Discussion:
Sachen gibts: Köstritzer Schwarzbierpralinen
(zu alt für eine Antwort)
René Marquardt
2017-11-11 20:23:54 UTC
Permalink
Na, ich weiß ja nicht...

Loading Image...
Bernd Ullrich
2017-11-11 20:38:06 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Na, ich weiß ja nicht...
https://i.imgur.com/4I99LFM.jpg
Angriff mit Kalorienbomben...hat mit DDR-Köstritzer Schwarzbier nichts
mehr zu tun.

BU
René Marquardt
2017-11-11 20:43:20 UTC
Permalink
Post by Bernd Ullrich
Post by René Marquardt
Na, ich weiß ja nicht...
https://i.imgur.com/4I99LFM.jpg
Angriff mit Kalorienbomben...hat mit DDR-Köstritzer Schwarzbier nichts
mehr zu tun.
Ich habs mir jedenfalls verkniffen. Und das Köstritzer Schwarzbier
schmeckt mir auch nicht mehr so dolle. Ob das an geändertem
Rezept oder Massenproduktion liegt, oder daran, daß es 5.000
Meilen weit reist, ich weiß es nicht.
Chr. Maercker
2017-11-13 15:40:20 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Bernd Ullrich
Angriff mit Kalorienbomben...hat mit DDR-Köstritzer Schwarzbier nichts
mehr zu tun.
Wenn man der gewöhnungsbedürftigen Pralinenmasse von Halloren etwas
Hopfenextrakt zusetzt, müsste das in etwa so schmecken wie
"Schwarzbierppralinen".
Post by René Marquardt
Ich habs mir jedenfalls verkniffen.
Den Kauf ja, eine Probe hab ich auf einer Geburtstagsparty genommen.
Post by René Marquardt
Und das Köstritzer Schwarzbier
schmeckt mir auch nicht mehr so dolle. Ob das an geändertem
Rezept oder Massenproduktion liegt, oder daran, daß es 5.000
Meilen weit reist, ich weiß es nicht.
Mir hat es noch nie geschmeckt. Heute nicht, weil es gallig schmeckt und
in der DDR nicht, weil ich damals nie welches bekommen habe. ;-)

Geschmeckt hat Ur-*Krostitzer* Helles, solange es in der DDR zu bekommen
war d.h. bis ca. 1984/85. Heute brauen die nur noch 0815-Pils, das
können andere saufen. Selbst Schweden-Pils ist eher ein Schwedentrunk
geworden.
--
CU Chr. Maercker.
x***@gmail.com
2017-11-13 23:06:05 UTC
Permalink
Post by Chr. Maercker
Geschmeckt hat Ur-*Krostitzer* Helles, solange es in der DDR zu bekommen
war d.h. bis ca. 1984/85. Heute brauen die nur noch 0815-Pils, das
können andere saufen.
Die Hervorbringungen der Greifswalder Brauerei könnt Ihr Euch
beliebig fürchterbar vorstellen. Und wenn man dann im Zug nach
Berlin, der von Schweden über Saßnitz kam, Ur-Krostitzer Dunkel
bekam, dann war das wie eine Offenbarung. Kürzlich eine Pulle
davon eingenommen: Es war mir nix Besonderes.
Post by Chr. Maercker
Selbst Schweden-Pils ist eher ein Schwedentrunk geworden.
Schweden-Pils?

FR
Matthias Opatz
2017-11-14 09:07:12 UTC
Permalink
Post by x***@gmail.com
Post by Chr. Maercker
Selbst Schweden-Pils ist eher ein Schwedentrunk geworden.
Schweden-Pils?
<Loading Image...>

Matthias
Boris Gerlach
2017-11-14 15:05:54 UTC
Permalink
Post by Matthias Opatz
Post by x***@gmail.com
Post by Chr. Maercker
Selbst Schweden-Pils ist eher ein Schwedentrunk geworden.
Schweden-Pils?
<https://geheimtipp-leipzig.de/wp-content/uploads/2012/08/Urkrostitzer_Schweden.jpg>
Matthias
das hab ich irgendwie als wohlschmeckend in erinnerung
bge
--
jo
x***@gmail.com
2017-11-14 20:34:35 UTC
Permalink
Post by Boris Gerlach
Post by Matthias Opatz
Post by x***@gmail.com
Post by Chr. Maercker
Selbst Schweden-Pils ist eher ein Schwedentrunk geworden.
Schweden-Pils?
<https://geheimtipp-leipzig.de/wp-content/uploads/2012/08/Urkrostitzer_Schweden.jpg>
Mir völlig unbekannt
Post by Boris Gerlach
das hab ich irgendwie als wohlschmeckend in erinnerung
Naja, Du kippst ja allet in Dir rin, wa - FR
Wolf gang P u f f e
2017-11-15 00:14:43 UTC
Permalink
Post by x***@gmail.com
Post by Boris Gerlach
Post by Matthias Opatz
Post by x***@gmail.com
Post by Chr. Maercker
Selbst Schweden-Pils ist eher ein Schwedentrunk geworden.
Schweden-Pils?
<https://geheimtipp-leipzig.de/wp-content/uploads/2012/08/Urkrostitzer_Schweden.jpg>
Mir völlig unbekannt
Post by Boris Gerlach
das hab ich irgendwie als wohlschmeckend in erinnerung
Naja, Du kippst ja allet in Dir rin, wa - FR
Das schreibt einer, der "xylol" im Präfix seiner Emailadresse stehen
hat. ;-)
Xylolo ist wohl nicht ganz korrekt, muss eher o-Xylol heißen, oder?
Naja egal, Hauptsache es dreht in der Birne.

W.
x***@gmail.com
2017-11-15 16:47:02 UTC
Permalink
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Boris Gerlach
Post by Matthias Opatz
<https://geheimtipp-leipzig.de/wp-content/uploads/2012/08/Urkrostitzer_Schweden.jpg>
das hab ich irgendwie als wohlschmeckend in erinnerung
Naja, Du kippst ja allet in Dir rin, wa.
Das schreibt einer, der "xylol" im Präfix seiner Emailadresse stehen
hat. ;-)
Xylolo ist wohl nicht ganz korrekt, muss eher o-Xylol heißen, oder?
Nein, es steht für p-Xylol wegen Terephtalsäuresynthese, weißt es eh.

Frage an Boris G., genannt der Zarte: Welche Bezeichnung trug die
Terephtalsäureanlage im PCK Schwedt?
Post by Wolf gang P u f f e
Naja egal, Hauptsache es dreht in der Birne.
Selbst erlebt, wie Hallenböden mit aromatischen Lösemitteln
gereinigt wurden - die Ausführenden nahmen zwei Pilsetten
ein und waren trumbunken (Ethanol wirkt als Lösevermittler
für die Aromaten), ein billiger Rausch, geht aber auffe Leber.

FR
Chr. Maercker
2017-11-16 11:49:43 UTC
Permalink
Boris Gerlach wrote:
[Schweden-Pils]
Post by Boris Gerlach
das hab ich irgendwie als wohlschmeckend in erinnerung
Für Pils-Freunde war es sicher was Feines, selbst das Helle aus Krostitz
war damals ständig ausverkauft.
--
CU Chr. Maercker.
Loading...