommen wurde, werdet ihr merken, daß man mit
Zeitung lesen, wählen und Steuern zahlen keine Diktatur aufhält.
Wolf gang P u f f e
2020-08-25 14:09:17 UTC
Permalink
Post by Achim Ebeling
"Jeske starb am Donnerstag im Alter von 82 Jahren in Wismar."
In meiner Erinnerung wird er weiter leben.
R.I.P.
Post by Achim Ebeling
Und das musste ich in Bayern lesen :-(
Ich dachte du bist irgendwo weit im Osten im Exil?

W.
Achim Ebeling
2020-08-25 14:48:35 UTC
Permalink
Post by Wolf gang P u f f e
Ich dachte du bist irgendwo weit im Osten im Exil?
Ich durfte am 30sten Juli wieder ausreisen, mit 3 Monaten Verspätung.
Aber keiner weiß wann ich zurück darf.
Und den Preis für das Ticket bei der Thai, kann ich wohl auch in den
Wind schreiben.
Danke Carola!


Bis denne
Achim
Frank Hucklenbroich
2020-08-25 19:00:48 UTC
Permalink
Post by Achim Ebeling
Post by Wolf gang P u f f e
Ich dachte du bist irgendwo weit im Osten im Exil?
Ich durfte am 30sten Juli wieder ausreisen, mit 3 Monaten Verspätung.
Durftes Du, oder musstes Du? Ich weiß, daß die dort ja keine Ausländer mehr
reinlassen da. So eine blöde Sache!
Post by Achim Ebeling
Aber keiner weiß wann ich zurück darf.
Und den Preis für das Ticket bei der Thai, kann ich wohl auch in den
Wind schreiben.
Mein Sohn wollte am 18.03. nach LA mit der Lufthansa, Trump hat eine Woche
vorher dichtgemacht. Die gute Lufthansa hat es sich nicht nehmen lassen,
Ende Juli 2020 letztendlich den im Januar 2020 gezahlten Flugpreis zu
erstatten. Natürlich erst, nachdem sie staatliche Hilfen garantiert
bekamen.
Post by Achim Ebeling
Danke Carola!
Ich habe gerade den "Sommerurlaub" zum dritten Mal umgebucht.

Ursprünglich geplant waren zwei Wochen Italien, mit dem Rennen in Monza als
Höhepunkt (auch hier harre ich noch der Erstattung des nicht ganz kleinen
Ticketpreises für 3 Leute). Monza wird ohne Zuschauer stattfinden, und nach
Italien traue ich mich nicht mit dem Auto, weil garantiert irgendwer auf
dem Weg die Grenzen schließen wird. Und dann stecken wir da fest.

Plan B war dann, vor 6 Wochen, wir fahren im September für eine Woche mit
dem Auto nach Paris (ich setzte mich keine 4 Stunden mit Maske in einen
Zug). Auch das wurde gebucht, wohlweislich mit der Option zur Absage ohne
Kosten in letzter Minute. Das habe ich soeben gemacht (die Absage), weil
unsere Regierung in ihrer unendlichen Weisheit Paris plötzlich zum
Hoch-Risikogebiet erklärt hat. Die Zahlen sind da zwar nicht höher als bei
uns in NRW, aber das muss man dann eben so hinnehmen. Über die Kosten für
die Tickets fürs Schloss Versailles und das Armeemuseum habe ich eben
Bettelmails geschrieben, daß sie mir dafür mindestens Voucher für spätere
Besuche erstellen sollen. Übrigens kommt man ins Armeemuseum am
Invalidendom in Paris (da steht eine V2 in der Wendeltreppe!) gratis rein,
wenn man eine Armeeuniform trägt. Vielleicht hat ja noch einer von Euch
Helden eine NVA-Uniform im Schrank :-p
Den Gag wäre es wert!

Jetzt ist ein Hotel im Schwarzwald gebucht, ich bin ja mal gespannt, was da
noch so kommt.

Wir leben in interessanten Zeiten!

Grüße,

Frank
René Marquardt
2020-08-25 21:10:58 UTC
Permalink
Post by Frank Hucklenbroich
Übrigens kommt man ins Armeemuseum am
Invalidendom in Paris (da steht eine V2 in der Wendeltreppe!) gratis rein,
wenn man eine Armeeuniform trägt. Vielleicht hat ja noch einer von Euch
Helden eine NVA-Uniform im Schrank :-p
Den Gag wäre es wert!
Na, ich weiss nicht, ob ich mich in ner Uniform, die jener der Wehrmacht
doch SEHR aehnlich sieht, nun ausgerechnet In Frankreich sehen lassen wuerde.
Martin Ebert
2020-08-25 23:27:59 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Frank Hucklenbroich
Übrigens kommt man ins Armeemuseum am
Invalidendom in Paris (da steht eine V2 in der Wendeltreppe!) gratis rein,
wenn man eine Armeeuniform trägt. Vielleicht hat ja noch einer von Euch
Helden eine NVA-Uniform im Schrank :-p
Den Gag wäre es wert!
Na, ich weiss nicht, ob ich mich in ner Uniform, die jener der Wehrmacht
doch SEHR aehnlich sieht, nun ausgerechnet In Frankreich sehen lassen wuerde.
Veith verborgt auch seine Einstrick-Keinstrich (Felddienst-
uniform).

Mt
Peter Veith
2020-08-26 04:18:42 UTC
Permalink
Post by Martin Ebert
Post by René Marquardt
Post by Frank Hucklenbroich
Übrigens kommt man ins Armeemuseum am
Invalidendom in Paris (da steht eine V2 in der Wendeltreppe!) gratis rein,
wenn man eine Armeeuniform trägt.
Immer genau lesen!
Es bedarf natürlich *zusätzlich* eines "lesbaren, namentlichen und gültigen Nachweises".

Selbst für den ermäßigten Eintritt müssen "Militärische Reservisten" den "Militärausweises"
vorlegen. Ob ich den Reservisten der NVA mit dem WDA (Wehrdienstausweis) belegen könnte,
ist fraglich. Ich habe darin noch nicht einmal einen Stempel i.S. "Versetzung in die Reserve",
nur die "Entlassung" :(

Kurz: (nur) Uniform nützt nichts. Alles andere hätte mich auch gewundert.
https://www.musee-armee.fr/de/ihr-museumsbesuch/oeffnungszeiten-und-preise.html
Post by Martin Ebert
Post by René Marquardt
Post by Frank Hucklenbroich
Vielleicht hat ja noch einer von Euch Helden eine NVA-Uniform im Schrank :-p
Den Gag wäre es wert!
Na, ich weiss nicht, ob ich mich in ner Uniform, die jener der Wehrmacht
doch SEHR aehnlich sieht, nun ausgerechnet In Frankreich sehen lassen wuerde.
Naja, glaube ich weniger, aber wenn es Deinen Vorurteilen dient.
Post by Martin Ebert
Veith verborgt auch seine Einstrick-Keinstrich (Felddienst-
uniform).
Nix da!

Peter
Peter Veith
2020-08-26 05:41:08 UTC
Permalink
Post by Frank Hucklenbroich
Ich habe gerade den "Sommerurlaub" zum dritten Mal umgebucht.
Bei uns wurde dekretiert, daß es - um Ballungen Ende des Jahres zu vermeiden -
coronabedingte Verschiebungen nicht gäbe. Jeder muß seinen Urlaub wie beantragt
nehmen. Natürlich sind die "oben" nicht "jeder" ... jedenfalls habe ich meine Urlaube
genommen (Inland) und die Cheffes haben ihren verschoben.
Post by Frank Hucklenbroich
Ursprünglich geplant (...)
Ach, höre mir auf. Allerdings haben wir regelmäßig sofort nach Verkündung im TV
storniert, so daß sich nur noch die Bahn mit 300,- EUR an uns bereichern konnte.
Post by Frank Hucklenbroich
Plan B war dann, vor 6 Wochen, wir fahren im September für eine Woche mit
dem Auto nach Paris (ich setzte mich keine 4 Stunden mit Maske in einen
Zug).
Hach, da müßte ich auch mal wieder hin. Der letzte Besuch ist auch schon wieder
6 Jahre her.
Post by Frank Hucklenbroich
Jetzt ist ein Hotel im Schwarzwald gebucht, ich bin ja mal gespannt, was da
noch so kommt.
Wir hatten im Brocken-Hotel noch richtige Glück: Kaum Besucher, Aussichtsplattfporm
nur für uns, alle entspannt, kaum Maskenzwang. Das änderte sich am Abreisetag:
Das "Corona-Regime" gewann verwaltungsmäßig erst an Fahrt.

Eine Kollegin berichtete später von der Küste mit individuellen Frühstückszeiten,
sie hatte 6.30 - 7.00 Uhr bekommen :-D
Post by Frank Hucklenbroich
Wir leben in interessanten Zeiten!
Ich meine, es war Herr Biolek der immer meinte "schmeckt interessant", wenn ihm
unappetitliches vorgesetzt wurde.

Peter
Torsten Mueller
2020-08-26 06:12:29 UTC
Permalink
Post by Peter Veith
Eine Kollegin berichtete später von der Küste mit individuellen
Frühstückszeiten, sie hatte 6.30 - 7.00 Uhr bekommen :-D
Aber Hotels, wo es nicht um 6:30 ein entspanntes Frühstück [1] gibt,
sind irgendwie unseriös.

Ich erinnere mich an eines [2], das veranstaltete für eine kleine Gruppe
von Interessenten (Berggänger) täglich ein extra vorgezogenes Frühstück
ab 05:30, da war's noch dunkel, und das war großartig, auch wegen der
verschworenen Atmosphäre.

T.M.

[1] ohne dämliches Hitradio-Gedudel, ohne klebrigen Fußboden am Büffet,
dafür mit allem frisch aufgefüllt, einem freien Kaffeeautomaten, freien,
sauberen Tischen

[2] und zwar ein großes ****S in Südtirol
Peter Veith
2020-08-26 08:19:12 UTC
Permalink
Post by Torsten Mueller
Post by Peter Veith
Eine Kollegin berichtete später von der Küste mit individuellen
Frühstückszeiten, sie hatte 6.30 - 7.00 Uhr bekommen :-D
Aber Hotels, wo es nicht um 6:30 ein entspanntes Frühstück [1] gibt,
sind irgendwie unseriös.
Hotels, in denen es nicht bis 11.30 Uhr Frühstück gibt, sind irgendwie unseriös.
Alternativ sollte ein "Frühstück to go" angeboten werden.
Post by Torsten Mueller
Ich erinnere mich an eines [2], das veranstaltete für eine kleine Gruppe
von Interessenten (Berggänger) täglich ein extra vorgezogenes Frühstück
ab 05:30, da war's noch dunkel, und das war großartig, auch wegen der
verschworenen Atmosphäre.
Ich erinnere mich mit Grausen an bestimmte Dienstreisen. Da gab es auch eine kleine
Gruppe Interessierte, die um 5.30 Uhr bereits die Küche belagerten und z.T. sogar
dem Koch halfen^^^auf den Keks gingen. Vermutlich auch wegen der verschworenen
Atmosphäre, eher wegen "alte Männer".
Post by Torsten Mueller
[1] ohne dämliches Hitradio-Gedudel, ohne klebrigen Fußboden am Büffet,
dafür mit allem frisch aufgefüllt, einem freien Kaffeeautomaten, freien,
sauberen Tischen
Der Vorteil von Corona: Die Tische waren mit den Zimmernummern reserviert und
kein Buffet. Letzteres ist sowieso eine zu meidende Erfindung. Musik beim Essen
geht sowieso nicht.

BTW Das Frühstück in FDGB- / MdI - Ferienheimen oder während der JT-Reise ist mir
nicht haften geblieben. Nur der Kaffe oder Tee aus den Blechkannen, übel.
Den Teegeschmack hatte ich aber letztens wieder, bei welcher Gelegenheit fällt mir
bestimmt wieder ein.

Peter
Torsten Mueller
2020-08-26 08:53:03 UTC
Permalink
Musik beim Essen geht sowieso nicht.
BTW Das Frühstück in FDGB- / MdI - Ferienheimen [...]
Ich hab letztens (ist erst paar Jahre her) eine Rügen-Rundfahrt mit dem
Veloziped gemacht (ist übrigens zu empfehlen). Ich erinnere mich an ein
wirklich elendes Hotel in Binz, früh um 7 Ostseewelle in beträchtlicher
Lautstärke. Eh, zehn Minuten, länger nicht, dann ab zum Checkout und
bloß raus. Saßnitz war nicht viel anders.

Dabei sind mir andere Hotels in Stralsund, Barth und Juliusruh in
angenehmster Erinnerung. Es gibt solche und solche.
Nur der Kaffe oder Tee aus den Blechkannen, übel.
Ich komm grad aus Italien: Filterkaffee aus der Dröppelmaschine, ein
großer Kaffeeautomat mit mehreren Wahlmöglichkeiten und eine
Kapselmaschine nebeneinander am Büffet, jeder wie er mag.

T.M.

P.S.: Cool - Italiener beim Frühstück. Immerhin, das Konzept
"Frühstück", also eines, das über einen Espresso im Stehen an der Bar
hinausgeht, ist inzwischen im Volk bekannt, auch wenn immernoch zwei
drei ältere Herren gleich vor dem Automaten stehenbleiben und dort
schlürfen. Nun lernt man das Konzept "Teller", mit mehr oder weniger
Erfolg ...
Achim Ebeling
2020-08-26 09:43:47 UTC
Permalink
Post by Torsten Mueller
Musik beim Essen geht sowieso nicht.
Ein Fernseher im Frühstücksraum ist genau so nervig.

In einem Hotel in der Türkei, mehrere Fernseher. In jeder Blickrichtung
einer.
Alle mit einem andern Sender, und hörbar.
Post by Torsten Mueller
Ich komm grad aus Italien: Filterkaffee aus der Dröppelmaschine, ein
großer Kaffeeautomat mit mehreren Wahlmöglichkeiten und eine
Kapselmaschine nebeneinander am Büffet, jeder wie er mag.
Da bin ich als Teetrinker etwas besser dran ;-)
Post by Torsten Mueller
P.S.: Cool - Italiener beim Frühstück. Immerhin, das Konzept
"Frühstück", also eines, das über einen Espresso im Stehen an der Bar
hinausgeht, ist inzwischen im Volk bekannt, auch wenn immernoch zwei
drei ältere Herren gleich vor dem Automaten stehenbleiben und dort
schlürfen. Nun lernt man das Konzept "Teller", mit mehr oder weniger
Erfolg ...
Kann mich in dieser Beziehung nicht beschweren.
Sehr große Auswahl, sehr großer Tisch.


Bis denne
Achim
Florian Ritter
2020-08-27 20:18:54 UTC
Permalink
Post by Torsten Mueller
Post by Peter Veith
Eine Kollegin berichtete später von der Küste mit individuellen
Frühstückszeiten, sie hatte 6.30 - 7.00 Uhr bekommen :-D
Aber Hotels, wo es nicht um 6:30 ein entspanntes Frühstück [1] gibt,
sind irgendwie unseriös.
Ich mußte im Hochsommer in Athen Bauschäden begutachten.
Hitze (heißer Saharawind von Süd, Luftfeuchte 20 % rel.), Dreck und ein mehr als unseriöses
Hotel in der Innenstadt, wo der Grieche die halbe Nacht Party feiert. Ich mußte sehr früh
aufstehen, da es dann nach einigermaßen kühl war. Leider gab's dann noch kein
Frühstück. Dazu einen vereidigten EU-Dolmetscher mit Vollmacke. Geht mir fort mit Athen - FR
René Marquardt
2020-08-27 22:33:44 UTC
Permalink
Post by Florian Ritter
Post by Torsten Mueller
Post by Peter Veith
Eine Kollegin berichtete später von der Küste mit individuellen
Frühstückszeiten, sie hatte 6.30 - 7.00 Uhr bekommen :-D
Aber Hotels, wo es nicht um 6:30 ein entspanntes Frühstück [1] gibt,
sind irgendwie unseriös.
Ich mußte im Hochsommer in Athen Bauschäden begutachten.
Hitze (heißer Saharawind von Süd, Luftfeuchte 20 % rel.)
Ach, 20%, stell dich nicht so an, "it's a dry heat!", wie man hier sagt.
ZZ dasselbe Wetter hier wie in Athen, also sonnig, 35 Grad C, aber 50% LuFeu.
Kuehlt auch nach Sonnenuntergang kaum ab. Auf der positiven Seite habe
ich dem Chefkoch gestern ein gutes altes Rezept von Muttern beigebogen,
und heute gabs tatsaechlich Kloesse und Rouladen. Hat sogar hingehauen,
Florian Ritter
2020-08-28 20:58:51 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Florian Ritter
Ich mußte im Hochsommer in Athen Bauschäden begutachten.
Hitze (heißer Saharawind von Süd, Luftfeuchte 20 % rel.)
Ach, 20%, stell dich nicht so an, "it's a dry heat!", wie man hier sagt.
ZZ dasselbe Wetter hier wie in Athen, also sonnig, 35 Grad C, aber 50% LuFeu.
Kuehlt auch nach Sonnenuntergang kaum ab. Auf der positiven Seite habe
ich dem Chefkoch gestern ein gutes altes Rezept von Muttern beigebogen,
und heute gabs tatsaechlich Kloesse und Rouladen. Hat sogar hingehauen,
Hat der Typ auch die Soße adäquat hinbekommen? FR
René Marquardt
2020-08-28 21:45:12 UTC
Permalink
Post by Florian Ritter
Post by René Marquardt
Post by Florian Ritter
Ich mußte im Hochsommer in Athen Bauschäden begutachten.
Hitze (heißer Saharawind von Süd, Luftfeuchte 20 % rel.)
Ach, 20%, stell dich nicht so an, "it's a dry heat!", wie man hier sagt.
ZZ dasselbe Wetter hier wie in Athen, also sonnig, 35 Grad C, aber 50% LuFeu.
Kuehlt auch nach Sonnenuntergang kaum ab. Auf der positiven Seite habe
ich dem Chefkoch gestern ein gutes altes Rezept von Muttern beigebogen,
und heute gabs tatsaechlich Kloesse und Rouladen. Hat sogar hingehauen,
Hat der Typ auch die Soße adäquat hinbekommen? FR
Ueberraschenderweise, ja!
Florian Ritter
2020-08-29 16:39:14 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Florian Ritter
Post by René Marquardt
ich dem Chefkoch gestern ein gutes altes Rezept von Muttern beigebogen,
und heute gabs tatsaechlich Kloesse und Rouladen. Hat sogar hingehauen,
Hat der Typ auch die Soße adäquat hinbekommen?
Ueberraschenderweise, ja!
Rat am Rande: Einsatz südamerikanischen Rindfleischextraktes hilft dem
Soßengeschmack ebenso gewaltig wie nachhaltig.

Ergänzend zu Reminiszenz an Athen: Strafverschärfend war mir die
dort kredenzte Balkanküche - nein, keine Einzelheiten, ich möchte
meine innere Sekretion nicht in Wallung versetzen.

FR
wolfgang sch
1970-01-01 00:00:00 UTC
Permalink
Strafverschärfend  war mir die
dort kredenzte Balkanküche
Du hast einfach noch keine gute Moussaka serviert bekommen.
--
usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de


----Android NewsGroup Reader----
https://piaohong.s3-us-west-2.amazonaws.com/usenet/index.html
Florian Ritter
2020-08-29 17:42:29 UTC
Permalink
Post by wolfgang sch
Strafverschärfend war mir die dort kredenzte Balkanküche
Du hast einfach noch keine gute Moussaka serviert bekommen.
Dem Himmel sei Dank, dieses Gericht aus Auberginen und durchgedrehtem Hammel
ist bislang an mir vorbeigegangen - FR
wolfgang sch
1970-01-01 00:00:00 UTC
Permalink
wolfgang sch schrieb am Samstag, 29. August 2020 um 18:47:20 UTC+2
Post by wolfgang sch
Strafverschärfend war mir die dort kredenzte Balkanküche
Du hast einfach noch keine gute Moussaka serviert bekommen.
Dem Himmel sei Dank, dieses Gericht aus
Auberginen und durchgedrehtem Hammel
ist bislang an mir vorbeigegangen
Und Kartoffeln, mit Bechamelsauce überbacken.
--
usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de


----Android NewsGroup Reader----
https://piaohong.s3-us-west-2.amazonaws.com/usenet/index.html
Florian Ritter
2020-08-30 18:00:39 UTC
Permalink
Post by wolfgang sch
Post by Florian Ritter
Post by wolfgang sch
Strafverschärfend war mir die dort kredenzte Balkanküche
Du hast einfach noch keine gute Moussaka serviert bekommen.
Dem Himmel sei Dank, dieses Gericht aus
Auberginen und durchgedrehtem Hammel
ist bislang an mir vorbeigegangen
Und Kartoffeln, mit Bechamelsauce überbacken.
Ich glaube es reicht jetzt.

Übrigens rückte eines Abends im Restaurant eine Bande an, Katzenmusik zu
produzieren. Mein abartiger Dolmetsch sprang auf, zerkrachte ein paar auf
einem Beistelltisch zu diesem Zweck aufgebaute Teller am Boden und
tanzte auf den Scherben rum. Mir drohten die Sinne zu schwinden - FR
Frank Hucklenbroich
2020-08-26 08:52:02 UTC
Permalink
Post by Peter Veith
Eine Kollegin berichtete später von der Küste mit individuellen Frühstückszeiten,
sie hatte 6.30 - 7.00 Uhr bekommen :-D
Wir waren im Juni für ein langes Wochenende in Wilhelmshaven, da gab es
sowas auch, allerdings konnte man sich den Slot immerhin selbst aussuchen.
Da musste man dann auch am Vortag auf die Scheibe genau angeben, wie viel
Wurst, Käse oder Schinken man haben möchte, die Teller standen dann mit der
Zimmernummer dekoriert bei denen im großen Kühlschrank in der Küche.
Immerhin wurde das Rührei frisch gemacht.

Grüße,

Frank
Achim Ebeling
2020-08-26 10:09:56 UTC
Permalink
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Achim Ebeling
Post by Wolf gang P u f f e
Ich dachte du bist irgendwo weit im Osten im Exil?
Ich durfte am 30sten Juli wieder ausreisen, mit 3 Monaten Verspätung.
Durftes Du, oder musstes Du?
Beides.
Mein Visum lief im Mai aus.
Also wollte ich am 13ten Mai ausreisen.
Fug wurde von der Thai gestrichen, ohne Alternativflug.
(Damals wusste ich noch nicht wie es um die Thai steht und das sie
überhaupt nicht mehr fliegt und ich mein Geld eventuell nicht wieder
bekomme)

Also bei Lufthansa gebucht, die flog ja noch.
Dann kam eine Visa Amnestie, Ausländer ohne Visa durften bis zum 31sten
Juli im Land bleiben.
Also habe ich zum 29sten Juli umgebucht.
5 Tage vorher wurde mir mitgeteilt, dass der Flug gestrichen ist.
Konnte aber am 30sten fliegen.

Anreise nach Bangkok war schon gebucht.
Hotel musste ich um eine Nacht verlängern.
War aber kein Problem da das Hotel fast leer war.

Mittlerweile hatten sie die Amnestie bis Mitte September verlängert.
Aber da ich Hotel und alles schon gebucht hatte, bin ich dennoch geflogen.

Am Flughafen gähnende Leere, aber sonst alles wie gehabt.
Bis auf die Leere nichts besonderes feststellbar.
In Frankfurt war auch alles wie gehabt.
Noch nicht mal eine Zollkontrolle, wenn ich das gewusst hätte ;-)
Post by Frank Hucklenbroich
Ich weiß, daß die dort ja keine Ausländer mehr
reinlassen da. So eine blöde Sache!
Ja, nun warte ich dass ich wieder einreisen kann.
Ist aber zur Zeit sehr schwierig, wenn überhaupt.
Post by Frank Hucklenbroich
Wir leben in interessanten Zeiten!
Man kann's natürlich auch mit Humor nehmen.
Aber, Leute werden arbeitslos, oder sind/bleiben in Kurzarbeit.
Familien werden auseinander gerissen.

Und es wird sich so schnell nichts ändern.


Bis denne
Achim
Wolf gang P u f f e
2020-08-26 14:22:37 UTC
Permalink
... Übrigens kommt man ins Armeemuseum am
Invalidendom in Paris (da steht eine V2 in der Wendeltreppe!) gratis rein,
wenn man eine Armeeuniform trägt. Vielleicht hat ja noch einer von Euch
Helden eine NVA-Uniform im Schrank :-p
Immer bereit!
Den Gag wäre es wert!
Auf alle Fälle.

Vor ca. 3 Jahren war ich ein paar Tage in Dranske auf Rügen.
Dort war eine Führung über die gesperrte Halbinsel Bug.
Treffpunkt war am Zugangstor, Rundfahrt im Gelände jeder mit seinem PKW.
Vor mir wartete am Tor u.a. ein alter Wolga M24, irgendwo aus Sachsen.
Loading Image...
Der hatte in der Hutablage ein weißes Reservistendeckchen.
Wir kamen ins Gespräch...
Dann kam der "Führer" und schloss das Tor auf, er hatte irgendein
FDU-Teil (Jacke oder Hose) an.
Der Wolga-Fahrer und ich nahmen das grinsend zur Kenntnis.
Ein Glück dass ich vor Urlaubsantritt mein Auto nicht aufgeräumt hatte.
Da habe ich es mir nicht nehmen lassen, meine ESKS-Jacke aus den
Kofferraum zu holen und mich entsprechend unauffällig zu kleiden. :-D

W.
Florian Ritter
2020-08-27 20:04:20 UTC
Permalink
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Achim Ebeling
Und den Preis für das Ticket bei der Thai, kann ich wohl auch in den
Wind schreiben.
Mein Sohn wollte am 18.03. nach LA mit der Lufthansa, Trump hat eine Woche
vorher dichtgemacht. Die gute Lufthansa hat es sich nicht nehmen lassen,
Ende Juli 2020 letztendlich den im Januar 2020 gezahlten Flugpreis zu
erstatten.
Ich hatte für Mitte März eine Flugreise von TUI gebucht und bezahlt.
Die wurde einen Tag vorher per SMS storniert.
Bislang habe ich, trotz Zusicherung per Mail, keinen Cent an Rückerstattung
bekommen - FR
Achim Ebeling
2020-08-28 07:16:19 UTC
Permalink
Post by Florian Ritter
Ich hatte für Mitte März eine Flugreise von TUI gebucht und bezahlt.
Die wurde einen Tag vorher per SMS storniert.
Bislang habe ich, trotz Zusicherung per Mail, keinen Cent an Rückerstattung
bekommen - FR
Willkommen im Club.
Ich warte auch seit März auf eine Regung der Airline.

Letzte Info von Thai: Nicht sicher ob es überhaupt was gibt.


Bis denne
Achim
Loading...