Discussion:
AG Heinz Kessler verstorben
(zu alt für eine Antwort)
Peter Veith
2017-05-04 17:57:57 UTC
Permalink
Raw Message
Zur Kenntnis:

Pressemeldungen zufolge ist bereits am 2. Mai 2017 Armeegeneral Heinz
Keßler im Alter von 97 Jahren verstorben.

Rührt Euch!
Veith
--
Dem Frieden verpflichtet:
http://www.DDR-Luftwaffe.de
René Marquardt
2017-05-04 19:25:19 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Pressemeldungen zufolge ist bereits am 2. Mai 2017 Armeegeneral Heinz
Keßler im Alter von 97 Jahren verstorben.
Rührt Euch!
Meinten Sie "Weggetreten!"?
Peter Veith
2017-05-04 19:36:37 UTC
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Post by Peter Veith
Rührt Euch!
Meinten Sie "Weggetreten!"?
Nö, meinte "wegtreten" ... "treten Sie!"

Veith
--
"Frankreich wird so oder so von einer Frau regiert werden - entweder von
mir oder von Frau Merkel" Marine Le Pen, 03.05.2017.
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Wolf gang P u f f e
2017-05-05 11:14:19 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Pressemeldungen zufolge ist bereits am 2. Mai 2017 Armeegeneral Heinz
Keßler im Alter von 97 Jahren verstorben.
Rührt Euch!
Veith
Hier steht bis jetzt davon noch nichts. (?)
http://www.traditionsverband-nva.de/aktuelles.html

W.
Kai Garlipp
2017-05-05 11:36:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Peter Veith
Pressemeldungen zufolge ist bereits am 2. Mai 2017 Armeegeneral Heinz
Keßler im Alter von 97 Jahren verstorben.
Hier steht bis jetzt davon noch nichts. (?)
http://www.traditionsverband-nva.de/aktuelles.html
Die alten Herren da sind so unter Schock von der Nachricht, da kann man nicht
mal schnell eine Website aktualisieren.

Bye Kai
Boris Gerlach
2017-05-05 11:44:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Kai Garlipp
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Peter Veith
Pressemeldungen zufolge ist bereits am 2. Mai 2017 Armeegeneral Heinz
Keßler im Alter von 97 Jahren verstorben.
Hier steht bis jetzt davon noch nichts. (?)
http://www.traditionsverband-nva.de/aktuelles.html
Die alten Herren da sind so unter Schock von der Nachricht, da kann man nicht
mal schnell eine Website aktualisieren.
Bye Kai
Ich hab den mal kennengelernt in Müncheberg, da war er noch Generalobst.
Lsklv
War 1984.
Btw
Armeegeneral a.D. triffts besser.
--
jo
Peter Veith
2017-05-05 13:52:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Boris Gerlach
Armeegeneral a.D. triffts besser.
Gerade nicht.

Es gibt da zwar sehr viele von (ehemals) "da oben", die diesen Zusatz
gern hätten, erst steht aber in der realexistierenden BRD nur ehemaligen
Bundeswehr- und / oder Wehrmachtssoldaten (sic!) zu.

Die SS ist "leider" als "verbrecherische Organisation" (haben die
Siegermächte so festgelegt) ebenfalls vom "a.D." ausgeschlossen.

Die Verwendung des Zusatzes durch NVA-angehörige ist rechtswidrig (ist
dennoch häufig, wurde aber m.W. bisher nicht bestraft).

Gleichwohl gibt es seit 1990 vielfältige Bestrebungen (auch von der PDS)
die NVA-Angehörigen *insoweit* mit denen der Bundeswehr und Wehrmacht
gleichzustellen.

Dem ist die BRD *nicht* zugetan und das ist auch gut so!

Der von mir favorisierte Zusatz "der NVA" wäre zwar sachgerecht,
rechtskonform und konkret, wird aber von den ehemals "da Oben" abgelehnt
und ich als "Ketzer" betrachtet :-D

Zum Glück gehörte AG Keßler nicht zu dem genannten Personenkreis und ist
sich und der Sache treu geblieben. Obwohl ihm ein "Soldat a.D" aus der
kurzen Wehrmachtzeit zugestanden hätte ...

Veith
--
Dem Frieden verpflichtet:
http://www.DDR-Luftwaffe.de
René Marquardt
2017-05-05 14:05:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Zum Glück gehörte AG Keßler nicht zu dem genannten Personenkreis und ist
sich und der Sache treu geblieben. Obwohl ihm ein "Soldat a.D" aus der
kurzen Wehrmachtzeit zugestanden hätte ...
Na, da denken wir noch mal drueber nach, Genosse, ob zB einem
Fahnenfluechtigen ein "a.D." zusteht, oder nur jemandem, dessen
Dienstzeit regulaer beendet wurde.
Peter Veith
2017-05-05 14:14:19 UTC
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Post by Peter Veith
Zum Glück gehörte AG Keßler nicht zu dem genannten Personenkreis und ist
sich und der Sache treu geblieben. Obwohl ihm ein "Soldat a.D" aus der
kurzen Wehrmachtzeit zugestanden hätte ...
Na, da denken wir noch mal drueber nach, Genosse, ob zB einem
Fahnenfluechtigen ein "a.D." zusteht, ...
Wie jetzt *ich*?!
Post by René Marquardt
oder nur jemandem, dessen
Dienstzeit regulaer beendet wurde.
Beachte auch in Kriegszeiten:
"Stirbt ein Bediensteter während einer Dienstreise, so ist damit die
Dienstreise beendet."

Veith
--
«De toute façon, la France sera dirigée par une femme: moi ou madame
Merkel», Marine Le Pen, 03.05.2017.
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Torsten Mueller
2017-05-05 14:22:22 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
"Stirbt ein Bediensteter während einer Dienstreise, so ist damit die
Dienstreise beendet."
Wahrscheinlich aber eben nicht eine eventuelle Fahnenflucht.

T.M.
Peter Veith
2017-05-05 16:06:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Torsten Mueller
Post by Peter Veith
"Stirbt ein Bediensteter während einer Dienstreise, so ist damit die
Dienstreise beendet."
Wahrscheinlich aber eben nicht eine eventuelle Fahnenflucht.
Möglich, Du meinst einem Deserteur der Wehrmacht würde durch BRD - ganz
rechtsstaatlich natürlich - das "a.D" verweigert?

Ich möchte das nicht ausschließen.

Veith
--
Dem Frieden verpflichtet:
http://www.DDR-Luftwaffe.de
René Marquardt
2017-05-05 16:32:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Post by Torsten Mueller
Post by Peter Veith
"Stirbt ein Bediensteter während einer Dienstreise, so ist damit die
Dienstreise beendet."
Wahrscheinlich aber eben nicht eine eventuelle Fahnenflucht.
Möglich, Du meinst einem Deserteur der Wehrmacht würde durch BRD - ganz
rechtsstaatlich natürlich - das "a.D" verweigert?
Ich möchte das nicht ausschließen.
~~~~~~~~~~~~~
Gesamte Rechtsvorschrift für Wehrgesetz 2001, Fassung vom 27.06.2010

§6

(2) Im Reservestand dürfen Wehrpflichtige ihren Dienstgrad nur mit
dem Zusatz “des Reservestandes” (“dRes”) führen. Der zuletzt geführte
Dienstgrad darf mit dem Zusatz “außer Dienst” (“aD”) weiter geführt werden

1. von Männern nach Beendigung der Wehrpflicht
~~~~~~~~~~~~

Wer sich also seiner Wehrpflicht durch Desertion entzieht, duerfte
somit kaum berechtigt sein, "Dienstgrad, a.D. oder d.R." zu fuehren.
Peter Veith
2017-05-05 17:16:05 UTC
Permalink
Raw Message
Am 05.05.2017 um 18:32 schrieb René Marquardt:

[Zusatz "a.D."]
Post by René Marquardt
Post by Peter Veith
Post by Torsten Mueller
Wahrscheinlich aber eben nicht eine eventuelle Fahnenflucht.
Möglich, Du meinst einem Deserteur der Wehrmacht würde durch BRD - ganz
rechtsstaatlich natürlich - das "a.D" verweigert?
~~~~~~~~~~~~~
Wer sich also seiner Wehrpflicht durch Desertion entzieht, duerfte
somit kaum berechtigt sein, "Dienstgrad, a.D. oder d.R." zu fuehren.
So klar ist das naheliegend für die Bimbiswehr geregelt, aber auch so
eindeutig für die Wehrmacht?

Vom Ergebnis her möchte ich "ja" sagen, aber ob "sie" mir den gefallen tun?!

*google*

Geregelt ist das a.D. für Berufssoldaten der Wehrmacht, damit entfällt
das Recht für Soldat Heinz Keßler, gem. § 53 Abs. 5 des Gesetzes zur
Regelung der Rechtsverhältnisse der unter Artikel 131 des Grundgesetzes
fallenden Personen.

Da im § 53 Abs. 1 des Gesetzes zudem die "persönliche Tapferkeit vor dem
Feind" erwähnt wird und eine Fahnenflucht die Entlassung aus
Dienstverhältnis nach sich zog, dürfen m.E. Deserteure der Wehrmacht den
Zusatz "a.d." _nicht_ führen.

AG Keßler sowieso nicht ... mein Fehler.

Zudem scheint es noch einen Passus im sog. Einigungsvertrag zu geben,
konkret Sachgebiet B: Verwaltung, Abschnitt I. Dort heißt es:

"Von dem Inkrafttreten des Bundesrechts gemäß Artikel 8 des Vertrages
sind ausgenommen:

1. Gesetz zur Regelung der Rechtsverhältnisse der unter Artikel 131 des
Grundgesetzes fallenden Personen in der Fassung der Bekanntmachung vom
13. Oktober 1965 (BGBl. I S. 1685), zuletzt geändert durch Artikel 4
Abs. 4 des Gesetzes vom 8. Juni 1989 (BGBl. I S. 1026), sowie alle zu
seiner Durchführung ergangenen Verordnungen"

Heißt das, daß Ossis selbst insoweit diskriminiert werden?! Mein Opa
dürfte - sofern er noch leben würde - sich nicht "Hauptmann a.D".
nennen? Skandal!

Siehe zur Thematik ergänzend (soweit Du ein Streber bist):
https://books.google.de/books?id=ss2GDAAAQBAJ&pg=PA433
https://books.google.de/books?id=DJ10DAAAQBAJ&pg=PT226

Veith
--
«De toute façon, la France sera dirigée par une femme: moi ou madame
Merkel», Marine Le Pen, 03.05.2017.
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Florian Ritter
2017-05-05 20:40:12 UTC
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Post by Peter Veith
Zum Glück gehörte AG Keßler nicht zu dem genannten Personenkreis und ist
sich und der Sache treu geblieben. Obwohl ihm ein "Soldat a.D" aus der
kurzen Wehrmachtzeit zugestanden hätte ...
Na, da denken wir noch mal drueber nach, Genosse, ob zB einem
Fahnenfluechtigen ein "a.D." zusteht, oder nur jemandem, dessen
Dienstzeit regulaer beendet wurde.
Wie wurde die Dienstzeit meines Vaters beendet?
Mit seiner Gefangennahme nach Zusammenbruch des Kessels Halbe
am 1. Mai '45?
Mit Unterfertigung der Kapitulation am 8. Mai '45?
Mit Entlassung aus russ. Gefangenschaft Sommer '49?

FR
René Marquardt
2017-05-05 21:25:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Florian Ritter
Post by René Marquardt
Post by Peter Veith
Zum Glück gehörte AG Keßler nicht zu dem genannten Personenkreis und ist
sich und der Sache treu geblieben. Obwohl ihm ein "Soldat a.D" aus der
kurzen Wehrmachtzeit zugestanden hätte ...
Na, da denken wir noch mal drueber nach, Genosse, ob zB einem
Fahnenfluechtigen ein "a.D." zusteht, oder nur jemandem, dessen
Dienstzeit regulaer beendet wurde.
Wie wurde die Dienstzeit meines Vaters beendet?
Mit seiner Gefangennahme nach Zusammenbruch des Kessels Halbe
am 1. Mai '45?
Mit Unterfertigung der Kapitulation am 8. Mai '45?
Mit Entlassung aus russ. Gefangenschaft Sommer '49?
Gute Frage, und hängt wohl von den Umständen ab. Es wurden in mehreren
Fällen auch noch NACH dem 8. Mai Todesurteile wg. Fahnenflucht gesprochen
UND vollstreckt.
Peter Veith
2017-05-06 09:49:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Post by Florian Ritter
Wie wurde die Dienstzeit meines Vaters beendet?
Mit seiner Gefangennahme nach Zusammenbruch des Kessels Halbe
am 1. Mai '45?
Mit Unterfertigung der Kapitulation am 8. Mai '45?
Mit Entlassung aus russ. Gefangenschaft Sommer '49?
Gute Frage, und hängt wohl von den Umständen ab.
Geschichtslehrer in die Produktion!

Mit Kontrollratsgesetz Nr. 34 mit Wirkung zum 26. August 1946.

Das einschlägige BRD-Gesetz zur Regelung der Rechtsverhältnisse der
unter Artikel 131 des Grundgesetzes fallenden Personen nimmt auf den 8.
Mai 1945 Bezug und regelt die (finanziellen) Folgen der Betroffenen.

Ich vermute, daß diese finanziellen Folgen mit der Regelung im
Sachgebiet B: Verwaltung, Abschnitt I des sog. Einigungsvertrages
ausgeschlossen wurden.

Veith
--
Lieber Reich ins Heim, als heim ins Reich!
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
F.K.Siebert
2017-05-06 14:04:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
sog. Einigungsvertrages
Wann wirst du in der Gegenwart ankommen?
--
MfG
Friedrich Karl
Peter Veith
2017-05-06 14:17:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by F.K.Siebert
Post by Peter Veith
sog. Einigungsvertrages
Wann wirst du in der Gegenwart ankommen?
Hach, das ist so wie mit Hase und Igel. Da wir ja was fürs Leben lernen
wollen:

Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen
Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands
(Einigungsvertrag) vom 31. August 1990 (BGBl. 1990 II S. 889), zuletzt
*angepasst* durch Art. 122 G v. 8.7.2016 I 1594.

BTW Ich finde es rattenstark, daß dieses Vertragswerk noch heute laufend
geändert wird *g*

Veith
--
«De toute façon, la France sera dirigée par une femme: moi ou madame
Merkel», Marine Le Pen, 03.05.2017.
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Pauly
2017-05-06 14:26:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Post by F.K.Siebert
Post by Peter Veith
sog. Einigungsvertrages
Wann wirst du in der Gegenwart ankommen?
Hach, das ist so wie mit Hase und Igel. Da wir ja was fürs Leben lernen
Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen
Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands
(Einigungsvertrag) vom 31. August 1990 (BGBl. 1990 II S. 889), zuletzt
*angepasst* durch Art. 122 G v. 8.7.2016 I 1594.
BTW Ich finde es rattenstark, daß dieses Vertragswerk noch heute laufend
geändert wird *g*
Veith
seit wann sind denn dieGrenzkontrollen weg?
Ich möchte mal in der Neuzeit ankommen :-)

Pauly

Martin Ebert
2017-05-05 20:39:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Post by Boris Gerlach
Armeegeneral a.D. triffts besser.
Gerade nicht.
Es gibt da zwar sehr viele von (ehemals) "da oben", die diesen Zusatz
gern hätten, erst steht aber in der realexistierenden BRD nur ehemaligen
Bundeswehr- und / oder Wehrmachtssoldaten (sic!) zu.
Ich finde ja immer prickelnd, nun ausgerechnet beim Klassenfeind
ein a.D. haben zu wollen. Und ausgerechnet Keßler, der zuvor Chef
der Politischen Hauptverwaltung war.

Mt
Peter Veith
2017-05-05 20:44:58 UTC
Permalink
Raw Message
Ich finde ja immer prickelnd, nun ausgerechnet beim Klassenfeind ein
a.D. haben zu wollen.
Richtig, ich auch.
Und ausgerechnet Keßler, der zuvor Chef der Politischen
Hauptverwaltung war.
Zum Glück gehörte AG Keßler nicht zu dem genannten Personenkreis und
ist sich und der Sache treu geblieben.
Veith
--
Dem Frieden verpflichtet:
http://www.DDR-Luftwaffe.de
Peter Veith
2017-05-06 10:06:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Pressemeldungen zufolge ist bereits am 2. Mai 2017 Armeegeneral Heinz
Keßler im Alter von 97 Jahren verstorben.
Aus der Rubrik "Abgeschrieben" der jw von heute:
https://www.jungewelt.de/artikel/310254

"»Die Sache aufgeben, heißt sich selbst aufgeben.« Unser Genosse Heinz
Keßler, ehemaliger Minister für Nationale Verteidigung der DDR und
Armeegeneral a. D., geboren am 26. Januar 1920 ist am 2. Mai 2017 in
Berlin im hohen Alter von 97 Jahren gestorben.

Arbeitersohn, Maschinenschlosser, Deserteur der deutschen Wehrmacht,
Mitgründer des Nationalkomitees Freies Deutschland, Kämpfer der Roten
Armee bei der Befreiung vom Faschismus, Mitgründer der Freien Deutschen
Jugend, General der einzigen deutschen Friedensarmee,
Verteidigungsminister der DDR, vom faschistischen Reichskriegsgericht
zum Tode verurteilt und politischer Gefangenen der BRD nach der Annexion
der DDR – das sind einige Stationen einer unglaublichen Biographie.

Auf zahlreichen Veranstaltungen seiner Partei, der DKP, und auf den
Pressefesten der UZ hat er partei- und klassenorientiert den Besuchern
seine Lebenserfahrungen vermittelt. Heinz Keßler blieb sich und seiner
Sache treu, als Antifaschist, Internationalist, Friedenskämpfer und
Kommunist. Stets stand er auf der richtigen Seite der Barrikade. Er
bleibt ein Vorbild für alle, die den aufrechten Gang üben wollen.

Wir trauern um unseren Genossen Heinz Keßler und werden in seinem Sinne
für Frieden und für eine sozialistische Entwicklung weiterkämpfen."

S.a. mit spannender URL:
http://news.dkp.suhail.uberspace.de/2017/05/dkp-trauert-um-heinz-kessler/
Post by Peter Veith
Rührt Euch!
Hier mit "a.D.". Dabei hätte "ehemaliger" gereicht. Aber, will in dem
Zusammenhang nicht nörgeln.

Veith
--
Dem Frieden verpflichtet:
http://www.DDR-Luftwaffe.de
F.K.Siebert
2017-05-06 14:11:52 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
General der einzigen deutschen Friedensarmee,
Gestatte, dass ich mal kräftig lache.
Post by Peter Veith
politischer Gefangenen der BRD
Er war für Den Schießbefehl mitverantwortlich!
Post by Peter Veith
nach der Annexion
der DDR –
Es gab keine Annexion!
--
MfG
Friedrich Karl
Peter Veith
2017-05-06 14:23:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by F.K.Siebert
Post by Peter Veith
General der einzigen deutschen Friedensarmee,
Gestatte, dass ich mal kräftig lache.
Tut mir leid, von deinem Gesundheitszustand zu erfahren.
Post by F.K.Siebert
Post by Peter Veith
politischer Gefangenen der BRD
Er war für Den Schießbefehl mitverantwortlich!
Der bis heute nicht gefunden wurde ... das ist so was wie der
Nazi-Goldzug oder die Bundeslade: Nur fest daran glauben.
Post by F.K.Siebert
Post by Peter Veith
nach der Annexion
der DDR –
Es gab keine Annexion!
Richtig! Wir wir alle aus den Krim-Ereignissen lernen durfte: Erst _mit_
erfolgreichen Volksentscheid wird es eine Annexion, _ohne_ ist es eine
"Wiedervereinigung".

Aber, ich glaube, wir wiederholen uns.

Noch eine schönes Leben, trotz Deiner Probleme.
Veith
--
Zwangseinweisungen sind manchmal ein mutiger Akt der Humanität.
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Loading...