Discussion:
DEFA-Film: Hände hoch oder ich schieße
(zu alt für eine Antwort)
Martin Ebert
2011-02-08 23:39:46 UTC
Permalink
Der Film [1] wurde 1966 gedreht.

Weil Partei, Staat und Regierung gerade mal wieder eine Idee hatten,
kam er nicht in die Kinos. - Offenbar gab es keinen Schnitt(?). Das
Werk wurde lt. Web nach der Wende entsprechend des Drehbuchs geschnitten
und veröffentlicht - lese ich.

Hat jemand diesen Film und kann da mal was gucken?
(Bitte mal auch Mail an mich)

Warum ich frage:
In der vor Tagen ausgestrahlten Doku "Agnes Kraus" sind auch Ausschnitte
aus diesem Film zu sehen. Ok, das ist es noch nicht.

Da laufen vier Herren in einer Reihe. Den ersten vergessen wir.
Der zweite ist klein, aber nicht untersetzt. Er trägt eine Melone.
Der dritte hat einen Hund an der Leine und hat die Statur von Kjeld.
Und der vierte die von Benny. - Häh, wie?

Ich spulte mehrmals zurück. Dann schaute ich, wann der Dreh war. Und
wann die erste Olsenbande abgedreht wurde. Oha: Die DDR-Olsenbande war
früher (erster dänischer Film erst 1968).

Ich weiß nicht, wie ich das einordnen soll: Also einen Nachdreh 1999
halte ich für nicht so sehr wahrscheinlich - aber unmöglich ist nichts.

Wie aber kommt da 1966 die -optisch ausnehmend ähnliche- und (wenn ich
dem kurzen Ausriss glauben darf) auch ähnlich agierende DDR-Olsenbande
da in den Film - also bevor es den ersten echten Olsenbandenfilm gab?

Am Rande:
Der Volkspolizist heißt Holms.

Sage mal keiner, DDR-Geschichte gäbe nichts mehr her.
Hat bitte jemand den Film als Kopie? Da ist was zu prüfen.
(Bitte mal Mail an mich.)

[1] <http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%A4nde_hoch_oder_ich_schie%C3%9Fe>
[2] <http://de.wikipedia.org/wiki/Olsenbande>

Mt
P.S: Oder ist obiges Allgemeingut - und ist bin der letzte, der den Wald
sieht?
Matthias Opatz
2011-02-09 00:49:44 UTC
Permalink
Post by Martin Ebert
Wie aber kommt da 1966 die -optisch ausnehmend ähnliche- und (wenn ich
dem kurzen Ausriss glauben darf) auch ähnlich agierende DDR-Olsenbande
da in den Film - also bevor es den ersten echten Olsenbandenfilm gab?
Ich habe den Film gesehen, als er in die Kinos kam (und hier auch
erörtert wurde*, ist 1,5 Jahre her), die Sache ist mir aber nicht
aufgefallen.

Ich würde das auch nicht überbewerten. Gespanne und Banden leben
von Gegensätzen und Übertreibungen, und nicht überall, wo ein Dicker
und ein Großer dabei sind, wird auf L&H (D&D) angespielt.

Hier sind ein paar Szenenfotos und ein Video:
http://www.superillu.de/kino-tv/Haende_hoch_oder_ich_schiesse_1265533.html
Post by Martin Ebert
Der Volkspolizist heißt Holms.
Wirklich am Rande. Da ist in der Tat eine Anspielung, aber nicht
von der DEFA auf Dänemark oder umgekehrt, sondern von beiden auf
denselben bekannten Detektiv aus der Weltliteratur.

Bei Amazon kriegst Du den Streifen neu für 12, benutzt für 8 Euronen:
Loading Image...


*) Aber immerhin: "Olsenbandentypischer Humor" (Wolfgang Puffe)

Matthias
--
Die Worte des Abends sind nun so alt.
Verweht sind die Stürme der Nacht. Ein Regen wäscht die Lüfte kalt.
Das letzte Lied der Nacht verhallt.

== Bitte bei Mailantwort Großbuchstaben aus Reply-Adresse löschen ==
René
2011-02-09 16:06:44 UTC
Permalink
Na ja, soooooo originell sind die Charaktere der Olsenbande nicht. Und
wo die Namen der Kriminalisten Holm/Holms inspiriert wurden, ist
elementar, mein lieber Watson.
René
2011-02-09 16:13:20 UTC
Permalink
PS: Schaue dir mal "Snatch" und andere Guy Ritchie-Filme an, die sind
sicher auch von dem ollen DEFA-Film inspiriert worden ;)
Wolfgang P u f f e
2011-02-09 18:33:37 UTC
Permalink
"Martin Ebert" schrieb...

...
Post by Martin Ebert
Da laufen vier Herren in einer Reihe. Den ersten vergessen wir.
Der zweite ist klein, aber nicht untersetzt. Er trägt eine Melone.
Der dritte hat einen Hund an der Leine und hat die Statur von Kjeld.
Und der vierte die von Benny. - Häh, wie?
Ich spulte mehrmals zurück. Dann schaute ich, wann der Dreh war. Und
wann die erste Olsenbande abgedreht wurde. Oha: Die DDR-Olsenbande war
früher (erster dänischer Film erst 1968).
...
Post by Martin Ebert
Hab mir grad den Streifen in Naumburg reingezogen.
Altersdurchschnitt des Publikums betrug gefühlte >60.
Eine Bande Kleinganoven, der führende Kopf hat einen Plan für einen letzten Coup.
Eigentlich soll einem jungen karrierebestrebten Kriminalkommisar, oder besser
Kriminalleutnant, namens "Holms" ein Fall zugespielt werden, damit dieser nicht
an seiner Arbeitslosigkeit verzweifelt.
Bei Holms drehen darauf hin auch alle Räder durch, um den Fall zu lösen.
Ja, obwohl die Grundhandlung des Filmes im Gegensatz zur Olsenbande einen
ganz anderen Hintergrund hat, sind die Parallelen sehr sehr deutlich!
Wer die Olsenbande liebt, wird "Haende hoch oder ich schiesse!" auch mögen.
Olsenbandentypischer Humor, alles etwas früh-DDR-sozialistisch angehaucht,
mit "unseren" Schauspielern bestens besetzt, und mindestens genauso spassig.
Mein Fazit: Strengstens Empfehlenswert!
"Wir sind doch Republikaner." ;-)
Den Film gibts seit einigen Monaten auf DvD.

W.
Henning Tikwe
2011-02-10 09:07:54 UTC
Permalink
Wie jetzt? Es gab eine "DDR-Olsenbande"?
Post by Wolfgang P u f f e
"Martin Ebert" schrieb...
...
Post by Martin Ebert
Da laufen vier Herren in einer Reihe. Den ersten vergessen wir.
Der zweite ist klein, aber nicht untersetzt. Er trägt eine Melone.
Der dritte hat einen Hund an der Leine und hat die Statur von Kjeld.
Und der vierte die von Benny. - Häh, wie?
Ich spulte mehrmals zurück. Dann schaute ich, wann der Dreh war. Und
wann die erste Olsenbande abgedreht wurde. Oha: Die DDR-Olsenbande war
früher (erster dänischer Film erst 1968).
...
Post by Martin Ebert
Hab mir grad den Streifen in Naumburg reingezogen.
Altersdurchschnitt des Publikums betrug gefühlte >60.
Eine Bande Kleinganoven, der führende Kopf hat einen Plan für einen letzten Coup.
Eigentlich soll einem jungen karrierebestrebten Kriminalkommisar, oder besser
Kriminalleutnant, namens "Holms" ein Fall zugespielt werden, damit dieser nicht
an seiner Arbeitslosigkeit verzweifelt.
Bei Holms drehen darauf hin auch alle Räder durch, um den Fall zu lösen.
Ja, obwohl die Grundhandlung des Filmes im Gegensatz zur Olsenbande einen
ganz anderen Hintergrund hat, sind die Parallelen sehr sehr deutlich!
Wer die Olsenbande liebt, wird "Haende hoch oder ich schiesse!" auch mögen.
Olsenbandentypischer Humor, alles etwas früh-DDR-sozialistisch angehaucht,
mit "unseren" Schauspielern bestens besetzt, und mindestens genauso spassig.
Mein Fazit: Strengstens Empfehlenswert!
"Wir sind doch Republikaner." ;-)
Den Film gibts seit einigen Monaten auf DvD.
W.
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...