Discussion:
Scheiss auf den Volksentscheid - Parlament will Flughafen Tegel schließen
(zu alt für eine Antwort)
Joe Kuschelbusch
2018-06-14 17:50:56 UTC
Permalink
Berlin (dpa). Der Flughafen Tegel soll auch nach Meinung des Berliner
Abgeordnetenhauses in einigen Jahren schließen. Bei einer Abstimmung
stellten sich 90 von 149 Abgeordneten hinter die Landesregierung. Der
rot-rot-grüne Senat will den alten Flughafen im Norden schließen, wenn
der neue Airport BER öffnet. Die Opposition warf dem Senat vor, damit
einen Volksentscheid zu missachten. Im September hatten 56,4 Prozent der
Berliner Wähler dafür gestimmt, den alten Flughafen zu behalten.



Echte Demokraten eben: SED, SPD und Gemüsetaliban.

Joe
Gerald Gruner
2018-06-14 20:41:37 UTC
Permalink
Post by Joe Kuschelbusch
Berlin (dpa). Der Flughafen Tegel soll auch nach Meinung des Berliner
Abgeordnetenhauses in einigen Jahren schließen. Bei einer Abstimmung
stellten sich 90 von 149 Abgeordneten hinter die Landesregierung. Der
rot-rot-grüne Senat will den alten Flughafen im Norden schließen, wenn
der neue Airport BER öffnet.
Damit ist das Problem doch bis zum St.Nimmerleins-Tag vertagt. Oder rechnet
irgendjemand noch ernsthaft damit, dass BER demnächst eröffnet wird?
http://www.der-postillon.com/2015/02/archaologen-entdecken-historische-ruine.html
;-)
Post by Joe Kuschelbusch
Die Opposition warf dem Senat vor, damit einen Volksentscheid zu
missachten. Im September hatten 56,4 Prozent der Berliner Wähler dafür
gestimmt, den alten Flughafen zu behalten.
Echte Demokraten eben: SED, SPD und Gemüsetaliban.
Hast du etwas anderes erwartet?
Volksentscheide und Demokratie sind natürlich nur dann akzeptabel, wenn das
Volk /richtig/ abstimmt. Und was "richtig" ist, bestimmt natürlich die
Partei.

MfG
Gerald
--
"10 Jahre Gender Studies in Deutschland, über 200 Professuren, mindestens
eine Milliarde rausgehauen, (noch mehr in den USA, von wo der deutsche
Feminismus seine Inhalte ja eigentlich plagiiert) und sie haben: Nichts.
Einfach nichts. Keine Inhalte, keine Ergebnisse, kein Curriculum, keine
Forschung, keine Substanz, keine Prüfungspläne, keine Skripte, keine
Literatur­verzeichnisse. Einfach nichts."
- Hadmut Danisch
Loading...