Discussion:
Kakaoschalentee
(zu alt für eine Antwort)
Martin Schade
2018-01-17 17:53:03 UTC
Permalink
Raw Message
da wir schon über Tee u.ä. schreiben ...

Im Herbst '82 oder '83 hat es o.g. mal gegeben; ich hab'ne Tüte gekauft,
aber m.M. gegebene, und die hat diese weggeworfen.
Kann jemand einen Erfahrungsbericht geben? Hat jemand noch einen Tüte?

Grüße, Martin Schade
gunter Kühne
2018-01-17 18:13:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin Schade
da wir schon über Tee u.ä. schreiben ...
Im Herbst '82 oder '83 hat es o.g. mal gegeben; ich hab'ne Tüte gekauft,
aber m.M. gegebene, und die hat diese weggeworfen.
Kann jemand einen Erfahrungsbericht geben? Hat jemand noch einen Tüte?
Grüße, Martin Schade
Ja gabs.
Zu mindest kann ich mich erinnern.
Die Kinder haben es mit viel Zucker getrunken.
Hoffentlich werde ich jetzt nicht im Nachgang verklagt. :)
Die Reste existieren schon lange nicht mehr.
Sind, wen ich mich richtig erinnere, auf dem Misthaufen bei
Schwiegermutter im Garten gelandet.
René Marquardt
2018-01-17 18:33:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin Schade
Im Herbst '82 oder '83 hat es o.g. mal gegeben; ich hab'ne Tüte gekauft,
aber m.M. gegebene, und die hat diese weggeworfen.
Kann jemand einen Erfahrungsbericht geben? Hat jemand noch einen Tüte?
Den Mist gibts auch heute wieder, als "köstliche aber kalorienarme
Alternative zu Kakao". Nein danke.
Martin Schade
2018-01-18 16:20:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Post by Martin Schade
Im Herbst '82 oder '83 hat es o.g. mal gegeben; ich hab'ne Tüte gekauft,
aber m.M. gegebene, und die hat diese weggeworfen.
Kann jemand einen Erfahrungsbericht geben? Hat jemand noch einen Tüte?
Den Mist gibts auch heute wieder, als "köstliche aber kalorienarme
Alternative zu Kakao". Nein danke.
Wo denn?

Grüße, Martin Schade
René Marquardt
2018-01-18 17:44:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin Schade
Post by René Marquardt
Post by Martin Schade
Im Herbst '82 oder '83 hat es o.g. mal gegeben; ich hab'ne Tüte gekauft,
aber m.M. gegebene, und die hat diese weggeworfen.
Kann jemand einen Erfahrungsbericht geben? Hat jemand noch einen Tüte?
Den Mist gibts auch heute wieder, als "köstliche aber kalorienarme
Alternative zu Kakao". Nein danke.
Wo denn?
Im Reformhaus:
Loading Image...
Christina Kunze
2018-01-19 07:00:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin Schade
da wir schon über Tee u.ä. schreiben ...
Im Herbst '82 oder '83 hat es o.g. mal gegeben; ich hab'ne Tüte gekauft,
aber m.M. gegebene, und die hat diese weggeworfen.
Kann jemand einen Erfahrungsbericht geben? Hat jemand noch einen Tüte?
Ja, der ist mir in bleibender Erinnerung. Gruselig, wirklich.
Und Essen wurde natürlich nicht weggeworfen, sondern aufgebraucht.

chr
Matthias Opatz
2018-01-20 19:28:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christina Kunze
Und Essen wurde natürlich nicht weggeworfen, sondern aufgebraucht.
Das ist keine Ost/West-Besonderheit, sondern eine Generationenfrage.

Matthias
Daniel Krebs
2018-01-21 02:01:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christina Kunze
Post by Martin Schade
da wir schon über Tee u.ä. schreiben ...
Im Herbst '82 oder '83 hat es o.g. mal gegeben; ich hab'ne Tüte gekauft,
aber m.M. gegebene, und die hat diese weggeworfen.
Kann jemand einen Erfahrungsbericht geben? Hat jemand noch einen Tüte?
Ja, der ist mir in bleibender Erinnerung. Gruselig, wirklich.
Und Essen wurde natürlich nicht weggeworfen, sondern aufgebraucht.
Unsinn.
Ich erinnere mich mit Grauen an die Futterkübel, die mit Maden übersäät
waren.
Daniel
--
"Wohltätigkeit ist das Ersäufen des Rechts
im Mistloch der Gnade."

Pestalozzi
Peter Veith
2018-01-21 10:43:32 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Daniel Krebs
Post by Christina Kunze
Und Essen wurde natürlich nicht weggeworfen, sondern aufgebraucht.
Unsinn.
Ich erinnere mich mit Grauen an die Futterkübel, die mit Maden übersäät
waren.
Du meinst die "Speckitonnen"?

Veith
--
Lieber Reich ins Heim, als heim ins Reich!
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Daniel Krebs
2018-01-21 10:55:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Post by Daniel Krebs
Post by Christina Kunze
Und Essen wurde natürlich nicht weggeworfen, sondern aufgebraucht.
Unsinn.
Ich erinnere mich mit Grauen an die Futterkübel, die mit Maden übersäät
waren.
Du meinst die "Speckitonnen"?
ja

Daniel
--
"Wohltätigkeit ist das Ersäufen des Rechts
im Mistloch der Gnade."

Pestalozzi
Peter Veith
2018-01-21 11:22:01 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Post by Daniel Krebs
Post by Christina Kunze
Und Essen wurde natürlich nicht weggeworfen, sondern aufgebraucht.
Unsinn.
Ich erinnere mich mit Grauen an die Futterkübel, die mit Maden übersäät
waren.
Du meinst die "Speckitonnen"?
ja
Dann war es kein "wegwerfen", sondern "recyceln".

Wenn ich das damals richtig verstanden habe, hatten Gro0küchen Verträge
mit LPGn. Demnach bekam "Specki" in der Schweinemast die Reste als
Futter und die Großküche dann frisches Fleisch / Schwein als Gegenleistung.

Win-Win würde man heute schreiben.

Tja, Maden, Fliegen gehören zur Natur. Bis zum 12. Lebensjahr mußte ich
übern Hof auf ein Plumpsklo, mir brauchst Du da nüscht erzählen.

Veith
--
Lieber Reich ins Heim, als heim ins Reich!
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Daniel Krebs
2018-01-21 12:05:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Tja, Maden, Fliegen gehören zur Natur. Bis zum 12. Lebensjahr mußte ich
übern Hof auf ein Plumpsklo, mir brauchst Du da nüscht erzählen.
Plumpsklos kenne ich auch, erst von Oma, später Studentenbude.
Fand ich nicht so eklig wie die Speckitonnen im Sommer..
Daniel
--
"Wohltätigkeit ist das Ersäufen des Rechts
im Mistloch der Gnade."

Pestalozzi
Wolf gang P u f f e
2018-01-21 14:05:08 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Tja, Maden, Fliegen gehören zur Natur. Bis zum 12. Lebensjahr mußte ich
übern Hof auf ein Plumpsklo, mir brauchst Du da nüscht erzählen.
Du bist zu beneiden.
Unsereiner mustte eine Treppe tiefer auf Klo, welches mit weiteren
Mietern gemeinsam genutzt wurde.

W.
Bernd Ullrich
2018-01-21 15:04:35 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Peter Veith
Tja, Maden, Fliegen gehören zur Natur. Bis zum 12. Lebensjahr mußte ich
übern Hof auf ein Plumpsklo, mir brauchst Du da nüscht erzählen.
Du bist zu beneiden.
Unsereiner mustte eine Treppe tiefer auf Klo, welches mit weiteren
Mietern gemeinsam genutzt wurde.
Wo wars wohl im Winter kälter?

BU
Wolf gang P u f f e
2018-01-21 18:02:41 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Ullrich
Post by Wolf gang P u f f e
Post by Peter Veith
Tja, Maden, Fliegen gehören zur Natur. Bis zum 12. Lebensjahr mußte ich
übern Hof auf ein Plumpsklo, mir brauchst Du da nüscht erzählen.
Du bist zu beneiden.
Unsereiner mustte eine Treppe tiefer auf Klo, welches mit weiteren
Mietern gemeinsam genutzt wurde.
Wo wars wohl im Winter kälter?
Wenn 3 oder 4 Familien ein Klo nutzen besteht die große Chance eine
warme Brille in schlechter Luft zu erobern.

W.

Lars Gebauer
2018-01-21 15:03:35 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Veith
Post by Daniel Krebs
Post by Christina Kunze
Und Essen wurde natürlich nicht weggeworfen, sondern aufgebraucht.
Unsinn.
Ich erinnere mich mit Grauen an die Futterkübel, die mit Maden übersäät
waren.
Du meinst die "Speckitonnen"?
ja
In meinem Betrieb gab es auch Speckitonnen. Aber Maden/Fliegen waren
da eher die Ausnahme. Wenn halt die planmäßige Abholung/Entleerung
nicht geklappt hat. Unser Küchenleiter war da sehr hinterher.
Loading...