Discussion:
Zersetzung Westdeutschlands (Re: "30 Jahre Deutsche Einheit": Diskussion mit H.-G. Maaßen, Vera Lengsfeld, Simone Baum & Holger Thuss)
(zu alt für eine Antwort)
Peter Veith
2020-09-12 13:03:16 UTC
Permalink
Die "Deutsche Wiedervereinigung" aus der Sicht eines Nachrichtendienstlers

Alter Schwede!
Der Hans-Georg Maaßen zündet da ja einen Böller nach dem anderen.
So ab 9 Minuten und 30 Sekunden beginnt sein Wahnsinnsvortrag.
Ein klasse Einblick bei Epoch Times Deutsch in die Dankwelt von "denen",
in Hinblick auf die Beziehungen BRD - DDR. Hier wäre ein Transkript
phantastisch!

Aus der Ankündigung:

Zur Stärkung der Demokratie und Freiheit treffen sich am 5. und 6.
September 2020 interessierte und engagierte Bürger zu einer großen
bürgerlichen Versammlung der "wahren Schwarmintelligenz" im Kaisersaal
Erfurt. (...) Prominente Redner werden Dr. Hans-Georg Maaßen und
Bestsellerautor Dr. Markus Krall, und INSA Chef Hermann Binkert sowie
Prof. Dr. Andreas Rödder neben Wissenschaftlern und Engagierten der
Bürgerlichen Mitte (...)
BTW: Der Ton ist allerdings oft saumäßig schlecht, bei den
unterschiedlichen Kameraeinstellungen.
Veith
--
"Sie gaben uns Zettel zum Wählen, Wir gaben die Waffen her, Sie gaben
uns ein Versprechen, Und wir gaben unser Gewehr." Brecht
http://www.DDR-LUFTWAFFE.de
René Marquardt
2020-09-12 13:36:50 UTC
Permalink
Ein klasse Einblick bei Epoch Times...
https://en.wikipedia.org/wiki/The_Epoch_Times#Relationship_to_Falun_Gong
Peter Veith
2020-09-12 13:47:10 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Ein klasse Einblick bei Epoch Times...
https://en.wikipedia.org/wiki/The_Epoch_Times#Relationship_to_Falun_Gong
Mir Wumpe, da Maaßen, Lengsfeld allein für sich sprechen (Wort wörtlich".

Maaßen sein "was hätte ich 1989/90 als MfS-Chef^^^"Micha Wolf" getan"
(gut, etwas ungenau) ist für sich schon endgeil, aber nunmehr auch
"Erika" schlüssig und Massentauglich erklärt ... vor allem, Die glauben
wirklich daran :-D

Prädikat: besonders wertvoll!

Veith
--
Lieber Reich ins Heim, als heim ins Reich!
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Bernd Ullrich
2020-09-12 18:58:31 UTC
Permalink
Post by Peter Veith
Post by René Marquardt
Ein klasse Einblick bei Epoch Times...
https://en.wikipedia.org/wiki/The_Epoch_Times#Relationship_to_Falun_Gong
Mir Wumpe, da Maaßen, Lengsfeld allein für sich sprechen (Wort wörtlich".
------------------------------------
Post by Peter Veith
Maaßen sein "was hätte ich 1989/90 als MfS-Chef^^^"Micha Wolf" getan"
(gut, etwas ungenau) ist für sich schon endgeil, aber nunmehr auch
"Erika" schlüssig und Massentauglich erklärt ... vor allem, Die glauben
wirklich daran :-D
Prädikat: besonders wertvoll!
Maaßen ist nur ein Schwätzer unter vielen, er glaubt an vieles. Das ist
nur Feuerwerksgelichter.
Dass welche mit Lappen vor der Fresse herumlaufen ändert nichts an
Machtverhältnissen anno 2019.
Das ist nur ein von ungewollt zu gewollter Stresstest zur Optimierung
der vorhandenen Machtverhältnisse.
Dass eine solche Unsicherheit dazu genutzt wird um "False Flag"
Operationen zu lancieren steht in diversen Handbüchern.

"Putin schickt giftiges Gas nach Deutschland!
Kauft die teurere Suppe aus den Staaten... VasallenTreue ist gefordert.

BU

BU
wolfgang sch
2020-09-12 21:10:08 UTC
Permalink
Post by Peter Veith
Mir Wumpe, da Maaßen, Lengsfeld allein für sich sprechen (Wort wörtlich".
Maaßen sein "was hätte ich 1989/90 als MfS-Chef^^^"Micha Wolf" getan"
(gut, etwas ungenau) ist für sich schon endgeil, aber nunmehr auch
"Erika" schlüssig und Massentauglich erklärt ... vor allem, Die glauben
wirklich daran :-D
Es gehen in immer mehr ungeheure Dinge im Lande vor, und jede Fraktion
spinnt sich zur Erklärung eine Theorie entsprechend ihrer jeweiligen
Vorbelastung: Die Konservativen wittern Kommunisten als Drahtzieher,
die Kommunisten lesen bei Marx nach einer Erklärung, die Esoteriker
glauben Bill Gates stecke dahinter. Keine Ahnung wer davon Recht hat,
vielleicht sind es nur die Wechseljahre einer Kanzlerin.
--
Emerging from below past Nollendorfplatz
http://www.wschwanke.de/ http://www.fotos-aus-der-luft.de/
usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de
Uwe Schickedanz
2020-09-14 13:30:48 UTC
Permalink
On Sat, 12 Sep 2020 06:36:50 -0700 (PDT), René Marquardt
Post by René Marquardt
Ein klasse Einblick bei Epoch Times...
https://en.wikipedia.org/wiki/The_Epoch_Times#Relationship_to_Falun_Gong
Die de-wp ist bei politischen Themen nicht mehr nur mit Vorsicht zu
genießen, sondern idR völlig unbrauchbar.
Es sei denn, man möchte die Sicht des Wertewestens zu einem bestimmten
Thema nachlesen.

Gruß Uwe
--
"Wir haben der CDU ganz dringend ans Herz gelegt, sich im dritten
Wahlgang zu enthalten...Leider sind die Abgeordneten sozusagen
ihrer eigenen Entscheidung gefolgt." (AKK)
=== http://www.sicherheitslampe.de ===
René Marquardt
2020-09-14 22:05:12 UTC
Permalink
Post by Uwe Schickedanz
On Sat, 12 Sep 2020 06:36:50 -0700 (PDT), René Marquardt
Post by René Marquardt
Ein klasse Einblick bei Epoch Times...
https://en.wikipedia.org/wiki/The_Epoch_Times#Relationship_to_Falun_Gong
Die de-wp ist bei politischen Themen nicht mehr nur mit Vorsicht zu
genießen, sondern idR völlig unbrauchbar.
Es sei denn, man möchte die Sicht des Wertewestens zu einem bestimmten
Thema nachlesen.
Deswegen steht da ja auch en-wp :P
Uwe Schickedanz
2020-09-15 14:29:33 UTC
Permalink
On Mon, 14 Sep 2020 15:05:12 -0700 (PDT), René Marquardt
Post by René Marquardt
Post by Uwe Schickedanz
On Sat, 12 Sep 2020 06:36:50 -0700 (PDT), René Marquardt
Post by René Marquardt
Ein klasse Einblick bei Epoch Times...
https://en.wikipedia.org/wiki/The_Epoch_Times#Relationship_to_Falun_Gong
Die de-wp ist bei politischen Themen nicht mehr nur mit Vorsicht zu
genießen, sondern idR völlig unbrauchbar.
Es sei denn, man möchte die Sicht des Wertewestens zu einem bestimmten
Thema nachlesen.
Deswegen steht da ja auch en-wp :P
Wobei es in diesem Fall weitgehend übereinstimmt, ob das nun gut oder
schlecht ist.

Gruß Uwe
--
"Wir haben der CDU ganz dringend ans Herz gelegt, sich im dritten
Wahlgang zu enthalten...Leider sind die Abgeordneten sozusagen
ihrer eigenen Entscheidung gefolgt." (AKK)
=== http://www.sicherheitslampe.de ===
Wolf gang P u f f e
2020-09-12 21:06:38 UTC
Permalink
Post by Peter Veith
Die "Deutsche Wiedervereinigung" aus der Sicht eines Nachrichtendienstlers
http://youtu.be/msXVg17UpWs
Alter Schwede!
Der Hans-Georg Maaßen zündet da ja einen Böller nach dem anderen.
So ab 9 Minuten und 30 Sekunden beginnt sein Wahnsinnsvortrag.
Ein klasse Einblick bei Epoch Times Deutsch in die Dankwelt von "denen",
in Hinblick auf die Beziehungen BRD - DDR. Hier wäre ein Transkript
phantastisch!
Nach einer halben Stunde musste ich Maaßens Vortrag erstmal stoppen und
in meinen Bookmarks bei Krenz nachsehen/hören was den 24.11.89 betraf.
Und da kommt bei mir ein Verständnisproblem auf.

Herr Maaßen spricht bei 24:32 unmissverständlich davon, dass Gorbatschow
die Deutsche Einheit bereits am 24.11.1989 beschlossen hatte.
Lange vor dem berühmten Gespräch im Kaukasus mit Kohl in Strickjacke.
(Die Bilder kennt sicher jeder noch)
Maaßen spricht auch, dass Egon Krenz davon sofort am 24.11.89 in
Kenntnis gesetzt wurde.
http://youtu.be/msXVg17UpWs

Vor einem knappen Jahr (November 2019) äußerte Egon Krenz in einem
Interview aber nichts in dieser Hinsicht, als es um den 24.11.89 ging.
Krenz spricht nur von einer Botschaft von Gorbatschow, dass dieser den
Kalten Krieg für beendet erklärte.


Wenn man Krenz sein Verhältnis zu Gorbatschow, wie es sich nach der
Wende entwickelt hat, kennt, könnte man ganz stark davon ausgehen, dass
Krenz diesen Sachverhalt (Gorbatschow gibt DDR auf und legt
Wiedervereinigung fest) doch im Interview auch in aller Deutlichkeit so
wiedergegeben hätte.

Mich wundert also, wie Herr Maaßen zu dieser Aussage kommt.
Entweder hat der eine so wichtige geschichtliche Details schon
vergessen, oder der andere schwätzt nur und interpretiert irgendwelches
Zeugs fehl.
...oder habe ich was übersehen???

W.
Gunter Kühne
2020-09-13 07:43:57 UTC
Permalink
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Peter Veith
Die "Deutsche Wiedervereinigung" aus der Sicht eines
Nachrichtendienstlers
http://youtu.be/msXVg17UpWs
Alter Schwede!
Der Hans-Georg Maaßen zündet da ja einen Böller nach dem anderen.
So ab 9 Minuten und 30 Sekunden beginnt sein Wahnsinnsvortrag.
Ein klasse Einblick bei Epoch Times Deutsch in die Dankwelt von "denen",
in Hinblick auf die Beziehungen BRD - DDR. Hier wäre ein Transkript
phantastisch!
Nach einer halben Stunde musste ich Maaßens Vortrag erstmal stoppen und
in meinen Bookmarks bei Krenz nachsehen/hören was den 24.11.89 betraf.
Und da kommt bei mir ein Verständnisproblem auf.
Herr Maaßen spricht bei 24:32 unmissverständlich davon, dass Gorbatschow
die Deutsche Einheit bereits am 24.11.1989 beschlossen hatte.
Lange vor dem berühmten Gespräch im Kaukasus mit Kohl in Strickjacke.
(Die Bilder kennt sicher jeder noch)
Maaßen spricht auch, dass Egon Krenz davon sofort am 24.11.89 in
Kenntnis gesetzt wurde.
http://youtu.be/msXVg17UpWs
Vor einem knappen Jahr (November 2019) äußerte Egon Krenz in einem
Interview aber nichts in dieser Hinsicht, als es um den 24.11.89 ging.
Krenz spricht nur von einer Botschaft von Gorbatschow, dass dieser den
Kalten Krieg für beendet erklärte.
http://youtu.be/4Y-AjfWRWrs
Wenn man Krenz sein Verhältnis zu Gorbatschow, wie es sich nach der
Wende entwickelt hat, kennt, könnte man ganz stark davon ausgehen, dass
Krenz diesen Sachverhalt (Gorbatschow gibt DDR auf und legt
Wiedervereinigung fest) doch im Interview auch in aller Deutlichkeit so
wiedergegeben hätte.
Mich wundert also, wie Herr Maaßen zu dieser Aussage kommt.
Entweder hat der eine so wichtige geschichtliche Details schon
vergessen, oder der andere schwätzt nur und interpretiert irgendwelches
Zeugs fehl.
...oder habe ich was übersehen???
W.
Oder in der Verschwörungstheorie würde man sagen, Maaßen hat sich
verplappert.
immerhin eine Möglichkeit.
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Martin Ebert
2020-09-18 04:21:53 UTC
Permalink
Post by Wolf gang P u f f e
Alter Schwede! Der Hans-Georg Maaßen zündet da ja einen Böller
nach dem anderen.
Ach was. Alles bekannt.
Post by Wolf gang P u f f e
Und da kommt bei mir ein Verständnisproblem auf.
Herr Maaßen spricht bei 24:32 unmissverständlich davon, dass
...
Post by Wolf gang P u f f e
auch, dass Egon Krenz davon sofort am 24.11.89 in Kenntnis gesetzt
wurde. http://youtu.be/msXVg17UpWs
Das würde sehr gut ins Bild passen: Es gibt jede Menge weiterer
Indizien dafür, dass die UdSSR auf mehreren Wegen die DDR wissen
ließ, dass sich die Wege trennen.
Post by Wolf gang P u f f e
Wenn man Krenz sein Verhältnis zu Gorbatschow, wie es sich nach der
Wende entwickelt hat, kennt, könnte man ganz stark davon ausgehen,
dass Krenz diesen Sachverhalt (Gorbatschow gibt DDR auf und legt
Wiedervereinigung fest) doch im Interview auch in aller Deutlichkeit
so wiedergegeben hätte.
Dagegen spricht viel:
Krenz würde an seinem eigenen Denkmal wackeln. Denn nachträglich
betrachtet, hätte er mit dieser Information politisch ganz anders
handeln können, sogar müssen. Dazu war er aber nicht in der Lage.
(Also immer unterstellt, die Maaßen-Info stimmt!)
Post by Wolf gang P u f f e
Mich wundert also, wie Herr Maaßen zu dieser Aussage kommt. Entweder
hat der eine so wichtige geschichtliche Details schon vergessen, oder
der andere schwätzt nur und interpretiert irgendwelches Zeugs fehl.
...oder habe ich was übersehen???
Ja.
Du musst zudem das Forum berücksichtigen, auf dem Maaßen spricht:
Das ist eine der (nicht wenigen) rechtskonservativen Kreise, die
sich politisch warmlaufen. Da sitzt auch Frau Lengsfeld. Daher kann
man annehmen, dass Maaßen mit seinem Vortrag etwas bewirken will.

Er bleibt ja auch den Beweis schuldig, der Mann war zu der Zeit
mit seinem Staatsexamen beschäftigt und murkelte politisch rum:
Zu dieser Zeit (!) konnte er gar keine Einsicht in Geheimdienst-
vorgänge gehabt haben.

Zwar wäre es möglich, dass er als Chef des Bundesamtes für Ver-
fassungsschutz sich mal die Unterlagen kommen lies. Aber wie wahr-
scheinlich ist das denn? Chefs in dieser Ebene haben typsischer-
weise ganz andere Baustellen.

Mt
Peter Veith
2020-09-21 06:28:55 UTC
Permalink
Martin Ebert schrieb am Freitag, 18. September 2020 um 06:21:55 UTC+2:

[ http://youtu.be/msXVg17UpWs ]
Post by Martin Ebert
Das ist eine der (nicht wenigen) rechtskonservativen Kreise, die
sich politisch warmlaufen. Da sitzt auch Frau Lengsfeld. Daher kann
man annehmen, dass Maaßen mit seinem Vortrag etwas bewirken will.
Ja, spannende Zeiten.

Peter

Martin Ebert
2020-09-18 04:10:32 UTC
Permalink
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^^^^
Post by Peter Veith
Die "Deutsche Wiedervereinigung" aus der Sicht eines
Nachrichtendienstlers
http://youtu.be/msXVg17UpWs
Alter Schwede! Der Hans-Georg Maaßen zündet da ja einen Böller nach
dem anderen.
So ab 9 Minuten und 30 Sekunden beginnt sein Wahnsinnsvortrag.
Ein klasse Einblick bei Epoch Times Deutsch in die Dankwelt von
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Da hätten wir ja alle üblichen Verdächtigen beisammen. RT fehlt.
Post by Peter Veith
bürgerlichen Versammlung der "wahren Schwarmintelligenz" im
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Die waren mir neu. Wat et man allet gibbet.
Post by Peter Veith
BTW: Der Ton ist allerdings oft saumäßig schlecht, bei den
unterschiedlichen Kameraeinstellungen.
Ich habe mir die 20 Minuten Maaßen angetan, es wurde ja
gewünscht. Gehen wir mal ganz neutral ran:

Allererstens näht man sich möglichst schnell alle Taschen zu,
wenn ein ex-Geheimdienstler Geheimnisse verrät. Denn es gibt
eine unumstößliche Regel: Einmal Geheimdienstler, immer Geheim-
dienstler.

Dann fragen wir mal ganz naiv, was der Herr Maaßen 1988/89
beruflich so trieb ... aha: Er machte Staatsexamen und Politik.
Also aus eigenem operativem Erleben kann er nichts wissen.

Er könnte was aus Akten wissen. Oder aus Erzählungen der
Kaffeerunde beim Chef.

Ok, mal Vortrag anhören.
Ja gut, da erzählt er Dinge, die der Forschung durchaus be-
kannt sind, es aber noch nicht in die allgemeine Bericht-
erstattung schafften. Ansich ist sein Vortrag stringent,
kann ich aber auch so halten. Also geheim ist da nichts.

Interessant ist seine Wahrnehmung des Treffens Krenz-Gorbatschow.
Das würde ins Bild passen, aber da müsste er mehr liefern.

Mt
Peter Veith
2020-09-21 06:27:33 UTC
Permalink
Post by Martin Ebert
Post by Peter Veith
http://youtu.be/msXVg17UpWs
Alter Schwede! Der Hans-Georg Maaßen zündet da ja einen Böller nach
dem anderen.
So ab 9 Minuten und 30 Sekunden beginnt sein Wahnsinnsvortrag.
Ein klasse Einblick bei Epoch Times Deutsch in die Dankwelt
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Da hätten wir ja alle üblichen Verdächtigen beisammen. RT fehlt.
Ja.
Ich weiß immer nicht, was "alle" mit den Medien haben, hier ist es nur der
Transporteur. "Quellen" können ein *Indiz* für Wahrhaftigkeit etc. sein, aber wenn
das alleiniges Kriterium wäre, dürfte ich niemehr westdeutsche Sendungen sehen / hören.
Post by Martin Ebert
eine unumstößliche Regel: Einmal Geheimdienstler, immer Geheim-
dienstler.
ACK
Post by Martin Ebert
Ansich ist sein Vortrag stringent, kann ich aber auch so halten. Also
geheim ist da nichts.
Interessant ist seine Wahrnehmung des Treffens Krenz-Gorbatschow.
Das würde ins Bild passen, aber da müsste er mehr liefern.
Nun, hier ist das unter Beifall vorgetragene Weltbild von Maaßen, Lengsfeld & Co.
am interessantesten. Die Glauben an das von ihnen gesagte und das ist hier
die wichtigste Information.

Peter
Loading...