Discussion:
Wir sind der Osten
(zu alt für eine Antwort)
Peter Veith
2021-07-02 07:05:01 UTC
Permalink
Ich möchte auf eine Initative aufmerksam machen, die seit 2019 an meiner
Lebenswirklichkeit vorbei vorsichhin bastelt, um mit "vielen unterschiedlichen
Geschichten" zu zeigen: "„Den Osten“ gibt es nicht". Mmmhhh.
https://wirsindderosten.de

Wer bezahlt so was?

Diese fast bösartige Frage ist regelmäßig nicht so einfach zu beantworten.
Aber, das Team von "Wir sind der Osten" schreibt dankenswerterweise dazu:
"Unsere Basis ist der gemeinnützige Verein „Artikel 1“."

Diesen "gemeinnützigen Verein" bezahlt wiederum das
Bundesinnenministerium, der Senat von Berlin, die üblichen Verdächtigen
also. Noch besser wird es, wenn man sich einen anderen Partner des Vereins
ansieht, "Das progressive Zentrum". Unter deren Partnern wimmelt es nur so
von Bundesministerien.

Ich hielte andere Vereinsnamen für genauer, wie "Die sind der Osten" oder
"Wir geben vor, wie der Osten zu sein hat" oder so.

Peter
Frank Müller
2021-07-02 08:09:53 UTC
Permalink
Post by Peter Veith
Ich hielte andere Vereinsnamen für genauer, wie "Die sind der Osten" oder
"Wir geben vor, wie der Osten zu sein hat" oder so.
Den fällt halt nichts neues ein, die hängen immer noch
an dem Wende-Spruch "Wir sind das Volk" fest...

Frank
Peter Veith
2021-07-02 09:57:57 UTC
Permalink
Post by Frank Müller
Post by Peter Veith
Ich hielte andere Vereinsnamen für genauer, wie "Die sind der Osten" oder
"Wir geben vor, wie der Osten zu sein hat" oder so.
Den fällt halt nichts neues ein, die hängen immer noch
an dem Wende-Spruch "Wir sind das Volk" fest...
Wer ist "den" ... hier eher der verlängerte Arm der Bundesregierung.

Mir fiel dagegen aus der ungewollt amüsanten TV-Serie „Motherland:
Fort Salem" sofort ein:
"Wir sind die Plage" :-D

Wobei das Original "We are the Spree" auch was hätte ... hätte aber wieder
nur die im Goldenen Berlin bevorzugt ;)

Peter
Frank Müller
2021-07-02 11:31:35 UTC
Permalink
Post by Peter Veith
Post by Frank Müller
Post by Peter Veith
Ich hielte andere Vereinsnamen für genauer, wie "Die sind der Osten"
oder "Wir geben vor, wie der Osten zu sein hat" oder so.
Den fällt halt nichts neues ein, die hängen immer noch
an dem Wende-Spruch "Wir sind das Volk" fest...
Wer ist "den" ... hier eher der verlängerte Arm der Bundesregierung.
Die, die diese Seite verzapft haben. Adresse steht im Impressum:
https://wirsindderosten.de/impressum/

Ich finde die Sichtweise, die da vermittelt wird, auch etwas
fragwürdig, aber das ist nun mal die heutige Zeit...
Es wird auch wieder eine Zeit kommen wo man sich an
Goethes Spruch:

„Niemand ist hoffnungsloser versklavt als jene, die
fälschlicherweise glauben, frei zu sein.”

erinnert.

Frank
Peter Veith
2021-07-02 13:37:29 UTC
Permalink
Post by Frank Müller
Post by Peter Veith
Wer ist "den" ... hier eher der verlängerte Arm der Bundesregierung.
https://wirsindderosten.de/impressum/
Mönsch, das sind doch auch nur "Angestellte", siehe mein Beitrag von
09:05 Uhr ...

... irgendwie ist in dieser NG^^^usenet keiner mehr in der Lage zu lesen.

Veith
--
Lieber Reich ins Heim, als heim ins Reich!
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Jörg Knebel
2021-07-02 13:03:36 UTC
Permalink
Post by Peter Veith
"Wir geben vor, wie der Osten zu sein hat"
Ähm, läuft das nicht schon seit 30 Jahren so?

Sieht so aus als ob wieder eine neue Ablenkung gebraucht wird weil das Stopfen
von Bananen in den Affenkäfig nicht mehr so richtig funktioniert...

Just my 2¢
Wolf gang P u f f e
2021-07-02 18:26:27 UTC
Permalink
Post by Peter Veith
Ich möchte auf eine Initative aufmerksam machen, die seit 2019 an meiner
Lebenswirklichkeit vorbei vorsichhin bastelt, um mit "vielen unterschiedlichen
Geschichten" zu zeigen: "„Den Osten“ gibt es nicht". Mmmhhh.
https://wirsindderosten.de
Wer bezahlt so was?
Diese fast bösartige Frage ist regelmäßig nicht so einfach zu beantworten.
"Unsere Basis ist der gemeinnützige Verein „Artikel 1“."
Diesen "gemeinnützigen Verein" bezahlt wiederum das
Bundesinnenministerium, der Senat von Berlin, die üblichen Verdächtigen
also. Noch besser wird es, wenn man sich einen anderen Partner des Vereins
ansieht, "Das progressive Zentrum". Unter deren Partnern wimmelt es nur so
von Bundesministerien.
Wenn man da durch klickt, verliert man sich in einem widerlichen Filz
aus Vereinen, Verbänden und Organisationen, gefördert durch Politik,
Medien und sonstigen den Mainstream bestimmenden Kreisen.
Da verschwinden auch Steuergelder, die an anderer Stelle nutzbringender
für die Gesellschaft eingesetzt werden könnten.
Es scheint so, als gehe es nur darum, irgendwelche Leute mit solchen
Scheinarbeiten und Selbstbeschäftigungen in Lohn und Brot zu bringen.
Wenn man da die "Teammitglieder" durchklickt und sich die angeblichen
Berufsbezeichnungen bzw. Tätigkeitsfelder ansieht...
Post by Peter Veith
Ich hielte andere Vereinsnamen für genauer, wie "Die sind der Osten" oder
"Wir geben vor, wie der Osten zu sein hat" oder so.
Man wünscht sich eine weitere "Wende", mit neuen Leuten die mal wieder
ordentlich ausmisten und solche unnützen Strukturen trocken legen.
In der Produktion und die Pflege werden dringend Leute gesucht.

W.
Dein Bibel-TÜV ist abgelaufen!
2021-07-03 15:31:52 UTC
Permalink
Post by Peter Veith
Ich möchte auf eine Initative aufmerksam machen, die seit 2019 an meiner
Lebenswirklichkeit vorbei vorsichhin bastelt, um mit "vielen unterschiedlichen
Geschichten" zu zeigen: "„Den Osten“ gibt es nicht". Mmmhhh..
https://wirsindderosten.de
Wer bezahlt so was?
Diese fast bösartige Frage ist regelmäßig nicht so einfach zu beantworten.
"Unsere Basis ist der gemeinnützige Verein „Artikel 1“.."
Diesen "gemeinnützigen Verein" bezahlt wiederum das
Bundesinnenministerium, der Senat von Berlin, die üblichen Verdächtigen
also. Noch besser wird es, wenn man sich einen anderen Partner des Vereins
ansieht, "Das progressive Zentrum". Unter deren Partnern wimmelt es nur so
von Bundesministerien.
Ich hielte andere Vereinsnamen für genauer, wie "Die sind der Osten" oder
"Wir geben vor, wie der Osten zu sein hat" oder so.
Man sollte den Polen und Russen einen Tip geben. Die Bundesregierung
plant - nach Deinen Angaben - einen Einmarsch. Denn Ostdeutschland ist
nach wie vor seit 1945 besetzt! Schlesien, Ostbrandenburg, Pommern,
West- und Ostpreußen.

Die DDR war Mitteldeutschland!

Der Tüffler
gunter
1970-01-01 00:00:00 UTC
Permalink
Ich möchte auf eine Initative aufmerksam machen, die seit 2019 an meinerLebenswirklichkeit vorbei vorsichhin bastelt, um mit "vielen unterschiedlichenGeschichten" zu zeigen: "„Den Osten“ gibt es nicht". Mmmhhh.https://wirsindderosten.deWer bezahlt so was?Diese fast bösartige Frage ist regelmÀßig nicht so einfach zu beantworten.Aber, das Team von "Wir sind der Osten" schreibt dankenswerterweise dazu:"Unsere Basis ist der gemeinnÃŒtzige Verein „Artikel 1“."Diesen "gemeinnÃŒtzigen Verein" bezahlt wiederum dasBundesinnenministerium, der Senat von Berlin, die ÃŒblichen VerdÀchtigenalso. Noch besser wird es, wenn man sich einen anderen Partner des Vereinsansieht, "Das progressive Zentrum". Unter deren Partnern wimmelt es nur sovon Bundesministerien.Ich hielte andere Vereinsnamen fÃŒr genauer, wie "Die sind der Osten" oder"Wir geben vor, wie der Osten zu sein hat" oder so.Peter
Ich hatte denen vor ca3 Wochen Mal ne Mail mit einigen Fragen geschickt. Bis heute keine Antwort. Soviel zur GlaubwÃŒrdigkeit.
--
----Android NewsGroup Reader----
https://piaohong.s3-us-west-2.amazonaws.com/usenet/index.html
René Marquardt
2021-07-24 16:15:53 UTC
Permalink
Ich möchte auf eine Initative aufmerksam machen, die seit 2019 an meinerLebenswirklichkeit vorbei vorsichhin bastelt, um mit "vielen unterschiedlichenGeschichten" zu zeigen: "„Den Osten“ gibt es nicht". Mmmhhh.https://wirsindderosten.deWer bezahlt so was?Diese fast bösartige Frage ist regelmäßig nicht so einfach zu beantworten.Aber, das Team von "Wir sind der Osten" schreibt dankenswerterweise dazu:"Unsere Basis ist der gemeinnützige Verein „Artikel 1“."Diesen "gemeinnützigen Verein" bezahlt wiederum dasBundesinnenministerium, der Senat von Berlin, die üblichen Verdächtigenalso. Noch besser wird es, wenn man sich einen anderen Partner des Vereinsansieht, "Das progressive Zentrum". Unter deren Partnern wimmelt es nur sovon Bundesministerien.Ich hielte andere Vereinsnamen für genauer, wie "Die sind der Osten" oder"Wir geben vor, wie der Osten zu sein hat" oder so.Peter
Ich hatte denen vor ca3 Wochen Mal ne Mail mit einigen Fragen geschickt. Bis heute keine Antwort. Soviel zur Glaubwürdigkeit.
Die arbeiten noch daran, deinen Schrieb zu entziffern :P
Peter Veith
2021-07-24 19:23:20 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Frank Müller
Ich möchte auf eine Initiative aufmerksam machen, die seit 2019
an meiner Lebenswirklichkeit vorbei vor sich hin bastelt, um mit
"vielen unterschiedlichen Geschichten" zu zeigen: "„Den Osten“
gibt es nicht". Mmmhhh. https://wirsindderosten.de Wer bezahlt so
was?
Die arbeiten noch daran, deinen Schrieb zu entziffern :P
Post by Frank Müller
Wer ist "den" ... hier eher der verlängerte Arm der
Bundesregierung.
https://wirsindderosten.de/impressum/
Mönsch, das sind doch auch nur "Angestellte", siehe mein Beitrag von
09:05 Uhr ...
... irgendwie ist in dieser NG^^^usenet keiner mehr in der Lage zu
lesen.
Nicht so, einfach alles.

Peter
gunter
1970-01-01 00:00:00 UTC
Permalink
Achso, die können kein Ostdeutsch.
--
----Android NewsGroup Reader----
https://piaohong.s3-us-west-2.amazonaws.com/usenet/index.html
Arno Welzel
2021-07-25 17:44:20 UTC
Permalink
Ich möchte auf eine Initative aufmerksam machen, die seit 2019 an meinerLebenswirklichkeit vorbei vorsichhin bastelt, um mit "vielen unterschiedlichenGeschichten" zu zeigen: "„Den Osten“ gibt es nicht". Mmmhhh.https://wirsindderosten.deWer bezahlt so was?Diese fast bösartige Frage ist regelmäßig nicht so einfach zu beantworten.Aber, das Team von "Wir sind der Osten" schreibt dankenswerterweise dazu:"Unsere Basis ist der gemeinnützige Verein „Artikel 1“."Diesen "gemeinnützigen Verein" bezahlt wiederum dasBundesinnenministerium, der Senat von Berlin, die üblichen Verdächtigenalso. Noch besser wird es, wenn man sich einen anderen Partner des Vereinsansieht, "Das progressive Zentrum". Unter deren Partnern wimmelt es nur sovon Bundesministerien.Ich hielte andere Vereinsnamen für genauer, wie "Die sind der Osten" oder"Wir geben vor, wie der Osten zu sein hat" oder so.Peter
Ich hatte denen vor ca3 Wochen Mal ne Mail mit einigen Fragen geschickt. Bis heute keine Antwort. Soviel zur Glaubwürdigkeit.
Ist vermutlich im Spamfilter gelandet und je nach dem welche Fragen Du
gestellt hast, hatten die vermutlich auch einfach keine Lust zu antworten.
--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de
Tim Loeber
2021-07-26 13:31:55 UTC
Permalink
Ich möchte auf eine Initative aufmerksam machen, die seit 2019 an meinerLebenswirklichkeit vorbei vorsichhin bastelt, um mit "vielen unterschiedlichenGeschichten" zu zeigen: "„Den Osten“ gibt es nicht". Mmmhhh.https://wirsindderosten.deWer bezahlt so was?Diese fast bösartige Frage ist regelmäßig nicht so einfach zu beantworten.Aber, das Team von "Wir sind der Osten" schreibt dankenswerterweise dazu:"Unsere Basis ist der gemeinnützige Verein „Artikel 1“."Diesen "gemeinnützigen Verein" bezahlt wiederum dasBundesinnenministerium, der Senat von Berlin, die üblichen Verdächtigenalso. Noch besser wird es, wenn man sich einen anderen Partner des Vereinsansieht, "Das progressive Zentrum". Unter deren Partnern wimmelt es nur sovon Bundesministerien.Ich hielte andere Vereinsnamen für genauer, wie "Die sind der Osten" oder"Wir geben vor, wie der Osten zu sein hat" oder so.Peter
Ich hatte denen vor ca3 Wochen Mal ne Mail mit einigen Fragen geschickt. Bis heute keine Antwort. Soviel zur Glaubwürdigkeit.
da wirst Du wohl die falschen Fragen gestellt haben ;-)
Gunter Kühne
2021-07-29 18:41:18 UTC
Permalink
Post by Tim Loeber
Post by gunter
Post by Peter Veith
Ich möchte auf eine Initative aufmerksam machen, die seit 2019 an
meinerLebenswirklichkeit vorbei vorsichhin bastelt, um mit "vielen
unterschiedlichenGeschichten" zu zeigen: "„Den Osten“ gibt es nicht".
Mmmhhh.https://wirsindderosten.deWer bezahlt so was?Diese fast
bösartige Frage ist regelmäßig nicht so einfach zu beantworten.Aber,
das Team von "Wir sind der Osten" schreibt dankenswerterweise
dazu:"Unsere Basis ist der gemeinnützige Verein „Artikel 1“."Diesen
"gemeinnützigen Verein" bezahlt wiederum dasBundesinnenministerium,
der Senat von Berlin, die üblichen Verdächtigenalso. Noch besser wird
es, wenn man sich einen anderen Partner des Vereinsansieht, "Das
progressive Zentrum". Unter deren Partnern wimmelt es nur sovon
Bundesministerien.Ich hielte andere Vereinsnamen für genauer, wie
"Die sind der Osten" oder"Wir geben vor, wie der Osten zu sein hat"
oder so.Peter
Ich hatte denen vor ca3 Wochen Mal ne Mail mit einigen Fragen
geschickt. Bis heute keine Antwort. Soviel zur Glaubwürdigkeit.
da wirst Du wohl die falschen Fragen gestellt haben ;-)
Waaas es gibt falsche fragen in einer Demokratie??
Na, sowas geht doch gar nicht.
Sowas, gibt es doch nur in Diktaturen. :)
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...