Discussion:
Stalinwerke
(zu alt für eine Antwort)
Daniel 'Maskottchen' Weigelt
2004-02-17 19:12:53 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

in der DDR sind ja beim Verlag Dietz nur die Stalinbände 1-13
offiziell erschienen, allerdings habe ich hier noch Band 15 da, mit
rotem Umschlag, der ist wie es aussschaut auch bei Dietz erschienen.

Waren die Bände 14-16 fertig oder sogar schon fertig gedruckt und
wurden nur nicht an die Öffentlichkeit herausgegeben? Konnte man die
in der DDR mit Beziehungen noch nach 1956 bekommen? Wer weiss da
näheres?

Die Ausgabe vom Verlag Roter Morgen aus Dortmund von 1976 scheint ja
ein 1:1 Nachdruck zu sein, wenn ich z.B. Band 12 vergleiche, die
stimmen haargenau überein. Wie ist dieser Verlag da ran gekommen?



mit kommunistischen Grüßen

Daniel Weigelt
--
Stalin im Internet:
http://www.stalinwerke.de/

***@nurfuerspam.de
Boris Gerlach
2004-02-17 23:06:36 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Daniel 'Maskottchen' Weigelt
Hallo,
in der DDR sind ja beim Verlag Dietz nur die Stalinbände 1-13
offiziell erschienen, allerdings habe ich hier noch Band 15 da, mit
rotem Umschlag, der ist wie es aussschaut auch bei Dietz erschienen.
Waren die Bände 14-16 fertig oder sogar schon fertig gedruckt und
wurden nur nicht an die Öffentlichkeit herausgegeben? Konnte man die
in der DDR mit Beziehungen noch nach 1956 bekommen? Wer weiss da
näheres?
Die Ausgabe vom Verlag Roter Morgen aus Dortmund von 1976 scheint ja
ein 1:1 Nachdruck zu sein, wenn ich z.B. Band 12 vergleiche, die
stimmen haargenau überein. Wie ist dieser Verlag da ran gekommen?
mit kommunistischen Grüßen
Daniel Weigelt
Sind 3 Monate schon wieder rum?

BGE
Gerald Endres
2004-02-17 23:05:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Daniel 'Maskottchen' Weigelt
Die Ausgabe vom Verlag Roter Morgen aus Dortmund von 1976 scheint ja
ein 1:1 Nachdruck zu sein, wenn ich z.B. Band 12 vergleiche, die
stimmen haargenau überein. Wie ist dieser Verlag da ran gekommen?
Ich vermute mal: Er hat die Bücher einfach gedruckt und sich im
Interesse der Weltrevolution nicht um irgendwelche revisionistischen
Rechteinhaber gelümmert.

Ich stelle mir vor, irgendeine DDR-Institition hätte Ernst Austs
maoistische Sekte vor einem westdeutschen Gerichts wegen Verletzung
der Rechte an Stalins Werken verklagt. Das hätte ein Hoihotoho von
allen Seiten gegeben ...

Gruß
Gerald
--
Wenn Uwe Schickedanz mich in seinen Signaturen zitiert,
geben diese Zitate nicht unbedingt meine Aussagen und
meine Meinung korrekt wieder. Er versteht es halt nicht
besser.
Daniel 'Maskottchen' Weigelt
2004-02-18 05:47:02 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gerald Endres
Post by Daniel 'Maskottchen' Weigelt
Die Ausgabe vom Verlag Roter Morgen aus Dortmund von 1976 scheint ja
ein 1:1 Nachdruck zu sein, wenn ich z.B. Band 12 vergleiche, die
stimmen haargenau überein. Wie ist dieser Verlag da ran gekommen?
Ich vermute mal: Er hat die Bücher einfach gedruckt und sich im
Interesse der Weltrevolution nicht um irgendwelche revisionistischen
Rechteinhaber gelümmert.
Er? Der Dietzverlag? Wo gehörte der eigentlich hin?



mit kommunistischen Grüßen

Daniel Weigelt
--
Stalin im Internet:
http://www.stalinwerke.de/

***@nurfuerspam.de
Veith
2004-02-18 08:02:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Daniel 'Maskottchen' Weigelt
Post by Gerald Endres
Post by Daniel 'Maskottchen' Weigelt
Die Ausgabe vom Verlag Roter Morgen aus Dortmund von 1976 scheint ja
ein 1:1 Nachdruck zu sein, wenn ich z.B. Band 12 vergleiche, die
stimmen haargenau überein. Wie ist dieser Verlag da ran gekommen?
Ich vermute mal: Er hat die Bücher einfach gedruckt und sich im
Interesse der Weltrevolution nicht um irgendwelche revisionistischen
Rechteinhaber gelümmert.
Er? Der Dietzverlag? Wo gehörte der eigentlich hin?
Eine Kurz-Chronik des Dietz-Verlages findet sich hier:
http://www.dietzverlag.de/dietz_chronik/index_chronik.html

Etwas zu den K-Gruppen und dem "Roten Morgen" hier:
http://www.rbi-aktuell.de/Politik/09022004-02/09022004-02.html

Und letztendlich ist mir über die Stalin-Ausgaben folgendes bekannt:

13 Bände der Stalin-Werke wurden vom Dietz-Verlag, Berlin/DDR zwischen
1950 und 1955 herausgegeben. Die Bände 14 und 15 gab es in den 70ern vom
Verlag "Roter Morgen". Die Bände 16 und 17 soll es nur in der SU gegeben
haben.

BTW das Du es sogar in die jw geschafft hast, finde ich stark! <s>

Peter
--
»Ich habe ja nichts gegen die Klassenjustiz. Mir gefällt nur die Klasse
nicht, die sie macht.« Kurt Tucholsky, Auf dem Nachttisch (1930)
http://DDR-LUFTWAFFE.de
Daniel 'Maskottchen' Weigelt
2004-02-18 13:41:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Veith
http://www.dietzverlag.de/dietz_chronik/index_chronik.html
Danke :)
Post by Veith
13 Bände der Stalin-Werke wurden vom Dietz-Verlag, Berlin/DDR zwischen
1950 und 1955 herausgegeben. Die Bände 14 und 15 gab es in den 70ern vom
Verlag "Roter Morgen". Die Bände 16 und 17 soll es nur in der SU gegeben
haben.
Ich habe hier Band 15 (Die Geschichte der KPDSU..) liegen, allerdings
mit rotem Einband, dort ist auf der letzten Seite Werbung für
J.W.Stalin in 16 Bänden drinn, vom Dietzverlag, da steht auch, bisher
erschienen Band 1-3 und Band 4 erscheint im August/September 1951.

Leider fängt der Band erst mit Seite 5 an, anscheinend wurden die
ersten beiden Blätter herausgerissen.

Vorderseite:
Loading Image...

Letzte Seite:
Loading Image...

Speziell die letzte Seite sieht mir so aus, als hätte die Ausgabe
schon fertig bereitgelegen.

Am Rand befindet sich bei meiner Ausgabe jedoch der dezente Hinweis
"ZK der KPD/ML". Aber wie gesagt, bei Vergleich der Bände 12 habe ich
festgestellt, das die 1:1 der Vorlage des Dietzverlag (braune Bände)
entsprechen.

Aber da werde ich wohl direkt mal beim Verlag RM nachfragen.

Übrigens kann man die Bände auch heute noch dort bestellen, haben sie
mir heute in einer Mail mitgeteilt.
http://www.stalinwerke.de/bezug.html
Post by Veith
BTW das Du es sogar in die jw geschafft hast, finde ich stark! <s>
Wenn Du die Kleinanzeige meinst, die habe ich selber geschaltet.

Aber ich habs auf auf die Seite der Antifa www.antifa.de geschafft.
Und Ein Link zu Stalin bei der Antifa.... Das grenzt wahrlich an ein
Wunder. ;)



mit kommunistischen Grüßen

Daniel Weigelt
--
Stalin im Internet:
http://www.stalinwerke.de/

***@nurfuerspam.de
Gerald Endres
2004-02-18 09:30:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Daniel 'Maskottchen' Weigelt
Er? Der Dietzverlag? Wo gehörte der eigentlich hin?
Der Dietz-Verlag war DDR.
Mit "er" meinte ich in meiner Antwort natürlich den Verlag Roter
Morgen, nachdem du gefragt hattest, wie dieser Verlag an die
Stalin-Werke rangekommen ist.

Gruß
Gerald
--
Wenn Uwe Schickedanz mich in seinen Signaturen zitiert,
geben diese Zitate nicht unbedingt meine Aussagen und
meine Meinung korrekt wieder. Er versteht es halt nicht
besser.
Daniel 'Maskottchen' Weigelt
2004-02-18 13:34:35 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gerald Endres
Der Dietz-Verlag war DDR.
Mit "er" meinte ich in meiner Antwort natürlich den Verlag Roter
Morgen, nachdem du gefragt hattest, wie dieser Verlag an die
Stalin-Werke rangekommen ist.
Ahso, klar. :)



mit kommunistischen Grüßen

Daniel Weigelt
--
Stalin im Internet:
http://www.stalinwerke.de/

***@nurfuerspam.de
René
2004-02-18 15:17:45 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Daniel 'Maskottchen' Weigelt
Er? Der Dietzverlag? Wo gehörte der eigentlich hin?
ROFL! Du bist mir vielleicht ein schöner Kommuniste.
Daniel 'Maskottchen' Weigelt
2004-02-18 15:24:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by René
Post by Daniel 'Maskottchen' Weigelt
Er? Der Dietzverlag? Wo gehörte der eigentlich hin?
ROFL! Du bist mir vielleicht ein schöner Kommuniste.
Ich weiss. Und zur Strafe werde ich zehnmal schreiben: "Ein Gespenst
geht um Europa." ;)

Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.



mit kommunistischen Grüßen

Daniel Weigelt
--
Stalin im Internet:
http://www.stalinwerke.de/

***@nurfuerspam.de
Rainer Borchmann
2004-02-18 16:31:10 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Daniel 'Maskottchen' Weigelt
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Kübelböck in Dreden
Peter Blancke
2004-02-18 16:54:31 UTC
Permalink
Raw Message
Und zur Strafe werde ich zehnmal schreiben: "Ein Gespenst geht um
Europa." ;)
Und zur Strafe solltest Du es jetzt noch huntert Mal schreiben --
richtig zitiert!

Gruss

Peter Blancke
--
Hoc est enim verbum meum!
Daniel 'Maskottchen' Weigelt
2004-02-18 18:11:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Blancke
Und zur Strafe werde ich zehnmal schreiben: "Ein Gespenst geht um
Europa." ;)
Und zur Strafe solltest Du es jetzt noch huntert Mal schreiben --
richtig zitiert!
Stimmt, es geht ja in Europa um. Aber die Netzbelastung erspar ich Dir
jetzt.





mit kommunistischen Grüßen

Daniel Weigelt
--
Stalin im Internet:
http://www.stalinwerke.de/

***@nurfuerspam.de
Peter Blancke
2004-02-19 10:28:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Daniel 'Maskottchen' Weigelt
Post by Peter Blancke
Und zur Strafe werde ich zehnmal schreiben: "Ein Gespenst geht
um Europa." ;)
Und zur Strafe solltest Du es jetzt noch huntert Mal schreiben --
richtig zitiert!
Stimmt, es geht ja in Europa um.
Exakt. Und ich setze mich gleich dazu und schreibe hundert Mal auf,
warum hundert nicht "huntert" heisst.
Post by Daniel 'Maskottchen' Weigelt
mit kommunistischen Grüßen
Warum nicht! Besser als die derzeitigen Frohlockungsrufe der Leute,
die alljaehrlich Pappnasenalarm ausloesen.

Gruss

Peter Blancke
--
Hoc est enim verbum meum!
Rainer Borchmann
2004-02-18 17:05:08 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Daniel 'Maskottchen' Weigelt
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Ein Gespenst geht um Europa.
Daniel Weigelt
Bernd Ullrich
2004-02-18 17:41:08 UTC
Permalink
Raw Message
"Rainer Borchmann"
Post by Daniel 'Maskottchen' Weigelt
Ein Gespenst geht um Europa.
[...]
Post by Daniel 'Maskottchen' Weigelt
Ein Gespenst geht um Europa.
Daniel Weigelt
Das wars also, und ich dachte schon die Mehrwertsteuer steigt wegen der
fehlenden Maut um zwei Punkte.
:-)

mfg
BU
Loading...