Discussion:
Deutschlands Ex-Praesident Gauck: "Multikulturalismus erschreckt mich"
Add Reply
Hofschranzen
2018-02-02 18:28:52 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
02.02.2018
Deutschlands Ex-Präsident Gauck: "Multikulturalismus erschreckt mich"
Bei einer Gastvorlesung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
analysierte Joachim Gauck die Lage in Deutschland - und bekam auch
für unerwartet kritische Überlegungen bezüglich Willkommenspolitik
und politischer Korrektheit viel Applaus.
(...)
So habe es ihn etwa sehr "erschreckt", was der neue Multikulturalis-
mus verursacht habe, sagte Gauck. Und, sinngemäß: Es sei unerträg-
lich, vor importierten Problemen und unerwünschten Verhaltensweisen
aus politisch korrekter, überzogener Rücksichtnahme die Augen zu
verschließen und Kritik zu vermeiden.
(...)
Er fände es sinngenäß „beschämend", die Augen etwa vor der Unter-
drückung von Frauen aus islamischen Motiven, vor Zwangsheiraten,
Frühheiraten oder Schwimmverboten für Mädchen an Schulen zu
verschließen, und konstatierte sogar aus arabischen Staaten
eingeschleppten Antisemitismus. Umgekehrt würde Kritik am Islam
oder schon allein am Verhalten von Menschen muslimischen Glaubens
hierzulande sofort Verdacht auf Rassismus und Islamhass auslösen.
(...)
Letztlich dürfe man einen Nationalstaat, so Gauck wörtlich, in
Fragen der Aufnahme Fremder nicht überfordern: "Wer sich vorstellt,
als imaginierter Vertreter eines Weltbürgertums alle Grenzen des
Nationalstaates hinwegzunehmen, überfordert nicht nur die (...)
Möglichkeiten eines jeden Staates, sondern auch die psychischen
Möglichkeiten seiner Bürger." Sogar der "weltoffene Mensch" sei
schnell an seinen Grenzen, wenn sich Entwicklungen etwa kultureller
Art zu schnell vollzögen.
(...)
Gauck, der aus Mecklenburg-Vorpommern stammt, war früher wieder-
holt durch Äußerungen aufgefallen, die man als islamkritisch
auslegen kann, wenn man nur will. Etwa, als er 2012 über den
Satz seines Amtsvorgängers Christian Wulff - "Der Islam gehört
zu Deutschland" - sagte, den könne er so nicht übernehmen, das
sei zu einfach und unkritisch. Zudem meinte er über das um-
strittene zuwanderungskritische Buch "Deutschland schafft sich
ab" des ehemaligen Berliner Finanzsenators Thilo Sarrazin von
2010, Sarrazin beweise „Mut", solche Probleme überhaupt offen
anzusprechen, wenngleich er seine "biologistischen Herleitungen"
nicht unbedingt teile.

Kritik an "Sprache der politischen Korrektheit"
Und: Die Politik könne aus dem Bucherfolg Sarrazins lernen, dass
„die Sprache der politischen Korrektheit bei den Menschen das
Gefühl weckt, dass die wirklichen Probleme verschleiert werden
sollen".
(...)
Es ist übrigens interessant, dass manche deutsche Medien bei
ihren Berichten über Gaucks Gastvorlesung die kritischen
Passagen über Migration, Multikulturalismus und politische
Korrektheit großteils ausließen und etwa titelten: "Gaucks
Rede gegen Angst vor Zuwanderung".
Bericht der Rheinischen Post
Bericht in der Zeit
Heinrich-Heine-Universität
https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5364987/Deutschlands-ExPraesident-Gauck_Multikulturalismus-erschreckt-mich

Bemerkelswert, in Deutschland gibt es wieder Zensur und AGITPROP:

"Es ist übrigens interessant, dass manche deutsche Medien
bei ihren Berichten über Gaucks Gastvorlesung die kritischen
Passagen über Migration, Multikulturalismus und politische
Korrektheit großteils ausließen und etwa titelten: "Gaucks
Rede gegen Angst vor Zuwanderung"."
--
Lisa Fitz "Ich sehe was, was Du nicht siehst"

Fritz
2018-02-04 16:57:26 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Wo du dich überall herumtreibst; Wende-Hals .... tzzz, tzzzz?
--
Fritz
Das 'bunte' Treiben in manchen Gruppen (passende FUP2 nicht ausgeschlossen):
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Fupp-Eliminator
2018-02-05 12:30:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hast Du überhaupt von irgend etwas Ahnung?
Kohlhiasl,
du hast einfach keine Kompetenz das beurteilen zu können!
Was fuer wunderliche besondere Kompetenzen sollte man haben muessen,
um zu merken, dass Du nur ein granatenscheissedaemlicher plappernder
Idiot bist, Alpentoelpel? Das merkt doch jeder!
Ausserdem sieht man das ja schon daran, dass Du Dumpfbacke wieder
in einer Gruppe "geantwortet" hattest, in der das Ursprungsposting
garnicht vorkam!
--
Nix koennen diskutieren, nur blabbern, wie Kindergarten, Rassel in
Sandkasten - rassel rassel.
[Ottmar Ohlemacher macht Einschraenkungen bzgl. seines
Niveaus in <11pd0h7lmvus2$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Loading...