Discussion:
Operation Rubikon
(zu alt für eine Antwort)
Ronald Konschak
2020-03-19 18:04:30 UTC
Permalink
Den technisch interessierten unter uns sei der Film "Operation
Rubikon" empfohlen, welcher gestern abend auf ZDFinfo lief und
in ZDF Mediathek abrufbar ist. Im Einleitungstext heißt es:
"Entscheidende Momente der Nachkriegszeit müssen neu bewertet
werden". Das ist nicht übertrieben. Die Rolle des BND beim
Abhören und Entschlüsseln diplomatischen Nachrichtenverkehrs
in aller Welt ist weitaus größer, als bisher angenommen.
Witzigerweise zitiert der Film die Kanzlerin: "Ausspähen unter
Freunden, das geht gar nicht". Doch, geht. Jahrzehntelang ging
das. Der gruppenrelevante Teil beginnt ab der 34. Minute. Der
KGB war mit am Ball, und überließ dem MfS die Dokumente zur
Dechriffrierung, der kubanische Geheimdienst lieferte die
Hardware. Über den Umfang des vom MfS gesammelten Wissens
sagt der Film nicht viel. Es muss also immernoch spekuliert
werden, wieviel davon tatsächlich in die Hände westlicher Dienste
gefallen ist.

Ronald.
--
Wer mit der Pistole auf die Vergangenheit schießt,
dem wird die Zukunft mit einer Kanone antworten.

Russisches Sprichwort
Lars Gebauer
2020-03-19 18:46:50 UTC
Permalink
Post by Ronald Konschak
Den technisch interessierten unter uns sei der Film "Operation
Rubikon" empfohlen, welcher gestern abend auf ZDFinfo lief und
"Entscheidende Momente der Nachkriegszeit müssen neu bewertet
werden". Das ist nicht übertrieben.
Aber dafür völlig veraltet. Daß die Krypto AG nicht ganz koscher war/ist
und geschwächte Maschinen in Umlauf bringt, ist (mir) seit irgendwann
Mitte der 90er bekannt.
--
Gemeinsam Hand in Hand - Menschenkette gegen das Corona-Virus
Ronald Konschak
2020-03-19 19:23:22 UTC
Permalink
Post by Lars Gebauer
Post by Ronald Konschak
Den technisch interessierten unter uns sei der Film "Operation
Rubikon" empfohlen, welcher gestern abend auf ZDFinfo lief und
"Entscheidende Momente der Nachkriegszeit müssen neu bewertet
werden". Das ist nicht übertrieben.
Aber dafür völlig veraltet. Daß die Krypto AG nicht ganz koscher war/ist
und geschwächte Maschinen in Umlauf bringt, ist (mir) seit irgendwann
Mitte der 90er bekannt.
Es geht in dem Film weniger um die Crypto AG, als um die Rolle des
BND, der BRD-Regierung und der CIA. Dass die Geräte der Crypto AG
kompromittiert sind, schrieb Werner Großmann, letzter Chef der HVA,
bereits 2001. Und schreibe wenigstens den Namen der Firma richtig,
du Schlaumeier.

Ronald.
--
Wer mit der Pistole auf die Vergangenheit schießt,
dem wird die Zukunft mit einer Kanone antworten.

Russisches Sprichwort
Martin Ebert
2020-03-20 01:48:00 UTC
Permalink
Dass die Geräte der Crypto AG kompromittiert sind, schrieb Werner
Großmann, letzter Chef der HVA, bereits 2001.
Wo kann ich das konkret nachlesen?

Nicht angegriffen fühlen, ich glaube Dir das schon. Ich will
es nur nachlesen.

Mt
Ronald Konschak
2020-03-20 07:18:00 UTC
Permalink
Post by Martin Ebert
Dass die Geräte der Crypto AG kompromittiert sind, schrieb Werner
Großmann, letzter Chef der HVA, bereits 2001.
Wo kann ich das konkret nachlesen?
Nicht angegriffen fühlen, ich glaube Dir das schon. Ich will
es nur nachlesen.
In dem Buch "Bonn im Blick". Zitieren kann ich es leider nicht,
da ich das Buch längst weitergegeben habe.

Ronald.
--
Wer mit der Pistole auf die Vergangenheit schießt,
dem wird die Zukunft mit einer Kanone antworten.

Russisches Sprichwort
Gunter Kühne
2020-03-20 12:51:29 UTC
Permalink
Post by Ronald Konschak
Post by Martin Ebert
Dass die Geräte der Crypto AG kompromittiert sind, schrieb Werner
Großmann, letzter Chef der HVA, bereits 2001.
Wo kann ich das konkret nachlesen?
Nicht angegriffen fühlen, ich glaube Dir das schon. Ich will
es nur nachlesen.
In dem Buch "Bonn im Blick". Zitieren kann ich es leider nicht,
da ich das Buch längst weitergegeben habe.
Ronald.
Du meinst etwa das hier:

https://www.amazon.de/Bonn-Blick-DDR-Aufkl%C3%A4rung-Sicht-letzten/dp/3360009436
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
René Marquardt
2020-03-19 21:02:17 UTC
Permalink
Post by Lars Gebauer
Post by Ronald Konschak
Den technisch interessierten unter uns sei der Film "Operation
Rubikon" empfohlen, welcher gestern abend auf ZDFinfo lief und
"Entscheidende Momente der Nachkriegszeit müssen neu bewertet
werden". Das ist nicht übertrieben.
Aber dafür völlig veraltet. Daß die Krypto AG nicht ganz koscher war/ist
und geschwächte Maschinen in Umlauf bringt, ist (mir) seit irgendwann
Mitte der 90er bekannt.
Damals, als in Windows der NSA-Schluessel entdeckt wurde, und jeder,
der die logische Schlussfolgerung zog, als verwirrter Verschwoeriungs-
Theoretiker bezeichnet wurde?
Lars Gebauer
2020-03-20 07:55:20 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Damals, als in Windows der NSA-Schluessel entdeckt wurde, und jeder,
der die logische Schlussfolgerung zog, als verwirrter Verschwoeriungs-
Theoretiker bezeichnet wurde?
Gibt keine Verschwörungstheoretiker. Das sind ~mythologen, ~mysteriker
und sehr oft ganz einfach nur ~spinner.
--
Gemeinsam Hand in Hand - Menschenkette gegen das Corona-Virus
René Marquardt
2020-03-20 10:29:21 UTC
Permalink
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Damals, als in Windows der NSA-Schluessel entdeckt wurde, und jeder,
der die logische Schlussfolgerung zog, als verwirrter Verschwoeriungs-
Theoretiker bezeichnet wurde?
Gibt keine Verschwörungstheoretiker. Das sind ~mythologen, ~mysteriker
und sehr oft ganz einfach nur ~spinner.
...die halt haeufig genug recht hatten, wie sich hinterher heraus stellte.
Der Erfinder des Haendewaschens zur Vermeidung von Keimuebertragung landete
in der Klapsmuehle fuer seine hirnrissige Idee ;)
Lars Gebauer
2020-03-20 10:49:53 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Damals, als in Windows der NSA-Schluessel entdeckt wurde, und jeder,
der die logische Schlussfolgerung zog, als verwirrter Verschwoeriungs-
Theoretiker bezeichnet wurde?
Gibt keine Verschwörungstheoretiker. Das sind ~mythologen, ~mysteriker
und sehr oft ganz einfach nur ~spinner.
...die halt haeufig genug recht hatten, wie sich hinterher heraus stellte.
Schön wäre es ja.
Post by René Marquardt
Der Erfinder des Haendewaschens zur Vermeidung von Keimuebertragung landete
in der Klapsmuehle fuer seine hirnrissige Idee ;)
Um welche Verschwörung ging es da?
--
Gemeinsam Hand in Hand - Menschenkette gegen das Corona-Virus
René Marquardt
2020-03-20 10:58:58 UTC
Permalink
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Damals, als in Windows der NSA-Schluessel entdeckt wurde, und jeder,
der die logische Schlussfolgerung zog, als verwirrter Verschwoeriungs-
Theoretiker bezeichnet wurde?
Gibt keine Verschwörungstheoretiker. Das sind ~mythologen, ~mysteriker
und sehr oft ganz einfach nur ~spinner.
...die halt haeufig genug recht hatten, wie sich hinterher heraus stellte.
Schön wäre es ja.
ZB:
All die "doofer Krimineller ruft aus Versehen die Polizei an, die alles
mithoert"-Stories. So viele doofe Kriminelle konnte es gar nicht geben,
und wie sich heraus stellte, war das Teil der weitreichenden Abhoerkampagnen:
"um eine Verurteilung wahrscheinlicher zu machen, bitte eine andere
Geschichte ausdenken, statt abhoeren zuzugeben"

Oder:
Superreiche in hoechsten Positionen betreiben Sexsklaverei, auch mit Minderjaehreigen
Diese irre Verschwoerungstheorie wurde ja heftigst in den Medien widerlegt.
Bis auch diese sich als wahr heraus stellte.
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Der Erfinder des Haendewaschens zur Vermeidung von Keimuebertragung landete
in der Klapsmuehle fuer seine hirnrissige Idee ;)
Um welche Verschwörung ging es da?
Das medizinische Establishment fuehlte sich angegriffen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ignaz_Semmelweis#Umst%C3%A4nde_und_m%C3%B6gliche_Motive,_die_zu_seinem_Tod_f%C3%BChrten
Lars Gebauer
2020-03-20 11:25:33 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Gibt keine Verschwörungstheoretiker. Das sind ~mythologen, ~mysteriker
und sehr oft ganz einfach nur ~spinner.
...die halt haeufig genug recht hatten, wie sich hinterher heraus stellte.
Schön wäre es ja.
All die "doofer Krimineller ruft aus Versehen die Polizei an, die alles
mithoert"-Stories. So viele doofe Kriminelle konnte es gar nicht geben,
"um eine Verurteilung wahrscheinlicher zu machen, bitte eine andere
Geschichte ausdenken, statt abhoeren zuzugeben"
Superreiche in hoechsten Positionen betreiben Sexsklaverei, auch mit Minderjaehreigen
Diese irre Verschwoerungstheorie wurde ja heftigst in den Medien widerlegt.
Bis auch diese sich als wahr heraus stellte.
Ach Mann. A erzählt etwas, B glaubt es nicht und schon haben wir eine
Veschwörung? - Na, wenn's so einfach ist, dann ist das ganze Leben eine
einzige Verschwörung.
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Der Erfinder des Haendewaschens zur Vermeidung von Keimuebertragung landete
in der Klapsmuehle fuer seine hirnrissige Idee ;)
Um welche Verschwörung ging es da?
Das medizinische Establishment fuehlte sich angegriffen.
Na sowas. Ein alltäglicher Streit unter Wissenschaftlern. Im Gegensatz
zu weitverbreiteten Meinung haben die sich nicht alle immer lieb.
--
Gemeinsam Hand in Hand - Menschenkette gegen das Corona-Virus
René Marquardt
2020-03-20 11:37:04 UTC
Permalink
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Gibt keine Verschwörungstheoretiker. Das sind ~mythologen, ~mysteriker
und sehr oft ganz einfach nur ~spinner.
...die halt haeufig genug recht hatten, wie sich hinterher heraus stellte.
Schön wäre es ja.
All die "doofer Krimineller ruft aus Versehen die Polizei an, die alles
mithoert"-Stories. So viele doofe Kriminelle konnte es gar nicht geben,
"um eine Verurteilung wahrscheinlicher zu machen, bitte eine andere
Geschichte ausdenken, statt abhoeren zuzugeben"
Superreiche in hoechsten Positionen betreiben Sexsklaverei, auch mit Minderjaehreigen
Diese irre Verschwoerungstheorie wurde ja heftigst in den Medien widerlegt.
Bis auch diese sich als wahr heraus stellte.
Ach Mann. A erzählt etwas, B glaubt es nicht und schon haben wir eine
Veschwörung? - Na, wenn's so einfach ist, dann ist das ganze Leben eine
einzige Verschwörung.
So einfach ist es eben nicht. Du ignorierst da das Element,
dass B alle Kanaele aktiviert, um A zu diskreditieren, statt
sich sachlich mit A's Thesen zu befassen.
Lars Gebauer
2020-03-20 11:45:18 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Ach Mann. A erzählt etwas, B glaubt es nicht und schon haben wir eine
Veschwörung? - Na, wenn's so einfach ist, dann ist das ganze Leben eine
einzige Verschwörung.
So einfach ist es eben nicht.
Eben! So einfach ist es in der Tat nicht.
Post by René Marquardt
Du ignorierst da das Element,
dass B alle Kanaele aktiviert, um A zu diskreditieren, statt
sich sachlich mit A's Thesen zu befassen.
Auch wenn im allgegenwärtigen Meinungskampf nicht immer fair gekämpft
wird, hat das noch lange nichts mit Verschwörung zu tun.
--
Gemeinsam Hand in Hand - Menschenkette gegen das Corona-Virus
René Marquardt
2020-03-20 11:50:19 UTC
Permalink
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Ach Mann. A erzählt etwas, B glaubt es nicht und schon haben wir eine
Veschwörung? - Na, wenn's so einfach ist, dann ist das ganze Leben eine
einzige Verschwörung.
So einfach ist es eben nicht.
Eben! So einfach ist es in der Tat nicht.
Post by René Marquardt
Du ignorierst da das Element,
dass B alle Kanaele aktiviert, um A zu diskreditieren, statt
sich sachlich mit A's Thesen zu befassen.
Auch wenn im allgegenwärtigen Meinungskampf nicht immer fair gekämpft
wird, hat das noch lange nichts mit Verschwörung zu tun.
Es ist aber B, der A als wirren Verschwoerungstheoretiker bezeichnet!
Lars Gebauer
2020-03-20 11:56:01 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Auch wenn im allgegenwärtigen Meinungskampf nicht immer fair gekämpft
wird, hat das noch lange nichts mit Verschwörung zu tun.
Es ist aber B, der A als wirren Verschwoerungstheoretiker bezeichnet!
Und wenn er ihn "Kaninchen" nennt, dann ist er ein Kaninchen?
--
Gemeinsam Hand in Hand - Menschenkette gegen das Corona-Virus
René Marquardt
2020-03-20 12:05:05 UTC
Permalink
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Auch wenn im allgegenwärtigen Meinungskampf nicht immer fair gekämpft
wird, hat das noch lange nichts mit Verschwörung zu tun.
Es ist aber B, der A als wirren Verschwoerungstheoretiker bezeichnet!
Und wenn er ihn "Kaninchen" nennt, dann ist er ein Kaninchen?
Du redest wirr. Aber meinetwegen Kaninchen:

Wenn ich im Feld vor dem Haus auf einmal 300 Karnickel sehe, statt der
ueblichen zwei bis vier, und daraus schliesse, dass entweder die Karnickel
neue gemacht haben, oder die aus irgendwelchen Gruenden von woanders her
gekommen sind, und du mich jetzt voller Zorn, Empoerung und im Rausch
der Selbstgerechtigkeit als Verschwoerungstheoretiker bezeichnest und in
die Klapse bringen willst, weil die Karnickel schon immer in dieser Menge
dagewesen waeren und ich mir das alles nur einbilde, ich boeser Karnickelfeind
mit meinen abstrusen Theorien zum Sexualleben und Wandertrieb der Langohrn...
DAS ist die Situation, die ich hier beschreiben. Verschwoerungstheoretiker
bezeichnen sich nicht selbst als solche, sondern werden von ihren Widersachern
als solche bezeichnet. Oft zu recht, aber eben auch oft nur, um sie mundtot zu machen.
Lars Gebauer
2020-03-20 13:40:17 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Auch wenn im allgegenwärtigen Meinungskampf nicht immer fair gekämpft
wird, hat das noch lange nichts mit Verschwörung zu tun.
Es ist aber B, der A als wirren Verschwoerungstheoretiker bezeichnet!
Und wenn er ihn "Kaninchen" nennt, dann ist er ein Kaninchen?
Du redest wirr.
Das ist lange bekannt.
Post by René Marquardt
DAS ist die Situation, die ich hier beschreiben. Verschwoerungstheoretiker
bezeichnen sich nicht selbst als solche,
Richtig! Sie behaupten, daß hinter einem beobachtetem oder auch nur
vermutetem oder auch frei erfundenem Sachververhalt eine Verschwörung
irgendwelcher finsterer Kreise und Mächte stecken würde, die nichts
geringeres als die Vernichtung der Menschheit (oder sonst irgendsowas)
zum Ziel habe.

Dafür werden sie oft "Verschwörungstheoretiker" genannt. Was ich für
völlig falsch halte weil die Bezeichnung ~mythiker oder ~spinner weit
zutreffender ist.
--
Gemeinsam Hand in Hand - Menschenkette gegen das Corona-Virus
René Marquardt
2020-03-20 11:30:56 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Damals, als in Windows der NSA-Schluessel entdeckt wurde, und jeder,
der die logische Schlussfolgerung zog, als verwirrter Verschwoeriungs-
Theoretiker bezeichnet wurde?
Gibt keine Verschwörungstheoretiker. Das sind ~mythologen, ~mysteriker
und sehr oft ganz einfach nur ~spinner.
...die halt haeufig genug recht hatten, wie sich hinterher heraus stellte.
Schön wäre es ja.
All die "doofer Krimineller ruft aus Versehen die Polizei an, die alles
mithoert"-Stories. So viele doofe Kriminelle konnte es gar nicht geben,
"um eine Verurteilung wahrscheinlicher zu machen, bitte eine andere
Geschichte ausdenken, statt abhoeren zuzugeben"
Superreiche in hoechsten Positionen betreiben Sexsklaverei, auch mit Minderjaehreigen
Diese irre Verschwoerungstheorie wurde ja heftigst in den Medien widerlegt.
Bis auch diese sich als wahr heraus stellte.
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Der Erfinder des Haendewaschens zur Vermeidung von Keimuebertragung landete
in der Klapsmuehle fuer seine hirnrissige Idee ;)
Um welche Verschwörung ging es da?
Das medizinische Establishment fuehlte sich angegriffen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ignaz_Semmelweis#Umst%C3%A4nde_und_m%C3%B6gliche_Motive,_die_zu_seinem_Tod_f%C3%BChrten
Im Moment waere es zum Beispiel sehr interessant zu wissen, warum zwei
Airbusse der Bundesregierung vom Luftwaffenflugplatz bei Koeln nach
Las Vegas geflogen sind.

https://www.radarbox24.com/data/flights/gaf918
Lars Gebauer
2020-03-20 11:47:32 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Im Moment waere es zum Beispiel sehr interessant zu wissen, warum zwei
Airbusse der Bundesregierung vom Luftwaffenflugplatz bei Koeln nach
Las Vegas geflogen sind.
Na weil sie nach Las Vegas wollten. Warum sonst? - Es gehört zur Natur
der Flugzeuge, daß die gelegentlich irgendwo hinfliegen.
--
Gemeinsam Hand in Hand - Menschenkette gegen das Corona-Virus
René Marquardt
2020-03-20 11:51:47 UTC
Permalink
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Im Moment waere es zum Beispiel sehr interessant zu wissen, warum zwei
Airbusse der Bundesregierung vom Luftwaffenflugplatz bei Koeln nach
Las Vegas geflogen sind.
Na weil sie nach Las Vegas wollten. Warum sonst? - Es gehört zur Natur
der Flugzeuge, daß die gelegentlich irgendwo hinfliegen.
"Wir bleiben zuhause!" Wer sass da drin? Was ist ihr Ziel? Las Vegas ist zu,
und normaler Flugverkehr von der EU nach den USA ist zZ stark eingeschraenkt.
Peter Veith
2020-03-20 13:51:26 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Im Moment waere es zum Beispiel sehr interessant zu wissen, warum zwei
Airbusse der Bundesregierung vom Luftwaffenflugplatz bei Koeln nach
Las Vegas geflogen sind.
Na weil sie nach Las Vegas wollten. Warum sonst? - Es gehört zur Natur
der Flugzeuge, daß die gelegentlich irgendwo hinfliegen.
"Wir bleiben zuhause!" Wer sass da drin? Was ist ihr Ziel? Las Vegas ist zu,
und normaler Flugverkehr von der EU nach den USA ist zZ stark eingeschraenkt.
Vielleicht hat die 16+1 lediglich Urlaub^^^Politiker aus Las Vegas
heimgeflogen, schließlich wurden die Casinos dichtgemacht.

Veith
--
Niemand hat die Absicht eure Konten einzufrieren!
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Frank Hucklenbroich
2020-03-23 20:33:58 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Im Moment waere es zum Beispiel sehr interessant zu wissen, warum zwei
Airbusse der Bundesregierung vom Luftwaffenflugplatz bei Koeln nach
Las Vegas geflogen sind.
Na weil sie nach Las Vegas wollten. Warum sonst? - Es gehört zur Natur
der Flugzeuge, daß die gelegentlich irgendwo hinfliegen.
"Wir bleiben zuhause!" Wer sass da drin? Was ist ihr Ziel? Las Vegas ist zu,
und normaler Flugverkehr von der EU nach den USA ist zZ stark eingeschraenkt.
Die FedEx-Frachter von Köln-Bonn nach Memphis fliegen nach wie vor jeden
Morgen über mein Haus, so zwischen 2 und 3 Uhr (zum Glück sind die da schon
recht hoch, die hört mn nur bei offenem Fenster als Hintergrundrauschen,
aber FR24 hat die drauf). Wenn einer tatsächlich geheime Dinge im Schilde
führt, würde der doch eher so einen Frachter nutzen. Oder einen der
CIA-Bomber von Frankfurt-Hahn (unmarkierte graue Airbusse, die von Hahn
irgendwo nach Kentucky flogen, die standen immer hinten rechts bei den
Aeroflot-Frachtern, manchmal waren die bei FR24 gelistet, ich habe die vor
ein paar Jahren da selbst gesehen und geknipst, die liefen offiziell wohl
als Truppentransporter).

Grüße,

Frank
Lars Gebauer
2020-03-24 08:58:06 UTC
Permalink
Post by Frank Hucklenbroich
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Post by René Marquardt
Im Moment waere es zum Beispiel sehr interessant zu wissen, warum zwei
Airbusse der Bundesregierung vom Luftwaffenflugplatz bei Koeln nach
Las Vegas geflogen sind.
Na weil sie nach Las Vegas wollten. Warum sonst? - Es gehört zur Natur
der Flugzeuge, daß die gelegentlich irgendwo hinfliegen.
"Wir bleiben zuhause!" Wer sass da drin? Was ist ihr Ziel? Las Vegas ist zu,
und normaler Flugverkehr von der EU nach den USA ist zZ stark eingeschraenkt.
Die FedEx-Frachter von Köln-Bonn nach Memphis fliegen nach wie vor jeden
Morgen über mein Haus, so zwischen 2 und 3 Uhr (zum Glück sind die da schon
recht hoch, die hört mn nur bei offenem Fenster als Hintergrundrauschen,
aber FR24 hat die drauf). Wenn einer tatsächlich geheime Dinge im Schilde
führt, würde der doch eher so einen Frachter nutzen. Oder einen der
CIA-Bomber von Frankfurt-Hahn
Das ist doch der Kern eines jeden guten Verschwörungsmärchens: Genau das
wollen SIE Dir glauben machen, daß sie ihre eigenen Flugzeuge nehmen
würden. Oder harmlose Frachtmaschinen. Und wenn das jeder glaubt, dann
tricksen SIE alle aus und nehmen die Luftwaffen-Airbusse.
--
Und alle immer so: "Pahaha, so dumm wie die Leute in Weimar werden wir
nie sein. Niemand nimmt uns unsere Grundrechte einfach so weg."
"Da! Ein Virus!"
"Hier unsere Grundrechte bitteschön. Noch ein Keks dazu?"
Veith
2020-03-20 10:53:59 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Gibt keine Verschwörungstheoretiker. Das sind ~mythologen, ~mysteriker
und sehr oft ganz einfach nur ~spinner.
...die halt haeufig genug recht hatten, wie sich hinterher heraus stellte.
Der Erfinder des Haendewaschens zur Vermeidung von Keimuebertragung
landete in der Klapsmuehle fuer seine hirnrissige Idee ;)
... und verstarb dort sogar jung und unter dubiosen Umständen.

Tatsächlich war Semmelweis ein Genie 2. Klasse:
Seine Genialität wurde erst (lange) nach seinem Tode bekannt, aber immerhin.

Es sollte zudem beachtet werden, dass seine bahnbrechende Erkenntnis
*nichts* zur praktischen Einführung der Hygenie beigetragen hat.
Es wurde später lediglich bekannt und propagiert, daß er schon früh die
Kasandra gegeben hat ... tragisch.

Ein Schicksal, daß nicht wenige "Verschwörungstheoretikern" hatten und
haben.

Peter
Florian Ritter
2020-03-20 21:02:45 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Lars Gebauer
Gibt keine Verschwörungstheoretiker. Das sind ~mythologen, ~mysteriker
und sehr oft ganz einfach nur ~spinner.
...die halt haeufig genug recht hatten, wie sich hinterher heraus stellte.
Der Erfinder des Haendewaschens zur Vermeidung von Keimuebertragung landete
in der Klapsmuehle fuer seine hirnrissige Idee ;)
Der in Stralsund geborene Mediziner Carl Ludwig Schleich
hatte nicht nur die Marmorseife erfunden, auch das Prinzip
der Lokalanästhesie stammt von ihm. Er trug das auf
Ärztekongressen vor und wurde ausgelacht.
Aber so erging es vielen Erfindern - FR
Chr. Maercker
2020-03-20 06:41:39 UTC
Permalink
Post by Lars Gebauer
Aber dafür völlig veraltet. Daß die Krypto AG nicht ganz koscher war/ist
und geschwächte Maschinen in Umlauf bringt, ist (mir) seit irgendwann
Mitte der 90er bekannt.
ACK, diverse Firmen haben das ausdrücklich in ihrer Doku vermerkt.
Novell z.B. lieferte seine PKI in den USA mit längeren Schlüsseln aus
als ins Ausland.
--
CU Chr. Maercker.
Achim Ebeling
2020-03-20 00:33:49 UTC
Permalink
Post by Ronald Konschak
Den technisch interessierten unter uns sei der Film "Operation
Rubikon" empfohlen, welcher gestern abend auf ZDFinfo lief und
in ZDF Mediathek abrufbar ist.
Ach Sch...

"Aus rechtlichen Gründen kann dieser Beitrag nur in Deutschland gezeigt
werden."


Bis denne
Achim

P. S.: Wo ein Wille, da ein Gebüsch.
Wolf gang P u f f e
2020-03-20 10:25:33 UTC
Permalink
Post by Achim Ebeling
Post by Ronald Konschak
Den technisch interessierten unter uns sei der Film "Operation
Rubikon" empfohlen, welcher gestern abend auf ZDFinfo lief und
in ZDF Mediathek abrufbar ist.
Ach Sch...
"Aus rechtlichen Gründen kann dieser Beitrag nur in Deutschland gezeigt
werden."
Bis denne
Achim
P. S.: Wo ein Wille, da ein Gebüsch.
Ein Gebüsch:

Achim Ebeling
2020-03-20 10:36:54 UTC
Permalink
Post by Achim Ebeling
P. S.: Wo ein Wille, da ein Gebüsch.
Danke, aber ich habe ein Gebüsch, eine VPN Verbindung in die Heimat :-)
Hab's mir heute früh in der Mediathek angesehen.

Es ärgert mich aber immer wieder wenn ich solche Hinweise lese.


Bis denne
Achim
Wolf gang P u f f e
2020-03-20 11:24:01 UTC
Permalink
Post by Achim Ebeling
Post by Achim Ebeling
P. S.: Wo ein Wille, da ein Gebüsch.
Danke, aber ich habe ein Gebüsch, eine VPN Verbindung in die Heimat :-)
Hab's mir heute früh in der Mediathek angesehen.
Es ärgert mich aber immer wieder wenn ich solche Hinweise lese.
Der Ärger ist verständlich, aber daran ist aber nicht der Hinweisgeber
Schuld.

W.
Martin Ebert
2020-03-20 01:45:44 UTC
Permalink
Post by Ronald Konschak
Den technisch interessierten unter uns sei der Film "Operation
Rubikon" empfohlen, welcher gestern abend auf ZDFinfo lief und in
ZDF Mediathek abrufbar ist.
Danke.
Post by Ronald Konschak
Im Einleitungstext heißt es: "Entscheidende Momente der
Nachkriegszeit müssen neu bewertet werden". Das ist nicht
übertrieben.
Naja, der geneigte Ossi mit seinem "MfS war der Beste" und
"die Blindplinsen vom BND waren blöd" ist jetzt ganz erstaunt.

Mancher wird sich erinnern: Ich sagte immer, dass der BND ein
erstaunlich gutes Lagebild hatte.

Insbesondere die Standortkartei zur GSSD ist um Längen besser
als die vergleichbare Standortkartei des MfS zu diesem Thema.
Anders gesagt: Häufig wusste der BND mehr über die GSSD als
das MfS rauskriegen konnte.

Neh, denkt nichtmal dran. Das MfS hatte den Auftrag auch.

Mt
Bernd Ullrich
2020-03-20 05:38:57 UTC
Permalink
Post by Martin Ebert
Post by Ronald Konschak
Den technisch interessierten unter uns sei der Film "Operation
Rubikon" empfohlen, welcher gestern abend auf ZDFinfo lief und in
ZDF Mediathek abrufbar ist.
Danke.
Post by Ronald Konschak
Im Einleitungstext heißt es: "Entscheidende Momente der
Nachkriegszeit müssen neu bewertet werden". Das ist nicht
übertrieben.
Naja, der geneigte Ossi mit seinem "MfS war der Beste" und
"die Blindplinsen vom BND waren blöd" ist jetzt ganz erstaunt.
--------------------------------------------------
Post by Martin Ebert
Mancher wird sich erinnern: Ich sagte immer, dass der BND ein
erstaunlich gutes Lagebild hatte.
--------------------------------------------------
Post by Martin Ebert
Insbesondere die Standortkartei zur GSSD ist um Längen besser
als die vergleichbare Standortkartei des MfS zu diesem Thema.
Anders gesagt: Häufig wusste der BND mehr über die GSSD als
das MfS rauskriegen konnte.
Das darfst du beweisen...Beläsche bitte dass du das Zeugs beim BND und
MfS eingesehen und verglischen hast.

BU

BU
Lars Gebauer
2020-03-20 07:53:00 UTC
Permalink
Post by Martin Ebert
Post by Ronald Konschak
Im Einleitungstext heißt es: "Entscheidende Momente der
Nachkriegszeit müssen neu bewertet werden". Das ist nicht
übertrieben.
Naja, der geneigte Ossi mit seinem "MfS war der Beste" und
"die Blindplinsen vom BND waren blöd" ist jetzt ganz erstaunt.
Mancher wird sich erinnern: Ich sagte immer, dass der BND ein
erstaunlich gutes Lagebild hatte.
Vor allem waren deren Krypto-Leute (Abtlg. 8?) aber mal richtig gut. Und
es ist immer wieder überraschend, was eine gute Funkaufklärung alles so
mitbekommt.
--
Gemeinsam Hand in Hand - Menschenkette gegen das Corona-Virus
Chr. Maercker
2020-03-20 06:43:07 UTC
Permalink
Post by Ronald Konschak
KGB war mit am Ball, und überließ dem MfS die Dokumente zur
Dechriffrierung, der kubanische Geheimdienst lieferte die
Hardware.
Ausgerechnet Kuba? Hatten die was vom Ami erbeutet?
--
CU Chr. Maercker.
Bernd Ullrich
2020-03-20 07:38:35 UTC
Permalink
Post by Chr. Maercker
Post by Ronald Konschak
KGB war mit am Ball, und überließ dem MfS die Dokumente zur
Dechriffrierung, der kubanische Geheimdienst lieferte die
Hardware.
Ausgerechnet Kuba? Hatten die was vom Ami erbeutet?
Ja

BU
Wolf gang P u f f e
2020-03-20 10:22:55 UTC
Permalink
Post by Ronald Konschak
Den technisch interessierten unter uns sei der Film "Operation
Rubikon" empfohlen, welcher gestern abend auf ZDFinfo lief und
in ZDF Mediathek abrufbar ist.
Interessant.
Post by Ronald Konschak
... Über den Umfang des vom MfS gesammelten Wissens
sagt der Film nicht viel. Es muss also immernoch spekuliert
werden, wieviel davon tatsächlich in die Hände westlicher Dienste
gefallen ist.
Es wird nichts über die Möglichkeiten der Bundis/Amis zur Dechiffrierung
des Verkehrs der Russen/Warscher Vertrag gesagt.
Eine Beleuchtung in dieser Richtung wäre mal interessant.

Aber hier noch ein Hinweis auf eine ähnliche Doku zum Thema:


W.
Wolf gang P u f f e
2020-03-20 11:26:20 UTC
Permalink
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Ronald Konschak
Den technisch interessierten unter uns sei der Film "Operation
Rubikon" empfohlen, welcher gestern abend auf ZDFinfo lief und
in ZDF Mediathek abrufbar ist.
...
Post by Wolf gang P u f f e
http://youtu.be/VWImO1Qz4Zo
Interessant ist der Vergleich beider Dokus zum gleichen Thema.
Die Schweizer haben einige andere Themen ausführlicher Beleuchtet
als die Deutschen.

W.
Ronald Konschak
2020-03-20 12:35:24 UTC
Permalink
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Ronald Konschak
Den technisch interessierten unter uns sei der Film "Operation
Rubikon" empfohlen, welcher gestern abend auf ZDFinfo lief und
in ZDF Mediathek abrufbar ist.
...
Post by Wolf gang P u f f e
http://youtu.be/VWImO1Qz4Zo
Interessant ist der Vergleich beider Dokus zum gleichen Thema.
Die Schweizer haben einige andere Themen ausführlicher Beleuchtet
als die Deutschen.
Die Schweizer interessieren sich eben mehr für die Geschichte
einer Schweizer Firma, und das Tun und Lassen ihrer Behörden.
Insbesondere das Lassen war ja interessant. Dass der Schweizer
Polizist offenbar lügt, hätte m. E. ebenso in den Film vom
ZDF gehört wie der "Unfall", bei dem der Sohn des Firmengründers
ums Leben kam.

Ronald.
--
Wer mit der Pistole auf die Vergangenheit schießt,
dem wird die Zukunft mit einer Kanone antworten.

Russisches Sprichwort
Loading...