Discussion:
Verschollene Filme
(zu alt für eine Antwort)
Matthias Opatz
2018-05-14 13:45:06 UTC
Permalink
Raw Message
Gelegentlich sieht man zufällig zu später Stunde einen alten Polizeiruf und
amüsiert sich. Es gibt auch DVD-Kollektionen mit den alten Folgen. Aber
sonderlich verfolgt habe ich das nicht. Das aber überrascht mich jetzt
doch: Zwei der frühen Folgen sind heute verschollen. Und zwar

* die Folge 2 "Die Schrottwaage" von 1971
<https://de.wikipedia.org/wiki/Polizeiruf_110:_Die_Schrottwaage>
* und die Folge 3 "Die Maske" von 1972
<https://de.wikipedia.org/wiki/Polizeiruf_110:_Die_Maske>

Von Nr. 2 exitieren ein paar Minuten, weil die mal in einer SWR-Sendung
zitiert wurden. Von Nr. 3 garnichts.

Klar, Filmmitschnitte waren damals Profisache, Privattechnik dafür gab
es damals auch im Westen noch nicht. Aber daß auch von den üblichen
Verdächtigen im Westen (MAD, BND, BMiD), also Profis, niemand die
Ostprogramme mitgeschnitten haben soll, kommt mir spanisch vor. Zumal
die Folgen ja nicht nur einmalig gesendet wurden.

Warum sie in Adlershof weg sind, ist aber ebenso rätselhaft.

Matthias
Frank Scheffski
2018-05-19 10:30:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Opatz
Gelegentlich sieht man zufällig zu später Stunde einen alten Polizeiruf und
amüsiert sich. Es gibt auch DVD-Kollektionen mit den alten Folgen. Aber
sonderlich verfolgt habe ich das nicht. Das aber überrascht mich jetzt
doch: Zwei der frühen Folgen sind heute verschollen. Und zwar
* die Folge 2 "Die Schrottwaage" von 1971
<https://de.wikipedia.org/wiki/Polizeiruf_110:_Die_Schrottwaage>
* und die Folge 3 "Die Maske" von 1972
<https://de.wikipedia.org/wiki/Polizeiruf_110:_Die_Maske>
Von Nr. 2 exitieren ein paar Minuten, weil die mal in einer SWR-Sendung
zitiert wurden. Von Nr. 3 garnichts.
Nr. 33 "Der Spezialist" ist im Original auch w wie weg, vor einigen
Jahren wurde ein tonloses Negativ gefunden.

"Im Alter von.." war genauso verschwunden (auf Weisung von oben sollte
alles Material vernichtet werden), wurde aber aus einen Fundstück
restauriert und aufwendig nachvertont.

"Rosis Mann" ging noch vor der Erstausstrahlung dreier Darsteller wg.
Republikflucht verlustig und wurde angeblich deswegen restlos
vernichtet.
Post by Matthias Opatz
Klar, Filmmitschnitte waren damals Profisache, Privattechnik dafür gab
es damals auch im Westen noch nicht. Aber daß auch von den üblichen
Verdächtigen im Westen (MAD, BND, BMiD), also Profis, niemand die
Ostprogramme mitgeschnitten haben soll, kommt mir spanisch vor. Zumal
die Folgen ja nicht nur einmalig gesendet wurden.
Du hast schon drüber nachgedacht, warum bei den Folgen 2 und 3, also
Anfang der 70er Jahre, Videorekorder nicht unbedingt die Verbreitung
hatten...
Post by Matthias Opatz
Warum sie in Adlershof weg sind, ist aber ebenso rätselhaft.
Man muß eher staunen, daß der ganze Rest noch da ist.

MfG

Frank
wolfgang sch
2018-05-19 11:01:20 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Opatz
Das aber überrascht mich
jetzt doch: Zwei der frühen Folgen sind heute verschollen. Und zwar
* die Folge 2 "Die Schrottwaage" von 1971
<https://de.wikipedia.org/wiki/Polizeiruf_110:_Die_Schrottwaage>
* und die Folge 3 "Die Maske" von 1972
<https://de.wikipedia.org/wiki/Polizeiruf_110:_Die_Maske>
Von Nr. 2 exitieren ein paar Minuten, weil die mal in einer SWR-Sendung
zitiert wurden. Von Nr. 3 garnichts.
Klar, Filmmitschnitte waren damals Profisache, Privattechnik dafür gab
es damals auch im Westen noch nicht.
Doch, aber sehr teuer und hatte deshalb praktisch niemand.

https://de.wikipedia.org/wiki/VCR-System
Post by Matthias Opatz
Aber daß auch von den üblichen
Verdächtigen im Westen (MAD, BND, BMiD), also Profis, niemand die
Ostprogramme mitgeschnitten haben soll, kommt mir spanisch vor.
Doch haben sie schon. Auch westliche Fernsehanstalten haben
mitgeschnitten, ebenso wie umgekehrt, nicht zuletzt um sich gegenseitig
zitieren zu können wie z.B. im Schwarzen Kanal. Aber nicht alle
Programme rund um die Uhr über Jahre hinweg, und nicht mit dem Ziel ein
lückenloses Archiv aufzubauen; sonst wäre das ja heute vorhanden. Dazu
kamen Kostenerwägungen, Bänder waren teuer und wurden nachdem sie ihren
Zweck erfüllt hatten gelöscht und wiederverwendet; heute ärgert man
sich darüber, damals war das üblich. Dadurch sind viele Sendungen
endgültig verloren gegangen. Außerdem altern auch westliche Bänder.

ARD und ZDF haben aus diesen Gründen nichtmal ein vollständiges Archiv
ihrer eigenen Sendungen, auch nicht nach Erfindung der
Bandaufzeichnung. Der überwiegende Teil des Fernsehprogramms aus der
Ära vor der Einführung der MAZ (1956+) wurde sowieso nicht
aufgezeichnet, da dafür nur der noch teurere Film in Frage kam.
Post by Matthias Opatz
Warum sie in Adlershof weg sind, ist aber ebenso rätselhaft.
Aus den gleichen Gründen. Was vom Archiv des DDR-Fernsehens vorhanden
ist, befindet heute im Bestand des DRA.

Von denen gibt es übrigens eine DVD-Reihe von "Der Staatsanwalt hat das
Wort", die ich empfehlen möchte. Die Geschichten sind gut geschrieben
und gut geschauspielert, und gibt einen interessanten Einblick in das
DDR- Alltagsleben. Aus den genannten Gründen fehlen aber mehrere
Episoden.
--
Currently listening:


http://www.wschwanke.de/ http://www.fotos-aus-der-luft.de/

usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de
Loading...