Discussion:
Persönliche Verantwortung und Staatseigentum
(zu alt für eine Antwort)
Wilhelm Ernst
2021-05-25 08:19:48 UTC
Permalink
Moins,
die Chinesen wieder. Zeigen, dass auch im Staatseigentum persönliche
Verantwortung ernst genommen werden kann. Wer sich unrechtmäßig
bereichert, haftet...
https://www.infosperber.ch/wirtschaft/konzerne/vor-leeman-brothers-pleite-in-china-banker-exekutiert/
Wieso fällt mir da "ABI" ein?
Bin gespannt, wie sich die Chinesische Regierung entscheiden wird.
20Mrd.Dollar sind bei den in der EU umlaufenden Corona-Fonds nur
Peanuts.
Und - ich bitte um Nachsicht für den Autor; er kann nichts für seine
Sicht, dass China von 500Mrd.ausländischer Investitionen "profitiere".
Er hat halt nicht begriffen, dass der Kapitalgeber "profitiert" und
nicht derjenige, der seine Arbeitskraft verkauft. Der arbeitet für
seinen Lebensunterhalt.
Willi
--
"There’s class warfare, all right, but it’s my class,
the rich class, that’s making war, and we’re winning."
Warren Buffett im Interview mit Ben Stein, New York Times,
26.11.2006
Feucht-fröhlicher Hundezürcher
2021-05-25 08:40:36 UTC
Permalink
Post by Wilhelm Ernst
Moins,
die Chinesen wieder. Zeigen, dass auch im Staatseigentum persönliche
Verantwortung ernst genommen werden kann. Wer sich unrechtmäßig
bereichert, haftet...
https://www.infosperber.ch/wirtschaft/konzerne/vor-leeman-brothers-pleite-in-china-banker-exekutiert/
Sachen wie "Volkseigentum" und "Gemeineigentum" funktionieren nicht.
Keiner wird es achten und in jedem Falle mißbrauchen, nicht pflegen und
letztlich zerstören.

Gab es da nicht ein Märchen? Einer, der etwas umsonst bekam,
verschleuderte es, bis er nichts mehr hatte. Dann arbeitete er hart,
verdiente sich etwas, und verschleuderte es nicht mehr.....

Züri
Arno Welzel
2021-05-25 16:30:40 UTC
Permalink
Post by Wilhelm Ernst
Moins,
die Chinesen wieder. Zeigen, dass auch im Staatseigentum persönliche
Verantwortung ernst genommen werden kann. Wer sich unrechtmäßig
bereichert, haftet...
https://www.infosperber.ch/wirtschaft/konzerne/vor-leeman-brothers-pleite-in-china-banker-exekutiert/
Todesstrafe als Bestrafung für Korruption. Davon scheinen hier wohl auch
einige zu träumen.
--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de
Gunter Kühne
2021-05-26 01:23:09 UTC
Permalink
Post by Arno Welzel
Post by Wilhelm Ernst
Moins,
die Chinesen wieder. Zeigen, dass auch im Staatseigentum persönliche
Verantwortung ernst genommen werden kann. Wer sich unrechtmäßig
bereichert, haftet...
https://www.infosperber.ch/wirtschaft/konzerne/vor-leeman-brothers-pleite-in-china-banker-exekutiert/
Todesstrafe als Bestrafung für Korruption. Davon scheinen hier wohl auch
einige zu träumen.
Naja wens dich trifft isses ja nicht sooo schlimm.
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Friedrich Karl Siebert
2021-05-26 07:10:32 UTC
Permalink
Post by Gunter Kühne
Post by Arno Welzel
Post by Wilhelm Ernst
Moins,
die Chinesen wieder. Zeigen, dass auch im Staatseigentum persönliche
Verantwortung ernst genommen werden kann. Wer sich unrechtmäßig
bereichert, haftet...
https://www.infosperber.ch/wirtschaft/konzerne/vor-leeman-brothers-pleite-in-china-banker-exekutiert/
Todesstrafe als Bestrafung für Korruption. Davon scheinen hier wohl auch
einige zu träumen.
Naja wens dich trifft isses ja nicht sooo schlimm.
.... sagt ein Mauermörder
--
mit freundlichem Gruß
F.K.
Gunter Kühne
2021-05-26 19:20:32 UTC
Permalink
Post by Friedrich Karl Siebert
Post by Gunter Kühne
Post by Arno Welzel
Post by Wilhelm Ernst
Moins,
die Chinesen wieder. Zeigen, dass auch im Staatseigentum persönliche
Verantwortung ernst genommen werden kann. Wer sich unrechtmäßig
bereichert, haftet...
https://www.infosperber.ch/wirtschaft/konzerne/vor-leeman-brothers-pleite-in-china-banker-exekutiert/
Todesstrafe als Bestrafung für Korruption. Davon scheinen hier wohl auch
einige zu träumen.
Naja wens dich trifft isses ja nicht sooo schlimm.
.... sagt ein Mauermörder
Eigentlich schade, ich war nie an der Mauer.
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Wendelin Uez
2021-05-26 16:15:37 UTC
Permalink
Post by Wilhelm Ernst
Und - ich bitte um Nachsicht für den Autor; er kann nichts für seine
Sicht, dass China von 500Mrd.ausländischer Investitionen "profitiere".
Er hat halt nicht begriffen, dass der Kapitalgeber "profitiert" und
nicht derjenige, der seine Arbeitskraft verkauft. Der arbeitet für
seinen Lebensunterhalt.
Ich fürchte, die Nachsicht braucht da eher einer, der einen gewissen
Nachholbedarf hat darüber, wie unser Wirtschaftssystem funktioniert..

Erstens, ein Investor, der seinen Einsatz verliert, scheint gesicherter
Überzeugung nach nicht derjenige zu sein, der davon profitiert. Du bist
anderer Ansicht? Dann gerne her mit der Kohle., ich lasse dich doch gerne an
deinem Verlust profitieren.

Zweitens, derjenige, der seine "Arbeitskraft verkaufen muß" (nur reiche
Erben müssen das nicht), profitiert ganz selbstverständlich wie z.B. auch
jeder Darlehensempfänger davon, daß er Geld erhält, das er sonst nicht
erhalten würde. Ob er damit nun seinen Lebensunterhalt bestreitet oder das
Geld im Puff durchbringt ist vollkommen irrelevant. Aber deiner Ansicht nach
ist es wohl schlimm, für eine Leistung auch eine Gegenleistung erbringen zu
müssen. Ja, there is no free lunch.

Drittens könnte man sich ja vielleicht überkegen, was eigentlich besser ist
für einen: Kein Geld zu bekommen, dafür nichts leisten zu müssen, aber auch
den Status quo beizubehalten, oder Geld geliehen bekommen, Mehrwert
schaffen, den Kredit zurückzuzahlen und sich selbst den Mehrwert gönnen.

Und nein, um den Schuldner China braucht man sich keine Sorgen zu machen -
die USA haben weit mehr Schulden bei den Chinesen als umgekehrt.
Gunter Kühne
2021-05-26 19:26:31 UTC
Permalink
Post by Wendelin Uez
Post by Wilhelm Ernst
Und - ich bitte um Nachsicht für den Autor; er kann nichts für seine
Sicht, dass China von 500Mrd.ausländischer Investitionen "profitiere".
Er hat halt nicht begriffen, dass der Kapitalgeber "profitiert" und
nicht derjenige, der seine Arbeitskraft verkauft. Der arbeitet für
seinen Lebensunterhalt.
Ich fürchte, die Nachsicht braucht da eher einer, der einen gewissen
Nachholbedarf hat darüber, wie unser Wirtschaftssystem funktioniert..
Erstens, ein Investor, der seinen Einsatz verliert, scheint gesicherter
Überzeugung nach nicht derjenige zu sein, der davon profitiert.
Das dumme ist aber, das die meisten nichts eingebüßt haben sondern
reichlich Gewinn gemacht haben. Schau dir nur mal die Bilanzen von VW
China an.

Du bist
Post by Wendelin Uez
anderer Ansicht? Dann gerne her mit der Kohle., ich lasse dich doch
gerne an deinem Verlust profitieren.
Sehr primitiv.
Post by Wendelin Uez
Zweitens, derjenige, der seine "Arbeitskraft verkaufen muß" (nur reiche
Erben müssen das nicht),  profitiert ganz selbstverständlich wie z.B.
auch jeder Darlehensempfänger davon, daß er Geld erhält, das er sonst
nicht erhalten würde. Ob er damit nun seinen Lebensunterhalt bestreitet
oder das Geld im Puff durchbringt ist vollkommen irrelevant. Aber deiner
Ansicht nach ist es wohl schlimm, für eine Leistung auch eine
Gegenleistung erbringen zu müssen. Ja, there is no free lunch.
Völlig anders Problem. wer eben Äpfel mit Birnen vergleicht .
Post by Wendelin Uez
Drittens könnte man sich ja vielleicht überkegen ???
, was eigentlich besser
Post by Wendelin Uez
ist für einen: Kein Geld zu bekommen, dafür nichts leisten zu müssen,
aber auch den Status quo beizubehalten, oder Geld geliehen bekommen,
Mehrwert schaffen, den Kredit zurückzuzahlen und sich selbst den
Mehrwert gönnen.
Und nein, um den Schuldner China braucht man sich keine Sorgen zu machen
- die USA haben weit mehr Schulden bei den Chinesen als umgekehrt.
Das ist klar.
Bei gut gemachten Investitionen profitieren beide Seiten. Das genaue
50:50 ist allerdings selten.
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Wendelin Uez
2021-05-27 11:04:11 UTC
Permalink
Post by Wendelin Uez
Du bist
Post by Wendelin Uez
anderer Ansicht? Dann gerne her mit der Kohle., ich lasse dich doch gerne
an deinem Verlust profitieren.
Sehr primitiv.
Richtig primitiv ist hier allenfalls deine Antwort - ich jedenfalls habe
eine fundierte Erklärung zu meiner Aussage geliefert, du nicht mal eine
ansatzweise.
Post by Wendelin Uez
Post by Wendelin Uez
Post by Wendelin Uez
Aber deiner
Ansicht nach ist es wohl schlimm, für eine Leistung auch eine
Gegenleistung erbringen zu müssen. Ja, there is no free lunch.
Völlig anders Problem. wer eben Äpfel mit Birnen vergleicht .
Auch hier ersparst du dir jede Begründung. Dabei wäre es doch echt
interessant zu erfahren, ob und was er sich dabei gedacht hatte. Oder warum
du meinstt, Äpfel und Birnen seien als Obst nicht vergleichbar.
Post by Wendelin Uez
Bei gut gemachten Investitionen profitieren beide Seiten. Das genaue 50:50
ist allerdings selten.
Wieso sollte es denn gerade 50:50 sein? Wer mir ein Geschäft vorschlägt, das
mir 1 Mio. einbringt, darf gut und gerne daran zehn Mio verdienen - nur wer
blöd ist, schlägt ein gutes Geschäft aus, bloß weil der andere noch besser
daran verdient.
gunter
1970-01-01 00:00:00 UTC
Permalink
Du bist>> anderer Ansicht? Dann gerne her mit der Kohle., ich lasse dich doch gerne >> an deinem Verlust profitieren.>> Sehr primitiv.Richtig primitiv ist hier allenfalls deine Antwort - ich jedenfalls habe eine fundierte ErklÀrung zu meiner Aussage geliefert, du nicht mal eine ansatzweise.>>>Aber deiner>> Ansicht nach ist es wohl schlimm, fÃŒr eine Leistung auch eine >> Gegenleistung erbringen zu mÃŒssen. Ja, there is no free lunch.>> Völlig anders Problem. wer eben Äpfel mit Birnen vergleicht .Auch hier ersparst du dir jede BegrÃŒndung. Dabei wÀre es doch echt interessant zu erfahren, ob und was er sich dabei gedacht hatte. Oder warum du meinstt, Äpfel und Birnen seien als Obst nicht vergleichbar.> Bei gut gemachten Investitionen profitieren beide Seiten. Das genaue 50:50 > ist allerdings selten.Wieso sollte es denn gerade 50:50 sein? Wer mir ein GeschÀft vorschlÀgt, das mir 1 Mio. einbringt, darf gut und gerne daran zehn Mio verdienen - nur wer blöd ist, schlÀgt ein gutes GeschÀft aus, bloß weil der andere noch besser daran verdient.
Kann das sein, das du geistig Behindert bist?
--
----Android NewsGroup Reader----
https://piaohong.s3-us-west-2.amazonaws.com/usenet/index.html
Wendelin Uez
2021-05-28 16:51:43 UTC
Permalink
Post by gunter
Kann das sein, das du geistig Behindert bist?
Weiß nicht, zumindest nicht rechtschreibbehindert.
Peter H. Beier
2021-05-28 17:09:12 UTC
Permalink
Post by Wendelin Uez
Post by gunter
Kann das sein, das du geistig Behindert bist?
Weiß nicht, zumindest nicht rechtschreibbehindert.
:-)
--
Mit freundlichen Grüßen
Peter H. Beier
Kaum macht man's richtig - schon funktioniert's.
Skype: "P.Beier"
Thomas Barghahn
2021-05-28 21:28:41 UTC
Permalink
^^^^^^^^^^^^^
Diese Domain hat auch der Herr "Gunter Kühne" und unser gemeinsamer
Freund der Herr "Wendelin Uez", welchem ich letztmalig im Beitrag:

| From: Wendelin Uez <***@online.de>
| Newsgroups: de.soc.senioren
| Subject: Re: Mitte Mai - die Zahlen sinken!?
| Date: Tue, 18 May 2021 17:01:30 +0200
| Message-ID: <news:s80o4j$41c$***@dont-email.me>
^^^^^^^^^^^^^
mit gleicher Domain erwischt habe!

Ich will euch (dir) Idioten nur erklären, dass solch ein Verhalten
*richtig teuer* werden kann! ;-)

Freundliche Grüße
Thomas Barghahn 😷

X'Post to: <news:de.alt.folklore.ddr>,<news:de.soc.senioren>
--
+++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ ++
Beim Falschparken gilt: Mengenrabatt ist nicht. Vorauszahlung auch
nicht. Zehnerkarten erst recht nicht.
+++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ ++
Lars Gebauer
2021-05-29 10:39:30 UTC
Permalink
Post by Thomas Barghahn
^^^^^^^^^^^^^
Diese Domain hat auch der Herr "Gunter Kühne" und unser gemeinsamer
| Newsgroups: de.soc.senioren
| Subject: Re: Mitte Mai - die Zahlen sinken!?
| Date: Tue, 18 May 2021 17:01:30 +0200
^^^^^^^^^^^^^
mit gleicher Domain erwischt habe!
Ernsthaft? - Du bist da einer ganz großen Sache auf der Spur! Bleib'
dran und Du wirst reich und berühmt werden.
Post by Thomas Barghahn
Ich will euch (dir) Idioten nur erklären, dass solch ein Verhalten
*richtig teuer* werden kann! ;-)
Mit wieviel Dummheit kann man eigentlich geschlagen sein.
--
"Is' ohne Frühstück."
--Sunny
klaus reile
2021-05-29 10:50:03 UTC
Permalink
Am Sat, 29 May 2021 12:39:30 +0200
Post by Lars Gebauer
Post by Thomas Barghahn
^^^^^^^^^^^^^
Diese Domain hat auch der Herr "Gunter Kühne" und unser gemeinsamer
| Newsgroups: de.soc.senioren
| Subject: Re: Mitte Mai - die Zahlen sinken!?
| Date: Tue, 18 May 2021 17:01:30 +0200
^^^^^^^^^^^^^
mit gleicher Domain erwischt habe!
Ernsthaft? - Du bist da einer ganz großen Sache auf der Spur! Bleib'
dran und Du wirst reich und berühmt werden.
Post by Thomas Barghahn
Ich will euch (dir) Idioten nur erklären, dass solch ein Verhalten
*richtig teuer* werden kann! ;-)
Mit wieviel Dummheit kann man eigentlich geschlagen sein.
Es hat den Anschein, als dauerte es nicht mehr all zu lange und solche
Leute bekommen wieder Hochkonjunktur. Und auch ganz seltsam, nur in
diesem Land :{

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Lieber einen Ort im Grünen als einen einzigen Grünen im Ort
gunter
1970-01-01 00:00:00 UTC
Permalink
Ist es möglich das ihr technisches VerstÀndnis sehr begrenzt ist?
--
----Android NewsGroup Reader----
https://piaohong.s3-us-west-2.amazonaws.com/usenet/index.html
Wilhelm Ernst
2021-05-26 17:53:09 UTC
Permalink
Post by Wendelin Uez
Ich fürchte, die Nachsicht braucht da eher einer, der einen gewissen
Nachholbedarf hat darüber, wie unser Wirtschaftssystem funktioniert..
Erstens, ein Investor, der seinen Einsatz verliert, scheint gesicherter
Überzeugung nach nicht derjenige zu sein, der davon profitiert. Du bist
anderer Ansicht? Dann gerne her mit der Kohle., ich lasse dich doch gerne an
deinem Verlust profitieren.
Zweitens, derjenige, der seine "Arbeitskraft verkaufen muß" (nur reiche
Erben müssen das nicht), profitiert ganz selbstverständlich wie z.B. auch
jeder Darlehensempfänger davon, daß er Geld erhält, das er sonst nicht
erhalten würde. Ob er damit nun seinen Lebensunterhalt bestreitet oder das
Geld im Puff durchbringt ist vollkommen irrelevant. Aber deiner Ansicht nach
ist es wohl schlimm, für eine Leistung auch eine Gegenleistung erbringen zu
müssen. Ja, there is no free lunch.
Drittens könnte man sich ja vielleicht überkegen, was eigentlich besser ist
für einen: Kein Geld zu bekommen, dafür nichts leisten zu müssen, aber auch
den Status quo beizubehalten, oder Geld geliehen bekommen, Mehrwert
schaffen, den Kredit zurückzuzahlen und sich selbst den Mehrwert gönnen.
Und nein, um den Schuldner China braucht man sich keine Sorgen zu machen -
die USA haben weit mehr Schulden bei den Chinesen als umgekehrt.
Lieber heiliger Wendelin, Du weisst, was Profit ist und demzufolge auch,
was profitieren. Ich schreib mal sicherheitshalber noch dazu: Natürlich
im Sinne der marxistischen politischen Ökonomie? Wir sind hier ja in
d.a.f.ddr :-)
Über Allgemeinplätze, Interpretationen und Verballhornungen müssen wir
uns hier nicht austauschen, das können die Quasselköppe in d.s.p.m viel
besser.
Und noch was: Unterlass einfach, mir Deine Vermutungen überzustülpen,
das führt Dich in die Irre. Bleib einfach bei den Fakten und meinen
Worten...was ich denke, verstehst Du sowieso nicht.
Willi
--
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!
Bertolt Brecht
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...