Discussion:
Haben nicht Dig, Dag und Diggedag ...
(zu alt für eine Antwort)
klaus reile
2021-10-16 19:16:17 UTC
Permalink
schon elektrische Autos gefahren? Vielleicht sind die denn ja gar nicht
sooo schlecht ;)

Einen schönen Sonntag, Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Lieber einen Ort im Grünen als auch nur einen Grünen im Ort
Ekliger weißer, alter, böser, geiler, kurzsichtiger Glatzkopfmann
2021-10-16 19:42:24 UTC
Permalink
Post by klaus reile
schon elektrische Autos gefahren? Vielleicht sind die denn ja gar nicht
sooo schlecht ;)
Kann schon sein, denn die waren ja auch schon ganz schön "gay"!

O.
Achim Ebeling
2021-10-17 08:53:39 UTC
Permalink
Post by klaus reile
schon elektrische Autos gefahren? Vielleicht sind die denn ja gar nicht
sooo schlecht ;)
Einen schönen Sonntag, Klaus
In welcher Ausgabe?
--
Bis denne
Achim
klaus reile
2021-10-17 09:45:08 UTC
Permalink
Am Sun, 17 Oct 2021 10:53:39 +0200
Post by Achim Ebeling
Post by klaus reile
schon elektrische Autos gefahren? Vielleicht sind die denn ja gar
nicht sooo schlecht ;)
Einen schönen Sonntag, Klaus
In welcher Ausgabe?
Gute Frage. Mein Gedächtnis lässt langsam nach. Kannst Du Dich noch an
einzelne Ausgaben erinnern, die Du zwischen Ende der 50er und Anfang
der 60er gelesen hast? Die Fahrzeuge sahen für die damalige Zeit für
meine Begriffe sehr futuristisch aus. Und ich kann noch nicht mal mit
Bestimmtheit sagen, ob sie wirklich elektrisch waren.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Lieber einen Ort im Grünen als auch nur einen Grünen im Ort
Chr. Maercker
2021-10-17 18:46:41 UTC
Permalink
Post by klaus reile
Gute Frage. Mein Gedächtnis lässt langsam nach. Kannst Du Dich noch an
einzelne Ausgaben erinnern, die Du zwischen Ende der 50er und Anfang
der 60er gelesen hast? Die Fahrzeuge sahen für die damalige Zeit für
meine Begriffe sehr futuristisch aus. Und ich kann noch nicht mal mit
Bestimmtheit sagen, ob sie wirklich elektrisch waren.
Neos-Serie, im Auftrag der Partei, ab Heft 25. Zu den Antrieben der
Autos wurde nix geschrieben, nur bei einem Eisenbahnzug ist von
Atomantrieb die Rede.
--
CU Chr. Maercker.
klaus reile
2021-10-17 19:32:44 UTC
Permalink
Am Sun, 17 Oct 2021 20:46:41 +0200
Post by Chr. Maercker
Post by klaus reile
Gute Frage. Mein Gedächtnis lässt langsam nach. Kannst Du Dich noch
an einzelne Ausgaben erinnern, die Du zwischen Ende der 50er und
Anfang der 60er gelesen hast? Die Fahrzeuge sahen für die damalige
Zeit für meine Begriffe sehr futuristisch aus. Und ich kann noch
nicht mal mit Bestimmtheit sagen, ob sie wirklich elektrisch waren.
Neos-Serie, im Auftrag der Partei, ab Heft 25. Zu den Antrieben der
Autos wurde nix geschrieben, nur bei einem Eisenbahnzug ist von
Atomantrieb die Rede.
Danke. Mit Atomantrieben wird es jetzt ja wohl nix mehr. Das ist seit
Merkel voll bääähh ;)
Dig, Dag und Digedag, ich habe die Mosaik-Hefte geliebt.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Lieber einen Ort im Grünen als auch nur einen Grünen im Ort
klaus reile
2021-10-18 14:28:41 UTC
Permalink
Am Mon, 18 Oct 2021 16:11:27 +0200
Post by klaus reile
Am Sun, 17 Oct 2021 20:46:41 +0200
Post by Chr. Maercker
Post by klaus reile
Gute Frage. Mein Gedächtnis lässt langsam nach. Kannst Du Dich
noch an einzelne Ausgaben erinnern, die Du zwischen Ende der 50er
und Anfang der 60er gelesen hast? Die Fahrzeuge sahen für die
damalige Zeit für meine Begriffe sehr futuristisch aus. Und ich
kann noch nicht mal mit Bestimmtheit sagen, ob sie wirklich
elektrisch waren.
Neos-Serie, im Auftrag der Partei, ab Heft 25. Zu den Antrieben der
Autos wurde nix geschrieben, nur bei einem Eisenbahnzug ist von
Atomantrieb die Rede.
Danke. Mit Atomantrieben wird es jetzt ja wohl nix mehr. Das ist
seit Merkel voll bääähh ;)
Ende der 50er/Anfang der 60er war Atom noch ein großes Ding. Die "Otto
https://de.wikipedia.org/wiki/Otto_Hahn_(Schiff)
Apropos 'Otto Hahn', die hatte ich fast vergessen:

"Umbauten und weitere Nutzung

Die Otto Hahn wurde im Sommer 1982 an den Hamburger Reeder Harm
Vellguth (Projex Reederei) verkauft, der das Schiff in Trophy
umbenannte und für 4 Millionen DM bis zum November 1983 bei der
Bremerhavener Rickmers-Werft zu einem Containerschiff mit Dieselantrieb
und drei 35-Tonnen-Bordkränen umbauen ließ. Die heckseitigen Aufbauten
wurden entfernt, und an deren Stelle wurde die ursprünglich mittschiffs
gelegene Brücke aufgesetzt, wodurch sich das Aussehen des Schiffes
radikal veränderte. Unter den Namen Norasia Susan (ab 1983), Norasia
Helga (ab 1985), Carmen (ab 1985) fuhr das Schiff bis 1988 für Projex.
Der Frachter wechselte von 1989 bis 1998 als Hua Kang He in den Besitz
der chinesischen Reederei COSCO. Danach wurde das Schiff für neue
griechische Eigner noch einmal zum Mehrzweckfrachter umgebaut und blieb
als Anais, Tal und Madre bis 2009 unter der Flagge Liberias im Dienst.

Nach einer mehrwöchigen Aufliegezeit in Abu Dhabi wurde das Schiff Ende
2009 von seiner letzten Reederei, der griechischen Alon Maritime
Corporation für 2,45 Millionen US-Dollar zum Abbruch nach Bangladesch
verkauft. "

https://de.wikipedia.org/wiki/Otto_Hahn_%28Schiff%29#Umbauten_und_weitere_Nutzung

Das Cosco so etwas kaufte? Heute eine der grössten Reedereien in China.
Aber Onassis hat ja auch mal mit ausgeleierten Liberty-Tankern
angefangen.

Klaus
https://de.wikipedia.org/wiki/Ford_Nucleon
Grüße,
Frank
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Lieber einen Ort im Grünen als auch nur einen Grünen im Ort
Frank Hucklenbroich
2021-10-19 06:44:03 UTC
Permalink
Post by klaus reile
Am Mon, 18 Oct 2021 16:11:27 +0200
Post by klaus reile
Am Sun, 17 Oct 2021 20:46:41 +0200
Post by Chr. Maercker
Post by klaus reile
Gute Frage. Mein Gedächtnis lässt langsam nach. Kannst Du Dich
noch an einzelne Ausgaben erinnern, die Du zwischen Ende der 50er
und Anfang der 60er gelesen hast? Die Fahrzeuge sahen für die
damalige Zeit für meine Begriffe sehr futuristisch aus. Und ich
kann noch nicht mal mit Bestimmtheit sagen, ob sie wirklich
elektrisch waren.
Neos-Serie, im Auftrag der Partei, ab Heft 25. Zu den Antrieben der
Autos wurde nix geschrieben, nur bei einem Eisenbahnzug ist von
Atomantrieb die Rede.
Danke. Mit Atomantrieben wird es jetzt ja wohl nix mehr. Das ist
seit Merkel voll bääähh ;)
Ende der 50er/Anfang der 60er war Atom noch ein großes Ding. Die "Otto
https://de.wikipedia.org/wiki/Otto_Hahn_(Schiff)
"Umbauten und weitere Nutzung
Die Otto Hahn wurde im Sommer 1982 an den Hamburger Reeder Harm
Vellguth (Projex Reederei) verkauft, der das Schiff in Trophy
umbenannte und für 4 Millionen DM bis zum November 1983 bei der
Bremerhavener Rickmers-Werft zu einem Containerschiff mit Dieselantrieb
und drei 35-Tonnen-Bordkränen umbauen ließ. Die heckseitigen Aufbauten
wurden entfernt, und an deren Stelle wurde die ursprünglich mittschiffs
gelegene Brücke aufgesetzt, wodurch sich das Aussehen des Schiffes
radikal veränderte. Unter den Namen Norasia Susan (ab 1983), Norasia
Helga (ab 1985), Carmen (ab 1985) fuhr das Schiff bis 1988 für Projex.
Der Frachter wechselte von 1989 bis 1998 als Hua Kang He in den Besitz
der chinesischen Reederei COSCO. Danach wurde das Schiff für neue
griechische Eigner noch einmal zum Mehrzweckfrachter umgebaut und blieb
als Anais, Tal und Madre bis 2009 unter der Flagge Liberias im Dienst.
Nach einer mehrwöchigen Aufliegezeit in Abu Dhabi wurde das Schiff Ende
2009 von seiner letzten Reederei, der griechischen Alon Maritime
Corporation für 2,45 Millionen US-Dollar zum Abbruch nach Bangladesch
verkauft. "
https://de.wikipedia.org/wiki/Otto_Hahn_%28Schiff%29#Umbauten_und_weitere_Nutzung
Das Cosco so etwas kaufte? Heute eine der grössten Reedereien in China.
Aber Onassis hat ja auch mal mit ausgeleierten Liberty-Tankern
angefangen.
Ja, interessante Geschichte. Ich habe vor ca.15 Jahren das Deutsche
Schiffahrtsmuseum in Bremerhaven besucht, da steht der Schornstein und
drinnen gibt es auch noch ein paar Exponate dazu IIRC.

Grüße,

Frank

Achim Ebeling
2021-10-17 19:41:56 UTC
Permalink
Post by Chr. Maercker
Post by klaus reile
Gute Frage. Mein Gedächtnis lässt langsam nach. Kannst Du Dich noch an
einzelne Ausgaben erinnern, die Du zwischen Ende der 50er und Anfang
der 60er gelesen hast? Die Fahrzeuge sahen für die damalige Zeit für
meine Begriffe sehr futuristisch aus. Und ich kann noch nicht mal mit
Bestimmtheit sagen, ob sie wirklich elektrisch waren.
Neos-Serie, im Auftrag der Partei, ab Heft 25. Zu den Antrieben der
Autos wurde nix geschrieben, nur bei einem Eisenbahnzug ist von
Atomantrieb die Rede.
Meinst Du die "Abrafaxe"?
--
Bis denne
Achim
Chr. Maercker
2021-10-18 08:11:11 UTC
Permalink
Post by Achim Ebeling
Meinst Du die "Abrafaxe"?
In Heft 25? Wohl kaum.
--
CU Chr. Maercker.
Achim Ebeling
2021-10-18 08:14:30 UTC
Permalink
Post by Chr. Maercker
Post by Achim Ebeling
Meinst Du die "Abrafaxe"?
In Heft 25? Wohl kaum.
Keine Ahnung. Aber fangen die nicht auch bei Nummero 1 an?
--
Bis denne
Achim
Gunter Kühne
2021-10-17 22:38:09 UTC
Permalink
Post by Chr. Maercker
Post by klaus reile
Gute Frage. Mein Gedächtnis lässt langsam nach. Kannst Du Dich noch an
einzelne Ausgaben erinnern, die Du zwischen Ende der 50er und Anfang
der 60er gelesen hast? Die Fahrzeuge sahen für die damalige Zeit für
meine Begriffe sehr futuristisch aus. Und ich kann noch nicht mal mit
Bestimmtheit sagen, ob sie wirklich elektrisch waren.
Neos-Serie, im Auftrag der Partei, ab Heft 25. Zu den Antrieben der
Autos wurde nix geschrieben, nur bei einem Eisenbahnzug ist von
Atomantrieb die Rede.
Die Autos auch.
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Achim Ebeling
2021-10-17 19:47:23 UTC
Permalink
Post by klaus reile
Mein Gedächtnis lässt langsam nach. Kannst Du Dich noch an
einzelne Ausgaben erinnern, die Du zwischen Ende der 50er und Anfang
der 60er gelesen hast?
An einiges kann ich mich erinnern, aber nicht an spezielle Ausgaben.
So zum Beispiel an Runkel Fritz?, an den Herrn Bauer mit seinem
Brandtaucher und einiges mehr.

Aber ich meine, ich habe alle Ausgaben als PDF, irgendwo auf meinen Platten.
Müsste mal suchen.
--
Bis denne
Achim
klaus reile
2021-10-17 21:22:16 UTC
Permalink
Am Sun, 17 Oct 2021 21:47:23 +0200
Post by Achim Ebeling
Post by klaus reile
Mein Gedächtnis lässt langsam nach. Kannst Du Dich noch an
einzelne Ausgaben erinnern, die Du zwischen Ende der 50er und Anfang
der 60er gelesen hast?
An einiges kann ich mich erinnern, aber nicht an spezielle Ausgaben.
So zum Beispiel an Runkel Fritz?, an den Herrn Bauer mit seinem
Brandtaucher und einiges mehr.
Aber ich meine, ich habe alle Ausgaben als PDF, irgendwo auf meinen
Platten. Müsste mal suchen.
Ich habe mal geguckt, die wollen da richtig Geld für haben. Ein
Anbieter der günstigeren Sorte:

http://www.tradebit.de/filedetail.php/134386478-000-mosaik-die-digedags-heft

Ich hatte alle Asterix & Obelix Hefte, ausser den letzten 4 oder 5.
Eines Tages, nach Jahren, kramte ich sie mal wieder raus und fing wieder
mal an zu lesen. Da fragte ich mich doch schon, was ich an den Heften
einst so gut fand und habe sie verschenkt. Vielleicht würde mir das mit
den Mosaik-Heften ähnlich gehen. Ich werde sie nicht nochmal lesen und
behalte sie statt dessen in sehr guter Erinnerung. Ähnlich wie mit
Asterix oder auch anderen frühen Comics erging es mir auch mit Filmen.
Früher gerne mal mehrmals hintereinander geguckt, heute: Mann, Mann.
Wie konntest du das nur gut finden. Der Geschmack ändert sich im Laufe
der Jahre.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Lieber einen Ort im Grünen als auch nur einen Grünen im Ort
Achim Ebeling
2021-10-18 08:12:51 UTC
Permalink
Post by klaus reile
Am Sun, 17 Oct 2021 21:47:23 +0200
Post by Achim Ebeling
Post by klaus reile
Mein Gedächtnis lässt langsam nach. Kannst Du Dich noch an
einzelne Ausgaben erinnern, die Du zwischen Ende der 50er und Anfang
der 60er gelesen hast?
An einiges kann ich mich erinnern, aber nicht an spezielle Ausgaben.
So zum Beispiel an Runkel Fritz?, an den Herrn Bauer mit seinem
Brandtaucher und einiges mehr.
Aber ich meine, ich habe alle Ausgaben als PDF, irgendwo auf meinen
Platten. Müsste mal suchen.
Ich habe mal geguckt, die wollen da richtig Geld für haben. Ein
http://www.tradebit.de/filedetail.php/134386478-000-mosaik-die-digedags-heft
Ischschan Ding!
Geklaute Dinge offen verkaufen, auch nicht schlecht.
Post by klaus reile
Ich hatte alle Asterix & Obelix Hefte, ausser den letzten 4 oder 5.
Eines Tages, nach Jahren, kramte ich sie mal wieder raus und fing wieder
mal an zu lesen. Da fragte ich mich doch schon, was ich an den Heften
einst so gut fand und habe sie verschenkt. Vielleicht würde mir das mit
den Mosaik-Heften ähnlich gehen. Ich werde sie nicht nochmal lesen und
behalte sie statt dessen in sehr guter Erinnerung.
Ja das ist schon so, ich habe auch etliche Dinge verschenkt oder
weggeworfen die nun richtiges Geld bringen würden.
Aber hinterher jammern bringt auch nichts.
Etwas ärgern tu ich mich dann aber doch.
Post by klaus reile
Ähnlich wie mit
Asterix oder auch anderen frühen Comics erging es mir auch mit Filmen.
Früher gerne mal mehrmals hintereinander geguckt, heute: Mann, Mann.
Wie konntest du das nur gut finden.
Oder aber man ärgerte sich dass man ihn nicht sehen durfte.
Bei uns im Kino lief "Limonaden Joe".
Der war, nagle mich nicht fest, ab 14 oder 16.
Jedenfalls waren wir ein Jahr zu jung.
Was haben wir nicht für ein Theater vor dem Kino gemacht.
Kinogänger haben uns durchs Fenster eingelassen.
Kino wurde durchsucht und wir wieder rausgeschmissen.
Mit Bitten und Flehen zum Kinodirektor gegangen.
Alles nix geholfen.
Wir haben den Film nicht gesehen.
Nach vielen Jahren fiel er mir mal in die Hände.
Und für so einen Mist haben wir so einen Aufstand gemacht?
Unbegreiflich!
Post by klaus reile
Der Geschmack ändert sich im Laufe
der Jahre.
Das ist auch gut so.
Aber es gibt Sachen die sind "Kult", das bleibt ewig!
Nur was für mich "Kult" ist, mag für den Gegenüber der größte Mist sein.
Wie sagte Wowereit:" Und das ist gut so!"
--
Bis denne
Achim
Chr. Maercker
2021-10-18 08:22:56 UTC
Permalink
Post by Achim Ebeling
Aber ich meine, ich habe alle Ausgaben als PDF, irgendwo auf meinen Platten.
Gab es vor Jahren aus dubioser Quelle und nur die Digedag-Hefte. Ich
hatte mich seinerzeit bei mosafil.de bedient, die hatten aber nur bis
etwa Heft 40. Und irknwoher sind mir die Cover aller Hefte zugeflogen,
die unter Hannes Hegen entstanden.
--
CU Chr. Maercker.
Achim Ebeling
2021-10-18 09:32:01 UTC
Permalink
Post by Chr. Maercker
Post by Achim Ebeling
Aber ich meine, ich habe alle Ausgaben als PDF, irgendwo auf meinen Platten.
Gab es vor Jahren aus dubioser Quelle und nur die Digedag-Hefte. Ich
hatte mich seinerzeit bei mosafil.de bedient, die hatten aber nur bis
etwa Heft 40. Und irknwoher sind mir die Cover aller Hefte zugeflogen,
die unter Hannes Hegen entstanden.
Ich meine, ich habe alle Digedag und Abrafax Hefte.
Die Abrafaxe nur bis zu einer bestimmten Ausgabe.
Werde mal nachsehen wenn ich wieder Zugriff auf diese Festplatte habe,
z.Z. ca. 8k Km von mir entfernt.
Aber ich komm da wieder hin, hoffe ich doch.
--
Bis denne
Achim
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...