Discussion:
Kein Beitrag über die Stadt mit den 3 "O"
Add Reply
d***@gmail.com
2018-08-31 11:15:32 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Korl Morx Stodt.

Schoen wie se immer den Nischel zeigen. So nach dem Motto.
Siehste der ist eigentlich der Ursprung allen Übels und
weggemacht hamse ihn auch nicht. Ist das dem Propangasdienst
hier keine Zeile wert.

BGE
Peter Veith
2018-08-31 13:49:48 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by d***@gmail.com
Korl Morx Stodt.
Schoen wie se immer den Nischel zeigen. So nach dem Motto.
Siehste der ist eigentlich der Ursprung allen Übels und
weggemacht hamse ihn auch nicht.
Jo, und dahinter das Landesamt für Finanzen, war ein pfiffiger Wessi,
der dies veranlaßte.

In Trier wird derweil Karl Chemnitz ein Teil der Popkultur sowie
Touristenmagnet und somit seine Systemgefährlichkeit eliminiert. Das
haben die Karl-Marx-Städter verpaßt ...

Veith
--
"Es wird keine Straflosigkeit geben, sobald es eine neue Regierung gibt"
Hillary Clinton
http://www.ddr-luftwaffe.de
René Marquardt
2018-08-31 14:31:47 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Post by d***@gmail.com
Korl Morx Stodt.
Schoen wie se immer den Nischel zeigen. So nach dem Motto.
Siehste der ist eigentlich der Ursprung allen Übels und
weggemacht hamse ihn auch nicht.
Jo, und dahinter das Landesamt für Finanzen, war ein pfiffiger Wessi,
der dies veranlaßte.
In Trier wird derweil Karl Chemnitz ein Teil der Popkultur sowie
Touristenmagnet und somit seine Systemgefährlichkeit eliminiert. Das
haben die Karl-Marx-Städter verpaßt ...
In Rudolstadt wurde die vom Karl-Marx-Platz (im Volksmund immer
noch Sedansplatz) entfernte Büste mittlerweile im Hof der
Stadtbücherei wieder aufgestellt.
Matthias Opatz
2018-09-03 13:10:48 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by d***@gmail.com
Schoen wie se immer den Nischel zeigen.
Wer ist denn "se"?

Matthias
Chr. Maercker
2018-09-03 13:35:16 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Opatz
Wer ist denn "se"?
Im Englischen wurde "they" draus und im Plattdütschen wird es ganz
ähnlich gesprochen. Off säggsch hört sich's aber onders an. ;-)
--
CU Chr. Maercker.
Achim Ebeling
2018-09-03 15:01:20 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
On Mon, 3 Sep 2018 15:35:16 +0200, "Chr. Maercker"
Post by Chr. Maercker
Post by Matthias Opatz
Wer ist denn "se"?
Im Englischen wurde "they" draus und im Plattdütschen wird es ganz
ähnlich gesprochen. Off säggsch hört sich's aber onders an. ;-)
Schreim dor säggschn Spaache is och nisch jedn gegehm.
Un isch hab och Hudelei d'rmid.
Misste en Dudn for Säggsch gehm.


Bis denne
Achim
Ronald Konschak
2018-09-03 15:39:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Achim Ebeling
On Mon, 3 Sep 2018 15:35:16 +0200, "Chr. Maercker"
Post by Chr. Maercker
Post by Matthias Opatz
Wer ist denn "se"?
Im Englischen wurde "they" draus und im Plattdütschen wird es ganz
ähnlich gesprochen. Off säggsch hört sich's aber onders an. ;-)
Schreim dor säggschn Spaache is och nisch jedn gegehm.
Un isch hab och Hudelei d'rmid.
Misste en Dudn for Säggsch gehm.
Gibbds schonne. Der heeßd "Säggsches Volgswerderbuuch".

https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID18256028.html

Ronald.
--
There are two kinds of conservative voters, the millionaires and the
misguided ones. To find out which one you are, look in your wallet.
Achim Ebeling
2018-09-03 18:35:03 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ronald Konschak
Post by Achim Ebeling
On Mon, 3 Sep 2018 15:35:16 +0200, "Chr. Maercker"
Post by Chr. Maercker
Post by Matthias Opatz
Wer ist denn "se"?
Im Englischen wurde "they" draus und im Plattdütschen wird es ganz
ähnlich gesprochen. Off säggsch hört sich's aber onders an. ;-)
Schreim dor säggschn Spaache is och nisch jedn gegehm.
Un isch hab och Hudelei d'rmid.
Misste en Dudn for Säggsch gehm.
Gibbds schonne. Der heeßd "Säggsches Volgswerderbuuch".
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID18256028.html
Dange, gegofd.


Bis denne
Achim
Uwe Schickedanz
2018-09-03 16:39:14 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Achim Ebeling
On Mon, 3 Sep 2018 15:35:16 +0200, "Chr. Maercker"
Post by Chr. Maercker
Post by Matthias Opatz
Wer ist denn "se"?
Im Englischen wurde "they" draus und im Plattdütschen wird es ganz
ähnlich gesprochen. Off säggsch hört sich's aber onders an. ;-)
Schreim dor säggschn Spaache is och nisch jedn gegehm.
Un isch hab och Hudelei d'rmid.
Misste en Dudn for Säggsch gehm.
Das Schreim...
oder 'S Schreim
'S misste ä

Wobei des 'ä' regional durchaus ein wie von dir verwendetes 'en' sein
kann.


Gruß Uwe
--
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder
einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit.
Freiheit ist immer nur Freiheit des anders Denkenden."
=== http://www.sicherheitslampe.de ===
Achim Ebeling
2018-09-03 19:02:17 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
On Mon, 03 Sep 2018 18:39:14 +0200, Uwe Schickedanz
Post by Uwe Schickedanz
Post by Achim Ebeling
Schreim dor säggschn Spaache is och nisch jedn gegehm.
Un isch hab och Hudelei d'rmid.
Misste en Dudn for Säggsch gehm.
Das Schreim...
oder 'S Schreim
Ja, is oder 's.
Kommt hin.
Post by Uwe Schickedanz
'S misste ä
Fehler vom Amt, die "Harten" gibt es in der sächsischen Sprache nicht.
Das sächsische Alphabet ist etwas kürzer als das "Normale" :-)
Müsste also "missde" heißen.
Mit einem oder mit zwei "s", keine Ahnung.
Ist halt schwierig für mich meine Aussprache aufs Papier zu bringen.
Post by Uwe Schickedanz
Wobei des 'ä' regional durchaus ein wie von dir verwendetes 'en' sein
kann.
So ganz sicher bin ich mir nicht wie ich das in dem Fall genau
aussprechen soll.
Beides scheint mir richtig.

Aber wo wird heute noch sächsisch gesprochen?
Die Meisten bemühen sich doch Hochdeutsch zu sprechen, mit sächsischem
Akzent.
Ich spreche ja auch nicht mehr das Sächsisch meiner Kindheit.
Und viele Begriffe gehen auch so mit der Zeit verloren.
Moschn, Hidsche, Gaubln...
Da muss ich ja selbst manchmal länger darüber nachdenken was das
bedeutet.


Bis denne
Achim
Paul
2018-09-03 19:48:21 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Achim Ebeling
On Mon, 03 Sep 2018 18:39:14 +0200, Uwe Schickedanz
Post by Uwe Schickedanz
Post by Achim Ebeling
Schreim dor säggschn Spaache is och nisch jedn gegehm.
Un isch hab och Hudelei d'rmid.
Misste en Dudn for Säggsch gehm.
Das Schreim...
oder 'S Schreim
Ja, is oder 's.
Kommt hin.
Post by Uwe Schickedanz
'S misste ä
Fehler vom Amt, die "Harten" gibt es in der sächsischen Sprache nicht.
Falsch! Im Sächsisch gibt es sehr wohl harte Konsonanten, die werden oft
anstelle der weichen Konsonanten des Hochdeutsch verwendet. Ich kenne
den Fall von gesprochen "TOGA" und geschrieben "DOKA". War Raum Freiberg.

Kann man auch sehr gut bei Tom Pauls als Ilse Bähnert erleben, vor allem
in seinem Lene Voigts Programm.
https://tom-pauls-theater-pirna.de/stuecke-und-programme/tom-pauls-saechsische-variationen/

auch schön:
https://www.facebook.com/MDRriverboat/videos/tom-pauls-erkl%C3%A4rt-die-spielarten-des-s%C3%A4chsischen/1588572024565489/
Post by Achim Ebeling
Das sächsische Alphabet ist etwas kürzer als das "Normale" :-)
Müsste also "missde" heißen.
Mit einem oder mit zwei "s", keine Ahnung.
Ist halt schwierig für mich meine Aussprache aufs Papier zu bringen.
Post by Uwe Schickedanz
Wobei des 'ä' regional durchaus ein wie von dir verwendetes 'en' sein
kann.
So ganz sicher bin ich mir nicht wie ich das in dem Fall genau
aussprechen soll.
Beides scheint mir richtig.
Aber wo wird heute noch sächsisch gesprochen?
Die Meisten bemühen sich doch Hochdeutsch zu sprechen, mit sächsischem
Akzent.
Ich spreche ja auch nicht mehr das Sächsisch meiner Kindheit.
Und viele Begriffe gehen auch so mit der Zeit verloren.
Moschn, Hidsche, Gaubln...
Da muss ich ja selbst manchmal länger darüber nachdenken was das
bedeutet.
Bis denne
Achim
Paule
--
Eine richtig gute Anti-Malware-Lösung?
30 Tage kostenlos und ohne Risiko testen?
https://www.emsisoft.com/de/software/antimalware/?id=5716961
Achim Ebeling
2018-09-04 03:24:39 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
On Mon, 3 Sep 2018 21:48:21 +0200, Paul
Post by Paul
...die "Harten" gibt es in der sächsischen Sprache nicht.
Falsch!
Nich falsch sondern richtig!

Ausnahmen bestätigen allerdings auch hier die Regel:
Leipzig - Leiptsch.
Aber im Grunde besiegt das Weiche das Harte.

Und es gibt auch nicht DAS Sächsisch.
Regional wird nicht nur anders gesprochen, sondern auch anders
ausgesprochen.
Post by Paul
https://tom-pauls-theater-pirna.de/stuecke-und-programme/tom-pauls-saechsische-variationen/
Er ist für mich einer der Besten.
Aber kein Widerspruch.

auch schön:
https://www.facebook.com/MDRriverboat/videos/tom-pauls-erkl%C3%A4rt-die-spielarten-des-s%C3%A4chsischen/1588572024565489/

Mag sein, aber um dies zu sehen melde ich mich da nicht an.

Was ich nicht mag sind die übertriebenen Aussprachen, zum Beispiel von
Gunter Böhnke und Bernd-Lutz Lange. Sowas mag ich überhaupt nicht.
Dem Lange seine Bücher lese ich gern, man erkenn sich manchmal wieder,
nur wenn er zusammen mit Böhnke auftritt tun mir die Ohren weh.


Bis denne
Achim
d***@gmail.com
2018-09-04 04:11:57 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Achim Ebeling
Was ich nicht mag sind die übertriebenen Aussprachen, zum Beispiel von
Gunter Böhnke und Bernd-Lutz Lange. Sowas mag ich überhaupt nicht.
Dem Lange seine Bücher lese ich gern, man erkenn sich manchmal wieder,
nur wenn er zusammen mit Böhnke auftritt tun mir die Ohren weh.
Wir hatten mal einen Gig in der Pfeffermühle so 1980 rum. Da sahen wir dann Ensikat und Schaller
und in der Pfeffermühlenkneipe, damals noch da an der berühmten Kirche, saßen wir dann noch mit
dem Chef Rainer Otto zusammen. Die sächselten alle ganz annehmbar. Wir durften dann noch die
Herkuleskeule in Dresden besuchen da gings mit Erich und Gustav schon etwas härter zur Sache.

Aber der Höhepunkt waren die Akademixer damals noch mit Herr und Frau Hart, G. Oechelhaeuser
usw, während die einen nahezu hochdeutsch reden waren die erwähnten zwei ziemlich extrem. Beim
Herrn Lange wuerde ich das mit dem sogenannten Honoratiorenschwäbisch vergleichen. Der spricht
den Dialekt so, daß ihn jeder versteht. Der Böhnke hingegen macht den sprachlichen Proleten. So
was gibts hier auch, heißt "Hannes und der Bürgermeister" und der eine versucht vornehm schwäbisch
zu schwätzen, während der andere voll die schwäbische Sau rauslässt.

Aber soll he Duette gab viele siehe Feuerstein und Chors.

BGE
Uwe Schickedanz
2018-09-04 07:22:37 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by d***@gmail.com
So
was gibts hier auch, heißt "Hannes und der Bürgermeister" und der eine versucht vornehm schwäbisch
zu schwätzen, während der andere voll die schwäbische Sau rauslässt.
Ich sehe das ab und zu, man kann auch als Sachse beide verstehen.


Gruß Uwe
--
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder
einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit.
Freiheit ist immer nur Freiheit des anders Denkenden."
=== http://www.sicherheitslampe.de ===
Achim Ebeling
2018-09-04 08:39:43 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
On Tue, 04 Sep 2018 09:22:37 +0200, Uwe Schickedanz
Post by Uwe Schickedanz
Post by d***@gmail.com
So
was gibts hier auch, heißt "Hannes und der Bürgermeister" und der eine versucht vornehm schwäbisch
zu schwätzen, während der andere voll die schwäbische Sau rauslässt.
Ich sehe das ab und zu, man kann auch als Sachse beide verstehen.
Ja, das ist wohl so.
Ist ja auch fürs Fernsehen.

Ich dachte mal dass ich die Bayern auch verstehe, die Sprache, weil
ich das Bayerische im Fernsehen auch verstanden habe.
Von dem Ross haben sie mich aber in München und Landshut schnell
wieder runter geholt.

Mit Platt ist es genauso.
Nur weil man Ohnsorg versteht, versteht man die Leute auf dem flachen
Land noch lange nicht ;-)


Bis denne
Achim
Wolf gang P u f f e
2018-09-04 08:37:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by d***@gmail.com
Post by Achim Ebeling
Was ich nicht mag sind die übertriebenen Aussprachen, zum Beispiel von
Gunter Böhnke und Bernd-Lutz Lange. Sowas mag ich überhaupt nicht.
Dem Lange seine Bücher lese ich gern, man erkenn sich manchmal wieder,
nur wenn er zusammen mit Böhnke auftritt tun mir die Ohren weh.
Wir hatten mal einen Gig in der Pfeffermühle so 1980 rum. Da sahen wir dann Ensikat und Schaller
und in der Pfeffermühlenkneipe, damals noch da an der berühmten Kirche, saßen wir dann noch mit
dem Chef Rainer Otto zusammen. Die sächselten alle ganz annehmbar. Wir durften dann noch die
Herkuleskeule in Dresden besuchen da gings mit Erich und Gustav schon etwas härter zur Sache.
Aber der Höhepunkt waren die Akademixer damals noch mit Herr und Frau Hart, G. Oechelhaeuser
usw, während die einen nahezu hochdeutsch reden waren die erwähnten zwei ziemlich extrem. Beim
Herrn Lange wuerde ich das mit dem sogenannten Honoratiorenschwäbisch vergleichen. Der spricht
den Dialekt so, daß ihn jeder versteht. Der Böhnke hingegen macht den sprachlichen Proleten. So
was gibts hier auch, heißt "Hannes und der Bürgermeister" und der eine versucht vornehm schwäbisch
zu schwätzen, während der andere voll die schwäbische Sau rauslässt.
Aber soll he Duette gab viele siehe Feuerstein und Chors.
Da du Hart erwähntest... unvergessen:

Obwohl er hier manchmal etwas gekünzelt Hochdeutsch dazwischenmoschlde.

W.
Achim Ebeling
2018-09-04 08:46:40 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
On Tue, 4 Sep 2018 10:37:09 +0200, Wolf gang P u f f e
Post by Wolf gang P u f f e
http://youtu.be/kJGfGUNvjSk
Obwohl er hier manchmal etwas gekünzelt Hochdeutsch dazwischenmoschlde.
Die Sachsenhymne ;-)

Die wurde auch im Westen verkauft.


Bis denne
Achim
d***@gmail.com
2018-09-05 13:42:53 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Achim Ebeling
On Tue, 4 Sep 2018 10:37:09 +0200, Wolf gang P u f f e
Post by Wolf gang P u f f e
http://youtu.be/kJGfGUNvjSk
Obwohl er hier manchmal etwas gekünzelt Hochdeutsch dazwischenmoschlde.
Die Sachsenhymne ;-)
Die wurde auch im Westen verkauft.
Mit Ruhm bekleckert hat er sich damit aber nicht.

BGE
Post by Achim Ebeling
Bis denne
Achim
Chr. Maercker
2018-09-04 07:11:39 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Achim Ebeling
Schreim dor säggschn Spaache is och nisch jedn gegehm.
Nä. Taucht die säxische Kanzleisprache des Herrn L. dazu?
--
CU Chr. Maercker.
Matthias Opatz
2018-09-06 22:07:54 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Chr. Maercker
Post by Matthias Opatz
Wer ist denn "se"?
Im Englischen wurde "they" draus und im Plattdütschen wird es ganz
ähnlich gesprochen. Off säggsch hört sich's aber onders an. ;-)
Ich bin des Sächsischen seit Kindesbeinen kundig. Doch auch in Sachsen
sollte idealerweise hinter jedem Form ein Inhalt stecken. Der war gesucht.

Matthias
d***@gmail.com
2018-09-07 04:08:10 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Opatz
Post by Chr. Maercker
Post by Matthias Opatz
Wer ist denn "se"?
Im Englischen wurde "they" draus und im Plattdütschen wird es ganz
ähnlich gesprochen. Off säggsch hört sich's aber onders an. ;-)
Ich bin des Sächsischen seit Kindesbeinen kundig. Doch auch in Sachsen
sollte idealerweise hinter jedem Form ein Inhalt stecken. Der war gesucht.
Matthias
Se ist nichts weiter als sie.
In dem Zusammenhang die Kameraleute.
Die zeigen den Nischel und jeder hier im Westen sagt,
Guck, die Ossis ham immer noch nicht begriffen.
eigentlich wolln die ihren Scheiß wiederhaben, jetzt wo
die Straßen wieder gut sind und die Häuser renoviert.
So richtig gehörn die eben doch nicht zu uns.

Das alles bringt der Nischel wenn er so gezeigt wird.
und es ist scheiß egal, das in Trier KM gehyped wird.
Das ist was gaaanz anderes denn:

Quod licet Iovi non licet bovi.

BGE
Veith
2018-09-07 07:15:16 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by d***@gmail.com
Die zeigen den Nischel und jeder hier im Westen sagt,
Guck, die Ossis ham immer noch nicht begriffen.
eigentlich wolln die ihren Scheiß wiederhaben, jetzt wo
die Straßen wieder gut sind und die Häuser renoviert.
So richtig gehörn die eben doch nicht zu uns.
Ja, die Nazis sind immer die anderen.
Der zwangsgetopfte und verzwergte Osssi sowieso.
Post by d***@gmail.com
Das alles bringt der Nischel wenn er so gezeigt wird.
und es ist scheiß egal, das in Trier KM gehyped wird.
Quod licet Iovi non licet bovi.
Ich bin da ganz bei Dir: Lückenmedien eben.

Hier noch eine gruselige Verschwörungstheorie dazu:
https://www.world-economy.eu/pro-contra/details/article/droht-wieder-ein-saechsischer-oktober-und-kommt-nach-der-reichswehr-jetzt-die-bundeswehr-zum-einsa/

Kurz:
"Endlich haben diejenigen die seit Jahr und Tag einen Einsatz der Bundeswehr im
Innern fordern den Anlaß, auf den sie so lange gewartet haben. Merkel hat mit
ihrer September 2015 Entscheidung das Land aus der Bahn geworfen und dieses Werk
muß offenbar vollendet werden. Sachsen sieht wohl nach der Reichswehr des Jahres
1923 jetzt die Afghanistan-erprobte Bundeswehr."

Peter
Torsten Mueller
2018-09-07 07:55:17 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Der zwangsgetopfte [...] Osssi [...]
Leuchne ma noch, Freundchen!

T.M.
Gunter Kühne
2018-09-07 10:58:31 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Veith
Post by d***@gmail.com
Die zeigen den Nischel und jeder hier im Westen sagt,
Guck, die Ossis ham immer noch nicht begriffen.
eigentlich wolln die ihren Scheiß wiederhaben, jetzt wo
die Straßen wieder gut sind und die Häuser renoviert.
So richtig gehörn die eben doch nicht zu uns.
Ja, die Nazis sind immer die anderen.
Der zwangsgetopfte und verzwergte Osssi sowieso.
Post by d***@gmail.com
Das alles bringt der Nischel wenn er so gezeigt wird.
und es ist scheiß egal, das in Trier KM gehyped wird.
Quod licet Iovi non licet bovi.
Ich bin da ganz bei Dir: Lückenmedien eben.
https://www.world-economy.eu/pro-contra/details/article/droht-wieder-ein-saechsischer-oktober-und-kommt-nach-der-reichswehr-jetzt-die-bundeswehr-zum-einsa/
"Endlich haben diejenigen die seit Jahr und Tag einen Einsatz der Bundeswehr im
Innern fordern den Anlaß, auf den sie so lange gewartet haben. Merkel hat mit
ihrer September 2015 Entscheidung das Land aus der Bahn geworfen und dieses Werk
muß offenbar vollendet werden. Sachsen sieht wohl nach der Reichswehr des Jahres
1923 jetzt die Afghanistan-erprobte Bundeswehr."
Peter
Naja wir haben ja hier in der Nähe ,dieser Stadt, eine Garnision.
Nur befürchte ich das da eher eine Verbrüderung statt findet.
Oder anders, es könnte auch nach hinten Losgehen.
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
(http://de.allreadable.com/d803Jttx)
Peter Veith
2018-09-09 09:18:50 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Gunter Kühne
Post by Veith
https://www.world-economy.eu/pro-contra/details/article/droht-wieder-ein-saechsischer-oktober-und-kommt-nach-der-reichswehr-jetzt-die-bundeswehr-zum-einsa/
Naja wir haben ja hier in der Nähe ,dieser Stadt, eine Garnision.
Nur befürchte ich das da eher eine Verbrüderung statt findet.
Oder anders, es könnte auch nach hinten Losgehen.
Im E-Fall kämen natürlich sachsenferne Bundestruppen zum Einsatz.

Die Truppen in Sachsen verbleiben beim _Ein_marsch (isoliert) in den
Kasernen ... da gibt es historische Vorbilder.

Nach den Äußerungen von Maaßen und Seehofer glaube ich ABER inzwischen,
daß derzeit politische Konsolidierungen stattfinden und sich die Ersten
für eine CDU-AfD-Koalition ab 2021 im Bund andienen.

Man achte auch auf das derzeitige Stühlerücken in Brandenburg, da läuft
2019 der "Pilot".

Also, daß ich noch eine Machtergreifung miterleben "darf", hätte selbst
ich nicht befürchtet.

Hat jemand opportunistische Tips, wie:
- Wahlkampfspenden,
- "richtigen" Fahnensatz,
- Deutschland-Hütchen,
- ... ?

Veith
--
Lieber Reich ins Heim, als heim ins Reich!
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Ronald Konschak
2018-09-09 09:59:47 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Nach den Äußerungen von Maaßen und Seehofer glaube ich ABER inzwischen,
daß derzeit politische Konsolidierungen stattfinden und sich die Ersten
für eine CDU-AfD-Koalition ab 2021 im Bund andienen.
Das, was Maaßen und Seehofer derzeit treiben, würde ich als Anzeichen
einen Putsches gegen Merkel bewerten. Seehofer provoziert so lange,
bis Merkel ihn rausschmeißen _muss_ . Dann tritt die CSU aus der
Fraktion aus und blockiert die Neubildung der Regierung so lange,
bis Merkel auf ihren Posten verzichtet. Maaßen liefert dazu die
Begleitmusik und demonstriert, dass er seine eigene Politik macht,
siehe Beratung von AfD-Bonzen.
Post by Peter Veith
Man achte auch auf das derzeitige Stühlerücken in Brandenburg, da läuft
2019 der "Pilot".
Der Prototyp der schwarz-blauen Regierung wird in Sachsen sein, wobei
dort eher von einer blau-schwarzen Regierung auszugehen ist. Darüber
wird man sich fürchterlich aufregen und die Wessis werden uns mit
strenger Miene und erhobenem Zeigefinger erklären, dass wir erstmal
lernen müssten, Demokraten zu sein. Irgendwer wird auch wieder vom
Tal der Ahnungslosen brabbeln. Aber ppätestens zum Semperopernball,
wenn Jörg Urban mit grün-weißer Schärpe und Karnevalsorden den Saal
betritt, wird der Jubel groß sein. Der MDR wird eine Folge
"Lebensläufe" über den neuen Ministerpräsidenten senden.
Post by Peter Veith
Also, daß ich noch eine Machtergreifung miterleben "darf", hätte selbst
ich nicht befürchtet.
Hättest Du doch das Wort "Machtergreifung" in Anführungszeichen
gesetzt, mir wäre ein Rant erspart geblieben. Mit diesem Wort soll
suggeriert werden, dass das arme, wehrlose Deutschland den Nazis in
die Hände gefallen ist, so wie ein Wolf ein Lamm reißt. Völlig
unvorbereitet und gegen den Willen der vordem Regierenden. Das ist
falsch. Es ist eine wohlvorbereitete Macht- *Übergabe* , damals wie
heute.
Post by Peter Veith
- Wahlkampfspenden,
- "richtigen" Fahnensatz,
- Deutschland-Hütchen,
- ... ?
Du solltest Dich beim Franz-Eher^W^WAntaios-Verlag mit Literatur
eindecken, damit Du bei denen mitreden kannst.

Ronald.
--
There are two kinds of conservative voters, the millionaires and the
misguided ones. To find out which one you are, look in your wallet.
klaus r.
2018-09-09 10:10:30 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am Sun, 9 Sep 2018 11:59:47 +0200
Post by Ronald Konschak
Post by Peter Veith
Nach den Äußerungen von Maaßen und Seehofer glaube ich ABER
inzwischen, daß derzeit politische Konsolidierungen stattfinden und
sich die Ersten für eine CDU-AfD-Koalition ab 2021 im Bund
andienen.
Das, was Maaßen und Seehofer derzeit treiben, würde ich als Anzeichen
einen Putsches gegen Merkel bewerten. Seehofer provoziert so lange,
bis Merkel ihn rausschmeißen _muss_ . Dann tritt die CSU aus der
Fraktion aus und blockiert die Neubildung der Regierung so lange,
bis Merkel auf ihren Posten verzichtet. Maaßen liefert dazu die
Begleitmusik und demonstriert, dass er seine eigene Politik macht,
siehe Beratung von AfD-Bonzen.
Der Idee ist gut. Da könnte man sich auch beinahe mit anfreunden. Nur
eine Frage bleibt, IMO die Wichtigste überhaupt: Wer tritt die
Nachfolge Merkels an? Wer kann Kanzler? Nicht nur in der CDU, sondern
überhaupt? Und was würde bzw. könnte sich ändern?

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Interessante Meinungen auch von http://www.freiewelt.net/
Peter Veith
2018-09-09 10:44:12 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by klaus r.
eine Frage bleibt, IMO die Wichtigste überhaupt: Wer tritt die
Nachfolge Merkels an? Wer kann Kanzler? Nicht nur in der CDU, sondern
überhaupt?
Das ist nicht das Problem, der Pilot lief schon:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ich_kann_Kanzler!
Post by klaus r.
Und was würde bzw. könnte sich ändern?
Für wen?!

Veith
--
Lieber Reich ins Heim, als heim ins Reich!
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
d***@gmail.com
2018-09-09 10:55:27 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Post by klaus r.
eine Frage bleibt, IMO die Wichtigste überhaupt: Wer tritt die
Nachfolge Merkels an? Wer kann Kanzler? Nicht nur in der CDU, sondern
überhaupt?
Ist doch Wurscht, Hauptsache kein Linker/innen.
Die Wirtschaft sagt eh was lang geht.
Post by Peter Veith
https://de.wikipedia.org/wiki/Ich_kann_Kanzler!
Post by klaus r.
Und was würde bzw. könnte sich ändern?
Na hoffentlich wenig, es ist nämlich richtig grad gut hier unten.
Wenn ich dann meinen Rentenbescheid habe, dann dürfen
die wieder etwas experimentieren. Vorher nicht.
Post by Peter Veith
Für wen?!
Kümmre Dich mal um Dich selber, da ist noch Potenzial genug.

BGE
klaus r.
2018-09-09 11:00:24 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am Sun, 9 Sep 2018 12:44:12 +0200
Post by Peter Veith
Post by klaus r.
eine Frage bleibt, IMO die Wichtigste überhaupt: Wer tritt die
Nachfolge Merkels an? Wer kann Kanzler? Nicht nur in der CDU,
sondern überhaupt?
https://de.wikipedia.org/wiki/Ich_kann_Kanzler!
Ich hab' schon 'nen Schreck gekriegt. Ich dachte, jetzt kommt Nahles.
Post by Peter Veith
Post by klaus r.
Und was würde bzw. könnte sich ändern?
Für wen?!
Veith
Für Otto-Normalverbraucher, für unsere Infrastruktur, für unsere
Schulen, in der Flüchtlingsfrage usw. usf.
Die Liste könnte man beinahe beliebig lange fortsetzen.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Peter Veith
2018-09-09 11:21:18 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by klaus r.
Am Sun, 9 Sep 2018 12:44:12 +0200
Post by Peter Veith
Post by klaus r.
eine Frage bleibt, IMO die Wichtigste überhaupt: Wer tritt die
Nachfolge Merkels an? Wer kann Kanzler? Nicht nur in der CDU,
sondern überhaupt?
https://de.wikipedia.org/wiki/Ich_kann_Kanzler!
Ich hab' schon 'nen Schreck gekriegt. Ich dachte, jetzt kommt Nahles.
Als Kanzlerkandidatin der SPD auf jeden Fall ... die wollen mit Gewalt
nicht regieren.
Post by klaus r.
Post by Peter Veith
Post by klaus r.
Und was würde bzw. könnte sich ändern?
Für wen?!
Für Otto-Normalverbraucher, für unsere Infrastruktur, für unsere
Schulen, in der Flüchtlingsfrage usw. usf.
Die Liste könnte man beinahe beliebig lange fortsetzen.
Träum' weiter:
Loading Image...

Oder "Von der Jakobinermütze zur Schlafmütze".

Veith
--
Lieber Reich ins Heim, als heim ins Reich!
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Peter Veith
2018-09-09 10:41:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ronald Konschak
Post by Peter Veith
Nach den Äußerungen von Maaßen und Seehofer glaube ich ABER inzwischen,
daß derzeit politische Konsolidierungen stattfinden und sich die Ersten
für eine CDU-AfD-Koalition ab 2021 im Bund andienen.
Das, was Maaßen und Seehofer derzeit treiben, würde ich als Anzeichen
einen Putsches gegen Merkel bewerten.
Ich habe schon 2009(!) zu solchen Putschgerüchten was geschrieben ...
nun ja, wir können eh' nur zuschauen.
Post by Ronald Konschak
Post by Peter Veith
Man achte auch auf das derzeitige Stühlerücken in Brandenburg, da läuft
2019 der "Pilot".
Der Prototyp der schwarz-blauen Regierung wird in Sachsen sein, wobei
dort eher von einer blau-schwarzen Regierung auszugehen ist.
Wird zeitlich knapp.
Post by Ronald Konschak
Post by Peter Veith
Also, daß ich noch eine Machtergreifung miterleben "darf", hätte selbst
ich nicht befürchtet.
...
falsch. Es ist eine wohlvorbereitete Macht- *Übergabe* , damals wie
heute.
Ja.
Post by Ronald Konschak
Post by Peter Veith
Hat jemand opportunistische Tips, wie: ...
Du solltest Dich beim Franz-Eher^W^WAntaios-Verlag mit Literatur
eindecken, damit Du bei denen mitreden kannst.
Guter Tip:
Online bestellen, dann bin ich im System und persönlich abholen, dann
mit Selfie ein weiteres Dokument (Steigra liegt faktisch "um die Ecke").
Post by Ronald Konschak
Post by Peter Veith
- Wahlkampfspenden,
- "richtigen" Fahnensatz,
- Deutschland-Hütchen,
- Buchbestellungen beim "richtigen" Verlag
Post by Ronald Konschak
Post by Peter Veith
- ... ?
Veith
--
Lieber Reich ins Heim, als heim ins Reich!
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Lars Gebauer
2018-09-09 10:52:35 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Post by Ronald Konschak
Post by Peter Veith
Nach den Äußerungen von Maaßen und Seehofer glaube ich ABER inzwischen,
daß derzeit politische Konsolidierungen stattfinden und sich die Ersten
für eine CDU-AfD-Koalition ab 2021 im Bund andienen.
Das, was Maaßen und Seehofer derzeit treiben, würde ich als Anzeichen
einen Putsches gegen Merkel bewerten.
Ich habe schon 2009(!) zu solchen Putschgerüchten was geschrieben ...
Es ist eine recht clevere Methode, _ständig_ etwas zu Putschgerüchten
zu schreiben. Denn, wenn der Putsch eintritt, dann hat man rechtzeitig
gewarnt (wollte halt keiner hören). Tritt der Putsch hingegen nicht ein,
so kann man sich auf die Brust klopfen und sagen, daß man ihn durch seine
Warnungen verhindert hätte.
Post by Peter Veith
nun ja, wir können eh' nur zuschauen.
s/nur/belustigt/g So sehr hänge ich nun wirklich an keiner Regierung
Merkel und Co., als daß ich das nicht mit gehöriger Belustigung
betrachten würde.
Fa.lk.Sc.H.a.de
2018-09-09 13:45:46 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ronald Konschak
Post by Peter Veith
Nach den Äußerungen von Maaßen und Seehofer glaube ich ABER inzwischen,
daß derzeit politische Konsolidierungen stattfinden und sich die Ersten
für eine CDU-AfD-Koalition ab 2021 im Bund andienen.
Das, was Maaßen und Seehofer derzeit treiben, würde ich als Anzeichen
einen Putsches gegen Merkel bewerten. Seehofer provoziert so lange,
bis Merkel ihn rausschmeißen _muss_ . Dann tritt die CSU aus der
Fraktion aus und blockiert die Neubildung der Regierung so lange,
bis Merkel auf ihren Posten verzichtet. Maaßen liefert dazu die
Begleitmusik und demonstriert, dass er seine eigene Politik macht,
siehe Beratung von AfD-Bonzen.
ich glaub ja eher der Maaßen wird demnächst durch einen willigen
ersetzt, der dann die AfD beobachten lässt und es ändert sich erstmal
nichts.
Markus Ermert
2018-09-10 14:24:37 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Nach den Äußerungen von Maaßen und Seehofer glaube ich ABER inzwischen,
daß derzeit politische Konsolidierungen stattfinden und sich die Ersten
für eine CDU-AfD-Koalition ab 2021 im Bund andienen.
Dafür ist die AfD im Westen zu schwach, das schwarz-blaue Lager kommt da
erst mal nicht auf eine Mehrheit.

Ganz anders im Osten. Da werden CDU und Linke unangenehme Entscheidungen
treffen müssen.

Ein nicht unrealistisches gemäßigtes Szenario wie
CDU 30
AfD 27
Linke 22
SPD 10
Grüne 4
FDP 4
Sonstige 3

ergäbe als wahrscheinlichste Option eine Groko mit Linken-Duldung, also ein
faktisches Allparteienbündnis gegen die AfD. Schon das wäre eine
Zerreißprobe für Linke und CDU - und fünf Jahre Wahlwerbung für die AfD.

Je größer die Furcht davor, desto stärker die „Entzauberungsfraktion“ der
Koalitionswilligen in der CDU (die alle gebannt nach Österreich schauen).
Nicht wg Machtübernahme, wie hier gefaselt wird, sondern aus
Machtverlustangst.

Das Ganze wäre noch verschärft, würde die AfD stärkste Partei. Bei diesem
Wahlergebnis wären in der Union die heutigen Seehofer-Merkel-Rangeleien
peanuts.

Im Szenario
CDU 30
AfD 25
Linke 22
SPD 10
Grüne 5
FDP 5
Sonstige 3

funktionierten wenigstens noch Koalitions- und Tolerierungsmodelle ohne die
Linke („Weimar 2.0“). Stärkte dann neben AfD immerhin auch die Linke. Wer
diese noch für die beste unter den schlechten Konstellationen hält, muss
dann wohl Grüne oder FDP wählen.
d***@gmail.com
2018-09-10 14:51:54 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Markus Ermert
AfD 27
Linke 22
Sag mal 20% für AfD und 18% für Linke dann hauts mehr hin.


Die Prozente teilen sich Sozis und die CDUler

AfD und Linke können auch zusammengehen. Wenn mans genau sieht,
haben die einen nur ohne Sonnenschutz zu lange draußen gelegen und
die anderen mit.

BGE
Markus Ermert
2018-09-11 04:29:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by d***@gmail.com
AfD und Linke können auch zusammengehen.
Reicht wahrscheinlich nicht zur Mehrheit.
Post by d***@gmail.com
Wenn mans genau sieht,
haben die einen nur ohne Sonnenschutz zu lange draußen gelegen und
die anderen mit.
Bei der Wählerschaft gibt es große Schnittmengen und bei manchen
Grundwerten auch. Das ist ja die Basis von Wagenknechts „Aufstehen“ und die
Erklärung für viele nahtlose Übergänge von SED zu AfD.

Die ideologischen Gegensätze schließen eine Kooperation trotzdem absolut
aus. Ballermannstrand und Toscanapool.

Uwe Schickedanz
2018-09-10 16:41:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
On 10 Sep 2018 14:24:37 GMT, Markus Ermert
Post by Markus Ermert
Das Ganze wäre noch verschärft, würde die AfD stärkste Partei
Noch drei,vier Morde und das tritt ein.


Gruß Uwe
--
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder
einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit.
Freiheit ist immer nur Freiheit des anders Denkenden."
=== http://www.sicherheitslampe.de ===
Bernd Ullrich
2018-09-10 17:52:37 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Uwe Schickedanz
On 10 Sep 2018 14:24:37 GMT, Markus Ermert
Post by Markus Ermert
Das Ganze wäre noch verschärft, würde die AfD stärkste Partei
--------------------------------------------
Post by Uwe Schickedanz
Noch drei,vier Morde und das tritt ein.
Rechtsabbiegende LKW-Kutscher töten geradeausfahrende Radfahrer auf Rad-Weg?

BU
Wolf gang P u f f e
2018-09-07 11:21:50 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Veith
https://www.world-economy.eu/pro-contra/details/article/droht-wieder-ein-saechsischer-oktober-und-kommt-nach-der-reichswehr-jetzt-die-bundeswehr-zum-einsa/
Auch der Audio-Beitrag am Ende der Seite ist höhrenswert!

W.
Uwe Schickedanz
2018-09-07 16:10:33 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
On Fri, 7 Sep 2018 13:21:50 +0200, Wolf gang P u f f e
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Veith
https://www.world-economy.eu/pro-contra/details/article/droht-wieder-ein-saechsischer-oktober-und-kommt-nach-der-reichswehr-jetzt-die-bundeswehr-zum-einsa/
Auch der Audio-Beitrag am Ende der Seite ist höhrenswert!
In besagtem Beitrag ist auch die Rede von Nato-Truppen.

Dazu folgende tagesaktuelle Meldung: USA stocken Truppen in
Deutschland um 1500 Soldaten auf

https://www.focus.de/politik/ausland/us-botschafter-teilt-mit-usa-stocken-truppen-in-deutschland-um-1500-soldaten-auf_id_9551923.html

Gruß Uwe
--
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder
einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit.
Freiheit ist immer nur Freiheit des anders Denkenden."
=== http://www.sicherheitslampe.de ===
Uwe Schickedanz
2018-09-07 15:56:55 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Veith
https://www.world-economy.eu/pro-contra/details/article/droht-wieder-ein-saechsischer-oktober-und-kommt-nach-der-reichswehr-jetzt-die-bundeswehr-zum-einsa/
"Endlich haben diejenigen die seit Jahr und Tag einen Einsatz der Bundeswehr im
Innern fordern den Anlaß, auf den sie so lange gewartet haben. Merkel hat mit
ihrer September 2015 Entscheidung das Land aus der Bahn geworfen und dieses Werk
muß offenbar vollendet werden. Sachsen sieht wohl nach der Reichswehr des Jahres
1923 jetzt die Afghanistan-erprobte Bundeswehr."
Er war nicht der erste, dem die Reichsexekution in den Sinn kam.


Gruß Uwe
--
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder
einer Partei - mögen sie noch so zahlreich sein - ist keine Freiheit.
Freiheit ist immer nur Freiheit des anders Denkenden."
=== http://www.sicherheitslampe.de ===
Martin Ebert
2018-09-07 20:39:25 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Veith
https://www.world-economy.eu/pro-contra/details/article/droht-wieder-ein-saechsischer-oktober-und-kommt-nach-der-reichswehr-jetzt-die-bundeswehr-zum-einsa/
Willy Wimmer.

Ich würde vorschlagen, beispielsweise bei Wikipedia nachzuschauen,
wo der so veröffentlicht. Meine Fresse.

Mt
Peter Veith
2018-09-07 20:44:30 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Martin Ebert
Post by Veith
https://www.world-economy.eu/pro-contra/details/article/droht-wieder-ein-saechsischer-oktober-und-kommt-nach-der-reichswehr-jetzt-die-bundeswehr-zum-einsa/
Willy Wimmer.
Den ehemaligen verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU und dann
Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung.
Von 1994 bis 2000 Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung der
Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE).

Er war zudem Mitglied des Beirats der IKB Deutsche Industriebank AG,
Düsseldorf, und Mitglied des Internationalen Beirates von Morgan
Stanley, London.

Ja, der.
Post by Martin Ebert
Ich würde vorschlagen, beispielsweise bei Wikipedia nachzuschauen,
wo der so veröffentlicht.
Du meinst jetzt, wo er nicht totgeschwiegen wird, seit er nicht im Strom
mit schwimmt.
Post by Martin Ebert
Meine Fresse.
Veith
--
Dem Frieden verpflichtet:
http://www.DDR-Luftwaffe.de
Gunter Kühne
2018-09-08 13:14:01 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Post by Martin Ebert
Post by Veith
https://www.world-economy.eu/pro-contra/details/article/droht-wieder-ein-saechsischer-oktober-und-kommt-nach-der-reichswehr-jetzt-die-bundeswehr-zum-einsa/
Willy Wimmer.
Den ehemaligen verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU und dann
Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung.
Von 1994 bis 2000 Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung der
Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE).
Er war zudem Mitglied des Beirats der IKB Deutsche Industriebank AG,
Düsseldorf, und Mitglied des Internationalen Beirates von Morgan
Stanley, London.
Ja, der.
Post by Martin Ebert
Ich würde vorschlagen, beispielsweise bei Wikipedia nachzuschauen,
wo der so veröffentlicht.
Du meinst jetzt, wo er nicht totgeschwiegen wird, seit er nicht im Strom
mit schwimmt.
Post by Martin Ebert
Meine Fresse.
Veith
Ach komm bei Sputnik gibt er öfter mal Kommentare und Artikel ab.
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
(http://de.allreadable.com/d803Jttx)
René Marquardt
2018-09-07 20:46:39 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Martin Ebert
Post by Veith
https://www.world-economy.eu/pro-contra/details/article/droht-wieder-ein-saechsischer-oktober-und-kommt-nach-der-reichswehr-jetzt-die-bundeswehr-zum-einsa/
Willy Wimmer.
Ich würde vorschlagen, beispielsweise bei Wikipedia nachzuschauen,
wo der so veröffentlicht. Meine Fresse.
https://de.wikipedia.org/wiki/Willy_Wimmer#Politische_Positionen
Martin Ebert
2018-09-07 20:38:04 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by d***@gmail.com
Das alles bringt der Nischel wenn er so gezeigt wird.
Da war das nun aber. Was schlägst Du vor, Nischel wegretuschieren?

Mt
d***@gmail.com
2018-09-08 06:27:48 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Martin Ebert
Post by d***@gmail.com
Das alles bringt der Nischel wenn er so gezeigt wird.
Da war das nun aber. Was schlägst Du vor, Nischel wegretuschieren?
Mt
Ne aber endlich mal zerklopfen und Strassenbelag draus machen.
Dieser Philosoph wurde im Osten immer falsch verstanden,
Immer zu wichtig genommen, immer benutzt und missinterpretiert.
Die Trierer mögen ihn ehren, seiner philosophischen Leistungen wegen
aber das was an Gesellschaftsordnung zum Schluss rauskommt, will
ja die Mehrheit NICHT. wie man 1989 / 90 anschaulich sehen konnte.
Wenn also die Ostmenschen weder reif genug sind noch den nötigen
Abstand zu diesem Philosophen wahren können, dann muß man ihn
entfernen nach dem ganzen Unheil welches diese, seine Philosophie
schon angerichtet hat.

Motto:
Die Ossis haben den Nischel immer nur verschieden mißbraucht.
Es kommt aber darauf an ihn zu verändern.

Also physikalisch verändern. Zerklopfen schlage ich vor.

Hitler war für ca. 50 Mio Tote zuständig.
Für wieviele Tote Marx ständig ist, kann man gut im
Schwarzbuch des Kommunismus nachlesen.

BGE
Ronald Konschak
2018-09-08 09:15:45 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by d***@gmail.com
Hitler war für ca. 50 Mio Tote zuständig.
Für wieviele Tote Marx ständig ist, kann man gut im
Schwarzbuch des Kommunismus nachlesen.
Aha, Marx war also ein Diktator, der einen Vernichtungskrieg geführt
und mehrere Völkermorde begangen hat. Du hat ein ordentliches Ding
an der Waffel, mein Freund.

Ronald.
--
There are two kinds of conservative voters, the millionaires and the
misguided ones. To find out which one you are, look in your wallet.
Peter Veith
2018-09-08 11:30:35 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Du hat ein ordentliches Ding an der Waffel,
Das ist jetzt nichts neues und wir sollten Rücksicht nehmen.
mein Freund.
Jetzt übertreibst Du es aber.

Veith
--
Zwangseinweisungen sind manchmal ein mutiger Akt der Humanität.
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Loading...