Discussion:
Die besten DEFA-Filme in SUPERillu ;-)
(zu alt für eine Antwort)
Norbert Möller
2005-09-01 13:36:20 UTC
Permalink
Für die Filmsammler:

Ab 1. 9. gibt es monatlich mit der SUPERillu eine DVD für zusammen nur 2,99
Euro:

Die Legende von Paul und Paula
Paul, der als Angestellter in einem Ministerium Karriere gemacht hat, führt eine
unglückliche, zur Routine erstarrte Ehe. Die Verkäuferin Paula, die in seiner
Nachbarschaft wohnt, lebt mit ihren Kindern allein. Als sich die beiden kennen
lernen, verlieben sie sich leidenschaftlich ineinander...

101 Min., Spielfilm, 1973, Farbe, ab 16 Jahren Regisseur: Heiner Carow,
Hauptdarsteller: Angelika Domröse, Winfried Glatzeder, Heidemarie Wenzel, Fred
Delmare u.a. Sprache: deutsch Regionalcode: Zone 0, PAL, Bildformat: 4:3,
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 2.0

Spur der Steine
Parteisekretär Horrath und Ingenieurin Kati Klee kommen auf die Baustelle
Schkona und stoßen dort auf den Widerstand des Baubrigadiers Balla. Horrath und
Kati versuchen, ihn zur Zusammenarbeit zu bewegen... Der Film war 23 Jahre lang
verboten!

DVD-Info
129 Min., Spielfilm, 1966, s/w, ab 6 Jahren Regisseur: Frank Beyer,
Hauptdarsteller: Manfred Krug, Krystyna Stypulkowska, Erberhard Esche, Johannes
Wieke u.a. Sprache: deutsch Regionalcode: Zone 0, PAL, Bildformat: 4:3,
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 2.0

Das singende, klingende Bäumchen
Um die Liebe einer schönen, aber hochmütigen Prinzessin zu gewinnen, macht sich
der Prinz auf die Suche nach dem singenden, klingenden Bäumchen, das von der
Prinzessin so begehrt wird. Er findet es in einem Zaubergarten, in dem ein böser
Zwerg herrscht. Der gibt ihm das Bäumchen unter einer Bedingung: Bis zum Abend
muß der Prinz die Liebe der Prinzessin erringen, sonst wird er in einen Bären
verwandelt - was auch passiert. Durch eine List holt der Bär die hartherzige
Prinzessin in den Zaubergarten, wo sie, ihrer Schönheit und Macht beraubt,
langsam Herz entwickelt. Sie gewinnt die Zuneigung der Tiere, verliebt sich in
den Bären, und schließlich kehrt ihre Schönheit zurück. Der Zwerg sieht seine
Pläne durchkreuzt und lockt die Prinzessin aus dem Zauberwald. Was wird
geschehen ...?

DVD-Info
70 Min., Maerchenfilm, 1957, Farbe, ohne Altersbeschränkung Regisseur: Francesco
Stefani, Hauptdarsteller: Christel Bodenstein, Charles Hans Voigt, Eckart Dux
Untertitel: englische Synchronfassung Dolby Digital 2.0, franz, Sprache: deutsch
Regionalcode: Zone 0, PAL, Bildformat: 4:3, Tonformat: Dolby Digital 1.0

Die Geschichte vom kleinen Muck
In einer Stadt im Orient lebt ein kleiner buckliger alter Mann. Von den Kindern
gehänselt und gejagt, zieht er sie eines Tages mit seiner Geschichte in seinen
Bann: Ein kleiner Junge, Muck genannt, wird nach dem Tode seines Vaters von den
bösen Verwandten aus dem Haus gejagt. Er zieht in die Wüste, um sein Glück zu
suchen, und kommt zu einer wundersamen Alten. Hier gelangt er in den Besitz von
rasenden Zauberpantoffeln und einem Stab, der vergrabene Schätze aufspürt. Muck
glaubt, das Glück gefunden zu haben, und begibt sich in die nächste Stadt, um am
Hofe des Sultans eine Stelle als Schnelläufer anzunehmen. Doch Mucks Karriere
erregt den Neid der Höflinge, die ihn in ein Intrigenspiel verwickeln und aus
dem Palast jagen ...

DVD-Info
96 Min., Maerchenfilm, 1953, Farbe, ohne Altersbeschränkung Regisseur: Wolfgang
Staudte, Hauptdarsteller: Thomas Schmidt, Johannes Maus, Friedrich Richter
Untertitel: englische Synchronfassung Dolby Digital 2.0, franz, Sprache: deutsch
Regionalcode: Zone 0, PAL, Bildformat: 4:3, Tonformat: Dolby Digital 1.0

Die Söhne der großen Bärin
Tokei-ihto, Häuptling der "Söhne der großen Bärin" vom Stamme der Dakota, ist
von Leutnant Roach nach Fort Smith bestellt worden. Er vermutete einen Verrat
der Weißen und hätte lieber mit Oberhäuptling Tashunka-witko gegen sie gekämpft,
aber die Ältesten haben anders entschieden. In Begleitung seines persönlichen
Feindes Fred Clark, genannt Red Fox, angekommen, bestätigt sich sein Verdacht.
Die Weißen wollen die Indianer von ihrem vertraglich zugesicherten Land
vertreiben, denn dort wurde Gold gefunden. Tokei-ihto verweigert das
Einverständnis, in eine Reservation auf unfruchtbarem Gebiet zu ziehen, und wird
eingekerkert. Als die kämpfenden Dakota geschlagen und umgesiedelt sind, läßt
man ihn frei. Die anderen seiner Stammesgruppe haben ihren Fehler inzwischen
eingesehen, und mit Tokei-ihto beschließen sie, ins freie Kanada zu fliehen.
Eine erbitterte Verfolgung setzt ein. Während der Stamm die Grenzen passiert,
stellt Tokei-ihto sich Red Fox zum letzten Kampf.

DVD-Info
93 Min., Indianerfilm, 1966, Farbe, ab 12 Jahren Regisseur: Josef Mach,
Hauptdarsteller: Gojko Mitic, Jiri Vrstala, Rolf Römer Sprache: deutsch
Regionalcode: Zone 0, PAL, Bildformat: 4:3, Tonformat: Dolby Digital 2.0

Nackt unter Wölfen
Die berühmte Frank-Beyer-Verfilmung des gleichnamigen Romans von Bruno Apitz
handelt von einem kleinen Jungen, der im Ghetto geboren wurde und - versteckt in
einem Koffer - ins Konzentrationslager Buchenwald kam und gerettet werden
konnte, weil die Lagerinsassen ihr eigenes Leben aufs Spiel setzten. In einem
hervorragenden Ensemble großer Darsteller spielt ein beeindruckender Armin
Mueller-Stahl mit einer herausragenden Darstellung eines gepeinigten, aber
dennoch hoffnungsvollen Menschen.

DVD-Info
118 Min., Spielfilm, 1963, s/w, ab 12 Jahren Regisseur: Frank Beyer,
Hauptdarsteller: Erwin Geschonneck, Armin Mueller-Stahl, Krzysztyn Wójcik, Fred
Delmare, Gerry Wolff, Viktor Awdjuschko, Boleslaw Plotnicki u. a. Sprache:
Deutsch Regionalcode: Zone 0, PAL, Bildformat: 16:9, Tonformat: Dolby Digital
mono

Fünf Patronenhülsen
Während des Spanienkrieges 1936 decken der deutsche Kommissar Witting und fünf
Interbrigadisten aus ganz Europa den Rückzug ihres Bataillons. Nach ausgeführtem
Auftrag müssen sie sich durch die feindlichen Linien der Faschisten schlagen.
Witting wird schwer verwundet und kurz vor seinem Tod übergibt er den Kameraden
einen Auftrag: Eine wichtige Meldung muss zu den eigenen Linien gebracht werden.
Mit Erwin Geschonneck, Manfred Krug, Armin Mueller-Stahl u. a.

DVD-Info
84 Min., Spielfilm, 1960, s/w, ab 12 Jahren Regisseur: Frank Beyer,
Hauptdarsteller:Erwin Geschonneck, Ulrich Thein, Edwin Marian, Ernst-Georg
Schwill, Armin Mueller-Stahl, Manfred Krug, Günter Naumann u.a. Sprache: Deutsch
Regionalcode: Zone 0, PAL, Bildformat: 4:3, Tonformat: mono

Das kalte Herz
Da wo der Schwarzwald am dichtesten ist, lebt der Köhler Peter Munk. Als er die
schöne Lisbeth heiraten will, wird ihm seine Armut schmerzlich bewußt, und er
bittet das Glasmännlein, den guten Geist des Waldes, um Hilfe. Er bekommt sie
auch, doch er verspielt sie leichtfertig. Nun ruft er den bösen Geist, den
Holländer-Michel. Der verspricht ihm allen Reichtum der Welt, wenn er sein Herz
gegen einen kalten Stein eintauscht. Peter ist einverstanden, und von Stund an
wird er reich und reicher, aber auch brutal und gemein. Erst als er Lisbeth aus
Wut über ihre Gutmütigkeit erschlägt, kommt er zur Besinnung. Noch einmal soll
ihm das Glasmännlein helfen. Für Peter gibt es jedoch nur Hoffnung, wenn er sein
wahres Herz von Michel zurückerhält. Peter muß eine List anwenden, um wieder der
werden zu können, der er einst war.

DVD-Info
101 Min., Maerchenfilm, 1950, Farbe, ohne Altersbeschränkung Regisseur: Paul
Verhoeven, Hauptdarsteller: Hauptdarsteller: Lutz Moik, Hanna Rucker, Paul Bildt
Sprache: deutsch Regionalcode: Zone 0, PAL, Bildformat: 4:3, Tonformat: Dolby
Digital 2.0

Der Untertan
Diederich Heßling glaubt, dass man der Macht dienen muss, um sie selber
auszuüben. Er buckelt nach oben, tritt nach unten, denunziert und schmiedet
Komplotte... Der Film nach dem Roman von Heinrich Mann.

DVD-Info
104 Min., Spielfilm, 1951, s/w, ab 12 Jahren Regisseur: Wolfgang Staudte,
Hauptdarsteller: Werner Peters, Paul Esser, Blandine Ebinger, Erich Nadler,
Gertud Bergmann u.a. Sprache: deutsch Regionalcode: Zone 0, PAL, Bildformat:
4:3, Tonformat: Deutsch Dolby Digital 2.0

Karbid und Sauerampfer
Nichtraucher Kalle will seine alte Arbeitsstätte, die Dresdner Zigarettenfabrik,
nach Kriegsende wieder aufbauen. Dafür braucht er aber Karbid zum Schweißen. -
Der Film erzählt, wie Kalle sieben Zentnerfässer ohne ordentliche
Transportmittel nach Dresden zu schaffen versucht, und warum davon nur zwei
ankommen.

DVD-Info
80 Min., Spielfilm, 1963, s/w, ab 16 Jahren Regisseur: Frank Beyer,
Hauptdarsteller: Erwin Geschonneck, Marita Böhme, Margot Busse Sprache: deutsch
Regionalcode: Zone 0, PAL, Bildformat: 4:3, Tonformat: Deutsch Dolby Digital 2.0

Sieben Sommersprossen
Die 14jährige Karoline und der 15jährige Robert, die früher mal im selben Haus
gewohnt haben, treffen sich in einem Ferienlager wieder. Zwischen den beiden
entwickelt sich eine zarte Liebesbeziehung, doch der strenge Tagesablauf im
Ferienlager setzt ihnen Grenzen. Einige Lehrer sehen nicht eben wohlwollend auf
das junge Liebespaar und auch den anderen jungen Leuten missfällt das ständige
Beieinander von Robert und Karoline. So kommt es schnell zu kleinen Intrigen und
Eifersüchteleien. Als der selbst heftig verliebte Gruppenleiter Benedikt
vorschlägt, zur Abschlussfeier Shakespeares "Romeo und Julia" einzustudieren,
sieht die Lagerleiterin die Moral im Ferienlager aufs äußerste gefährdet.

DVD-Info
76 Min., Spielfilm, 1978, Farbe, ab 12 Jahren Regisseur: Herrmann Zschoche,
Hauptdarsteller: Kareen Schröter, Harald Rathmann, Christa Löser, Evelyn
Opoczynski, Jan Bereska, Barbara Dittus u.a. Sprache: deutsch Regionalcode: Zone
0, PAL, Bildformat: 4:3, Tonformat: mono

Heißer Sommer
Zwei Gruppen von Oberschülern trampen in den Sommerferien an die Ostsee und
kommen sich auf der Autobahn in die Quere. Zwischen den elf Mädchen aus Leipzig
und den zehn Jungen aus Karl-Marx-Stadt entsteht ein Wettstreit, wer es zuerst
bis zur Ostsee schafft. Natürlich sind die Mädchen beim Trampen im Vorteil. An
der See trifft man sich wieder. Die Jungen sind auf Vergeltung aus und rächen
sich an den Mädchen. Der Spaß ist größer als der Ärger und man kommt sich näher.
Stupsi, die die Reise ihrer Gruppe organisierte, hat ein Auge auf Kai geworfen.
Der jedoch ist hinter der flotten Brit her und kommt deshalb mit Wolf ins
Gehege.

DVD-Info
91 Min., Spielfilm, 1968, Farbe, ohne Altersbeschränkung Regisseur: Joachim
Hasler, Hauptdarsteller: Frank Schöbel, Chris Doerk, Hanns-Michael Schmidt,
Georg-Peter Welzel, Hans Mietzner, Norbert Speer, Gerd Nordheim, Regine
Albrecht, Madeleine Lierck u.a. Sprache: Deutsch Regionalcode: Zone 0, PAL,
Bildformat: 4:3

(Alle Angaben stammen von der Webseite der SUPERillu.)

Ob es denn wirklich die besten DEFA-Filme sind, wage ich zu bezweifeln, so
ganz schlecht ist die Auswahl aber denn doch nicht. Die Zeitung dazu kann man ja
gleich im Laden entsorgen ;-)

Gruß

Norbert
Martin Ebert
2005-09-01 18:26:39 UTC
Permalink
Post by Norbert Möller
(Alle Angaben stammen von der Webseite der SUPERillu.)
Wenn Werbung, dann richtig:
http://www.super-illu.de/dvd/index2.shtml

Mt
Matthias Opatz
2005-09-01 19:44:13 UTC
Permalink
Post by Norbert Möller
Ab 1. 9. gibt es monatlich mit der SUPERillu eine DVD für zusammen nur 2,99
Ich war heute in drei Kaufhallen und einer Tankstelle - alle hatte
das Heft mit Film nicht nur nicht vorrätig, sondern offensichtlich
gar nicht geliefert bekommen. Dafür lagen überall stapelweise die
Papier-only-Ausgaben für 1,20 rum.

Matthias

--
Geh doch mal ins Kino, da verfliegt die Wut,
Koche mit Liebe, würze mit Bino
- hin und wieder tut ein DEFA-Lustspiel gut!
Martin Ebert
2005-09-01 21:09:50 UTC
Permalink
Post by Matthias Opatz
Post by Norbert Möller
Ab 1. 9. gibt es monatlich mit der SUPERillu eine DVD für zusammen nur 2,99
Ich war heute in drei Kaufhallen und einer Tankstelle - alle hatte
Jungs, die Werbung war erfolgreich!

Mt
Matthias Opatz
2005-09-02 07:27:20 UTC
Permalink
Post by Martin Ebert
Jungs, die Werbung war erfolgreich!
Auch wenn ich die Papier-only-Ausgabe verschmäht (und dabei auch
sonst einigen Grimm gegenüber SI angesammelt) habe?

Matthias

--
Geh doch mal ins Kino, da verfliegt die Wut,
Koche mit Liebe, würze mit Bino
- hin und wieder tut ein DEFA-Lustspiel gut!
Martin Ebert
2005-09-03 20:59:16 UTC
Permalink
Post by Matthias Opatz
Post by Martin Ebert
Jungs, die Werbung war erfolgreich!
Auch wenn ich die Papier-only-Ausgabe verschmäht (und dabei auch
sonst einigen Grimm gegenüber SI angesammelt) habe?
Na klar.
Rechne mal die Views zusammen, die über unsere Postings generiert
wurden. Es geht doch gar nicht um die DVDs; es geht um Bekanntheit.

Mt
Guido Grohmann
2005-09-04 17:38:23 UTC
Permalink
Post by Martin Ebert
Post by Matthias Opatz
Post by Norbert Möller
Ab 1. 9. gibt es monatlich mit der SUPERillu eine DVD für zusammen nur 2,99
Ich war heute in drei Kaufhallen und einer Tankstelle - alle hatte
Jungs, die Werbung war erfolgreich!
Na und ich hätte gestern noch ein Dutzend Exemplare bekommen können.

GG
Falk Schade
2005-09-02 21:07:05 UTC
Permalink
Post by Matthias Opatz
Post by Norbert Möller
Ab 1. 9. gibt es monatlich mit der SUPERillu eine DVD für zusammen nur 2,99
Ich war heute in drei Kaufhallen und einer Tankstelle - alle hatte
das Heft mit Film nicht nur nicht vorrätig, sondern offensichtlich
gar nicht geliefert bekommen. Dafür lagen überall stapelweise die
Papier-only-Ausgaben für 1,20 rum.
also in Dortmund Hbf gab es sowohl als auch, nur wollte die Veräuferin
nicht verstehen warum wir zwar zwei Ausgaben gekauft haben und die
Zeitung gleich da lassen wollten ;-)

Falk
Matthias Opatz
2005-09-05 07:40:37 UTC
Permalink
Post by Matthias Opatz
nicht geliefert bekommen
Danke für diverse Angebote per E-Mail - ich bin jetzt bedient.

Matthias

--
Geh doch mal ins Kino, da verfliegt die Wut,
Koche mit Liebe, würze mit Bino
- hin und wieder tut ein DEFA-Lustspiel gut!
Wolfgang Puffe
2005-09-06 15:19:01 UTC
Permalink
"Matthias Opatz" schrieb...
Post by Matthias Opatz
Post by Norbert Möller
Ab 1. 9. gibt es monatlich mit der SUPERillu eine DVD für zusammen nur 2,99
Ich war heute in drei Kaufhallen und einer Tankstelle - alle hatte
das Heft mit Film nicht nur nicht vorrätig, sondern offensichtlich
gar nicht geliefert bekommen. Dafür lagen überall stapelweise die
Papier-only-Ausgaben für 1,20 rum.
Habe heute in der von mir besuchten Kaufhalle besagte
Zeitschriften im Verhältnis 2:1 (ohne/mit DVD) in
ausreichender Menge vorgefunden.
Das Wurschtblatt kooft keener, selbs wenn Bargeld
drinne wäre.

W.
Matthias Opatz
2005-09-06 15:28:00 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Puffe
Das Wurschtblatt kooft keener
Du träumst.
Was Du rumliegens siehst, ist Mehrauflage.

Super-Illu verkauft (vorwiegend im Osten) mehr als eine halbe Million Hefte,
mehr als Stern, Spiegel und Focus zusammen (!) im Osten absetzen. Ist so,
auch wenn's Dir nicht gefällt.

Matthias

--
Geh doch mal ins Kino, da verfliegt die Wut,
Koche mit Liebe, würze mit Bino
- hin und wieder tut ein DEFA-Lustspiel gut!
Ronald Konschak
2005-09-06 18:39:57 UTC
Permalink
Matthias Opatz <***@onlinehome.de> schrieb:

[Super-Illu]

Welcher Film war denn drin?

Ronald.
--
All das Lächeln und die Schläge, die du in der Welt verteilst,
holn dich irgendwann ein wenn du dich noch so beeilst.
Gerhard Gundermann, Baggerfahrer
Wolfgang Puffe
2005-09-06 20:55:10 UTC
Permalink
"Ronald Konschak" schrieb...
Post by Ronald Konschak
Welcher Film war denn drin?
"Die Legende von Paul und Paula"

W.

Daniel Weigelt
2005-09-01 20:26:36 UTC
Permalink
Post by Norbert Möller
Ab 1. 9. gibt es monatlich mit der SUPERillu eine DVD für zusammen nur 2,99
Das wäre ja glatt mal ein Grund, dieses Käseblatt zu kaufen. Danke für
den Tipp.


mfG

Daniel
--
http://www.idiosynkrasie.de/

http://www.stalinwerke.de/
http://www.deutsche-kommunisten.de/
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...