Discussion:
Mit Ostalgie gegen Demenz
(zu alt für eine Antwort)
René Marquardt
2017-06-01 18:01:52 UTC
Permalink
Raw Message
Ich verkneife mir hier die naheliegenden Sticheleien gegen
bestimmte User und poste einfach mal den Link:

https://www.svz.de/deutschland-welt/panorama/mit-ostalgie-auf-die-spruenge-helfen-id16302356.html

Die kleine DDR-Welt in der Seniorenresidenz Alexa entstand vor etwa
eineinhalb Jahren eher zufällig. Damals wollte Leiter Gunter Wolfram in einem
leerstehenden Ladengeschäft im Erdgeschoss des Gebäudes ein Kino einrichten. Um die Szenerie etwas aufzulockern, stellte er zur Dekoration einen
Motorroller der Marke „Troll“ auf: „Als wir im Kino Premiere hatten, war
eigentlich gar nicht der Film das Entscheidende. Manche erzählten, dass sie
damals auch einen ,Troll‘ gefahren sind, die erste Freundin auf dem
Motorroller mitnahmen.“ Selbst die schwerer von Demenz Betroffenen hätten
plötzlich gewusst, wo der Zündschlüssel hin muss und der Ständer ausgeklappt
werden kann.
Ronald Konschak
2017-06-02 06:19:18 UTC
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Ich verkneife mir hier die naheliegenden Sticheleien gegen
https://www.svz.de/deutschland-welt/panorama/mit-ostalgie-auf-die-spruenge-helfen-id16302356.html
Das ist auch besser so, denn die naheliegende Stichelei würde
Dir der Logik wegen auf die Füße fallen. Zudem ist die
Geschichte hornalt, und hat bereits in den DDR-Gruppen auf
Google+ und im Fratzenbuch in breiten Kreisen der Bevölkerung
für Zustimmung und Begeisterung gesorgt. Das Gähnen der
zuständigen Mediziner ist auch da zu hören gewesen.

Ronald.
René Marquardt
2017-06-02 12:07:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ronald Konschak
Post by René Marquardt
Ich verkneife mir hier die naheliegenden Sticheleien gegen
https://www.svz.de/deutschland-welt/panorama/mit-ostalgie-auf-die-spruenge-helfen-id16302356.html
Das ist auch besser so, denn die naheliegende Stichelei würde
Dir der Logik wegen auf die Füße fallen. Zudem ist die
Geschichte hornalt,
Kam erst gestern bei mir an und hier hatte ich davon noch nix gesehen.
Post by Ronald Konschak
und hat bereits in den DDR-Gruppen auf
Google+ und im Fratzenbuch
G+ habe ich zwar, aber da noch nie reingeguckt, und FB ist schon seit Jahren abgemeldet.
Veith
2017-06-02 13:20:00 UTC
Permalink
Raw Message
Am Donnerstag, 1. Juni 2017 20:01:52 UTC+2 schrieb René Marquardt:

[Erinnerungen helfen im Alltag]
Post by René Marquardt
https://www.svz.de/deutschland-welt/panorama/mit-ostalgie-auf-die-spruenge-helfen-id16302356.html
Danke, kannte ich noch nicht.

Interessant finde ich einzelne Aussagen:
- "... Erinnerungsblasen, die mit Emotionen verbunden sind".
- "Wenn die [Menschen] auf diese Weise [...] beschäftigt seien, sorge das
[...] für reibungslose Abläufe."

Vielleicht sollte mancher heutige (dänische) Propagandist dies durchdenken:
https://www.rbb-online.de/stilbruch/archiv/20170601_2215/die-vergessene-armee.html
http://mediathek.rbb-online.de/tv/Stilbruch/Die-vergessene-Armee/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3914800&documentId=43247830 (obiges als Video).

Pe" DDR-Luftwaffe.de "ter
Peter Veith
2017-09-27 08:11:42 UTC
Permalink
Raw Message
Am 02.06.2017 um 15:20 schrieb Ingrid:

[Erinnerungen helfen im Alltag]> Am Donnerstag, 1. Juni 2017 20:01:52
UTC+2 schrieb René Marquardt:>>
https://www.svz.de/deutschland-welt/panorama/mit-ostalgie-auf-die-spruenge-helfen-id16302356.html>
Interessant finde ich einzelne Aussagen:> - "... Erinnerungsblasen,
die mit Emotionen verbunden sind".> - "Wenn die [Menschen] auf diese
Weise [...] beschäftigt seien, sorge das> [...] für reibungslose Abläufe."
"Die Soljanka der Demenzgruppe ist legendär".
http://www.mdr.de/riverboat/gunter-wolfram-100.html

Der Seniorenheim-Leiter und gelernte Koch aus Zittau, Gunter Wolfram,
ist zu Gast im mdr-Riverboat | 29.09.2017 | 22 Uhr

Veith
--
Lieber Reich ins Heim, als heim ins Reich!
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Torsten Mueller
2017-09-27 08:54:01 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Der Seniorenheim-Leiter und gelernte Koch aus Zittau, Gunter Wolfram,
ist zu Gast im mdr-Riverboat | 29.09.2017 | 22 Uhr
Ich kann dieses zweistündige Gelaber nicht aushalten, sorry.

T.M.
Ronald Konschak
2017-09-27 09:23:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Torsten Mueller
Post by Peter Veith
Der Seniorenheim-Leiter und gelernte Koch aus Zittau, Gunter Wolfram,
ist zu Gast im mdr-Riverboat | 29.09.2017 | 22 Uhr
Ich kann dieses zweistündige Gelaber nicht aushalten, sorry.
Für solche Gelegenheiten halte ich mir einen Vidischorekorder.
Die neueren Baureihen fressen keine Bänder mehr und erlauben
das schnelle Vorspulen mit Bild, sodass man sich den passenden
Beitrag anschauen kann, ohne vom Vor- und Nachspann eingeschläfert
zu werden.

HTH
Ronald.
--
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muß sie zum Angriff
übergehen.
Bertolt Brecht
Peter Veith
2017-09-27 09:30:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ronald Konschak
Post by Torsten Mueller
Post by Peter Veith
Der Seniorenheim-Leiter und gelernte Koch aus Zittau, Gunter Wolfram,
ist zu Gast im mdr-Riverboat | 29.09.2017 | 22 Uhr
Ich kann dieses zweistündige Gelaber nicht aushalten, sorry.
Brauchst Dich nicht zu entschuldigen, mdr und Seniorenheim passen schon
zusammen ;)
Post by Ronald Konschak
Für solche Gelegenheiten halte ich mir einen Vidischorekorder.
Ich zeichne übrigens "alles" auf (bzw. streame), da kann ich solche
Sendungen auf wenige - mich interessierende - Minuten komprimieren. Das
ist z.B. bei der "Tagesschau" sehr blutdruckschonend.

Die einzige Sorge die ich mit diesem Medienkonsum (einschl. Internet)
habe, ist der daraus resultierende "Tunnelblick".
Post by Ronald Konschak
Die neueren Baureihen fressen keine Bänder mehr und erlauben
das schnelle Vorspulen mit Bild, sodass man sich den passenden
Beitrag anschauen kann, ohne vom Vor- und Nachspann eingeschläfert
zu werden.
Wirklich VIDEOrecorder?!
Mein (zweiter) Festplattenrecorder wirkt bereits antiquiert.

Veith
--
"Ob Sie von Napoleon oder von der Mauer erzählen, ist fast gleich: Das
ist irgendwann früher einmal gewesen, in einem vergangenen Jahrhundert."
Wolfgang Schäuble, Juli 2011
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Ronald Konschak
2017-09-27 09:51:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Post by Ronald Konschak
Für solche Gelegenheiten halte ich mir einen Vidischorekorder.
Wirklich VIDEOrecorder?!
Mein (zweiter) Festplattenrecorder wirkt bereits antiquiert.
Im aktiven Einsatz habe ich einen Mediareceiver mit Recorder,
und den PVR des Fernsehers. Letzerer dient hauptsächlich dazu,
das Vorspulverbot der Privatsender zu umgehen. Einen richtigen
Videorecorder mit Bändern habe ich auch noch, um ein paar alte
Bänder gelegentlich noch anzuschauen. Den LinVDR, den ich
10 Jahre lang nutzte, u.a. um die Teilnehmer der Gruppe mit
DVDs mit Fernsehaufzeichnungen zu versorgen, habe ich voriges
Jahr mit einer Träne im Knopfloch verschrottet.

Ich staune übrigens, dass Dir zum Stichwort "Vidischo" kein
Kommentar einfällt, auch wenn kein Fader dran war. :-)

Ronald.
--
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muß sie zum Angriff
übergehen.
Bertolt Brecht
Peter Veith
2017-09-27 10:23:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ronald Konschak
Für solche Gelegenheiten halte ich mir einen Vidischorekorder.
Wirklich VIDEOrecorder?! Mein (zweiter) Festplattenrecorder wirkt
bereits antiquiert.
Im aktiven Einsatz habe ich einen Mediareceiver mit Recorder, und den
PVR des Fernsehers. Letzerer dient hauptsächlich dazu, das
Vorspulverbot der Privatsender zu umgehen.
Da bin ich ja beruhigt.

Das TV-Programm der Privat (einschl. Sky) schaue ich noch SD und bin
daher von Einschränkungen nicht betroffen. Wobei ich Film- /
Seriengugger bin und somit überwiegend nur noch Amazon und Netflix schaue.
Einen richtigen Videorecorder mit Bändern habe ich auch noch, um ein
paar alte Bänder gelegentlich noch anzuschauen.
Dito. Wobei ich mit der Digitalisierung der wichtigen Bänder fertig bin
und diese bereits mal umkopieren sollte.
Ich staune übrigens, dass Dir zum Stichwort "Vidischo" kein Kommentar
einfällt, auch wenn kein Fader dran war. :-)
Gundi fiel mir selbstverständlich sofort ein, wurde aber durch den
"Bänderschock" gleich weggedrückt. Zumal mein digitalen Camcorder kein
"Fader" (mehr) kennt, das mache ich dann am PC.

Leider gibt es inzwischen in jeder Gruppe einen Dödel bzw. Dödeline,
welche(r) sofort schreit, er / sie / es wolle nicht aufgezeichnet
werden. Die schneide ich zwar dann raus, lästig ist es dennoch und
irgendwie schwingt der Voyeurvorwurf mit.

Es wird Zeit mal wieder für ein "Tribut an Gundermann"
http://wp.dieseilschaft.de/wordpress/events/

Veith
--
"Es gibt kein zwischenmenschliches Problem, das nicht mit einer
Maschinenpistole zu lösen wäre" Gundermann, Werkstücke III
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Ronald Konschak
2017-09-28 08:07:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Leider gibt es inzwischen in jeder Gruppe einen Dödel bzw. Dödeline,
welche(r) sofort schreit, er / sie / es wolle nicht aufgezeichnet
werden. Die schneide ich zwar dann raus, lästig ist es dennoch und
irgendwie schwingt der Voyeurvorwurf mit.
Die Seuche hat man mittlerweile überall. Mein letztes Erlebnis
dieser Art war auf der Ostpro im SEZ Berlin. Zuerst wurde ich
an einem Stand für tschechische Spezialitäten übel angegangen,
als ich meine Kamera auf die Auslagen richtete. Dann wollte
ich noch einen Schwenk über den ungenutzten Bereich des Spaßbades
machen, da wurde ich von einem "Sicherheits"dienst angeschnauzt.
Da bekommt man glatt ostalgische Anwandlungen. Damals, in der
guten alten Zeit, haben die Leute noch in die Kamera gewinkt,
oder lustige Grimassen gemacht. Heute möchte man beim Filmen
innerhalb von Menschenansammlungen noch einen zweiten Mann
dabeihaben, der potenzielle Angreifer im Auge und notfalls auf
Abstand hält.
Post by Peter Veith
Es wird Zeit mal wieder für ein "Tribut an Gundermann"
http://wp.dieseilschaft.de/wordpress/events/
Gute Idee. Am 4. März waren Haase und Band in der WABE, leider
ohne Tina Powileit. Das muss noch nachgeholt werden.

Ronald.
--
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muß sie zum Angriff
übergehen.
Bertolt Brecht
Erwin Penn
2017-09-28 08:53:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ronald Konschak
Post by Peter Veith
Leider gibt es inzwischen in jeder Gruppe einen Dödel bzw. Dödeline,
welche(r) sofort schreit, er / sie / es wolle nicht aufgezeichnet
werden. Die schneide ich zwar dann raus, lästig ist es dennoch und
irgendwie schwingt der Voyeurvorwurf mit.
Die Seuche hat man mittlerweile überall. Mein letztes Erlebnis
dieser Art war auf der Ostpro im SEZ Berlin. Zuerst wurde ich
an einem Stand für tschechische Spezialitäten übel angegangen,
als ich meine Kamera auf die Auslagen richtete.
Auf Messen und Ausstellungen ist filmen und fotografieren meistens ohne
Zustimmung verboten!
--
Grüße Erwin
Ronald Konschak
2017-09-28 09:50:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Erwin Penn
Auf Messen und Ausstellungen ist filmen und fotografieren meistens ohne
Zustimmung verboten!
Mal abgesehen von deinem beschissenen Satzbau; ich werde nicht
auf deine Zustimmung warten, wenn ich irgendwo filmen will, du
Penner.

Ronald.
--
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muß sie zum Angriff
übergehen.
Bertolt Brecht
René Marquardt
2017-09-28 18:36:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ronald Konschak
Post by Erwin Penn
Auf Messen und Ausstellungen ist filmen und fotografieren meistens ohne
Zustimmung verboten!
Mal abgesehen von deinem beschissenen Satzbau; ich werde nicht
auf deine Zustimmung warten, wenn ich irgendwo filmen will, du
Penner.
Mit Betreten von Messen und Ausstellungen stimmst DU ZU, daß
du keine Bilder, bewegt oder nicht, anfertigst. Jedenfalls auf denen,
die ich besuche. Und den Ton haste dir wohl von der Langzeitstudentin
und -arbeitslosen Nahles abgeguckt, oder?
Ronald Konschak
2017-09-29 06:39:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Post by Ronald Konschak
Post by Erwin Penn
Auf Messen und Ausstellungen ist filmen und fotografieren meistens ohne
Zustimmung verboten!
Mal abgesehen von deinem beschissenen Satzbau; ich werde nicht
auf deine Zustimmung warten, wenn ich irgendwo filmen will, du
Penner.
Mit Betreten von Messen und Ausstellungen stimmst DU ZU, daß
du keine Bilder, bewegt oder nicht, anfertigst. Jedenfalls auf denen,
... wenn die Hausordnung das vorsieht. Du darfst versichert sein,
dass ich im Laufe der letzten 40 Jahre Fotografier- und Filmtätigkeit
ein wenig von der Rechtslage mitbekommen habe.
Post by René Marquardt
die ich besuche. Und den Ton haste dir wohl von der Langzeitstudentin
und -arbeitslosen Nahles abgeguckt, oder?
Erstens: Solche teutschen Schrebergartenwächter fertige ich seit
Jahren so ab. Zweitens: Penner nennt er sich selbst. Drittens:
Ich hatte bisher kaum Gelegenheit, den Diskussionsstil von Frau
Nahles zu betrachten. Wer sich aber mal kurz mit Hergang und
Hintergrund ihres gestrigen Ausspruchs befasst hat weiß, dass
dieser zum Umgangston in der SPD-Fraktion gehört. Was mich jedoch
nicht wundert ist, dass Du mir nicht den Stil eines Gauland,
Brandner oder gar Arppe vorwirfst.

Ronald.
--
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muß sie zum Angriff
übergehen.
Bertolt Brecht
René Marquardt
2017-09-29 12:25:32 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ronald Konschak
Was mich jedoch
nicht wundert ist, dass Du mir nicht den Stil eines Gauland,
Brandner oder gar Arppe vorwirfst.
Also bitte, jetzt. Unsereins hat doch Manieren.

René Marquardt
2017-09-28 18:33:12 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ronald Konschak
Da bekommt man glatt ostalgische Anwandlungen. Damals, in der
guten alten Zeit, haben die Leute noch in die Kamera gewinkt,
oder lustige Grimassen gemacht.
Damals musste die Stasi aber noch an Duftläppchen schnüffeln.
Heute gibts automatische Gesichtserkennung und das beliebte "taggen".
Ronald Konschak
2017-09-29 06:47:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Post by Ronald Konschak
Da bekommt man glatt ostalgische Anwandlungen. Damals, in der
guten alten Zeit, haben die Leute noch in die Kamera gewinkt,
oder lustige Grimassen gemacht.
Damals musste die Stasi aber noch an Duftläppchen schnüffeln.
Das ist Unsinn. Die Stasi spielte im öffentlichen Bewusstsein
bei weitem nicht die Rolle, die man ihr heute zubilligt. Die
Kamerascheu kommt eher vom verantwortungslosen Umgang mit
Bildern in den asozialen Medien, und von der Bildfälscherei
in der Presse.

Ronald.
--
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muß sie zum Angriff
übergehen.
Bertolt Brecht
René Marquardt
2017-09-29 12:19:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ronald Konschak
Post by René Marquardt
Post by Ronald Konschak
Da bekommt man glatt ostalgische Anwandlungen. Damals, in der
guten alten Zeit, haben die Leute noch in die Kamera gewinkt,
oder lustige Grimassen gemacht.
Damals musste die Stasi aber noch an Duftläppchen schnüffeln.
Das ist Unsinn. Die Stasi spielte im öffentlichen Bewusstsein
bei weitem nicht die Rolle, die man ihr heute zubilligt. Die
Kamerascheu kommt eher vom verantwortungslosen Umgang mit
Bildern in den asozialen Medien, und von der Bildfälscherei
in der Presse.
Genau das meinte ich doch, mit meinem "Unsinn", du Hallodri.
Torsten Mueller
2017-09-27 10:18:10 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Post by Ronald Konschak
Post by Torsten Mueller
Post by Peter Veith
Der Seniorenheim-Leiter und gelernte Koch aus Zittau, Gunter
Wolfram, ist zu Gast im mdr-Riverboat | 29.09.2017 | 22 Uhr
Ich kann dieses zweistündige Gelaber nicht aushalten, sorry.
Brauchst Dich nicht zu entschuldigen,
Das war gelogen!
Post by Peter Veith
Post by Ronald Konschak
Für solche Gelegenheiten halte ich mir einen Vidischorekorder.
Der nutzt mir nichts. Ich muß ja doch irgendwie hingucken, um zu sehen,
was abläuft, und ich kann diese Frau Poetke schlicht nicht mehr sehen,
die ist unerträglich, da krieg ich Augenkrebs.

T.M.
Matthias Opatz
2017-09-27 10:49:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Wirklich VIDEOrecorder?!
Latein:
Audio = (ich) höre(n)
Video = (ich) sehe(n)

Warum nicht?

Matthias
René Marquardt
2017-09-27 15:27:37 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Post by Ronald Konschak
Die neueren Baureihen fressen keine Bänder mehr und erlauben
das schnelle Vorspulen mit Bild, sodass man sich den passenden
Beitrag anschauen kann, ohne vom Vor- und Nachspann eingeschläfert
zu werden.
Wirklich VIDEOrecorder?!
Video steht fuer die Bewegtbilder, nicht fuer ein Aufzeichnungsmedium.
Matthias Opatz
2017-06-03 09:47:36 UTC
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
https://www.svz.de/deutschland-welt/panorama/mit-ostalgie-auf-die-spruenge-helfen-id16302356.html
Ich glaube nicht, daß das dieses Verhalten auch nur ansatzweise eine
Relevanz zum politischen System der DDR hat. So wie Ostalgie in großen
Teilen nur Nostalgie ist (Erinnerung an das Früher, das halt im Osten
eine andere Gestalt hatte als im Westen), reagiert das Langzeitgedächtnis
vergeßlicher Alter auch vorwiegend auf /Form/, und nicht auf /Inhalt/.

Bemerkenswert nur, daß jemend gemerkt hat, daß das Früher dieser Leute in
Ost und West eine andere Gestalt hatte, und darauf reagiert hat. Mit
Politik hat aber auch das nichts zu tun.

Matthias
René Marquardt
2017-06-03 12:51:39 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Opatz
Post by René Marquardt
https://www.svz.de/deutschland-welt/panorama/mit-ostalgie-auf-die-spruenge-helfen-id16302356.html
Ich glaube nicht, daß das dieses Verhalten auch nur ansatzweise eine
Relevanz zum politischen System der DDR hat. So wie Ostalgie in großen
Teilen nur Nostalgie ist (Erinnerung an das Früher, das halt im Osten
eine andere Gestalt hatte als im Westen), reagiert das Langzeitgedächtnis
vergeßlicher Alter auch vorwiegend auf /Form/, und nicht auf /Inhalt/.
Bemerkenswert nur, daß jemend gemerkt hat, daß das Früher dieser Leute in
Ost und West eine andere Gestalt hatte, und darauf reagiert hat. Mit
Politik hat aber auch das nichts zu tun.
Hat irgendwer, irgendwo was von Politik geschrieben?
Matthias Opatz
2017-06-03 13:10:12 UTC
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Post by Matthias Opatz
Post by René Marquardt
https://www.svz.de/deutschland-welt/panorama/mit-ostalgie-auf-die-spruenge-helfen-id16302356.html
Ich glaube nicht, daß das dieses Verhalten auch nur ansatzweise eine
Relevanz zum politischen System der DDR hat. So wie Ostalgie in großen
Teilen nur Nostalgie ist (Erinnerung an das Früher, das halt im Osten
eine andere Gestalt hatte als im Westen), reagiert das Langzeitgedächtnis
vergeßlicher Alter auch vorwiegend auf /Form/, und nicht auf /Inhalt/.
Bemerkenswert nur, daß jemend gemerkt hat, daß das Früher dieser Leute in
Ost und West eine andere Gestalt hatte, und darauf reagiert hat. Mit
Politik hat aber auch das nichts zu tun.
Hat irgendwer, irgendwo was von Politik geschrieben?
"Ich glaube nicht" bedeutet nicht "Du glaubst".

War nur ne Meinung zum Thema.


Matthias
Loading...