Discussion:
Uhr(en) gesucht, Ruhla, Quarz
(zu alt für eine Antwort)
Marino Weigl
2004-07-31 16:48:02 UTC
Permalink
Hallo Wissende, ich mal wieder... ;-))
Diesmal bin ich auf der Suche nach Uhren von Ruhla. Bitte verweist mich
nicht zu eBay; dort suche ich schon ewig.
Also - es gab doch, soweit ich mich erinnere, die ersten Quarzuhren von
Ruhla. Analoge Anzeige mit Zeigern und so schwer wie eine Hantel. Ich habe
sie als recht klobig in Erinnerung.
Wenn jemand etwas über dieses Stück weiß (Links, Bildmaterial), dann bedanke
ich mich - mindestens mit einer persönlichen Mail. Und wenn vielleicht sogar
jemand weiß, wo ich so ein altes Stück Ostalgie bekomme - dann wäre ich sehr
sehr dankbar.

Gruß Marino Weigl
--
***@web.de
Achtung - Mailanhänge größer 100 kb werden automatisch gelöscht! Bitte
kündigen Sie ggf. einen größeren Anhang vorher an!
Henning Tikwe
2004-08-02 20:54:14 UTC
Permalink
Post by Marino Weigl
Hallo Wissende, ich mal wieder... ;-))
Diesmal bin ich auf der Suche nach Uhren von Ruhla. Bitte verweist
mich nicht zu eBay; dort suche ich schon ewig.
Also - es gab doch, soweit ich mich erinnere, die ersten Quarzuhren
von Ruhla. Analoge Anzeige mit Zeigern und so schwer wie eine
Hantel. Ich habe sie als recht klobig in Erinnerung.
Wenn jemand etwas über dieses Stück weiß (Links, Bildmaterial), dann
bedanke ich mich - mindestens mit einer persönlichen Mail. Und wenn
vielleicht sogar jemand weiß, wo ich so ein altes Stück Ostalgie
bekomme - dann wäre ich sehr sehr dankbar.
Gruß Marino Weigl
http://www.garde.de/deutsch/Uhrenmuseum/body_uhrenmuseum.shtml
MFG, Henning
--
...Nur Fliegen ist Schöner.....
Henning Tikwe
2004-08-02 20:55:14 UTC
Permalink
Post by Marino Weigl
Hallo Wissende, ich mal wieder... ;-))
Diesmal bin ich auf der Suche nach Uhren von Ruhla. Bitte verweist
mich nicht zu eBay; dort suche ich schon ewig.
Also - es gab doch, soweit ich mich erinnere, die ersten Quarzuhren
von Ruhla. Analoge Anzeige mit Zeigern und so schwer wie eine
Hantel. Ich habe sie als recht klobig in Erinnerung.
Wenn jemand etwas über dieses Stück weiß (Links, Bildmaterial), dann
bedanke ich mich - mindestens mit einer persönlichen Mail. Und wenn
vielleicht sogar jemand weiß, wo ich so ein altes Stück Ostalgie
bekomme - dann wäre ich sehr sehr dankbar.
Gruß Marino Weigl
http://www.eisenachonline.de/nachrichten/news/tourismus/2003.10.08-07284
MFG, Henning
--
...Nur Fliegen ist Schöner.....
Marino Weigl
2004-08-03 05:50:53 UTC
Permalink
Hi Henning!
Wie versprochen - ein persönliches Danke: Danke! ;-))

Ich hatte diese Adresse / Ruhla schon besucht. Direkt bei Ruhla kann man
sogar die gesuchte Uhr sehen - zwar in der Luxusausführung mit
Stahlarmband - aber alles andere ist sichtbar. Die recht massive Bauweise,
die Krone bei der 4...

Leider kann man mir aber auch bei Ruhla nicht weiterhelfen, wenn es um den
Erwerb dieser Uhr geht... :-((

Gruß Marino
Henning Tikwe
2004-08-03 09:14:48 UTC
Permalink
Post by Marino Weigl
Hi Henning!
Wie versprochen - ein persönliches Danke: Danke! ;-))
Ich hatte diese Adresse / Ruhla schon besucht. Direkt bei Ruhla kann
man sogar die gesuchte Uhr sehen - zwar in der Luxusausführung mit
Stahlarmband - aber alles andere ist sichtbar. Die recht massive
Bauweise, die Krone bei der 4...
Leider kann man mir aber auch bei Ruhla nicht weiterhelfen, wenn es
um den Erwerb dieser Uhr geht... :-((
Gruß Marino
Danke für das persöhnliche "Danke" :-)
Ich werde mich mal bei den mir bekannten Ex-Mitarbeitern Umhören,
vielleicht kann man was machen.
MFG, Henning
--
...Nur Fliegen ist Schöner.....
Marino Weigl
2004-08-03 09:43:25 UTC
Permalink
Post by Henning Tikwe
Danke für das persöhnliche "Danke" :-)
...war ja so versprochen. Wobei ich gerade sehe, daß ich eine persönliche
Mail versprochen hatte - soll ich das nachholen? ;-))
Post by Henning Tikwe
Ich werde mich mal bei den mir bekannten Ex-Mitarbeitern Umhören,
vielleicht kann man was machen.
MFG, Henning
Wenn Du etwas erreichen könntest, wäre das super!
Post by Henning Tikwe
...Nur Fliegen ist Schöner.....
...ja, am 11.8. mit einer TU154 für 2 Wochen nach Sibirien.

Gruß Marino
Henning Tikwe
2004-08-03 11:28:38 UTC
Permalink
Post by Marino Weigl
Post by Henning Tikwe
Danke für das persöhnliche "Danke" :-)
...war ja so versprochen. Wobei ich gerade sehe, daß ich eine
persönliche Mail versprochen hatte - soll ich das nachholen? ;-))
Freigestell :-)
Post by Marino Weigl
Post by Henning Tikwe
Ich werde mich mal bei den mir bekannten Ex-Mitarbeitern Umhören,
vielleicht kann man was machen.
MFG, Henning
Wenn Du etwas erreichen könntest, wäre das super!
Ich versuche es.
Post by Marino Weigl
Post by Henning Tikwe
...Nur Fliegen ist Schöner.....
...ja, am 11.8. mit einer TU154 für 2 Wochen nach Sibirien.
Ich bitte um Bilder !!!!Weil ich bin Flugzeug-Krank (www.Luftfahrt-
Eisenach.de.vu)
Post by Marino Weigl
Gruß Marino
Mal sehen, was sich machen lässt.
MFG, Henning
--
...Nur Fliegen ist Schöner.....
Marino Weigl
2004-08-03 13:31:12 UTC
Permalink
Nun hast Du doch eine persönliche Mail bekommen. Sie ist unterwegs.

Gruß Marino
Wolfgang Puffe
2004-08-03 19:02:05 UTC
Permalink
"Marino Weigl" schrieb...
Post by Marino Weigl
Post by Henning Tikwe
...Nur Fliegen ist Schöner.....
...ja, am 11.8. mit einer TU154 für 2 Wochen nach Sibirien.
Was macht man den heute so in Sibirien?

Früher war immer die Rede von:
- Steine rund lutschen
- Streichhölzer schnitzen
- Wind um die Ecke schaufeln

Gabs da nochwas, was sich meiner Erinnerung (vom Hörensagen
natürlich!) entzieht?

Wolfgang
boris gerlach
2004-08-04 05:10:57 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Puffe
"Marino Weigl" schrieb...
Post by Marino Weigl
Post by Henning Tikwe
...Nur Fliegen ist Schöner.....
...ja, am 11.8. mit einer TU154 für 2 Wochen nach Sibirien.
Was macht man den heute so in Sibirien?
- Steine rund lutschen
- Streichhölzer schnitzen
- Wind um die Ecke schaufeln
Schienen legen für die Transsib.
Denn Räder müssen rollen für den Sieg.

BGE
Anja Merdon-Jäger
2004-08-04 09:49:36 UTC
Permalink
Post by boris gerlach
Post by Wolfgang Puffe
Was macht man den heute so in Sibirien?
- Steine rund lutschen
- Streichhölzer schnitzen
- Wind um die Ecke schaufeln
Schienen legen für die Transsib.
Denn Räder müssen rollen für den Sieg.
Vielleicht macht er da aber auch nur Urlaub... mich würde Sibirien im
übrigen auch mehr reizen als Malle...

Gruß,
Anja
Patrick Bonacker
2004-08-04 11:14:59 UTC
Permalink
Hallo,

on Tue, 3 Aug 2004 21:02:05 +0200, "Wolfgang Puffe"
Post by Wolfgang Puffe
"Marino Weigl" schrieb...
Post by Marino Weigl
Post by Henning Tikwe
...Nur Fliegen ist Schöner.....
...ja, am 11.8. mit einer TU154 für 2 Wochen nach Sibirien.
Was macht man den heute so in Sibirien?
Hm, was macht man denn heute so in Alaska? In (Nord-)Kanada?
(Nord-)Skandinavien?

Wenn's nicht, besonders mit Kindern, so (relativ) umständlich wäre,
würde ich auch öfter hinfahren.

Eigentlich konnte bisher kaum ein Urlaub meine Altai-Touren '90 und
'91 toppen...

Patrick
Florian Ritter
2004-08-04 12:15:33 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Puffe
Post by Marino Weigl
...ja, am 11.8. mit einer TU154 für 2 Wochen nach Sibirien.
Was macht man den heute so in Sibirien?
- Steine rund lutschen
- Streichhölzer schnitzen
- Wind um die Ecke schaufeln
Gabs da nochwas, was sich meiner Erinnerung (vom Hörensagen
natürlich!) entzieht?
Schnee sieben - FR
Marino Weigl
2004-08-04 15:57:22 UTC
Permalink
Ihr seid alles Quatschköppe. Fast alle.

Es ist schön dort. Ich gebe zu; vor 6 Jahren (oder 7?) bin ich auch mit dem
Klischeebild dahingefahren: Häuser gibts nicht, nur Erdhöhlen. Essen nur
das, was die Natur zu bieten hat. Menschen bar jeder Zivilisation... ;-))

Ich war dort im wirklichen Russland vollkommen baff. So etwas hatte ich
nicht erlebt, nicht erwartet und auch nicht gelernt (ich glaube vieles aus
der DDR-Bildung). Ich sah in Gedanken die Russen, die Gagarin im All hatten
und den Amis Paroli bieten. usw. Mir wurde erzählt, daß ich tagelang mit
offenem Mund vor lauter Staunen herumlief. Ich habe in diesem Urlaub 500
Fotos gemacht - in knapp 2 Wochen.

Was die Menschen dort aushalten, wie sie leben (müssen) und wie sie trotzdem
leben und lieben ist kaum mit Worten zu beschreiben. Die Gastfreundschaft
ist beschämend - die Ärmsten geben am meisten! Hart ist das Leben dort,
grausam fast. Doch irgendwie halten die Mensche zusammen, ziehen an einem
Strang und sind irgendwie eine Gemeinschaft. Ich gebe zu, daß mich diese
Sache sehr an die DDR und das Leben dort erinnern.

So, lange Rede kurzer Sinn - mir gefällt es. Und so manchem eingebildeten
Pinsel, der sich hier zu fein ist sich die Finger mit einem Hauch Staub zu
beschmutzen würde dieses Leben, diese Gegend, diese menschen ganz ganz
schnell normal werden lassen.

Gruß Marino Weigl

PS - Ja, es gibt dort Strom, fließend warmes und kaltes Wasser, Autos,
Straßen, Telefon...
Peter Veith
2004-08-04 16:24:52 UTC
Permalink
Post by Marino Weigl
PS - Ja, es gibt dort Strom, fließend warmes und kaltes Wasser, Autos,
Straßen, Telefon...
Es gab / gibt sogar BIER, wie ich beschämt feststellen mußte ;)

Veith
--
Strukturen, Geschichte(n) & Bilder der LSK/LV
http://www.DDR-LUFTWAFFE.de
Peter Blancke
2004-08-05 09:04:21 UTC
Permalink
Hart ist das Leben dort, grausam fast. Doch irgendwie halten die
^^^^
Mensche zusammen, ziehen an einem Strang und sind irgendwie eine
Gemeinschaft.
Falsche Wortwahl. Es muss richtig heissen: _Und darum_ halten die
Menschen zusammen...

Meine Erfahrungen mit immer mehr Isolation, Ellenbogendenken und
radikalem Egoismus mache ich seit ca. 30 Jahren bei gleichzeitigem
Wachstum des Wohlstandes.
Ich gebe zu, daß mich diese Sache sehr an die DDR und das Leben
dort erinnern.
Deshalb war mir -- als Wessi -- die DDR der ersten Jahre nach 1989
in allererster Linie eine sehr angenehme Erfahrung, sich mit
schlichten und dafuer wesentlichen Dingen des Lebens zu
beschaeftigen und in dieser Einfachheit wenig Komplikationen mit
Mitmenschen zu erfahren. Ich hatte damals und dort nicht den
Eindruck, dass mein Gegenueber auf der Strasse mein Feind sein
koennte. Den Eindruck habe ich heute durchaus oefters, respektive an
Wochenenden nach 22:00 Uhr auf unseren Strassen hier in Fulda.

Gruss

Peter Blancke
--
Hoc est enim verbum meum!
Florian Ritter
2004-08-06 11:51:17 UTC
Permalink
Post by Peter Blancke
Eindruck, dass mein Gegenueber auf der Strasse mein Feind sein
koennte. Den Eindruck habe ich heute durchaus oefters, respektive an
Wochenenden nach 22:00 Uhr auf unseren Strassen hier in Fulda.
Naja, Gott, Fulda! Man nennt es auch Klein-Chikago - FR
Peter Blancke
2004-08-09 15:45:38 UTC
Permalink
[...], Fulda! Man nennt es auch Klein-Chikago - FR
Da darf ich aufklaeren. Der Begriff gilt lediglich fuer den Teil des
Stadtbezirks "Aschenberg", auf welchem die Hochhaeuser stehen.
Darueberhinaus ist die Bezeichnung "Klein-Chikago" deplaziert; die
Statistiken sprechen von einer bei 55% liegenden russischen
Wohnbelegschaft.

Gruss

Peter Blancke
--
Hoc est enim verbum meum!
Peter Gleissner
2004-08-09 19:13:36 UTC
Permalink
Post by Peter Blancke
[...], Fulda! Man nennt es auch Klein-Chikago - FR
Da darf ich aufklaeren. Der Begriff gilt lediglich fuer den Teil des
Stadtbezirks "Aschenberg", auf welchem die Hochhaeuser stehen.
Darueberhinaus ist die Bezeichnung "Klein-Chikago" deplaziert; die
Statistiken sprechen von einer bei 55% liegenden russischen
Wohnbelegschaft.
Ja meinst Du denn, das ist in Chikago, Illinois anders? ;-)
Florian Ritter
2004-08-10 13:33:45 UTC
Permalink
Post by Peter Gleissner
Post by Peter Blancke
[...], Fulda! Man nennt es auch Klein-Chikago - FR
Da darf ich aufklaeren. Der Begriff gilt lediglich fuer den Teil des
Stadtbezirks "Aschenberg", auf welchem die Hochhaeuser stehen.
Darueberhinaus ist die Bezeichnung "Klein-Chikago" deplaziert; die
Statistiken sprechen von einer bei 55% liegenden russischen
Wohnbelegschaft.
Ja meinst Du denn, das ist in Chikago, Illinois anders? ;-)
Doch, schon, da haben die Häuser 55 % deutsche Bewohner - FR
Martin Ebert
2004-08-09 23:47:25 UTC
Permalink
Post by Peter Blancke
[...], Fulda! Man nennt es auch Klein-Chikago - FR
Darueberhinaus ist die Bezeichnung "Klein-Chikago" deplaziert; die
Statistiken sprechen von einer bei 55% liegenden russischen
Backe.
Wem gehört der ICE-Bahnhof?

Martin Ebert
Patrick Bonacker
2004-08-10 09:45:32 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Peter Blancke
Darueberhinaus ist die Bezeichnung "Klein-Chikago" deplaziert; die
Statistiken sprechen von einer bei 55% liegenden russischen
Wohnbelegschaft.
Du meinst _deutschen_ Wohnbelegschaft?

Das Problem ist doch hausgemacht. Wer (als Staat) immer noch nach
einem Staatsangehörigkeitsgesetz von 1913 - Änderungen hin oder her,
zumal nach durchlebten Weltkriegen und damit verbundenen Umwälzungen -
lebt, hat es nicht besser verdient.

Gruß,
Patrick
boris gerlach
2004-08-10 16:25:02 UTC
Permalink
Post by Patrick Bonacker
Hallo,
Post by Peter Blancke
Darueberhinaus ist die Bezeichnung "Klein-Chikago" deplaziert; die
Statistiken sprechen von einer bei 55% liegenden russischen
Wohnbelegschaft.
Du meinst _deutschen_ Wohnbelegschaft?
Das Problem ist doch hausgemacht. Wer (als Staat) immer noch nach
einem Staatsangehörigkeitsgesetz von 1913 - Änderungen hin oder her,
zumal nach durchlebten Weltkriegen und damit verbundenen Umwälzungen -
lebt, hat es nicht besser verdient.
Du hörst Dich an, als würdest Du demnächst auswandern?
Nach Rußland?

BGE
Patrick Bonacker
2004-08-11 07:22:07 UTC
Permalink
Hallo,

on Tue, 10 Aug 2004 18:25:02 +0200, boris gerlach
Post by boris gerlach
Post by Patrick Bonacker
Das Problem ist doch hausgemacht. Wer (als Staat) immer noch nach
einem Staatsangehörigkeitsgesetz von 1913 - Änderungen hin oder her,
zumal nach durchlebten Weltkriegen und damit verbundenen Umwälzungen -
lebt, hat es nicht besser verdient.
Du hörst Dich an, als würdest Du demnächst auswandern?
Was habe _ich_ denn damit zu tun? Bin ich der Staat? Habe ich Probleme
mit "Russlanddeutschen"?
Post by boris gerlach
Nach Rußland?
Warum nicht? (Das war jetzt rhetorisch :-) Ich weiß schon, warum
nicht.)

Gruß,
Patrick

Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...